Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. April 2017
Hatte diese Boxen nach dem Wälzen mehrerer Rezenionen (hier und andere Portale) gewählt und bin im großen und ganzen zufrieden.
Allerdings höre ich auch nicht mehr so viel und so laut wie früher meine HArdrock und Klassik-CDs.
Wenn ich das noch so intensiv wie früher tun würde, hätte ich die Wahl etwas bereut.
Ein anderer Kunde hatte richtigerweise moniert, dass die Bässe selbst im heruntergeregelten Zustand etwas zu "prall" kommen, was den Höreindruck doch ganz schön verfälscht.
Für meine Anforderung als günstige Regallautsprecher (Preis ist i.O.) sind die Boxen dennoch akzeptabel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2013
Habe mir die Boxen als Front Lautsprecher für mein 5.1 System (Denon 2113) gekauft. Am Anfang habe ich überlegt mir noch einen Subwoofer zu kaufen aber in meinem 25m2 Wohnzimmer ist das Dank der Heco's nicht mehr nötig! Sie beschallen mich mit mehr als genug Bass und liefern ein sehr detailliertes Klangbild!

Bin sehr begeistert, und froh dass ich nicht zu kleinen Brüllwürfel gegriffen habe!

Die Verarbeitung ist absolut hochwertig und habe im Holz keine Makel gefunden. Nur die Goldanschlüsse scheinen etwas "oxidiert" zu sein. Wie gesagt scheinen.... aber nur optisch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2013
ich habe die Boxen seit Paar Tage in meinem Besitz, da könnte ich vor laute Freude jeden Tag ein Party schmeißen,
die sind nicht nur eine Augenweide die Klingen auch so wie sie aussehen, übrigens die Fotos täuschen, die Boxen haben ein ordentlichen Dimension geschweige die Tiefe der Lautsprecher das hört man auch bei ein Titel wie `` Elefants'' von Seeed oder ``Big Spender'' von theophilus London Genial.
für dieses Geld gibts im Markt nichts vergleichbares...... vielen Dank
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Ich will nicht über die Verabeitungsqualität der Lautsprecher berichten sondern rein über die Soundqualität denn diese ist der absolute Hammer in verbindung mit einem AV Receiver von Marantz in meinem 20qm Wohnzimmer.Wer ein kleiner budget hat sollte bei diesen Boxen zuschlagen.Absolut empfehlenswert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2016
ich war überrascht wie gut die Boxen aussehen, gute und saubere Verarbeitung, optisch sehr gefällig, der Klang ist sehr gut, sie klingen voll und die Höhen kommen auch nicht zu kurz, sicherlich ist es auch wichtig was für ein Verstärker sie ansteuert,
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2011
Die Heco Victa 301 brauchen unbedingt eine gewisse Einspielzeit (in meinem Fall: 2-3 Tage etwa 4-5 Stunden bei mittlerer Lautstärke), dann jedoch entwickeln sie ihren m.E. unvergleichbaren, eigenen Charme.
Die Stimmen lösen sich wunderbar von der Box, schweben im Raum, während die Instrumente sehr warm mit ausgewogenem Bassanteil, Volumen und üppiger Resonanz durchaus, angesichts der kleinen Box, überzeugen können.
Für den Preis wird man meines Erachtens kaum etwas besseres finden.
Ich habe mir die beiden Boxen als Zweitsystem für mein Arbeitszimmer geholt, wollte daher nicht viel Geld ausgeben. Nach der Einspielzeit war ich jedoch so begeistert von diesen kleinen Boxen, dass ich mich entschied, nochmal zwei für mein Surround-System als Rear-Boxen zu bestellen, und auch da erweisen sie mir täglich Freude.
Ich spiele selbst klassische Gitarre und beim Hören von spanischem Flamenco hatte ich tatsächlich die Gitarre im Raum, als würde vor mir gespielt werden, die Saiten der Gitarre und selbst Berührungen des Korpus waren sehr authentisch wahrnehmbar!
Natürlich kann man für viel Geld noch bessere, noch "natürlich-klingende" Boxen erwerben, aber für den Preis sind die Heco meines Erachtens wirklich unschlagbar.
In meiner Küche betreibe ich beispielsweise die JBL One, diese sind zwar robust und sehr pegelfest, kommen aber nicht im Entferntesten an die Wärme und voluminöse Ausstrahlung der Heco heran.
Die äußere Verarbeitung ist jedoch nicht so gut, man merkt, dass die ein oder andere Kante unsauber verklebt ist, aber letztendlich zählt der Klang, und der ist für den Preis wirklich TOP.
22 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2010
Die Überschrift sagt eigentlich schon alles. Der Nachfolger der Victa 300 ist - unter Berücksichtigung des Preis-/Leistungsverhältnis in allen Bereichen gelungen.
Zunächst sei die Verarbeitungsqualität angesprochen. Ich hatte bereits die 700-er in meinem Besitz und dort - wie auch in diversen Foren bei anderen Besitzern nachzulesen - Probleme mit einer nicht sorgfältigen Verleimung des Dekors im Bereich der Kanten/Ecken.
Kein Vergleich hierzu, Stoßkanten sind (logischerweise) auch jetzt immer noch vorhanden, aber bei weitem sauberer verarbeitet, als (zumindest) bei der von mir angesprochenen 700-er. Gut so, HECO.
Zum Sound: Die 300-er klangen schon nicht schlecht (wobei dies natürlich immer subjektiv und abhängig von der Verstärkung zu sehen ist), aber im direkten Vergleich zum Vorgänger konnte ich zumindest im Hochtonbereich einen klareren und kräftigeren Klang feststellen.
Im Bassbereich sehe ich persönlich keinen Unterschied zur alten Serie, auch wenn laut Hersteller die Weiche insgesamt der neuen Konstellation angepasst wurde.
Wer günstige Regallautsprecher sucht (ich habe weitaus weniger bezahlt, als den aktuellen Marktpreis von rd. 90,-/St.) ist hier sicherlich nicht verkehrt.
Kaufentscheidend für mich war zudem die neue Farbgestaltung, espresso sieht wirklich interessant aus, ist aber stark an die alte "rosewood" Farbe angelehnt.
Alles in allem - unter Berücksichtigung meines Kaufpreises und darauf zielt meine Bewertung ebenfalls ab - eine Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Moin,

ich hatte vorher die Heco 701, allerdings ist dann eine Box kaputt gegangen und ich habe beide zurück geschickt.
Eigentlich wollte ich mir die 701 nochmal kaufen. Zufälligerweise habe ich dann gesehen, dass es die Victa 301 als B-Ware für 99€ gibt und mir diese gekauft.

Ich muss sagen, dass ich mit den Boxen sehr zufrieden bin. Der Klang ist sehr räumlich bei Filmen und kommt gut rüber.
Natürlich hatten die Victa 701 etwas mehr bass, allerdings haben die 301 trotzdem ein super P/L- Verhältnis.

System: Yamaha 473, 2 x Victa 301, 1 x Victa 101, 2 x Teufel Concept PE Satelitt
Betrieb: 70% Filme 30% Musik
Musik: Goa, DnB, Techhouse, Minimal, Hip Hop

Klare Kaufempfehlung von mir!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2012
Also, meine Hauptboxen von "audio physic" spielen in einer anderen Liga - aber die kosten 40mal so viel! Für das geforderte finanzielle Engagement ist das Angebot hervorragend! Es sind gut verarbeitete Regalboxen die sogar sehr gute Räumlichkeit und Durchhörbarkeit bieten. Bässe sind klassentypisch leicht abgespeckt aber noch gut. Wie bei allen Regalboxen ist die Aufstellung entscheidend und bitte erst nach einer Einspielzeit urteilen. Meine großen Diven reagieren auf jeden Zentimeter und das gilt auch für diese Schätzchen. Der Raum hat den größten Einfluss. Ich nutze gute 2 x 4mm2 (echte) OFC-Kupferkabel. Bananas bester Qualität oder keine. Achtet auf gleiche Kabellängen und je kürzer desto besser!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2012
Ich habe die Lautsprecher nun schon ein Weile und finde sie immer noch ziemlich gut, insbesondere wenn man den Preis berücksichtigt. Den Klang empfinde ich als ausgewogen. An meinem Sony Receiver (STR DH520) klingen sie in Verbindung mit einem Yamaha Subwoofer und kleinen HECO Sourround Boxen im 7-Kanal Betrieb wirklich natürlich mit einem offenen und zugleich weichen Klangbild. Die Bässe sind ohne Subwoofer eher dünn, was allerdings nicht überrascht. Die Höhen empfinde ich als klar ohne Schärfe, was meinen Hörgewohnheiten entgegen kommt. Zudem, finde ich, sehen die Teile auch gut aus. Ich würde sie wieder kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)