find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Mai 2017
Die DVD ist die ganz normale. Bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen. Bin von der Limited Steelbook Edition enttäuscht, da es keine echte Steelbox ist. Es sieht nur so aus, ist aber nur ein gehärtetes Plastik, und auf der Seite sieht man die normale transparente Plastikbox.
Somit ist es nur vorne und hinten diese Fake-Steel-Etui.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2017
Der Film bekommt von mir 5 Sterne. Allerdings würde ich auch einen abziehen wollen aufgrund der teilweise in Originalton Szenen... eines der besten Oldscool Martial Arts Filme überhaupt.
Die 5 Sterne lass ich trotzdem
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2017
Manche würden sagen der Film ist naiv, manche werden über ihn lachen, da die darstellerische Leistung nicht gut ist und die Story usw..... Aber, die Wertvorstellungen stimmen! Würde gerne in einer Welt leben, in der durch hartes Training alle Träume in Erfüllung gehen und am Ende das Gute siegt. Und natürlich...R.I.P. Bruce Lee.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2017
Schon 7 mal gesehen und immer wieder gut! Klassiker der wirklich nie langweilig wird. Einfach gute Szenen und gute Story!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2017
Ein klasse Film der 80er Jahre.

Die Story mit Bruce Lee als nächtlichen Trainer finde ich super, kombiniert mit dem gutem alten 80er Jahre Kampfgeist.

Super
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2017
Meine Rezension bildet nur meine Meinung zu dem Film ab. Kommentare oder Kritiken dazu ändern meine Meinung nicht.
Rezension enthält eventuell Spoiler. Ich bewerte hier nur den Film (FSK16) nicht das Medium an sich.

Der Teenager Jason Stillwell (Kurt McKinney) ist eher ein durchschnittlicher Karate Schüler, mit gelegentlichen Bruce Lee-Ausbrüchen und trainiert im Karate-Dojo seines Vaters. Ein Gangster-Syndikat möchte alle Dojo der Umgebung aufkaufen. Jasons Vater lehnt ab und wird dadurch von Ivan Kruschensky (Jean-Claude Van Damme) zum Invaliden geprügelt, indem sein Knie in einem speziellen Griff gehalten, gebrochen wird..
-> Gefällt mir recht gut der Einstieg in den Film. Hier werden ja schon alle wichtigen Figuren kurz gezeigt. Der Typ (Ivan) im weißen Anzug ist natürlich das Highlight. Dass Jasons Vater Gewalt grundsätzlich ablehnt, wird kurz aufgegriffen.

Jasons Vater muss das Dojo aufzugeben. Er und Jason ziehen von Los Angeles nach Seattle. In Seattle muss sich Jason mit seinem Vater und der neuen Situation auseinander setzen. Da er verzweifelt ist fleht er sein Idol Bruce Lee um Beistand an. Noch in derselben Nacht erscheint ihm der Geist von Sensei Lee (Tai Chung Kim), der Jason fortan in den Künsten der Selbstverteidigung unterrichtet.
-> Coole Trainingssequenzen mit einarmigen Liegestützen und alles was Mann so braucht. Auch der coole Befreiungsmove aus dem Griff der schon Jasons Vater Knie zertrümmert hat wird gezeigt. Anschließen verprügelt Jason einen Schlägertrupp der seinen Vater angreift!

Auch in Seattle macht sie das Gangster-Syndikat breit. Es soll in einem Kampf entschieden werden ob die Dojos verkauft werden oder nicht!
-> Hier hat Jason die Gelegenheit sich bei Ivan zu Rächen. Einige sehenwerte Moves und Kämpfe werden hier gezeigt.

-> Keine Lust rauszugehen und zu trainieren? Schaut Euch einfach den Film an. Für mich sehenswert! 4 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2017
"Wenn sich deine Schulter bewegt - dann seh ich das" oder "Du bist gut - ich werde noch besser!" sind Zitate die jeder der in den 80er 90er Jahren Actionfilme geschaut hat sofort Karate-Tiger zuordnen kann. Auch wenn die Story keine großen Überraschungen bietet sondern eher klassisch den Weg des "Underdogs" mittels weisem Lehrmeister zum Champion folgt ist der Film ein Klassiker und macht auch heute noch großen Spaß.
Van Damme in der Rolle des bösen Russen... das Trainig unter der Anleitung Bruce Lees (wenn auch nur imaginär) die Soundeffekte während der Kämpfe... ein toller Soundtrack.. stereotype Charaktere.. es passt einfach alles zusammen. Ich habe diesen Film damals als Jugendlicher geliebt und schaue ihn auch heute noch gerne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2011
...einer der Filme die mich motiviert hatten die Kampfkunst zu erlernen obwohl ich mich für Ninjutsu entschied! :-)
aber das ist nicht Thema dieser Rezension!

Das Bild und der Ton erinnern mich ein wenig an das VHS Band nur für den Preis was soll man da sich beschweren?

Ich weiss nicht welche Dvd meine Vorgänger beschreiben doch diese ist uncut,das merkt man an den Szenen in Englisch wie zb die Szene wo der Vater im Krankenhaus mit sich selbst redet!

Kauft die Dvd und ihr werdet nicht entäuscht sein sofern ihr euch für den Film interessiert und nicht dafür jede Sekunde zu analysieren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2010
hallo zusammen,

jetzt habe ich mir einen meiner damaligen lieblingsfilme zu gemüte geführt und bin jetzt fast sprachlos.

der film ist pures 80er jahre feeling. die musik, kleider, handlung und sprüche. einfach der hammer!!! mit sowas war ich also früher total glücklich. nun denn, andere zeiten, andere sitten.

super finde ich auch, dass van damme der zwar ganz gross auf dem cover zu sehen ist, schlussendlich aber nur für ca. 10minuten im film zu sehen ist. gut. das wusste ich ja noch von damals.

die eingebauten "neuen" szenen fand ich jetzt nicht so störend, ziehen den film nur etwas. das diese auch noch untertitelt sind sollte eigentlich KEIN problem darstellen. lesen wird ja fast jeder können, zumindest diejenigen welche auch dieses review lesen.

fazit: wer auf 80er jahre feeling steht, bzw. damit aufgeachsen ist kommt an dem film nicht vorbei.
ich muss gestehen, dass ich mir momentan lieber die "sinnentleerten" 80er filme anschaue als das vollkommen lieblosen computerspektakel.
ich glaube aber nicht, dass heutzutage ein 16 jähriger so richtig freude an dem film hätte.

was jetzt noch fehlt ist "best of the best"!!!

vielen dank für die aufmerksamkeit
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2010
Nachdem man es schon Mal versucht hat, diesen Film mit einer hochwertigen Umsetzung auf DVD zu würdigen, ist auch dieser Versuch von 2009 gescheitert.

Das Bild ist nun zwar besser als auf einer Videokassette, aber immernoch nicht in perfekter Schärfe vorhanden. Den Ton hat man überraschend gut hinbekommen, sogar in 5.1 Surround.

Das Ärgerliche ist aber, dass bei Jason's Training doch tatsächlich der Songtext der Musik als Untertitel auftaucht, und man diesen nicht mal abschalten kann - WAS SOLL DAS???

Dass die neu eingefügten Szenen auf englisch sind und Untertitel haben, kann ich ja verstehen, aber so was...

Leider ist weder ein Booklet vorhanden, noch irgendwelche Extras, nicht mal der Trailer.

FAZIT: Eine richtig gute DVD-Pressung lässt weiter auf sich warten.
Ich habe diese hier trotzdem gekauft, weil ich ihn einfach sehen wollte.

Leider nur 3 Sterne.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden