flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 18. Oktober 2012
Ich habe den Prozessor schon seit über 10 monatn im Betrieb und kann nur sagen: TOP.
Nach einigen Testberichten und Benchamrktestes im Internet war ich mir erst leicht unsicher, jedoch bin ich mehr als zufrieden mit dem Prozessor.
100% Leistung auf allen 6 Kernen ereiche ich nur mit prime95.
Der CPU schafft es proplemlos viele programme gleichzeitig auszuführen und läuft nur selten auf vollen 3,3GHz (Bei EPU Einstellung auf Automatisch).
Auch läuft der Prozessor proplemlos mit 3,7GHz Stabil.
Das System:
Motherboard: Asus M5A88-V EVO Mainboard SocketAM3+ (ATX AMD 880G/SB850, 4x DDR3 Speicher)
RAM: Corsair XMS3 PC-1333 Arbeitsspeicher 8GB (CL9) DDR3-RAM Kit
64GB SSD SATA, 2,5TB HDD von WD SATA3, DVD-Brenner SATA
Grafikkarte ist irgend eine ältere Radeon.

Ich kann den Prozessor nur Empfehlen
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Dezember 2011
Die CPU selbst ist sehr schnell, hat 6 Kerne lässt sich anscheinend leicht übertakten (freier Multiplikator), was ich aber noch nicht ausprobiert habe, denn ich sehe im Moment absolut keinen Bedarf dazu. Die CPU ist nämlich kein Bottleneck bei Spielen, denn das einzige Spiel (von denen die ich bis jetzt ausprobiert habe), das auch gerne mal etwas weiter unter die 60 fps geht, Assassins Creed Revelations, nutzt, wie ich überprüft habe, alle sechs Kerne und keiner davon kam jemals auf 100% Auslastung. Das ist auch ein Argument für die, die sich nicht sicher sind, ob sich ein Sechskerner lohnt, denn damit habe ich schon ein Beispiel für ein Spiel genannt, das sechs Kerne nutzt.
Als Grafikkarten habe ich zwei GTX 570er mit 2560MB VRAM in SLI und ich spiele mit NVidia 2D Vision Surround auf 5760x1080, bzw. 6000x1080 mit Bezel Compensation.

Was mich aber stört ist der Boxed-Lüfter. Der ist verdammt laut. Ernsthaft, bestellt euch gleich einen leiseren Lüfter mit dazu. Macht das wirklich, und denkt nicht "So schlimm wird es nicht sein". Denn es ist wirklich verdammt schlimm. Ich wollte auch erst nicht hören und hab den Boxed-Lüfter eingebaut und konnte nur mit Kopfhörern den Lärm ertragen. Jetzt hab ich einen CoolerMaster Vortex Plus und es ist endlich ruhig.

Beim Boxed- sowie beim neuen Lüfter ging die Temperatur übrigens nie höher als auf ca. 50°C.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. August 2012
Multitasking Pur, wie man es sich vorstellt.
Preis Leistung einfach nur zu Empfehlen,einfach nur Super.
Damit habe ich wieder einmal ,was die Leistung entspricht, bis zur nächsten CPU Evolution erst einmal ausgesorgt,denn selbst für Extrem Anspruchsvolle Ego Shooter ist dieser bestens geeignet und macht nie Schlapp.

Fazit : sehr zu Empfehlen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. November 2011
Alles in allem ist der 1100T eine echte Rakete im Vergleich zum von mir vorher eingesetzten Phenom I 9600 Quadcore. Lediglich der Lüfter ist meines Erachtens von minderer Qualität und hat auch bei niedrigen Drehzahlen ein verhältnismäßig lautes Laufgeräusch. Es hört sich an, als würde die Lagerung die Ursache sein. Der Lüfter hat einen vierpoligen Anschluss.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Februar 2013
Als Upgrade für mein AM2+ Board habe ich diesen 6 Kern Prozessor gebraucht bestellt. Er arbeitet zuverlässig und schnell für meine Bedürfnisse im Multimedia Bereich. Ich könnte mir vorstellen, ihn auch auf ein AM3+ Board weiterzuverwenden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Juli 2012
AMD Phenom II X6 1100T Black Edition Prozessor - Sockel AM3/AM2+ (3300MHz)geiler Prozessor

das teil geht ab wie schmitz katze und wird nicht mal richtig warm
die kraft der 6 Herzen nur zu empfehlen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2011
Da ich mich entschieden habe mein Rechner mal wieder etwas gutes zutun und ich von meinen alten DDR2 Motherboard verabscheiden wollte. Und mir das neue GA 990FXA-UD7 entschieden habe wollte ich zu ein Klasse Motherboard auch einen Klasse CPU haben. So viel mein Augenmerk zum AMD Phenom II X6 1100T BE. Da ich schon immer AMD verwendet habe angefanden mit dem AMD K6 III war dieser Kauf für mich klar. Und AMD hat mich einmal mehr davon überzeugt das es sich immer Lohnt sich für einen AMD zu entscheiden. Seit dem Einbau keine Probleme die Spiele laufen super flüssig. Kurze Ladezeiten die ich bisher nicht kannte.

Einmal AMD, immer AMD :o)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Juli 2011
Ein wirklich sehr guter Prozessor, mit dem man alle aktuellen Spiele in voller Auflösung und hohen Qualitätseinstellungen spielen kann (mit entsprechender Grafikkarte natürlich). Der mitgelieferte Kühler ist eindeutig zu laut, und ich empfehle ihn, wie in meinem Fall durch einen Asus Silent Knight II CPU-Kühler 478/775/754/939/AM2 zu ersetzen. Insgesamt ist es ein sehr guter Prozessor, der im Gegenteil zum 6-kerner von Intel ein wahres Schnäppchen ist. Deshalb: KAUFEMPFEHLUNG!!!
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Oktober 2011
Preis und Leistung sind mehr als nur ausgewogen.

AMD mit dem x6... Gibt so viele Testberichte im Internet... ich mach es kurz... Perfekt für meine Bedürfnisse!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Oktober 2011
also für so eine benchmark vergleichsweise so wenig zuzahlen ist schon gut.
top spiele pc geworden. ich wollte das beste was amd zur zeit zu bieten hat und jetzt hab ich es und bin sehr zufrieden. kann es nur weiter empfehlen.

top ware
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken