Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

  • Kundenrezensionen



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 1. Januar 2012
Ich nutze die Bose MIE2i jetzt seit 12 Monaten und möchte meine Erfahrungen mit diesen Kopfhörern teilen! Ich habe mir bislang nicht allzu viel aus dem Klang der verschiedenen Kopfhörer gemacht - ich habe am iPod/Handy stets die mitgelieferten Kopfhörer genutzt und nutze auch sonst kein "Spezialequipment" o.ä. zum Musik hören, bezeichne mich also selbst als relativ anspruchslosen Hörer.

Für wen sind die Kopfhörer geeignet?

Die Bose MIE2i sind für all die Nutzer konzipiert, die sowohl einen guten Klang, als auch eine hohe Alltagstauglichkeit der Kopfhörer wünschen. Das wirklich praktische ist, dass man durch das integrierte Mikrofon ein wirklich gutes Headset zum telefonieren/skypen dabei hat, welches perfekt auf Apple Produkte abgestimmt ist, aber auch mit anderen Herstellern arbeitet.

Tragekomfort

Als ich auf die MIE2i gestoßen bin, war ich zunächst sehr skeptisch, weil die Ohrhörer etwas merkwürdig gestaltet sind und ich Bedenken hatte, dass diese sich gut tragen/einsetzen lassen. Allerdings wurden diese Zweifel bereits am ersten Tag zerstreut - mit etwas Übung lassen sich die Kopfhörer sehr gut einsetzen und dank der drei verschiedenen Hörer-Größen können die Kopfhörer individuell angepasst werden und der Sitz im Ohr ist sehr angenehm und stabil. Auch beim Sport habe ich keine Probleme mit dem Sitz der Hörer, sie halten wirklich gut! Meiner Meinung nach ist die Bauform eine gute Mischung aus "normalen" Kopfhörern und "In-Ears" - bei mir wird allerdings nicht der komplette Gehöhrgang ausgefüllt, sodass man Nebengeräusche noch z.T. wahrnehmen kann - dies empfinde ich als sehr angenehm!

Klang

Wie ich bereits geschrieben habe, bin ich bislang eher anspruchslos im Bezug auf den Klang gewesen, kann daher nicht allzu viel zum Klangbild der MIE2i sagen, ich persönlich empfinde sie jedoch als sehr ausgewogen, die Bässe sind meiner Meinung nach gut ausbalanciert, knackig, jedoch nicht zu aufdringlich!
Es macht jedenfalls richtig Spaß mit diesen Kopfhörern seine Musiksammlung noch einmal "neu" zu entdecken, es ist ein ganz anderes Klangerlebnis. Auch bei Videos ist der Klang toll, man nimmt auf einmal ganz andere Geräusche aus dem Hintergrund wahr, da der Klang so deutlich ist.
Auch der Klang beim telefonieren ist gut - sowohl die Stimme des Gesprächspartners, als auch die eigene Stimme wird durch das Mikro sehr klar und deutlich übertragen.

Kompatibilität

Bose bewirbt die Kopfhörer mit einer Kompatibilität zu Apple Produkten - diese kann ich auch bestätigen, das Headset und die Kabelfernbedienung (für laut, leise, Stopp etc.) funktioniert wirklich gut an allen getesteten Geräten, auch an einem MacBook von 2008 wird das Mikrofon der MIE2i erkannt und kann für Skype-Telefonate verwendet werden. Aber auch an Geräten von anderen Herstellern funktioniert das Headset gut - so kann das Headset z.B. an Blackberry Smartphones verwendet werden, lediglich die "Stopp/Auflege"-Taste wird als "Stumm" interpretiert.

Lieferumfang:

Die Kopfhörer werden mit drei verschiedenen Aufsätzen (S/M/L) geliefert, sodass eigentlich für jede Ohrgröße der passende Aufsatz dabei sein sollte. Weiterhin ist den Kopfhörern eine kleine Kunstledertasche mit einem Bose-Aufdruck und Reißverschluss beigelegt, in welcher man die Kopfhörer transportieren kann.

Negatives

Wirklich negatives kann ich von diesen Kopfhörern eigentlich nicht berichten, lediglich das Kabeldesign empfinde ich nicht als besonders gelungen - schlichtes schwarz wäre aber sicherlich die bessere Wahl gewesen. Das Kabelmaterial ist leider nicht "ideal", man kann es nicht so gut beschreiben - jedenfalls fühlt sich das Kabel nicht ganz weich, sondern leicht "angerauht" an und stoppt dadurch an der Kleidung. Auch der Preis ist als Negativpunkt zu erwähnen, aber Bose zeichnet sich allgemein nicht durch günstige Preise aus.

Fazit

Die Bose MIE2i sind wirklich gute Kopfhörer für den täglichen Gebrauch und es macht Spaß sie zu benutzen. Lediglich der Preis schreckte mich zunächst vom Kauf ab - aber es lohnt sich! Die Konstruktion wirkt insgesamt solide, sodass man hoffentlich einige Jahre Freude an der Benutzung der MIE2i haben wird. Ich kann sie jedoch bedenkenlos jedem Smartphone Nutzer empfehlen, der mit seinen Kopfhörern telefonieren und ein tolles Klangerlebnis haben möchte.

Pro:
-toller Klang
-hohe Alltagstauglichkeit dank Kabelfernbedieung
-fester Sitz, auch beim Sport!
-hohe Kompatibilität

Contra:
-Preis
-Kabelmaterial etwas zu rau
-Kabeldesign

Nachtrag zur Benutzung:

Ich bin von den Kopfhörern noch immer so begeistert wie nach dem ersten Tag! Das Musik hören macht einfach viel mehr Spaß, der Klang ist wirklich gut. Ich trage die Kopfhörer regelmäßig beim Sport (Gerätetraining, Joggen) und sie sind mir noch kein einziges Mal aus dem Ohr gefallen. Die Konstruktion mag eigenwillig wirken, man kann ihr allerdings nicht nachsagen, dass sie nicht funktionieren würde.
Absolut bombensicherer Halt!

*********** UPDATE nach ca. 22 Monaten Nutzung - ABWERTUNG ***********

Leider ist mir dieses Paar Kopfhörer kaputt gegangen - nicht im klassischen Sinne durch Wackelkontakt o.ä., sondern weil die Gummi-Ummantelung direkt unterhalb der Anschlussstelle zu den einzelnen Kopfhörern nachgegeben hat und die blanken Drähte sichtbar wurden. Sicher hätte man dies mit Isolierband fixieren und weiteren Schaden abwenden können (die Klangqualität war weiterhin gut), allerdings befand ich mich noch in der Garantie und habe über Amazon anstandslos Austausch/Geld zurück erhalten, ich denke bei einem Produkt in dieser Preikategorie sollte man keine Fehler tolerieren.
Ich habe die Kopfhörer wirklich intensiv genutzt und fast täglich transportiert und/oder in Gebrauch gehabt. Aber es sollte doch bei einem Produkt in dieser Preisklasse eigentlich nicht der Fall sein, dass einfach die Gummi-Ummantelung porös wird und die blanken Drähte zum Vorschein kommen. Daher leider eine - späte - Enttäuschung. Der Bose-Sound ist wirklich unübertroffen, dafür würde ich 6 Sterne geben - aber die Materialermüdung führt leider zu einer Abwertung auf 3 Sterne.

*********** Hilfe durch Bose-Support ***********

Wie sich aus den Kommentaren ergibt, kann man sich auch nach Ablauf der Garantie an den Bose-Kundendienst wenden und erhält Austausch-Kopfhörer, ich denke, das sollte jedem weiterhelfen, der auch von diesem Fehler des brüchigen Gummis betroffen ist. Ich selbst habe diesen Service nicht in Anspruch genommen, möchte es allerdings für Betroffene erwähnen!
1616 Kommentare| 188 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2011
Nach langem Überlegen hab ich mich doch für die Bose IE2 Kopfhörer entschieden, da der Preis für mich am Anfang doch recht abschreckend war. Aber heute weiß ich, der Preis ist mehr als gerechtfertigt!
Ich habe die Kopfhörer mit verschiedenen Genres getestet und muss sagen, dass es einem regelrecht die Sprache bei der Klangqualität verschlägt!! Bei House und Minimal höre ich mit diesen Kopfhörern Teile der Musik raus, die sonst nie wahr genommen habe. Tiefe Basslines bei Dubstep und Drum'n'Bass wirken extrem voll und sehr rund, wirken aber nicht übertrieben. Bei Rock und gitarrenlastiger Musik hört man jedes Anzupfen der Saiten. Der Klang ist Kristallklar! Sowohl Höhen als auch die Tiefen kommen perfekt zur Geltung und stehen in einer fantastischen Symbiose zueinander. Damit die Kopfhörer dieses Klangerlebnis entfalten können, benötigen sie auch einen recht hohen Schalldruck, aber was man dann erlebt möchte man nie wieder missen!
Der Komfort ist gut. Man muss sich vor allem erst an die Form und den Sitz der Kopfhörer in der Ohrmuschel gewöhnen, und ein wenig üben und probieren, welcher Gummiaufsatz am besten passt und wie genau sie in den Ohren sitzen müssen. Aber wenn man das erst mal hat, dann kann man die Kopfhörer auch über längere Zeit ohne Schmerz tragen.
Auch insgesamt ist die Verarbeitung des Klinkenanschluss und die Kabelanbindung sehr hochwertig.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass die Kopfhörer ihren hohen Preis absolut gerecht werden und ich wahrscheinlich meinen Ohren nie wieder etwas anderes als Bose zumuten möchte!
0Kommentar| 119 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 27. März 2014
so wunderbare In-Ear-Hörer gegönnt? Keine Frage: Diese Dinger sind teuer. Ich habe deshalb lange Zeit mit Sennheiser-In-Ears für ca. 50 EUR gelebt. Gut gelebt. Dann ging in meiner Handtasche einer der Ohrstöpsel verloren. Ich habe stattdessen eines der mitgelieferten Ersatzteile genutzt, das aber nicht richtig passte. Zusätzlich lösten sich die Abdeckungen über dem Outlets, und ich fragte mich: Wo sind diese Teile geblieben? In meinem Gehörgang? Vor diesem Hintergrund habe ich mich auf die Suche nach neuen In-Ears gemacht und bin auf diese gestoßen. Bestellt, getestet und für richtig gut befunden: Die Hörer sitzen perfekt (kein Druck, einfach nur easy), der Klang ist ausgewogen, klar und gut. Ich höre insbesondere klassische Musik, der Klang war deutlich besser. Was ich mich gefragt habe: Warum habe ich nicht schon früher diese lohnenswerte Investition getätigt?
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2011
Habe lange ueberlegt, wegen dem Preis und dann doch wegen der anderen Rezensionen bestellt. Als erstes eine Oper von Verdi um festzustellen, wie sich die Hoehen anhoeren. Spitzenklasse: ganz saubere Hoehen und einen Raumklang(!) den ich bisher bei inear- Kopfhoerern noch nie wahrnehmen konnte. Dannach Rock, Techno, einfach auch nur Klasse. Endlich mal ein Kopfhoerer, der die Songs nicht mit Baessen belegt, wo keine hingehoeren, aber sie hoeren laesst, wo welche sind. Der Sitz ist auch klasse, ich kann mich frei bewegen, sie fallen nicht raus und druecken nicht, auch kann ich die Umwelt noch wahrnehmen. Lieferung durch Amazon wie immer Vorbildlich!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2014
Ich möchte allen, die sich noch etwas unsicher sind, mit meiner Rezension helfen sich bewusst für oder gegen den Kopfhörer zu entscheiden. Leider kommen viele Leute mit "Biertischargumenten", über deren Hintergrund die meisten noch nicht einmal ansatzweise bescheid wissen.

Ich fange gleich mal an:
Viele sagen, dass der Kopfhörer zu leise ist. Sehen wir das mal objektiv:
Die Absolute Lautstärke eines Audiotracks wird von 4 (5) Variablen beeinflusst:
1. Impedanz des Kopfhörers: 32 Ohm beim IE2: Bei In-Ears sind Werte bis 50 Ohm ganz normal.
2. Schalldruck des Kopfhöers: 91 dB beim IE2. 89 dB sind Standard. Hier ist der Kopfhörer sogar lauter, als der Durchschnitt.
3. Lautstärke des Tracks: Hier werden ebenfalls 89 dB als Standard angesehen. Viele haben einfach leisere Audioquellen (aus diversen technischen Gründen) und wissen das aber nicht und schieben das dann den Kopfhörern zu.
4. Spitzenausgangsleistung der Hardware: Bei Hifi-Anlagen kein Problem, bei mobilen Endgeräten schon eher, jedoch kann hier nicht wirklich viel verändert werden (es sei denn, man rootet sein Gerät).
(5. Verstärker: Benutzt man einen, wird alles natürlich lauter. Ohne hat man die Ausgangsspitzenleistung vom Gerät zur Verfügung)

Somit kann ich zu diesem Problem abschließend sagen:
Ich habe meine komplette Musiksammlung auf einem Samsung Galaxy S3. Meine Tracks sind alle auf 89 dB genormt, ich höre ohne Verstärker. Wenn ich die Lautstärke meines Geräts auf 50% aufdrehe, sprengt es mir schon fast das Gehör weg. Ich höre immer auf einem Wert von etwa 25-40% (je nach Umgebungsgeräusche). Der Kopfhörer ist definitiv nicht zu leise.

Der Sound:
Ich finde den Kopfhörer ziemlich neutral. Der Bass ist etwas angehoben, finde ich aber nicht störend.
Falls jemand doch den etwas erhöhten Bass stört, kann diesen jeder über den Equalizer runterdrehen.
Das ist für mich kein K.O. - Kriterium. Jedoch muss auch ich bemängeln, dass Kopfhörer eigentlich immer neutral ausgerichtet werden sollten, damit jeder für sich seine Einstellungen finden kann und die Kopfhörer auch untereinander vergleichbar werden.
Wichtig für den passenden Sound ist jedoch, dass die Ohreinsätze passend sind. Bei mir passen die "L" wie angegossen.
Wenn ich die "S" oder "M" benutze, muss ich jedoch zugeben, dass sich der Kopfhörer wie ein 5€ Billighörer vom Aldi anhört.
Hier ist ein wenig Rumprobieren sinnvoll. Gelegentlich kann es jedoch vorkommen, dass jemandem die Hörer nicht passen. In diesem Fall hilft leider nur zurückschicken. Vielen Dank hier an Amazon, dass so etwas immer reibungslos funktioniert.

Der Tragekomfort:
Überragend! Ich habe noch nie einen so bequemen Kopfhörer getragen (hier ist wieder die Voraussetzung, dass die Hörer passen). Man merkt die Kopfhörer fast nicht und auch nach stundenlangem Tragen, werden sie nicht unangenehm. Sie sitzen richtig fest und man kann sie hervorragend zum Sport verwenden. Die Hörer bleiben sogar drin, wenn ich mit dem Kabel irgendwo mal hängen bleibe. Wirklich super!

Material-/Verarbeitungsqualität:
Ich nutze die Hörer seit etwa 2 Monaten intensiv (täglich mindestens 3 Stunden Musikhören) in jeder erdenklichen Lage (unterwegs, im Bett, im Bürö, etc.).
Bis jetzt kann ich keine Schwächen feststellen, wobei der Zeitraum natürlich auch nicht sehr aussagekräftig ist.

Fazit:
Stolzer Preis für einen In-Ear. Jedoch hat mich die Leistung überzeugt. Der Hörer ist also seinen Preis Wert und ich empfehle ihn eindeutig weiter. Guter und natürlicher Klang, bequem ohne Ende. Was will man mehr? :-)

An alle die sich den Hörer kaufen möchten: Viel Spaß damit, Ihr werdet ihn bestimmt haben.
An alle die unzufrieden mit dem Hörer sind (exkl. Fall Materialermüdung): Bitte besser informieren, bevor ich solchen Stuss schreibt. Damit wäre vielen geholfen.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2016
So nun komme ich auch mal dazu nach Jahren meine In-Ear Kopfhörer von der Top Marke "BOSE" zu Rez.
Auf der Suche nach einem In-Ear Kopfhörer mit Premium Klangqualität habe ich von Sennheiser bis Philips, von 25€ bis 150€, viele Lösungen beim Sport ausprobiert. Da ich sowohl Laufe, als auch Radfahre, brauchte ich In-Ears mit irgend einer Art Fixierung, da sich sonst selbst die besten Kopfhörer einfach schei.... anhören, sobald Sie nicht mehr fest im Ohr sitzen.

Nach langem Überlegen hab ich mich doch für die Bose IE2 Kopfhörer entschieden - iPhone Kompatibel, da der Preis für mich am Anfang doch recht sehr abschreckend - aber nun weiß ich erst heute warum der Preis so hoch war und ist - denn er ist schon mehr als gerechtfertigt!
Bis heute habe ich keinerlei an Mängel einer Qualität entdecken können. Bin wirklich super glücklich mit denen.

Ich habe die Kopfhörer mit verschiedenen Genres getestet und muss sagen, dass es einem regelrecht die Sprache bei der Klangqualität verschlägt!! Einfach der Wahnsinn, sowas hatte ich noch nie erlebt.
Bei House und Minimal höre ich mit diesen Kopfhörern Teile der Musik raus, die sonst nie wahr genommen habe. Tiefe Basslines bei Dubstep und Drum'n'Bass wirken extrem voll und sehr rund, wirken aber nicht übertrieben.

Der Klang ist Kristallklar! Sowohl Höhen als auch die Tiefen kommen perfekt zur Geltung und stehen in einer fantastischen Symbiose zueinander. Damit die Kopfhörer dieses Klangerlebnis entfalten können, benötigen sie auch einen recht hohen Schalldruck, aber was man dann erlebt möchte man nie wieder missen!

Der Sound:
Ich finde den Kopfhörer ziemlich neutral. Der Bass ist etwas angehoben, finde ich aber nicht störend.
Falls jemand doch den etwas erhöhten Bass stört, kann diesen jeder über den Equalizer runterdrehen.
Das ist für mich kein K.O. - Kriterium. Jedoch muss auch ich bemängeln, dass Kopfhörer eigentlich immer neutral ausgerichtet werden sollten, damit jeder für sich seine Einstellungen finden kann und die Kopfhörer auch untereinander vergleichbar werden.
Wichtig für den passenden Sound ist jedoch, dass die Ohreinsätze passend sind.

Der Tragekomfort:
Überragend! Ich habe noch nie einen so bequemen Kopfhörer getragen (hier ist wieder die Voraussetzung, dass die Hörer passen). Man merkt die Kopfhörer fast nicht und auch nach stundenlangem Tragen, werden sie nicht unangenehm. Sie sitzen richtig fest und man kann sie hervorragend zum Sport verwenden. Die Hörer bleiben sogar drin, wenn ich mit dem Kabel irgendwo mal hängen bleibe. Wirklich super!

FAZIT:
Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass die Kopfhörer ihren hohen Preis absolut gerecht werden und ich wahrscheinlich meinen Ohren nie wieder etwas anderes als Bose zumuten möchte!
review image review image review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
Eins vorweg: ich bin kein besonders audiophiler Mensch. Kopfhörer sollten bitte besser klingen als z.B. die von Apple mitgelieferten "Blechtrommeln", aber ich stelle darüber hinaus keine besonderen Ansprüche an den Klang, die Dynamik und alle weiteren extravagaten technischen Details. Ich hatte bislang create HS-xyz für 40€ im Einsatz und war damit zufrieden.

Nun wollte ich mir also mal "was besseres" leisten und bin bei den BOSEs gelandet (aufgrund der überragenden Kritiken).

+ die Dinger sitzen bombenfest in den Ohren, ohne dabei zu drücken oder zu stören. Diese weichen Bügel merkt man nach wenigen Sekunden gar nicht mehr
+ der Klang: siehe oben, die klingen gut, definitiv besser als Apples mitgelieferte, für mich aber auch kein "AHA!-Erlebnis"

- Geräuschabschirmung sehr schlecht. Ich war wie erwähnt bislang In-Ears von creative gewohnt. Wenn ich die aufsetzte, war von Ubahn-Geräuschen, Gespräche, Straßenverkehr, Flugzeugkabinengeräuschen nichts mehr zu hören. Das ist bei den BOSEs definitiv nicht so. Hier hört man alles. Ich habe hier das Gefühl, dass die Kopfhörer nicht "In-Ear" sondern mehr "On-Ear" sind. Also "drauf" aber nicht "drin", und deshalb auch überhaupt nicht abschirmen.

Alles in allem für den Preis und die Erwartungshaltung abschirmene In-Ears zu bekommen, zu wenig.
Headset geht zurück.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2011
..zumindest mit ähnlicher Klangqualität.

Suche

Auf der Suche nach einem In-Ear Köpfhörer mit gehobener Klangqualität habe ich von Sennheiser bis Philips, von 9€ bis 149€, viele Lösungen für den Sport ausprobiert. Da ich sowohl laufe, als auch radfahre, brauchte ich In-Ears mit irgend einer Art Fixierung, da sich sonst selbst die besten Köpfhörer einfach beschi**en anhören, sobald Sie nicht mehr fest im Ohr sitzen.

Klang

In Verbindung mit einem soliden Abspielgerät (in meinem Falle Philips GoGear, iPod nano, HTC Trophy, Notebook mit X-Fi USB Soundkarte) ist der Klang sehr detailiert und hinterlässt einen ausgewogenen Eindruck. Das die Lautsprecher basslastig sind, kann ich nicht bestätigen. Im Gegenteil: da sie nie 100%ig geschlossen im Ohr sitzen, ist - zumindest meiner Meinung nach - eine Anhebung tiefer Frequenzen (falls vom Gerät unterstützt) notwendig. Richtig konfiguriert entfaltet sich ein harmonisches und sehr räumlich differenziertes Klangbild. Selbst Liebhaber klassischer Musik sollten so auf ihre Kosten kommen.

Lautstärke

Es sind nicht die lautesten Kopfhörer, jedoch absolut ausreichend und mit genug Potential für private Minikopfkonzerte. Wer 'lauter' braucht, ist entweder taub oder hörensmüde. Auch bei gehobener Lautstärke weder eine Basslast, noch Fledermausgeheule. Aber auch bei moderater Lautstärke kann ich persönlich keine Schwächen feststellen.

Verarbeitung

Die einzelnen Ohreinsätze (zwingend notwendig, ohne gehts nicht) sind beim ersten Mal ein wenig fummelig auf- und abzustecken. Aber das ist eher nebensächlich, da es (leider) nur zwei verschiedene Größen im Set gibt, welche sich nur minimal voneinander unterscheiden. Die Komponenten wirken allesamt ausgezeichnet verarbeitet. Die Hörer selbst sind sehr stabil, wobei die Fixierungen selbst extrem formbar sind und trotzdem im Ohr festhalten. Das Kabelmanagement bietet einige Flexibilität, wobei die Y-Verbindung von Kragenklemme bis zum jeweiligen Ohr subjektiv etwas zu lang geraten sind und ein wenig umherschlackern. Das Kalbel ist nicht überlang, jedoch für 1,90m Körperhöhe vom Hosentasche, bzw. Tragegurt über Oberkörper und Kragen zum Lauschorgan angenehm proportioniert, ohne zu übertreiben. Die Beweglichkeit ist nicht eingeschränkt. Sehr wichtig: selbst bei extensiver Transpiration setzen die Hörer nicht aus oder lösen sich, was nicht bei allen Sport-In-Ears der Fall ist.

Fazit

Da es für meine Ohren scheinbar nichts anderes gibt, was auch bei hastigen Bewegungen über mehrere Stunden sowohl angenehm, als auch sicher im Ohr verbleibt und sich auch noch derart gut anhört, ist der IE2 wohl hoffentlich noch lange ein treuer und leider sehr teurer Begleiter. Für mein Einsatzgebiet somit konkurrenzlos.
0Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2014
Bei einem Arbeitskollegen probegehört, hab ich mir die Kopfhörer zum Laufen bestellt.
Zum Glück als Headset gekauft, kann ich während dem Laufen auch mal telefonieren oder einfach nur Siri Befehle erteilen, leider geht Runtastic nicht mehr über das Headset zu steuern, das liegt aber am Update der App.
Gekauf für ein iPhone 4S war der klangliche Zugewinn erheblich (im Tiefton) im Vergleich zum Originalhörer, beim iPhone 5 ist die Differenz erheblich geringer.
Ich finde aber das Volumen ausreichend präsent, ich brauche keinen Techno-Boom-Boom-Druck.
Die Silikonbügel sind absolut topp, nicht einmal rausgefallen, selbst wenn ich mal am Kabel hängenbleib, auch das Einsetzen ist ein Handgriff, ganz anders als die typischen In-Ears, damit komme ich nicht klar.
Sie sind als offene Kopfhörer nicht schallisolierend, lassen also Umgebungsgeräusche ungehindert zum Ohr durch.
Ich nehme die Geräusche sogar deutlicher wahr als ganz ohne Hörer, da ich mich bei der Nutzung eher auf mein Gehör konzentriere.

Ich kann ihnen eigentlich nichts Negatives nachsagen, ich würde sie entsprechend sofort wieder kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2011
ich habe die Kopfhörer jetzt länger genutzt war auch vom klang sehr zufrieden aber das kabel ist nach spätestens 2 Jahren nur noch schrot da sich die Isolierung regelrecht auflöst da bei meinem Vater der fast das gleiche model hat genau das gleiche Problem auftritt liegt es wohl nicht an mir sondern an der miserablen Qualität des Kabels die Kopfhörer sind somit aus meiner sich viel zu teuer
update
jetzt nach 2,5 Jahren kann man die kopfhörer gar nicht mehr nutzen da zumindest vermutlich es aber es klingt so als wäre die eine Membran gerissen

FINGER WEG
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken