Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich hatte den ersten Teil im Fernsehen geschaut und war so fasziniert, daß ich mir diese Box hier bei amazon per Overnight Express bestellte!

Wer die alte STAR WARS-Trilogie, Episode IV bis VI in und auswendig kennt, wird an dieser dreiteiligen Persiflage ein besonders galaktisches Vergnügen haben.

Man merkt, daß die Macher der beliebten Serie FAMILY GUY echte STAR WARS-Fans sind. Denn mit viel Liebe zu Detail, ziehen sie die beliebte Sternensaga durch den Kakao, samt der Film- und Logikfehler.

Alle Charaktere der FAMILY GUY-Serie wurden sensationel integriert, also passend besetzt.

Und selbst George Lucas, der dieser Verarschung seinen Segen gab, äußerte sich sehr positiv gegenüber dieser ulkigen Trilogie und gab sich als Fan zu erkennen!

Die Filme sind auf drei DVDs dieser schicken Box verteilt. Schade, daß die ersten beiden Teile im 4:3er Bildformat rüberkommen, doch die Bild- und Tonqualität ist grandios. Als Extras gibt es viele Features mit deutschen Untertiteln.

BEWERTUNG:
5 rebellische Sterne. Eine tolle DVD-Veröffentlichung und ein Muss für die heimische STAR WARS-Sammlung.

FAZIT:
Ich gehe garantiert nicht zum Lachen in den Keller!
55 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Ich habe die Box zu Weihnachten verschenkt.
Der beschenkte hat sich sehr darüber gefreut da es wohl eine absolute witzige und gelungene Lachnummer sein soll :)
Ich kann es nicht beurteilen da ich ich es noch nicht gesehen habe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2017
Lohnt sich auf jeden Fall. Die Star Wars Reihe wird hier perfekt parodiert. Normalerweise ist Family Guy nicht wirklich meins, aber diese Folgen schaue ich mir gerne an. Der 5.1 Ton ist übrigens erste Sahne, was ich gar nicht erwartet hätte. Was ich nur irritierend finde, das hinten auf der Hülle bei allen 3 Folgen das Bildformat jeweils als 16:9 angeben wird. Jedoch betrifft das nur die letzte Folge. Nicht das es mich stören würde. Aber richtig ist das halt nunmal nicht. Ansonsten zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
voll und ganz zufrieden damit .. .. .. .. .. .. .. .. .. .. .. .. .. .. .. .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2011
Hey. Über die kurzweiligen und überaus amüsanten Star Wars Parodie-Filmchen von Family Guy muss denke ich nicht mehr viel geschrieben werden, die sind einfach genial und irre komisch! Jede Episode dauert um die 50 Minuten. Für Fans von Star Wars und/oder Family Guy auf jeden Fall einen Blick wert.

Was mich persönlich sehr stört, ist die Art der Verpackung. Schlimm genug, dass es die Blu-ray Versionen bei uns nicht alle einzeln zu kaufen gibt, denn das wäre hier unter Umständen die bessere Alternative gewesen. Im Gegensatz zum Rest der Welt bekommen wir für die Trilogie in Deutschland keine drei blauen Standard-Keep Cases aus Polypropylen, die ich für wesentlich edler halte, sondern ein einziges Digipak aus Pappe, auf die drei Plastik-Fassungen geklebt wurde, das sich zusammenklappen lässt. Soweit wär das ja noch okay, aber nervigerweise entspricht die Höhe der Packung nichtmal anderen Blu-rays, sondern normalen DVD-Hüllen, ist also deutlich höher und passt in mein Blu-ray optimiertes Regal gar nicht mehr hinein. Blöd, so ein neues Set nun zu den alten DVDs stellen zu müssen :-/ Sammler werden das verstehen.

Da auch sonst auf dem Trilogie-Set nirgends ein Hinweis steht, dass es sich überhaupt um Blu-rays handelt (außer auf dem lediglich beigelegten Zettel), liegt die Vermutung nahe, dass man hier Kosten einsparen wollte und einfach die selben Digipaks für DVD UND Blu-ray produziert hat. Schade. Ich hoffe, demnächst erscheint nochmal eine andere, besser verpackte Version bei uns oder die drei Filme einzeln, sodass ich sie dorthin stellen kann, wo sie auf jeden Fall einen Platz verdient hätten!

Wer genug Platz für größere DVDs neben seinen Blu-Rays und nichts gegen Digipaks hat, kann natürlich bedenkenlos zugreifen, aber für etwas pingeligere Filmfans wie ich es bin dachte ich es wäre gut, darauf hinzuweisen ;-) So wird vielleicht die ein oder andere Enttäuschung vermieden. Hätte ich das eher gewusst, hätte ich mit dem Kauf zumindest noch eine Weile gewartet.

UPDATE: Inzwischen (Mitte 2014) hat Twentieth Century Fox eine inhaltsgleiche Neuauflage herausgebracht (die selben Discs), welche auf den ersten Blick wie eine deutliche Verbesserung schien - eine breitere blaue Standard-Hülle für die drei Scheiben, sodass zumindest die Höhe stimmt. Leider haben sie es noch immer nicht richtig gemacht, sondern nun eine der allseits verhassten "Spindel-Boxen" verwendet, die auch schon bei der Planet der Affen Legacy Collection zum Einsatz kam. Das bedeutet, die Blu-rays liegen direkt übereinander auf einer Spindel wie bei Rohlingen und sind durch das verbreiterte obere Ende des Stabes wirklich unangenehm schwer herauszunehmen und wieder hereinzubekommen! Schlimmer noch, diese Art von Box scheint normal auf vier oder fünf Discs ausgelegt zu sein - dadurch, dass es bei der Family Guy Trilogie nur drei sind, gibt es hier zu viel Spielraum, sodass sie praktisch locker-lose auf der Spindel herumfliegen.
Sicher ist die Beschichtungstechnik der BDs inzwischen weit genug, dass die Dinger nicht sofort zerkratzen und kaputt gehen, aber der langfristigen Erhaltung zuträglich wird das auch nicht sein. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Discs dadurch mit der Zeit in Mitleidenschaft gezogen werden. Das größere Problem ist hierbei jedoch wie gesagt die Entnahme. Wenn man beispielsweise nur den dritten Film sehen möchte, muss man erstmal die anderen beiden irgendwie herausfriemeln. Überaus unpraktisch! Wie viel hätte es gekostet, eine der bei sowas zu Recht typischen eingebauten Klapp-Inlays zu verwenden? Einen halben Cent mehr? Ich finde es schon dreist, dass Fox hier am falschen Ende spart und damit die Kunden ärgert, zumal es sich bereits um den zweiten Versuch handelt aber eher verschlimmbessert wurde.
Also Vorsicht walten lassen, falls jemand auch nur den geringsten Wert auf eine verbraucherfreundliche Verpackung legt. Die Erstauflage im Digipak (2011) mit dünnem Pappschuber war zu hoch, ansonsten aber einwandfrei. Diese neue Ausgabe von 2014 ist zwar ein paar Euro günstiger, weist dafür aber die obenstehenden Probleme auf. Dem Kunden die Wahl bei der Hülle zu lassen ist ja schön, aber nicht, wenn diese Wahl zwischen Pest und Cholera getroffen werden muss. Da Amazon die Rezensionen aller Versionen wild durcheinanderwürfelt (einschließlich DVDs), könnte man hier leicht den Überblick verlieren. Daher das Update. Ich feue mich, wenn ich dem ein oder anderen damit weiterhelfen konnte.
44 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2011
Es war einmal'
' eine Serie namens Family Guy. Von Kritikern oft als billige Simpsons-Kopie verschriehen, von Fans als das ultimative Cartoon-Erlebnis gefeiert.

Die Family Guy Star Wars Trilogy ist für mich persönlich so etwas wie der Höhepunkt dieser Serie.
Die drei Teile sind:

* Family Guy präsentiert: Blue Harvest
* Family Guy präsentiert: Irgendwo, irgendwie, irgendwann auf der Dunklen Seite
* Family Guy präsentiert: Es ist eine Falle!

Alle drei Filme sind eine Persiflage auf die alten Star Wars-Filme der 70er und 80er Jahre (Episoden IV bis VI), wobei es dem Team um den Schöpfer der Serie, Seth McFarlane, auf magische Weise gelingt, den jeweiligen Filmstoff der Originale von über 2 Stunden auf nur 60 Minuten zu komprimieren und auch noch mit allerlei fulminanten Gags zu würzen, die z. T. auch Variationen von Running Gags aus der Original-Serie sind.

Die Figuren:
Peter Griffin als Han Solo
Stewie Griffin als Darth Vader
Lois Griffin als Prinzessin Leia
Brian Griffin als Chewbacca
Chris Griffin als Luke Skywalker
Meg Griffin als diverse Monster
Carter Pewterschmidt als Imperator
Cleveland Brown als R2D2
Glenn Quagmire als C3PO
Joe Swanson als diverse Charaktere

Alle drei Filme sind sowohl Persiflage, als auch Hommage an die guten alten Star Wars-Filme - und ich meine, sowohl Star Wars-Fans als auch Liebhaber der Serie Family Guy kommen an dieser Spaß-Trilogy nicht vorbei.
Das Gag-Feuerwerk, das dort gezündet wird, sucht eigentlich seinesgleichen in diesem Genre und auch die Boni auf den Datenträgern sind wirklich sehenswert (bspw. eine komplette Runde Star Wars-Trivial Pursuit mit den Machern der Filme).

Fazit: Kaufen!
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Seth MacFarlane kann es einfach nicht lassen. Nachdem er in Family Guy schon regelmäßig die amerikanische Popkultur inklusive Star Wars durch den Kakao zieht, treibt er es bei Star Wars an die Spitze und erzählt die drei Episoden der Original-Trilogie in seiner Serie auf seine persönliche Art und Weise nach. Peter, Lois, Chris, Stewie und viele andere Charaktere dürfen nun in die Rollen von Han Solo, Prinzessin Leia, Luke Skywalker, Darth Vader & Co. schlüpfen.

Nachdem der erste Teil "Blue Harvest" ein riesiger Erfolg wurde, folgten nun die beiden anderen Teile der Trilogie ebenfalls. Da es aber hierzulande ewig dauert, bis sie im Fernsehen ausgestrahlt werden, und sie im Nachmittagsprogramm zudem nur geschnitten laufen (die Programmpolitik von Pro7 ist nun mal auf gutdeutsch fürn Arsch), kommt man als Fan nicht drumherum, sich die Folgen auf DVD/BD zu besorgen. Ob es sich lohnt, ist nun wieder die andere Frage. Rezensiert wird hier die Blu-ray-Fassung:

Mit Family Guy ist das so wie mit vielen anderen Serien dieses Genres: Entweder man mag es oder man mag es nicht. Soviel dazu: In allen drei Star Wars-Episoden zeigt der Humor sich von seiner besten Seite, ohne dabei jedoch zum Mainstream überzulaufen - es bleibt beim typischen Family Guy-Humor. Einige Gags sind regelrechte Schenkelklopfer, einige sind gut, andere eher was für Fans, und wieder andere so dermaßen sinnlos, dass man sich schon fragt, ob die Macher an der Stelle vielleicht zu viel Langeweile oder einfach keine guten Ideen mehr hatten. Darauf, wie diese Arten von Gags auf die drei Episoden gewichtet sind, gehe ich an der Stelle mal nicht weiter ein.

Lobenswert ist auf jeden Fall, mit was für einer Detailverliebtheit diese Episoden erstellt wurden - seien es Schlachten und Flüge, die 1:1 nachgezeichnet wurden (und trotz Animation sehr gut aussehen) oder die Gags, welche auf kleinen Spitzfindigkeiten aufbauen. Dem schadet auch nicht, dass die Handlung in einen Zeitraum von durchschnittlich 50 Minuten pro Episode gequetscht und gekürzt wurde (die echten Star Wars-Filme haben im Schnitt ohne Abspann eine Laufzeit von etwa 2 Stunden), man hat nie so recht das Gefühl, dass irgendwas wichtiges fehlt. Fans sei übrigens noch verraten, dass an einigen Stellen hier mehr von den Originalfassungen der Star Wars-Filme hervorschimmert als in den DVD-Releases der echten Filme: In der Mos-Eisley-Cantina etwa endet die Konfrontation zwischen Greedo und Han wieder damit, dass nur Han schießt ("Han shot first"), und der Sieg der Rebellen in Episode VI wird wieder nur auf Endor zu den Takten von "Yub Nub" gefeiert (wobei ich mich hier ganz klar outen muss - das neue "Victory Celebration Theme" ist um Längen besser und eine der wenigen guten Änderungen in den Special Editions).

Bildtechnisch gehen die Blu-rays in Ordnung. Dass "Blue Harvest" und "Something, Something, Something Dark Side" nur in 4:3 daherkommen und bei "Blue Harvest" von HD nicht wirklich viel zu sehen ist, mag auf den ersten Blick ärgerlich sein, aber man sollte immer bedenken, wie alt insbesondere "Blue Harvest" schon ist, und dass 16:9 das 4:3-Format als TV-Standard abgelöst hat, ist noch nicht SO lange her. Wer trotzdem ein Vollbild haben will, hat immer noch die Freiheit, das Bild zu strecken oder Pan & Scan zu aktivieren. Insofern ist es nicht falsch, dass die beiden Filme in 4:3 auf Blu-ray kommen, wie sie produziert wurden, sondern gerade richtig. Mit "It's A Trap!" sind aber beide Probleme aus der Welt, da dieses in echtem HD UND 16:9 daherkommt. Und das HD sieht da verdammt gut aus, ich hoffe sogar fest, dass dies nicht die einzigen Episoden bleiben werden, die auch für den deutschen Heimanwender in HD zugänglich sind.

Die englische Tonspur kommt - wie üblich - in DTS-HD MA 5.1 daher, die deutsche Tonspur (die anderen lasse ich hier außen vor) in DTS. Ob man die Synchronfassung mag oder nicht, ist wieder eine andere Sache. Die meisten Gags zünden auch im Deutschen, natürlich lassen sich aber nicht alle Wortwitze aus der Originalfassung ins Deutsche übertragen. Aber selbst wenn man lieber auf Deutsch guckt, sollte man die englische Tonspur zumindest bei einem Durchlauf einschalten. Zumal man beim Lauftext in Ruhe dem "Star Wars Opening Theme" lauschen kann, ohne sich das gezwungen komische Gequatsche des Off-Sprechers anhören zu müssen, der dem deutschen Zuschauer den Lauftext übersetzen soll. Warum hat man hier nicht einfach Untertitel eingesetzt? Wäre auch gegangen, und ich hätte die Wahl, ob ich sie haben will oder nicht.

Die deutsche Tonspur kommt zudem noch mit einem Manko daher: Wie bei TV-Serien aus den USA üblich, wird das Videomaterial, welches mit 24 fps produziert wurde, zuerst für das PAL-Format beschleunigt und dann synchronisiert. Da Blu-ray Discs jedoch nicht an das PAL-Format gebunden sind, wird die Tonspur wieder auf die 24 fps verlangsamt, das hat aber nun zur Folge, dass die Synchronspur, welche ja erst nach der Beschleunigung erstellt wurde, nun langsamer und zu tief klingt - wenn keine Tonhöhenkorrektur vorgenommen wird. Dies wurde leider nicht getan, und der Unterschied ist nicht zu überhören. Leider kann ich nicht wirklich entspannt gucken, wenn sich die Stimmen die ganze Zeit anhören wie bei einem Kassettenrecorder, dessen Batterien der Saft ausgeht. Die englische Tonspur, die ja bereits bei 24 fps in den USA erstellt wurde, ist davon zum Glück nicht betroffen. Dennoch ist dies ein Punkt, welcher die Blu-rays nochmal ein Stück weiter von der Perfektion entfernt.

Die Extras fallen vom Audiokommentar über kleine Making-Ofs bis verschiedenen Family Guy-Ausschnitten zu "Star Wars" sehr unterschiedlich aus, es bleibt jedoch bei der üblichen kleineren Menge. Ich hab noch nicht so intensiv reingeschaut, um da was genaueres schreiben zu können.

Fazit:

Inhalt/Hauptfilm: 4/5
Bild: 4/5
Ton: 3/5
Extras: 3.5/5

Gesamt (gerundet): 4/5
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2011
Fangen wir mal mit dem positiven an: Diese Box liefert 3 mal ein exzellentes Gagfeuerwerk vom Feinsten!
Wer Star Wars mag wird bei diesen Filmchen vor Lachen kaum aufrecht sitzen bleiben können, die Witze
schießen im Sekundentakt und generell macht Family Guy auch auf viele Ungereimtheiten aufmerksam.
5 Sterne für den Inhalt! Absolut empfehlenswert!

Für die Verpackung sollte es 0 Sterne geben.
Es handelt sich bei der BluRayBox um eine Pappbox im Dvd-Format, bei der mit Hilfe eines halben Pappmantels, der mit Stickern befestigt ist,
darauf Aufmerksam gemacht wurde, dass es sich eben um BluRays handelt. Die Box passt von der Höhe her nicht neben andere Blurays und hat irgendwie nicht den Eyecatchereffekt, den man sich vielleicht erhofft hat.

Und was das 4:3 Geheule hier angeht: Da kann die Disc nichts für und konvertieren kann man das auch nicht.
Die Folgen sind eben noch in 4:3 produziert worden. Natürlich "verschwendet" man dadurch Fernsehfläche, aber das tut man auch, wenn irgendwelche älteren Serien im Fernsehen laufen. Wers mag kanns ja immer noch strecken...
Muss man sich die Box also als BluRay kaufen? Jein! Die Bildqualität kann bei dieser Form des Zeichentricks einfach bei der Dvd nicht gelitten haben und sowieso siehts von außen aus wie ne Dvd-Box. Wenn man die Möglichkeit hat BluRays abzuspielen kann man den einen Euro Differenz ruhig mal drauflegen.

Unterm Strich: Klare Kaufempfehlung! Schließlich kommt es auf den Inhalt an! Das Sammlerherz wird allerdings nicht höher schlagen.
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2011
Die Family Guy Trilogie "Ja, lach du nur, du dämliches Pelzvieh" beinhaltet die drei Episoden "Blue Harvest" (dies ist Teil 4 der Star Wars Reihe), "Irgendwo, Irgendwie, Irgendwann auf der Dunklen Seite" (Teil 5 der Star Wars Reihe) und "Es ist eine Falle" (der sechste Teil der Star Wars Reihe).
Es ist durchaus eine gute Zusammenfassung der echten Star Wars Filme, wobei es viele Lacher gibt, die man nur richtig genießen kann, wenn man sich mit den originalen Filmen auskennt. Dennoch gibt es auch einiges, was man ohne Kenntnisse der Star Wars Teile sehr amüsant finden dürfte (zumindest wenn man Family Guy schaut)...

Es kommen ein paar schöne Nebendarsteller aus den Serien "American Dad" und "The Cleveland Show" vor. Im englischen, sowie im deutschen (wenn vorhanden) haben diese glücklicherweise auch die selben Synchronsprecher.
Der Sound ist im allgemeinen sehr gut, auch wenn mich persönlich Cleveland als R2D2 in der deutschen Sprachausführung von der Stimme her nicht ganz überzeugen konnte (die englische ist dagegen sehr gut).

Der Schieber selbst, indem die BluRays aufbewahrt werden hat einen Reliefdruck und wirkt sehr edel. Das Bonusmaterial ist teilweise interessant (Zeichnen mit Peter Shin), teilweise nicht sehenswert (Sockenpuppen-Outtakes).
Ein kleines Handbuch oder ähnliches gibt es nicht.

Zum Schluss aber noch ein paar Worte zur Bildqualität. Bei den ersten beiden Teilen kann man nicht von Bluray Qualität reden (auch wenn dies ein weiter Begriff ist). Die DVD Qualität wird mit Sicherheit nicht schlechter sein, da es diese maximal zu sein scheint. Außerdem wird bei den ersten beiden Teilen auch als Filmformat 16:9 angegeben. Doch außer das Menü sind Teil 1 und 2 nur 4:3!
Hier steht auf der Verpackung aber auch 16:9 (Side Matte), was auf die schwarzen Balken ja schon hinweist.
Teil 3 "Es ist eine Falle" ist in Full Frame 16:9 und die Bildqualität ist deutlich besser als bei den ersten beiden BluRays.

Von mir gibt es eine Kaufempfehlung, aber wegen der Bildqualität von Teil 1 und 2 "nur" vier Sterne.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
Ich fasse mich kurz und knapp.
Habe daheim einen 55" TV bester Qualität und bislang hat jede Blu Ray ein hammer Bild gehabt.
Leider hat sich der Kauf dieser Blu Ray keinen Meter gelohnt. Das Bild ist schlichtweg ungenügend. Die DVD hat haargenau das selbe Format (4:3) und Bildqualität wie die Blu Ray.
Leider kommt hinzu, dass der Pappschuber nach wenigen malen anfassen schnell abnutzt.

Über den Humor muss man hier nichts sagen, es ist einfach nur die Tatsache, dass sich Bild und Ton nicht von der DVD unterscheiden, also spart euer Geld und kauft die DVD Trilogie.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden