Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
12
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:2,99 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Dezember 2013
Nun ja......

… es gibt Filme, die haben es drauf und das gibt es Filme, die haben es nicht drauf. Dann gibt es welche, die gehen mir ans Gemüt und andere wieder nicht.

Dieser hier gehört zu der seltenen Sorte, der hat gleich so was von drauf. Das ist schon ein heißes Eisen, diese Sache. Das geht mir gehörig auf die Nieren, da krieg ich einen Zorn beim zusehen und das nicht zu knapp.

Er ist mit weitem Abstand das Beste, dass ich in dieser Art jemals gesehen habe. Er beschreibt perfekt die Art und Weise und wie es in solch einer sozialen Struktur zugeht. Das Opfer steht alleine da und hat keinerlei Chance zur Flucht. Es herrscht eine strenge Hierarchie und Hackordnung. Geschieht dem Opfer Unrecht, dann wird dem Opfer irgend eine Verfehlung an den Leib gedichtet und plötzlich mutiert das Opfer zum Täter und umgekehrt. Der Täter hat somit den Freibrief und kann schalten und walten wie er gerne möchte. Denn alles was geschieht, daran ist das Opfer selbst schuld.

Bis es irgendwann mal in einer Gewaltorgie eskaliert.

Der Film ist brutal und schrecklich. Deswegen, weil alles nicht fiktiv ist. So etwas geschieht Tag für Tag irgendwo.

Die Schauspieler sind echt gut, da gibt es nix zu meckern.

Perfekt inszeniert wie da zwei verschiedene Welten aufeinander prallen. Das Ende ist sehr dramatisch, bewegend und brutal.

Passend zum Film!

►►► EXTRAS: ◄◄◄

● Trailer
● Trailershow

►►► SPRACHEN: ◄◄◄

● DeutschDD 5.1
● Koreanisch 5.1
● Deutsche Untertitel
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2015
Ich hatte sehr viel über diesen Film gelesen. Er ist sehr bewegend, ja sehr heftig. Man kanonisch aber in der Lage der Frau ein wenig reinversetzten. Man fragt sich, was ein Mensch alles ertragen kann und wie die Wut dieser Frau steigt, sich zu rächen. Ein sehr guter aber auch heftiger Film. Nichts für schwache Nerven!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 6. März 2011
Die obenstehenden Inhaltsangaben verraten meiner Meinung nach viel zu viel vom Film.

Ich persönlich hatte gar nichts vorher über den Film gelesen und bin aufgrund des Covers davon ausgegangen, einen asiatischen Horrorfilm vor mir zu haben.

Es handelt sich jedoch eher um ein kammerspielartiges Familien- und Freundschaftsdrama.

Nur ganz kurz zur Handlung:

Hae-Won besucht ihre alte Freundin aus Kindheitstagen Bok-Nam auf der abgelegenen koreanischen Insel Moodoo, auf der die Neuzeit noch nicht angekommen zu sein scheint.
Allmählich merkt Hae-Won, was sich hinter der bäuerlichen Inselfassade verbirgt...

Der Film braucht eine Weile, bis er an Fahrt aufnimmt, ist jedoch insgesamt eher ruhig und ein anspruchsvolles Drama und wie gesagt kein Horrorfilm.

Für Freunde ambitionierter, gut gespielter asiatischer Filme wie zum Beispiel "Seom - Die Insel" ist dieses Werk zu empfehlen, alle anderen machen lieber einen Bogen darum.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2014
Endlich nach Jahren wiedermal ein Film der mich gepackt hat.

Während Hollywood zu 99% nur langweilen kann, ist es Südkorea die es wiedermal schaffen eine absolute Story perle zu schaffen.

Insbesondere die Schauspieler sind sehr gut und spielen ihre Rolle perfekt. Allen voran die Nebendarstellerin Yeong-hie Seo bringt hier wohl die Schauspielleistung des Jahres und stiehlt der Hauptdarstellerin völlig die Show. Absolut überzeugend, mitreißend und ergreifend spielt sie ihre Rolle und zugleich hat man Verständnis für ihr verhalten, die von alteingesessenen Bauern umgeben ist, die nichts weiter können als alte Phrasen dreschen und sie zu demütigen.

ACHTUNG: Das Cover der Bluray erweckt vielleicht einen Falschen eindruck. Das ist kein stupider 0815 metzel film a lá SAW und Co. Bei diesem Film geht es um die Story und nicht um die Brutalen Szenen, die aber auch Grandios umgesetzt wurden und völlig passend sind.

Kann jedem nur empfehlen gebt dem Film eine Chance wenn ihr mal wieder eine gute Story und vor allem gute Schauspieler sehen wollt die ihre Rolle leben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2014
Wie fange ich an?
Also ...ich kenne reichlich Rachefilme!
Doch dieser....ist ganz ganz GANZ anders.
ich will nichts verraten,denn dieser Film ist eines der grössten und besten Meisterwerke die ich je gesehen habe.
Ich war sauer ubd entsetzt...ich habe geweint ,ich habe gejubelt aber am wichtigsten: Ich habe es verstanden!
Der Film brachte mich an die Grenzen..manchmal dachte ich : Komm..mach aus! Gott sei Dank tat ich es nicht.
Die Schauspieler hätten allesamt mit Oscars bedeckt werden sollen. Das Drehbuch ist 1A und die Ausführung ded Regiesseurs hätte nicht besser sein können!
Die Darsteller spielen
energisch, kraftvoll und realistisch! Die Brutalitäten sind kaum auszumalen und die angedeuteten Greueltaten lassen einen im Sumpf von Tränen ersaufen.
Ein Film der extreme Situationen presentiert extreme Situationen die man aber auch Alltag abgleichen kann. Die Frage ist : Steht dein Freund dir wirklich beiseite?

Angucken Anguckrn Angucken
Film kaufen
Angucken
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2011
Viele Filme aus Japan und Südkorea, glänzen durch Trash (zu Deutsch Müll - was in den meisten Fällen zutrifft), durch "Overacting" also extrem übertriebenes Schauspiel oder durch grenzdebile Dialoge wie durch Kinderhand geschrieben.
Dementsprechend bin auch an diesen Film gegangen. Was ich jedoch zu Gesicht bekam, hat mich aus den Socken gehauen. Eine psychisch nur schwer zu ertragende Story über die Misshandlung einer Frau. Keine Folterszenen á la Hostel - keine Sorge. Toll umgesetzt mit einem Spannungsbogen der sich langsam aufbaut und in einem fast noch nie dagewesenen Finale Endet. Ein Rachefilm der besonderen Art in Eindrucksvollen Bildern und tollen Schauspielern!
Ein Film der Nachwirkt und Gänsehaut macht. Den sollte man gesehen haben! Unter den Top 100 der besten Filme aller Zeiten!
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2011
So etwas denkt man vielleicht, liest man die Inhaltsangabe zu "Bedevilled". Aber der Film ist anders und nimmt sich viel Zeit für die Handlung und Charaktere. So lernt der Zuschauer die Figuren kennen. Und hassen. Bok-nam, welche auf der Insel von allen anderen wie ein Tier behandelt wird, scheint das alles an sich abprallen zu lassen. Dass ihre Freundin vom Festland auf die Insel kommt, welche Bok-nam noch nie verlassen hat, lässt Freude in ihr aufkommen. Doch ihre Freundin hilft ihr nur halbherzig und als Bok-nam endlich den Mut hat die Flucht zu wagen, kommt es zur Katastrophe.
Der Film nimmt sich, wie gesagt, sehr viel Zeit. Aber je länger Bok-nams Leidensweg dauert, desto weniger kann der Zuschauer ihre Rache abwarten. Versetzt man sich in ihre Lage (Niemand hilft ihr. Es gibt keinen Menschen, an den sie sich wenden kann. Sie kommt von der Insel nicht runter.), kann man ihre Rache sogar irgendwo verstehen. Wer würde nach 30 Jahren Tortur nicht durchdrehen? Das Cover lässt vielleicht auf einen Splatterfilm schließen, aber das Blutbad am Ende ist zwar brutal, aber nicht übertrieben. Das trifft leider nicht auf das eigentliche Finale des Films zu. Ich will hier nicht zu viel verraten, aber Bok-nam wirkt am Ende etwas zu mächtig. Ansonsten kann ich über den Film nicht meckern. Die Schauspieler machen ihre Sache gut und gerade die zähe erste Hälfte des Films ist es, welche die zweite so stark macht. Ein sehr guter Film. Lob an Störkanal, dass sie solch ungewöhnlichen Filme, jenseits des Mainstreams nach Deutschland bringen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2013
Da ich aktuell wieder einmal auf Asia Trip bin, habe ich mir auch Bedevilled zugelegt. Auf meiner Liste hatte ich den Film schon länger.

In letzter Zeit habe ich einige Rachefilme aus Asien geguckt, auch welche die ich schon kenne habe ich mir nochmal angeschaut.

Bedevilled macht eigentlich nicht viel falsch. Handwerklich ist der Film gut gemacht und auch die Bildqualität der Bluray ist wirklich klasse.

Der Cast ist durchgehend gut besetzt, auch da gibt es nichts zu meckern. Um 5 Sterne zu bekommen, fehlen dann meiner Meinung aber doch einige Dinge.

Das Märtyrium von Bok-nam finde ich nicht intensiv genug, da hätte mehr kommen müssen um wirklich mit ihr mitleiden zu können. Ich bin kein Sardist, aber da fehlte mir noch ein Stück.

Im Grunde arbeitet der Film auf ihre Rache an ihren Peinigerin hin, dafür war das Ganze dann aber doch zu schnell vorbei. Der Aufbau bis dahin war dazu im Gegensatz dann doch etwas zu lang.

Letzendlich hätte der Film noch etwas mehr schmackes vertragen können, dafür hat mir das Ende sehr gut gefallen. Insgesamt ein runder Film, der mich nicht begeistert, aber auch nicht enttäuscht hat.

Im Vergleich zu anderen Rachefilmen fehlt dann hier leider aber doch noch ein Stück.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2011
Die story an sich gefiel mir sehr gut, abzüge gibt es von mir lediglich bei der deutschen synchronisation der stimmen, welche meiner meinung nach etwas professioneller sein könnte. Das ende des films würde ich nicht als kritikpunkt sehen, da man meist sowieso mit dem happy-end rechnet, welches hier zur abwechslung mal ausbleibt...
Gelungener film, welchen man sich natürlich sowieso nicht ansieht um in feierlaune zu kommen, von daher 4 sterne von mir!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2011
Ein heftiger, brutaler Film, der wütend macht und zum nachdenken anregt.

Der Film handelt von zwei Frauen, Bok-nam und Hae-won, welche auf einer kleinen Insel, nahe einer Millionenstadt Aufwachesen und beste Freunde sind. Eine der beiden Frauen zieht es in die Stadt, die andere bleibt auf der Insel.
Als jene, welche in die Stadt reiste, einen Wutausbruch bei der Arbeit hatte und zum Urlaub verdonnert wurde, entscheidet sie sich, ihre Heimatinsel zu besuchen. Dort angekommen, wird sie von ihrer ehemaligen Freundin empfangen, welche sie aber nicht von Anfang an erkennt. Diese macht, in dem so friedlich scheinenden Dorf die Hölle durch, wird Geschlagen und Vergewaltigt. Zusammen gehen die Frauen auf Rachefeldzug!

Der Film zeigt, zu was Menschen fähig sind, wenn keiner Hinsieht und auf ihr Gewissen appelliert. So kann stellenweise nur schwer auf den Bildschirm gesehen werden.

Dennoch oder genau deswegen ist der Film eine starke Leistung, welchen ich nur empfehlen kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken