Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17



am 7. Dezember 2012
Ich hab die Lampe sowohl für den privaten Bereich, als auch für den militärischen gekauft.

Die Ansprüche im privaten (insbesondere Waldspaziergänge mit Hund im dunkeln) erfüllt sie voll und ganz, die reduzierte Leuchtstufe reicht hier meistens aus. Leider kann man nicht wirklich fokussieren.

Für den militärischen Bereich interessant war für mich die Option, rotes und grünes Licht zu nutzen. Dieses wird allerdings nicht durch die SMD erzeugt, sondern durch separate LEDs und sind somit deutlich lichtschwächer. Man muss allerdings (zumindest beim ersten Umstellen von Weißlicht auf Farbe) für einen moment das weiße Licht einschalten, erst dann kommen Blau, Grün und Rot. Schaltet man die Lampe dann auf rot aus und dann wieder ein, ist sie erst einmal blau. Das ist etwas schade, aber ich kann damit leben.

Die Stroboskop-Funktion, die eigentlich als Abwehrfunktion gedacht ist (Nicht-letales Wirkmittel), ist maximal dazu geeignet, Aufmerksamkeit zu erregen, da die Frequenz nicht passt. Nicht wirklich Stroboskop...

Insgesamt eine gute Lampe, die Verarbeitung wirkt sehr solide. Preis/Leistung top, leider aber CR1234-Batterien, die recht teuer sind. Aber schauen wir mal, wie lange ein Satz hält.

Verglichen mit meiner Fenix E20 ist sie nur genauso hell, wenn nicht sogar lichtschwächer, obwohl die Fenix nur 109 Lumen haben soll. Qualität ist aber in etwa die selbe...

UPDATE: Nach nun ziemlich genau 2 Jahren gelegentlicher Benutzung (mal einige Tage hintereinander, dann wieder wochenlang gar nicht) ist nun der Druckschalter am Ende defekt und die Lampe lässt sich nur noch sporadisch ein- oder ausschalten... Schade.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Stil: A|Größe: 1 - Pack|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Meine Eindrücke zu der Lampe:

Verpackung: robuster grauer Aufbewahrungskarton mit Magnetverschluss, ganz praktisch

Gehäuse: schwarzes Alu, sehr robust, darf also auch mal runterfallen. Eine Handschlaufe liegt ebenfalls bei.

Batterien: CR-123A, Fotobatterien, vermutlich nicht als Akku erhältlich, müssen also immer wieder neu gekauft werden (Stück ca 2 Euro aufwärts, je nach Marke, empfohlen wird lt. Anleitung Duracell, Energizer und Panasonic, andere könnten Schäden verursachen)

Schaltmodi weiße LED: high, low, Schnelles Blinklicht, aus

Schaltmodi Farb-LED's: blau, grün, rot, rot blinkt, aus

Wechsel zwischen den Modis: funktioniert einwandfrei, einfach den Schalter ca 3 Sekunden gedrückt halten

Schalter: reagiert gut, man muss nicht zu fest drücken

Verarbeitung: sehr sauber, keine scharfen Kanten o.ä.

Gewicht: 120g

Größe: 13,3 cm, Beginn Griff bis Ende sind 8,5 cm. Für Frauenhand ausreichend, für Männer etwas knapp aber durchaus ok. Störend finde ich die Schlaufenhalterung, aber die kann man abnehmen.

Ausleuchtung: weiß leider eher punktuell. Es ist zwar eine Streuung vorhanden, aber mittig hat man einen deutlich helleren Punkt und seitlich eine viel schwächere Ausleuchtung. Der Leuchtkegel kann nicht verändert werden. Die Farben sind ebenfalls punktuell, aber gut und hell genug. Ich habe dazu ein Bild eingestellt.

Fazit: Die Lampe ist wirklich praktisch und für den Einsatz im Haus genauso gut geeignet wie für Leute, die Gassi gehen oder einfach früher aus dem Haus müssen bzw. mal später nach Hause kommen und unbeleuchtete Wege gehen müssen. Wir sind damit zufrieden, allerdings wären mir herkömmliche AA oder AAA Batterien lieber.
review image review image review image review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2014
Man bekommt was man bezahlt. Wer nur eine Lampe zum Spazieren gehen sucht ist gut bedient, alle ambitionierteren sollten das Geld für eine anständige Lampe investieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2014
Die Taschenlampe fand ich interessant wegen der bequemen Möglichkeit, wahlweise auch rotes, grünes oder blaues Licht einzuschalten.
Bei dem vergleichsweise hohen Preis hätte ich aber -- was die Ausleuchtung betrifft -- deutlich mehr erwartet.
-- Trotz "Multi-Facetten-Reflektor" ist die Ausleuchtung nicht homogen. Man hat einen konzentrierten "Spot" und der Rand ist deutlich schwächer.
-- Die Taschenlampe scheint nur hell zu sein, weil eben das meiste Licht im Spot konzentriert wird. Eine gute Übersichtlichkeit ergibt das aber nicht.
-- Grünes und blaues Licht haben eine gut Ausleuchtung, rotes Licht hat deutliche Störungen.

Was mich aber noch stört, ist die Tatsache, dass die Taschenlampe vollkommen undurchdacht wirkt. Hier hätte der Hersteller ohne Mehraufwand zeigen können, dass er etwas von der Sache versteht. Von wegen "Tactical"!
-- Der Modus "weiß" oder "farbige LEDs" wird beim Ausschalten behalten. Leider beginnt der "farbige Modus" immer mit blau. Dies ist in zweierlei Hinsicht unsinnig!
-- Die SOS-Funktion funktioniert nur bei der roten LED.

Zum Schluss muss ich noch sagen, dass der Dichtungsring beim Batteriefach gerissen war. Es gab einen ca 1cm großen Bereich, wo keine Dichtung in der Nut lag.
Dies führt einerseits dazu, dass man das Batteriefach nicht mehr zudrehen kann, ohne dass der Dichtungsring aus der Nut gedrückt wird, und andererseits ist natürlich die Dichtigkeit nicht mehr gegeben. Da der Zusammenbau in China ("PRC" steht auf der Schachtel, gleichbedeutend mit "Made in China") vermutlich manuell erfolgt, hätte der Mitarbeiter das Bemerken können und die Lampe so nicht in den Verkauf gelangen lassen dürfen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Ich war schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer Taschenlampe die meine alte ausgediente Minimag ersetzen sollte. Ich pendelte immer wieder zwischen der Fenix PD-32 und eine der diversen Taschenlampen von LED-Lenser hin und her. Aber als ich die LiteXpress im CyberMonday gesehen hatte ging meine Überlegung in der Richtung - Wieso soll man soviel Geld ausgeben. Also habe ich sie bestellt.

Kurzum. Sie macht genau dass was ich von einer Taschenlampe erwarte. Ihr Licht im normalen Betriebsmodus ist im alltäglichen Leben mehr als ausreichend. Seit dem ich sie habe habe noch nie gedacht - Mensch, ein bissle mehr Licht könnte ja nicht schaden. Interessant ist aber dass die Cree-LED im Betrieb wohl warm wird. Sie wird halt nicht richtig warm aber man merkt eindeutig wie sie das Alu der Taschenlampe auf Temperatur bringt.

Die Argumentation dass die Zusatz LEDs teilweise als zu schwach angesehen werden kann ich teilweise nur bestätigen. Grundsätzlich stimmt es. Sie sind wirklich bedeutend schwächer als wie die Cree-LED aber wenn man vorraussetzt wofür sie gedacht sind, das Ausleuchten der nächsten Umgebung, sind sie wirklich noch stark genug. Die Schaltung ist im zweiten Augenblick wirklich einfach gelöst. Schalter gedrückt Hauptlicht geht an, nochmals gedrückt, Hauptlicht schaltet eine Stufe runter, Schalter nochmals gedrückt geht es dann im wirklich (unterhaltsamen) Stoboskopmodus. Drückt man den Lichtschalter halt 2 Sekunden wechselt man im Schaltkreis für die farbigen LEDs. Erst blau, dann grün, dann rot und am Schluss Rot als SOS.

Der einzigste Kritikpunkt ist für mich dass es nur zwei recht vergleichbare Helligkeitsklassen gibt. Somit ist für mich die Laufleistung einer Batterieladung von 8 Stunden relativ knapp bemessen. Trotz allem ist diese Taschenlampe für mich im Bereich Preis-Leistung zur Zeit top und ich bin glücklich darüber dass ich nicht mehr Geld für eine andere Taschenlampe bezahlt habe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 8. Oktober 2013
Stil: A|Größe: 1 - Pack|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die LiteXpress Tactical 103 ist eine wirklich gute, handliche Taschenlampe für den Alltag.
Ob im Dunkeln beim Gassi gehen mit dem Hund oder im Haus, beim Handwerken ...., einfach ideal.

Geliefert wird die Taschenlampe in einer aufgeräumten, übersichtlichen und auch ansehnlichen Box.
Mit dabei sind die Batterien, welche bei mir einen halben Stern Abzug verursachen, ein Trageband welches in der Enge verstellbar ist, eine Bedienungsanleitung und die Lampe selbst.

Die Leuchtstärke und Weite ist für eine LED Lampe gewohnt gut. Saubere Lichtausbeute ohne großartig störende Schattenbildungen.

Zusätzliche Funktionen wie die Rot/Blau/Grün LED's und die Flash/SOS Funktion runden das Gesamtpaket ab.
Die farbigen Zusatz-Led's sind deutlich dunkler, da eine andere Bauform. Dies ist aber nicht schlimm, da man diese zB recht gut zum lesen im Dunkeln benutzen kann, ohne andere zu blenden oder auf sich aufmerksam zu machen.

Die Flash-Light Funktion würde im Notfall tatsächlich als Selbstverteidigung dienen können, jedoch bis ich die eingestellt habe dürfte ich überfallen worden sein. Hier würde die stabile Lampe an sich wohl die bessere Gegenwehr darstellen. Diese
ist nämlich massiv aus Metall und macht einen sehr robusten Eindruck.
Falls mich dann doch jemand überfallen hat, kann ich zumindest SOS blinken. Es sei denn mir hat man meine LiteExpress X Tactical auch geklaut. ;-)
Von mir gute vier Sterne!

Einen halben Stern Abzug für die Batterien. Hier wären "normale", gängige Standard AAA Baterien sinnvoller. Die CR 123A bekommt man nicht in jedem Geschäft.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Stil: A|Größe: 1 - Pack|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die LiteXpress x-Tactical 103 kommt gut verpackt in einer Box daher. Für die Lampe, das Halteband und die Batterien gibt es
Aussparungen in der Kunsttoffeinlage so das alle Teile ihren festen Platz in der Box haben.
Der wertige Eindruck bestätigt sich durch ein solides Alugehäuse und gute Verarbeitung. Die Lampe besitzt gute Alltagseigenschaften
und Grosse und Gewicht machen sie zu einer prima "Taschenlampe" Ich habe der Übersicht halber die Vor und Nachteile mal zusammengeschrieben:

+ Solide Verarbeitung
+ stabiles Alugehäuse
+ geringes Gewicht 135g
+ angenehme Grösse ca. 13 cm
+ sehr gut ausgeformter Lichtkegel (Spot)
+ sehr gute Lichtleistung 162 Lumen
+ 2 verschiedene Helligkeitsstufen
+ Strobe- Modus
+ 3 zusätzliche LED Grün Blau Rot
+ Rote LED mit zusätzlicher SOS Funktion
+ angenehmer Druckpunkt des Schalters
+ Stoßgeschützt
+ Spritzwassergeschützt IPX4
+ 5 Jahre Garantie

o Schlaufenöse nicht optimal platziert
o etwas mageres Faltblatt als Anleitung

- Fotobatterien erforderlich Preis pro Satz 3-5€
- Lichtkegel nicht verstellbar
- nur 2 Helligkeitsstufen

Insgesamt eine Lampe mit vielen guten Eigenschaften. An erster Stelle natürlich die sehr gute Lichtleistung
und der sehr gut ausgeformte Spot. Die Qualität der Verarbeitung und das Handling sind top.

Wenn man sich an die Schaltmodi gewöhnt hat, geht das Umschalten recht einfach.
Innerhalb einer Sekunde den Schalter gedrückt und man schaltet im Modus 1 zwischen Voller Lichtleistung (162 Lumen), reduzierter
Lichtleistung (78 Lumen) und Stroboskop- Modus um. Sind die Abstände länger als eine Sekunde schaltet man mit Betätigen des Schalters
die Lampe aus.
Drückt man den Schalter 3 Sekunden wechselt die Lampe in den Modus 2. Hier kann man zwischen den 3 Farben umschalten und
ausserdem dem SOS Modus bei der roten LED wählen.

Nicht so optimal ist die Position der Trageöse. Gut wiederum, das das Schlaufenband einfach befestigt und gelöst werden kann.
Leider ist der Lichtkegel nicht verstellbar.
Die Lampe benötigt Lithium Fotobatterien die natürlich etwas teurer als herkömmliche AA oder AAA Batterien sind.
Im 10-Pack gibt es die Fotebatterien für 15€

Einen Stern ziehe ich wegen der Fotobatterien, und dem nicht verstellbaren Reflektor ab.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2011
Habe die X-Tactical 103 heute bekommen und bin vom ersten Eindruck her sehr zufrieden.

Die Modi lassen sich alle intelligent mit nur einem Knopf umschalten. Das geht nach kurzer Einarbeitungszeit auch flüssig von der Hand.

Von Material und der Verarbeitung her macht die liteXpress auch einen guten Eindruck. Die Größe ist ideal für die Jackentasche oder für den Gürtel. Die Öffnungen sind mit Gummidichtungen gegen Wasser geschützt.

Die weiße LED ist sehr hell und auch im Sparmodus noch hell genug für die meisten Gelegenheiten.

Die Modi lassen sich durch kurzes Tippen auf den Schalter umschalten. Dabei kann man als Grundeinstellung wählen ob die weiße LED oder die Blaue zuerst angehen soll.

Beim einmaligen Antippen geht die weiße LED auf hellster Stufe an. Tippt man den Schalter 2x an hat man die Sparstufe. Bei 3x Tippen gelangt man in den Strobe-Modus der sich auch gut zur Selbstverteidigung eignet. Das Blitzen irritiert sehr und man kann erstmal nichts mehr sehen wenn man in die Lampe schaut.

Kommen wir zu den farbigen LEDs.

Hält man den Schalter 3 Sekunden gedrückt, schaltet die Lampe auf die farbigen LEDs um. In folgender Reihenfolge: Blau, Grün, Rot und rotes SOS-Zeichen.

Schaltet man die Lampe aus startet sie beim nächsten Anschalten wieder im Farbmodus. So kann man praktisch einstellen mit welchem Modus man grundsätzlich arbeiten möchte. Um wieder mit der weißen LED zu starten, hält man den Knopf wieder 3 Sekunden lang gedrückt.

Insgesamt erhält man eine tolle Lampe für wenig Geld. ich würde sie wieder kaufen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 4. Dezember 2013
Stil: A|Größe: 1 - Pack|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Seit Entdeckung der LED als massentaugliches Universalleuchtmittel haben unzählige kleine Taschenlampen den Markt überflutet - von sehr billig bis ziemlich teuer ist alles dabei. Sie eint die stromsparende und damit durchaus löbliche Technik - das kalte Licht ist dabei sicher nicht jedermanns Geschmack. Auch in der Ausführung ähneln sich die meisten Lampen bis auf wenige Unterschiede im Detail.

Das vorliegende Modell X-Tactical 103 von LiteXpress kann man getrost zu den besseren Geräten zählen - die Verarbeitung läßt kaum Wünsche offen, was sich auch im Anschaffungspreis niederschlägt. Der größte technische Unterschied zu Standardlämpchen dieses Formats besteht in der Fütterung mit zwei 3 Volt-Zellen - statt wie sonst üblich ein Magazin mit drei 1,5 V Micro-Batterien zu verwenden. Gut, diese Energiequelle bekommt man nicht unbedingt in jedem Kiosk, aber aufgrund der langen Lebensdauer läßt sich das gut verschmerzen - dafür ist die Bauform ja auch schön schlank geraten und die Lampe liegt gut in der Hand.

Weitere technische Details haben Mitrezensenten schon hinreichend beschrieben - ich möchte noch ein Wort zum Serviceverhalten des Herstellers sagen: leider hatte ich das Pech, dass mein Exemplar bereits nach wenigen Tagen der mäßigen Nutzung nicht mehr auf Knopfdruck reagiert hat - da der einzige Knopf auch gleichzeitig als Modus-Wahlschalter fungiert, war das besonders ärgerlich. Ich habe über die Internetseite des Herstellers das Rückgabeprozedere gestartet - und zwar ohne einen Kaufbeleg angeben zu müssen - und die Lampe mittels eines vorfrankierten Aufklebers zurück an den Hersteller geschickt. Wenige Tage später traf eine nigelnagelneue Lampe ein, zusammen mit einem Austauschservicebericht. Diese neue Lampe nun funktioniert bislang einwandfrei und fehlerlos. Von der abgelieferten Serviceleistung kann sich noch manch ein Anbieter eine dicke Scheibe abschneiden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 7. November 2013
Stil: A|Größe: 1 - Pack|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Es sind zunächst die äußeren Werte, welche die handliche Lampe attraktiv machen. Das Aluminiumgehäuse signalisiert Robustheit. Spritzwasserscheu ist die Lampe auch nicht: Dichtungsringe halten das Innenleben trocken. Innere Werte hat die Lampe auch. Ein Druck auf den Endkappenschalter setzt 162 Lumen frei. Damit verliert die Nacht ihre Schrecken. Allerdings zahlt man einen Preis dafür: die Lampe will mit zwei – gar nicht preiswerten – CR123A Batterien gefüttert werden. Offenbar akzeptiert sie – einer Rezension auf taschenlampen-tests.de zufolge – auch einen 17670-Akku (habe ich nicht getestet!), aber dennoch muss man vor dem Kauf dieser Lampe wissen, dass der Hunger auf exotische Batterien die Betriebskosten nach oben schraubt.

Wer die teilweise recht sinnfreien, namensspendenden „taktischen“ Betriebsmodi der Taschenlampe nicht braucht, sollte sich nach einem konventionellen Modell umsehen. Ich könnte mir allenfalls vorstellen, dass der Einsatz der roten LED fürs nächtliche (Sternen-)Kartenlesen geeignet sein könnte. Die Lampe lässt sich wegen ihrer kompakten Bauform noch in die Hosentasche schieben oder mit dem beigelegten Umhängeband um den Hals tragen. Fazit: Die Lichtausbeute ist toll, die „taktischen“ Modi sind Spielerei.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken