Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
88
4,6 von 5 Sternen
Preis:23,45 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Februar 2015
Seit ca. 2 Wochen nehme ich Super K - täglich 1 Kapsel. Ich hatte Gelenkschmerzen und Knieprobleme. Es ist besser geworden. An meinem rechten Fuss hatte ich einen Arthroseknoten, er ist tatsächlich kleiner geworden. Unglaublich ! Deshalb vergebe ich volle Punktzahl. Ich fühle mich gut.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2014
Ich nehme Vitamin K2 zusammen mit Vitamin D
Und Vitamin A. Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, bei Einnahme höherer Vit D Dosen auch Vit.K2 zu supplementieren. Bisher tut es mir sehr gut. Womit ich gar nicht gerechnet habe, fiel mir nach ca. zwei Wochen Einnahme auf!
Eine tiefe Falte, die ich vor ungefähr drei Jahren fast über Nacht bekam, verschwand! Dann sah ich mich mal genauer im Spiegel an: meine Haut ist straffer ( auch am Körper), die Fältchen dezenter. Wenn ich es schon an der Haut merke, dann gehe ich davon aus, daß es mir auch im Körper gute Dienste erweist! Also sehr gut angelegtes Geld! Die Gefäße, die Knochen und die Haut, das Aussehen profitieren von Vitamin K2. Dafür kann ich künftig bei teurer Antifaltenkosmetik sparen, denn diesen Effekt hatte ich noch bei keiner Creme!
Unbedingte Kaufempfehlung!!

Nachtrag: es ist wichtig, zusätzlich Magnesium einzunehmen! Besonders wenn bereits Herzbeschwerden bestehen oder sich während der Vitsmin K2 -Einnahme entwickeln! Weil:
1) unsere Ernährung ist eher Calcium-lastig und Mg-arm. Ca und Mg sind Antagonisten, d. h. Gegenspieler und der Organismus ist auf beide angewiesen!
2) durch Vitamin K2 wird Ca aus dem weichen Gewebe ( wo es nicht hingehört) gelöst und ausgeschieden sofern es nicht in Knochen und Zähnen benötigt wird. Dadurch verschiebt sich das Ca/Mg-Verhältnis noch mehr zu Ungunsten des Mg. Magnesium ist aber sehr wichtig für die Muskeltätigkeit und auch das Herz ist ein Muskel und braucht dringend Mg!! Deshalb kann es bei der Einnahme von K2 manchmal zu Arrythmien oder Tachykardien kommen!
Am einfachsten schüttet man sich in 1l Saft/ oder Wasserflasche einen meßlöffel voll Magnesiumcitrat ( sehr gute Bioverfügbarkeit!) und trinkt die im Laufe des Tages aus. Loses Mg-Citrat gibt es hier auf Amazon recht günstig.
Der Körper dankt es uns! Mg-Citrat entsäuert auch!
66 Kommentare| 94 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2015
Alles fing damit an das ich links ein Ziehen unter dem linken Rippenbogen verspürte. Ich bildete mir ein das wäre ein Muskelkater.

Später kam dann eine 2-3 Jahre anhaltende immer wiederkehrende Verstopfung hinzu. Ich konnte immer weniger oft auf Toilette.
Das Gefühl das man "Muss" trat einfach immer weniger oft auf.
Mein Stuhlgang funktionierte einfach immer unzuverlässiger und wechselte Konsistenz und Größe meist war es nie eine große ganze Wurst inkl. dem Gefühl das man sich geleert fühlt.

Ich fühlte mich mehr und mehr schlapp und abgeschlagen war mürrisch und nicht mehr lebenfroh wie vorher. War oft der Typ den man immer öfter sagte Mensch lach doch mal. Ich hatte kaum noch ein Hungergefühl. Wenn ich aß dann meist nur 1 wenn überhaupt 2 mal am Tag. Eine Zeit lang bestellte ich mir 2-3 Wochen Abends Pizza teilweise 2 Kleine oder eine Mittlere mit 5-6 Belägen und fraß mich dann extrem voll.

Später folgte dann ein Ziehen in der rechten Seite speziell beim Motorradfahren bis hin zum starken Stechen bei Bodenwellen.
Ich war in der Zeit als das anfing auf Montage und die Woche über nicht zu Hause. Ich konnte teilweise nicht einmal in 7 Tagen richtig groß. Auf jeden Fall kam das "Ich muss mal Gefühl" nicht mehr auf.

Gelegentlich noch wenn ich mir 2-3 große Kaffee gab oder Müsli mit Joghurt und Früchten. Der Stuhl war dann immer erst etwas größer und hart und danach nur noch Spachtelmasse.

Ich ging zum Arzt. Komplettcheck. Blutbild Kreislauf etc. Befund Nichts.
Ich schleppte mich weiter durchs Leben.

2 Monate Qual später anderer Hausarzt. Diagnose: Erschöpfungssyndrom lol was ein Befund ist im Endeffekt auch nur das Ergebnis und nicht die Ursache. 2 Wochen krank geschrieben zum Erholen.

Als nächstes kaufte ich mir LOGI-METHODE. Glücklich und schlank - Mit viel Eiweiss und dem richtigen Fett. Die LOGI-Methode hoffte damit erreiche ich etwas. Bis das ich mich bisschen körperlich besser fühlte kein Stuhlgangbesserung. Wobei ich das Buch nur jedem ans Herz legen kann der bewusst abnehmen möchte und seinem Körper optimal mit dem versorgen möchte was er braucht.

Ende 2013 dann Magenspigelung und etwas Darmspiegelung. Ohne Befund.
So kann das nicht weitergehen. Das schränkte mich mehr und mehr ein. Hinzu kam noch das ich immer aufgebläht war und ohne Quatsch eine meiner Hosen nicht mehr geschlossen tragen konnte da das drückte ohne Ende. Da ich ständig aufgebläht war und mir auch immer erst auf dem Bauch rumdrücken musste das die entstehenden Fäulnis bzw Verdauungsgase (aufgrund länger anhaltender Verstopfung) abgingen.

Vor 14 Tagen stieß ich auf OPC Franz ein alternativer Herr der von Traubenkernextrakt schwämte und belas mich im Netz darüber und schaute mir auf Youtube daraufhin einige Videoan an. In der Playlist auch das Theme Vitamin D3 und der Hinweis vom Franz das es den meisten Menschen auf unserem Breitengrad so geht das sie D3 unterversorgt sind und das es weitreichende Folgen hat.

Kurz und Knapp: Ich bestellte mir das Buch Vitamin D3 Hochdosiert von Jeff T Bowles und dazu eine Packung 120 Kapseln 5000IE und gab mir vom ersten Tag an ohne das Buch durchgelesen zu haben 50.000 Einheiten D3 plus 5000 Einheiten Super K Vitamin K2.

Nach etwa 4 Tagen hatte ich eine Energie - sagenhaft. Ich war jeden morgen seit langem wieder wach, energiegeladen, voll da. Ich fing an meine positive Ausstrahlung wieder zu bekommen. Ich lächle wieder mehr, fühle mich einfach wieder wie ich selbst das ist so schön das es mir jetzt Freudentränen in die Augen treibt. Die flachsigen Sprüche die ich gelegtenltich frech raushaue hab ich wieder auf Lager. Ich habe Ausdauer bei allem was ich anpacke schaue nicht auf die Uhr wann endlich Feierabend ist, ein Tag verfliegt wie der andere. Ich konnte am 6. Tag auf Toilette weil ich Musste ganz ohne Kaffee. Bis Jetzt war ich sage und schreibe 7 mal auf Toilette mit ganz normaler Konsistenz und Größe wie es zu sein hat. Ich habe wieder öfters Hunger und esse 2-3 mal und das jeden Tag.

Dazu kommt: Ich habe vor 4 Jahren einen Motorradunfall und dadurch Probleme mit dem rechten Knie. Ich hatte damals nichts gebrochen nur geprellt und eine Schleimbeutelentzündung die wieder zurück ging. Trotzdem machte mir das Knie gelegentlich seit dem Probleme.
Diese Beschwerden sind mittlerweile weniger geworden und ich warte ab ob es komplett zurück geht.

Sprich: Ich bin geheilt Vitamin D3 hat meine Magen Darmprobleme beseitigt bei denen keiner wusste woran es liegt. Ich habe mich die letzten bes*****enen 3 Jahre durchs Leben geschleppt und das war einfach nicht lebenswert.
22 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
in der Literatur wird beschrieben pro 10.000 i.U. D3 1000mcg K2 zu nehmen
meine Erfahrung ist - die Hälfte tut es auch - also 1000mcg K2 auf 20.000 i.U. D3
natürlich nur wenn man D3 hochdosiert über längeren Zeitraum nimmt
1111 Kommentare| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
Super K nehme ich - wie empfohlen - parallel mit Vitamin B12 und Vitamin D3; mein Wohlbefinden ist bereits gestärkt;
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2015
Durch die Kombi der K-Vitamine noch wirkungsvoller als K2 alleine. Sollte jedoch durch das enthaltene K1 nicht bei Blutgerinnungsstörungen oder Einnahme von Blutverdünnern eingenommen werden! In dem Fall ein reines K2-Produkt wählen! In Kombination mit VitD und Magnesium räumt es auf mit Verkalkungen im Körper (z.B. Kalkschulter, Blutverklumpung, Zahnstein), d.h. auch mit Osteoporose und mit Thrombosegefahr. K2 putzt die Arterien und lagert falsch eingebauten Kalk um in Knochen und Zähne.

VitD-Einnahme in Hochdosierungen ohne VitK2 riskiert Verkalkung des Blutes. In Niederigdosierung bringt die Einnahme nichts. Weil Ärzten die Wechselwirkung von VitD mit VitK2 in der Ausbildung nicht vermittelt wird, raten sie von hochdosierter VitD-Einnahme ab. Unser Calcetoninwert ist Dank Super K jedoch < 3 (normal wäre bis 10). Das spricht dafür, dass Dr. Bowles u.a. Recht haben.
22 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Vor 2 Jahren den Vitamin D3 Bluttest gemacht. Alles war im Keller. Dann hochdosirtes Vitamin D3 50.000 i.U. in Holland bestellt. In einer Woche 600.000 i.U. D3 Einheiten geschluckt und dazu hochdosirtes Vitamin K eingenommen. Im Anschluss täglich Vitamin K ud Mg täglich und einmal die Woche eine 50.000 i.U. Vitam D3. Es geht mir sehr gut , allerdings hatte ich keine Wehwehchen vorher und der Bluttest ist jetzt ok. Eines muss ich allerdings noch anmerken. Die Pillen sollte man mit mindestens einem halben Liter stillem Wasser einnehmen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2015
Viel zu wenig bekannt ist, dass auch der Haarwuchs durch K2 viel besser gefördert wird, als mit allen anderen auf dem Markt beworbenen und von mir probierten Mitteln, z.B. Regaine etc., welche nicht nur sehr teuer, sondern auch unangenehme Nebenwirkungen haben.
Die Wirkung von K2 wird nach ca. 3 Wochen bemerkbar. Sowohl bei mir als auch bei Familie und Freunden große Begeisterung, da völlig frei von Nebenwirkungen und zur dauerhaften Einnahme geeignet.
Ich nahm K2 ursprünglich nur gegen Osteoporose, bemerkte aber schon bald, dass meine schon recht dürren Haare auf zunächst unerklärliche Weise deutlich kräftiger wurden und seither kaum noch ausfallen. Auch meine Haut wurde wesentlich straffer und jünger.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2014
Einleitung:
`````````````

Nach all den vielen Rezensionen zu dem Produkt fand ich mich nicht so recht mit meinen Erfahrungen in diesen wieder, was mich nun veranlasste, einmal selber eine Rezension über dieses Produkt zu verfassen.

Wie bereits vielfach gelesen, rührt auch bei mir die Einnahme dieses Produkts aus den Erkenntnissen der aktuellen Vitamin D3 Forschung, welche vor allem durch die beiden Bücher "In 7 Tagen Gesund" von Dr. Raimund van Helden sowie "Hochdosiert" von Jeff T Bowles sehr Publik geworden ist.

Dementsprechend wurde zunächst unter Anleitung der ersten Lektüre von van Helden nur Vit D3 8 Tage lang je 100.000 Einheiten konsumiert - ohne etwas feststellen zu können, weder positiv noch negativ. (Anfangs D3- Spiegel war bei knapp über 10 ng/m - Zielwert war die ein D3 Spiegel von 70 ng/ml - der knapp 1 Monat später auch festgestellt wurde.

Auf Grund keiner Veränderungen und danach folgendem Lesen der Lektüre "Hochdosiert", in der einem dringends empfohlen wurde, eine Vitamin D3-Substitution nur in Verbindung mit Vitamin K2 zu starten, wurde der Versucht nun nochmals erneut gestartet.'

``````````````````````````````````````
Der neue Versuch wurde gestartet mit :
```````````````````````````````````````

-Vitamin D3 (Dekristol 20.000)
-Vitamin K2 (dieses hier)
-Sango Meeres Coralle

Diesmal startete ich langsam mit D3 (Dekristol 20.000) und ließ mir ca. 3-4 Tage Zeit, bis ich erst bei 100.000 I.E. täglich war.
Dazu wurde diesmal wie im Buch "Hochdosiert" beschrieben, 1 Tabl. des Super K auf 10.000 I.E. D3 genommen.

``````````````````````````
Meine Beschwerden, (die sich stark bis sehr stark äußern, sind u.a.:)
``````````````````````````
-Müdigkeit / Energielosigkeit
-Konzentrationsstörung
-Schlaf / Einschlafbeschwerden
-Rücken / Schulter / Nackenbeschwerden. - Anspannung - "Muskuläres Vibrieren/ Zittern=körperliche Starke Unruhe"

``````````````````
Das Ergebnis:
``````````````````
Es stellte sich zwar eine gewisse, leicht merkbare Entspannung im Schulterbereich ein, jedoch merkte ich auch, das ich irgendwie sehr unkonzentriert wurde.
Auch machte sich eine Art geistige Mattigkeit bemerkbar, die mich im akademischen Alltag noch mehr als vorher einschränkte.

Dazu kam zunächst unspezifisch Auffälligkeiten im Herzbereich - sprich ein mittelstarkes schmerzendes pochen, speziell am Abend beim zubett gehen
Da ich so etwas bisher nicht kannte und ich Auffälligkeiten am Herzen als generell sehr alarmierend empfinde und diese sich öfter wiederholten, brach ich die Einnahme der beiden nach 7-8 Tagen ab - genauer gesagt, nachdem ich bei etwa knapp um/über einen D3-Spiegel von 100 ng/ml angelangt war - das war auch in etwa mein persönlich festgelegter Grenzwert.

Nach ca. 2 Wochen habe ich es dann erneut ohne D3 Versucht, jedoch nur mal 1 oder 2 Tabletten am Tag, mal ein Tag pause usw..
Die Herzbeschwerden stellten sich erneut ein, sodass ich nun die Quelle vermag diesbezüglich etwas eingrenzen zu können und mit größerer Wahrscheinlichkeit dies dem Super K Präparat zuschreiben kann.

Auch in der Lektüre "Hochdosiert" von Jeff T. Bowles wurde etwas zu Herzauffälligkeiten erwähnte - jedoch traten diesen bei den Erfahrungsberichten nur in Verbindung mit dem bakteriellen wirksameren MK-7 auf, legten sich jedoch wieder mit der Einnahme des Präparats Super K.

Ich muss sagen, dass ich sonst keine Auffälligkeiten im Herzbereich hatte.

Nun weiß ich nicht ob es überhaupt ein Vitamin K2 ohne Mk7 gibt bzw. ob dieses Sinn macht und
ob die Einnahme der Sango-Meeres-Coralle (hoher Gehalt an Calcium u. Magnesium) hier für die Gefäße auf Dauer gefährlich sein könnte - insbesondere das hohe Calcium.
`

``````
Fazit:
```````
Insgesamt - und das ist meine rein persönliche Meinung - bin ich doch sehr enttäuscht von den erhofften Wirkungen, die natürlich deswegen auch nochmal ergänzend dadurch höher gepuscht wurden, wenn man sich die insgesamt sehr positiven Rezensionen zu dem großen Thema D3 durchliest.
Die D3 - Thematik sei hier nur erwähnt, da sie meines Erachtens eben sehr stark in Verbindung zu K2 steht und vermutlich in Kombination für viele eine größere Relevanz hat.

Nicht desto trotz beziehen sich die genannten Beschwerden und damit die Rezension aber nach wie vor auf dieses Produkt, da sich hierdurch erst Beschwerden einstellten.

Ich hätte mir hierzu z.B. gerne mehr Informationen, bspw. in Form eines Beiblattes gewünscht, in der dann u.a. auch Platz für etwaige Nebenwirkungen wäre.

``````````````````````````````
Eindruck des Herstellers
```````````````````````````````
Ich hatte mir außerdem mal die Herstellerseite angeschaut.
Hier scheint zwar eine deutsche Version vorhanden zu sein, allerdings scheinen sich ab und an kleine Auffälligkeiten
bezüglich grammatisch- sowie inhaltlicher Korrektheit zu ergeben.
Etwas irreführend war dann unter der deutschen Seite unter dem Reiter "Kontakt" eine falsche Telefonnummer, die mich bei einem Interessanten Gegenüber rauskommen ließ.

Nach genauer Recherche fand ich dann aber doch noch eine Deutsche Hotline.
Man trat mir hierbei sehr kompetent entgegen, die Problematik schien nicht allzu bekannt zu sein, alternativ bot man mir ein schwächeres Produkt an - insgesamt also trotzdem ein guter Kundenservice.
3131 Kommentare| 100 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2016
Lange gesucht und hier gefunden. Super K besteht eben nicht nur aus einer Komponente des Vitamins K2, sondern als Komplex mit den wichtigen 3 Komponenten. Ein ideales Produkt, um in Blutgefäßen abgelagerten Kalk teilweise zurück in das Knochengewebe zu befördern. Fast ein perpetum Mobile in Sachen Arteriosklerose, wenn man es viele Jahre regelmäßig einnimmt.
Dazu ist der Preis nach Internetvergleich günstig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)