find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. August 2017
Ist nach einem halben jahr kaputt gegangen. (Ca 2mal pro woche benutzt, habe mir mehr erwartet.) Ansonsten sehr gute performance.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2016
Qualitativ ist das Lenkrad top. Ich benutze es seit 2 Jahren und hatte keine großen Probleme.

Bisher hatte ich nur 2 mal kleinere Probleme:
-Die Imbus-Schrauben in der Mitte musste ich nach einiger Zeit nachziehen, da die wohl nicht fest genug angezogen waren, und das ganze etwas locker wurde nach einiger Zeit. Danach aber nie wieder.
-Das Lenkrad ging nach einiger Zeit nicht mehr korrekt in die Mittelstellung. Bei Mittelstellung 48:52 Lenkverhältnis. Lies sich aber einfach neu Kalibrieren mit einer Tastenkombination, danach nie mehr nötig gewesen.

Vom Fahrgefühl her ist es jedenfalls super, und so gut wie jedes Spiel unterstützt das Lenkrad problemlos.

Die einzigen Dinge die mich stören sind:
-Die an der base montierten Schaltwippen. Sie drehen sich logischerweise nicht mit. Man braucht ein Add-on oder eine sepratate Schaltung.
-Gummifüße schlecht verklebt und öfter abgefallen, daher hab ich den schlechten Kleber durch doppelseitiges Klebeband ersetzt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2016
Ich besitze das Lenkrad seit Dezember 2015.
Da ich leider recht wenig Zeit habe, kam ich nur selten dazu wirklich längere Sessions zufahren, insgesamt werden es aber nach
den Spielzeiten von Assetto Corsa und Automobilista ca. 40 bis 50 Stunden gewesen sein.

Letztes Wochenende hatte ich dann durchaus mal wieder Lust und Zeit auf ein bisschen Assetto Corsa mit dem neusten DLC.
Nach ca. 15 Minuten merkte ich das das Bremspedal leider nur noch sporadisch funktionierte ( bei vollem Durchdrücken der Bremse
war die Bremsleistung bei 50%, irgendwann bei 15%, dann wieder bei 50%)
Also alles neu kalibriert und direkt noch Software und Firmware auf den neuesten Stand gebracht -> Rechner neu gestartet, doch das Problem blieb das selbe.
Ich schrieb also den Kundendienst an nach nach nur einem Tag bekam ich auch eine Antwort. Leider war diese nicht zu gebrauchen ( Kalibrieren, Verbindungen prüfen, etc...) , also nochmal mein Problem geschildert.
Auch diesmal kam die Antwort recht schnell, " Ich sollte doch bitte prüfen ob das Potentiometer richtig sitzt", dazu gab es weder irgendwelche Anweisungen noch Bilder.
Gut das ich weiß wie ein Poti aussieht, nur wie bekommt man die Pedale am schnellsten und vorallem sichersten auf, ohne irgendwas zu beschädigen? Technische Laien wären hier wohl direkt überfragt.

Also machte ich mich daran die Pedale zuöffnen, ich wurde von einem Kabelbinder und viel Heißkleber! begrüßt, wirklich? bei einem Produkt für über 400€?

Nach ca. einer halben Stunde hatte ich dann endlich alles soweit zerlegt das ich an die Abdeckung des Potis kam, als ich diese öffnete war dieses wirklich Lose.

Darauf hin schrieb ich erneut den Kundendienst an, hier die Antwort:

"Wären Sie nicht damit einverstanden die Schraube des Potentiometer selber einzuschrauben statt den Pedalsatz einzuschicken um zwei Wochen darauf zu warten. Die Reparatur dauert maximal zwei Tagen, aber man muss mit einem Versanddauer von zwei Wochen rechnen. Bitte bestätigen Sie uns ob Sie diese Prozedur ausprobieren möchten."

Und am besten dabei den Siegellack beschädigen, damit die Garantie hinfällig ist? BESTIMMT NICHT!

Der Grund für das lose Poti:

Bei der Montage der Pedale wurde leider vergessen die Innere Überwurfmutter zu entfernen und somit konnte die "Sicherungsnase" am Poti, nicht im Pedalträger einhaken. Leider is dadurch auch das Poti ansich beschädigt worden, wirklich drehen lässt sich da nix mehr.
Auch ist es leider keine "Standardgröße" mit 25kOhm und 60° Drehbereich...

Keine Ahnung ob das bei mir ein Einzelfall ist aber die Qualität der Pedale und der Kundenservice der die Reparaturen lieber von den Kunden durchführen läßt, sprechen ganz klar gegen dieses Produkt.

Leider gibt es momentan keine wirklichen Alternativen in dieser Preisklasse ( ich möchte kein G29 ), dies ist auch der Grund warum ich das T500RS kaufte.
44 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2017
Die Pedale sind extrem stabil. Kaputtreten wird schwer möglich sein. Die von einigen beklagten feststehenden Schaltpaddel sind so groß, dass man jederzeit problemlos drankommt. Geschaltet wird im übrigen vor und nach Kurve. Kurven, wo man doch schalten muss, sind nie so eng, dass man nicht an die Wippen kommt. Präzises Fahren ist absolut möglich. Das Forcefeedback kann man, wenn man möchte, so stark einstellen, dass es schon Richtung Krafttrainig geht. Windows10, einstöpseln -> läuft. Echtes Leder hätte den 6ten Stern zur Folge
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2015
Erst mal zur Lieferung. Weltklasse. Am nächsten Tag war das Lenkrad Thrustmaster TM T500 RS bei mir. Noch einen Tag später kam ein Ersatzteil von der Bremse, hatte ich noch garnicht gemerkt .Danke. Hatte schon viele Lenkräder, das letzte war das Logitech D F GT. Aber das Thrustmaster über trifft alle meine Erwartungen. Es ist jeden Cent wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Schnelle Kaufabwicklung und ein Gute Preiss. Verstehe die schlechten Bewertungen nicht, Lenkrad ist absolut top, stabil verarbeitet und es liegt gut in der Hand. Auch nach tagelangem zocken keinerlei Probleme mit dem Lüfter (schnurrt absolut leise vor sich hin). Perfektes Raceing Wheel
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2016
Da mein Logitech G27 bereits in der Garantiezeit seinen Dienst quittierte und Logitech mir den Garantieanspruch (hatte es gebraucht gekauft und der original Käufer wollte nichts mehr damit zu tun haben) verweigerte musste ein neues Lenkrad her...
Und da Logitech von haus aus ausschied fiel die Entscheidung auf das "Große Thrustmaster" :-) auch wegen der Möglichkeit die Lenkräder zu tauschen und die Pedale umdrehen zu können....

Das Thrustmaster T500RS ist so wie es kommt schon eine wuchtige Erscheinung und macht was her. Allerdings ist halt auch hier nicht alles Gold was glänzt...

Positiv:
Sehr gutes ForceFeedback
präzise Lenkumsetzung
viele Tasten und Knöpfe
gute Befestigungsmöglichkeiten (Klammer oder Schrauben)
Stabil verarbeitet
Lüfter eingebaut
Guter Treiber und Software
verschiedene Lenkräder erhältlich (Wheel Add-on)
Spitzen Kundenservice

Negativ:
Original Lenkrad im Durchmesser zu Groß
Lauter Lüfter
Basis ist sehr wuchtig

Also alles in allem ein geniales Teil, wenn man nicht gleich ein OSW für mehrere Tausend Euro kaufen will.

Aber auch ich hatte hier ein Problem: Das Gaspdal bekann zu zuckeln... Also Mail an Kundendienst mit Fehlerbeschreibung geschickt und nach einer guten Woche bekam ich das Ersatzteil (Potentiometer) zum selbstumbau (ja ich wurde vorher gefragt, ob ich das möchte) und einer exakten Anleitung zugesandt. In der Zwischenzeit konnte ich ja die Pedale "umdrehen" und so wurde das Kupplungspedal solange zum Gaspedal. :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2015
Ich habe dieses Lenkrad nun seit ca. 14 Tagen im gebrauch und bin absolut davon begeistert. Sowohl Lenkrad als auch Pedalerie überzeugen durch hervoragende Qualität und Verarbeitung. Die Installation ist genial einfach, die Treiber leicht und intuitiv zu bedienen. Nach wenigen Minuten Einrichtzeit kann der Spaß losgehen. Ich nutze das Lenkrad um Assetto Corsa damit zu spielen und es macht riesig freude. Etliche Einstellungsmöglichkeiten im Treiber und auch im Spiel, vermitteln das Gefühl "wircklich" im Fahrzeug zu sitzen uund beispielsweise über die Strecke in Spa zu heizen. Hat mann sich ein wenig eingeöhnt, purzeln relativ schnell die Rundenzeiten und es macht immer mehr Spass damit zu fahren. Dadurch das sich die Positionen der Pedale mehrfach vestellen lassen, können diese an die individuelle Sitzposition und vorliebe des Fahrers angepasst werden. Ich für meinen Teil würde dieses Set jederzeit wieder kaufen und kann es uneingeschränkt empfehlen.
Als sinnvolles Zubehör kann ich ebenfalls den Wheelstand pro empfehlen. Mit Hilfe des Weehstands brauche ich das Lenkrad nicht jjedesmal auf- bzw. abzubauen wenn ich Spielen möchte. Einfach den Weehlstand zusammenklappen und unter der Schreibstisch stellen :)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2016
Natürlich aber mit einen hohen Realismus

Ich zocke nur auf der PS4. Fanatec und Co kamen für mich deshalb nicht in Frage.
Ich habe genau 2 Spiele. Assetto Corsa und Dirt Rally.
Gerade bei AC spielt das T500RS sein Potential aus.

Force Feedback Stärke habe ich bei 25%. Alle anderen FF Effekte aus, Lenkwinkel 1080°
Höhere Stärke ist zwar am Anfang witzig aber man spürt eigentlich nichts von dem was die
Reifen machen

Habe mal bewusst beim realen Autofahren mal darauf geachtet was überhaupt alles an das Lenkrad weitergeleitet
wird. Und beim T500 fühlt sich alles sehr Real an.
Eisplatten in Monaco und das Lenkrad ist sehr leichtgängig
Sauber C9 im Stand lenken artet schon fast in Arbeit aus
Höhere Curbs im ungünstigen Winkel getroffen da schlägt es einem bei Unachtsamkeit fast das Lenkrad aus der Hand
Für mich das perfekte Lenkrad

Die Pedale habe ich der hängenden Position verbaut
Lassen sich sehr feinfühlig dosieren allerdings könnten sie etwas straffer sein und für mich etwas mehr Pedalweg haben
Bremsmod ist verbaut könnte aber insgesamt "feinfühliger" progressiv arbeiten

Wenn ich dem Lenkrad 5 Sterne gebe bekommen die Pedale "nur" 4 Sterne

Unterm Strich viel Fahrspaß für`s viele Geld.
Ich würde es mir wieder holen

PS:Fahre mit dem TH8A Shifter
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2014
Hatte vorher das G25, was mir 5-6 Jahre wirklich gute Dienste geleistet hat , das T500Rs fühlt sich, was das FFB angeht, doch noch um einiges besser an. Sollte eigentlich nur eine Übergangslösung sein aber bei der Qualität des Lenkrads könnte diese noch länger dauern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 45 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)