Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 4. März 2016
Der Heco Victa Prime Center-Lautsprecher fügt sich nahtlos in das gute Klangbild der Victa Prime-Serie ein. Dabei überzeugt er ebenso wie die Stand- und Regallautsprecher durch ein sehr angenehmes Klangbild, das sich durch satte Bässe auszeichnet und zugleich im Mittel- und Hochtonbereich ein gutes Bild abgibt. So dringen zu keiner Zeit störende Töne an die Ohren, unabhängig davon, ob man gerade einen Action-Film schaut oder die Anlage einmal für anspruchsvolle Musik aus Klassik oder Jazz nutzt. Das durchgängig gute Klangbild überzeugt dabei insbesondere im Vergleich zu anderen Lautsprechern dieser Preisklasse, die aufgrund der Bauart der Lautsprecher teilweise andere Schwächen zeigen.

In ein Heimkino-System eingebunden verbessert der Center-Lautsprecher das Filmerlebnis insbesondere dadurch, dass die Sprache der Schauspieler noch besser verständlich ist und auch bei Hintergrundgeräuschen gut verstanden werden kann. Zusätzlich fällt es durch den Center-Lautsprecher noch einfacher, die genaue Position von Geräuschquellen zu orten, sofern die Aufnahme dies entsprechend hergibt. Aufgrund der relativ großen Bauart ist jedoch darauf zu achten, dass der Lautsprecher in das Media-Möbel auch entsprechend mittig positioniert werden kann, da die Effekte sonst ins Negative umschlagen.

Im Vergleich zu höherwertigen Lautsprechern zeigen sich insbesondere bei Musikgenuss die Kompromisse, die mit einem Lautsprecher dieser Preisklasse sowohl klanglich als auch mit Blick auf die Verarbeitungsqualität verbunden sind. Insgesamt liefert die Victa Prime-Serie jedoch mit Blick auf die Preis-Leistung den vielleicht besten Filmgenuss und macht insbesondere bei Action-Filmen jede Menge Spaß.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Ich betreibe dien Center mit 4 Heco Musuc Colours 100 Yamaha RXV 461 und einem Mivoc Subwoofer.Vor deisem Center hatte ich einen Center von JBL.Qualitativ ist der Heco sehr gut verarbeitet festtes MdF holzgehäuse anständige Kabelschraubhalterungen.
Klangtechnisch sehr saubere Wiedergabe von Vordergrundgeräuschen und Stimmen im Filmbetrieb.Klare Stimmwiedergabe und Instrumente im Musikbetrieb.

pro festes Holzgehäuse
feste Kabelschraubklemmen
klare Wiedergabe von Stimmen und Musikinstrumenten
gutes Preis/ Leistungsverhältnis
contra N I C H T S
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2015
erstmal will ich mich für den blitzversand bedanken...freitag bestellt...samstag geliefert...pünktlich zum kinoabend :-)

der heco center kam als erstatz für den yamaha center..
nach erneutem einmessen gings dann los mit probieren...was soll ich sagen....der klang, vor allem bei den sprachszenen ist um welten besser geworden...klar und kraftvoll sind die stimmen jetzt. das war mir eigentich das hauptanliegen....
musiksender kann man auch mal lauter stellen ohne dass es sich billig anhört...

durch den nachkauf des centers hab ich mir es erstmal gespart alle lautsprecher oder die komplette anlage neu kaufen zu müssen....
evtl. ersetz ich nach und nach alles durch heco produkte aber erstmal bin ich so wie es ist zufrieden....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Ich habe Lange gesucht und vieles Gekauft, und bin dann bei den HECO gelandet, ich habe mir erstmal nur Vorne gekauft den Center und die HECO victa 301 und muss echt sagen für den preis ist es echt ein top Center samt Front, der sound kommt gut und klar rüber ich habe es mit dem Denon 1713 in verbidung und muss echt sagen das es ein gute Sound ist.

Ich habe viele Boxen probiert vorallem diese Brüllwürfel wie von Sony oder Harman Kardon HKTS 16 und würde jeden davon abwarten, wer einmal HECO hört wird sich keine andere mehr höhren, die boxen sind genug gross, am liebsten hätte ich gern die stand boxen geholt, leider passt es nicht bei mir da ich ein wohnzimmerschrank habe, aber im großen und ganzen sind der für den preis perfekt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2013
Ich habe mir diesen Center gegönnt, um meine beiden Heco Victa 300 auf ein 3.0-Sytem zu erweitern. Was soll ich sagen, der Center tut was er soll. Filme klingen deutlich angenehmer, da die Lautstärkenunterschiede zwischen Sprache und Effekten nun nicht mehr so groß sind. Das lästige ständige Nachjustieren der Lautstärke entfällt somit. Und genau deshalb hatte ich mir den Center zugelegt.

Betrieben wird mein Center an einem Denon 2113 und Filme kommen von DVD/BR oder von meinem Mac Mini mittels XBMC.
Im Stereo-Betrieb hört man den Center für gewöhnlich nicht, aber dafür ist er ja auch nicht gedacht.

Die Größe halte ich für akzeptabel und der Center fügt sich noch harmonisch in das Gesamtbild ein, ohne zu sehr aufzutragen. Ich bin von dem Heco Victa System mittlerweile völlig überzeugt was Preis/Leistung angeht.
review image review image
33 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Bin Absolut zufrieden mit diesem Center. Habe ihn als B-Ware gekauft, sieht aber optisch brandneu aus. Top! Bin dabei mein altes Surroundsystem etappenweise zu ersetzen (Canton Movie 120 mx). Weil ich ungeduldig war, habe ich den alten winzigen center schonmal durch den victa 101 ersetzt ohne neu einzumessen. trotzdem ist der klang super, schwer zu erklären aber stimmen wirken viel voluminöser ohne das dabei ein störendes dröhnen entsteht. habe hier auchnoch die victa 201 stehen. sobald die wandhalter kommen,werde ich diese als rears montieren und über deren klang berichten. was noch kommt, sobald wieder geld vorhanden ist sind auchnoch die victa 701 als fronts natürlich. ob noch ein sub kommt wird sich herausstellen.
review image
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2015
Hallo ihr Lieben

Meine Freundin hat mir die Tage ohne meines wissens den Heco Victa 101 Center bestellt (Ich habe schon lange gedrengelt das ich diesen haben möchte). Bestellt wurde dieser über das Gebraucht / Neu angebot für 69€. Lieferung trotz "Zwischenhändler" Amazon-Typisch innerhalb 2 Tagen (ohne Amazon Prime) also Spitze.

Zu meiner aktuellen Aufstellung

Ich nutzte bis dato ein gesamtes Canton Movie 85cx Set an einem Sony STR-DH520 Avr.
Ausgetauscht wurde bisher nur der Center.

Verpackung

Ich habe einen kleinen bis mittelśchweren Schock bekommen also ich den Karton sah, war mein bisheriger Center ja doch etwas unterdimensioniert. Der Lautsprecher war sehr gut verpackt... Karon - Styropor alles Tip Top.
Nach dem auspacken kontrollierte ich alles ob es irgendwo macken gab... NICHTS!
Trotz B-Waren deklarierung alles mega gut Verpackt und die Ware top in ordnung.

Ersteindruck

Der Center ist schon ein kleines Monster ... von der Form her sehr schön kommt es mit einer "Stoffblende" daher und ist an den seiten etwas abgerundet.
Verarbeitung scheint soweit sehr sehr gut und das Produkt fühlt sich sehr wertig an.

Anschluss / Aufbau

Auf der Rückseite befinden sich 2 "Schraubklemmen" farblich mit Schwarz und Rot gekennzeichnet.
Aufschrauben, Kabel in die dafür vorgesehene Öffnung schieben und die "Kappe" wieder draufschrauben, Fertig.
Alles sehr Stabil und die Kabel haben durch die "Schraubklemmenlösung" keine möglichkeit raus zu rutschen oder sich zu lösen.
Der Center steht bei mir dir unter dem TV der an der Wand hängt. Man sollte ihn etwas weg von der Wand stellen wegen des Bassreflexrohres auf der Rückseite des Lautsprechers

Der eigentliche Test

Getestet habe ich das ganze mit 2 Filmen und ein bisschen Musik in Stereo
Film 1 war Pitch Perfect in der Englischen DTS-HD Spur

Ein bisschen was gesucht wo der Center gefordert wird. Sollte bei einem "Acapella - Musikfilm" ja nicht soo schwer sein.
Die Duschszene mit dem song Titanium mal angehört .. klingt nett aber haut mich jetzt nicht unbedingt aus den Socken.
Dann kam die "Audition" und der Cup-Song. Mir fiel die Kinnlade runter. Selten habe ich etwas so geniales gehört. Aus dem Center kommen Töne die ich so noch nie gehört habe. Das Gefühl die Darstellerin sitzt vor mir und singt mir gerade etwas vor war so Present wie noch nie. Selbst meine Freundin sass neben mir und meinte anfangs noch:,, Wofür brauchst du einen neuen Lautsprecher die alten tun's doch auch" war nach dieser Leistung vollkommen begeistert.

2. Film war Burlesque in der Deutschen DTS-HD Tonspur

Bei dem Film wollte ich mal schauen wie sich das ganze bei einem sehr lauten "Drumherum" verhält.
Stimmen waren immer klar zu hören, klingen sehr warm und natürlich. Selbst bei Songs die vom Sound her eher "auf die Fresse" sind konnte man den gesang immer klar und deutlich verstehen.

Musik:

Musik im Stereo betrieb ist ja meist nur FL und FR ... bei meinem Receiver hab ich die möglichkeit alle Lautsprecher anspielen zu lassen. Anfangs war der Center sehr dominant gegenüber den Brüllwürfeln mit ein bisschen einstellung hat sich das aber wieder gelegt. Was ich da gemerkt habe ist... Der Center hilft mir das ich meinen SW (Den ich leider nicht perfekt positionieren kann) nichtmehr orten kann.

Abschluss

Von mir eine klare Kaufempfehlung und ich hoffe die Rezenssion war jetzt nicht zu ausführlich und ich konnte vielleicht dem ein oder anderen ermöglichen einen kleinen einblick zu bekommen und diesbezüglich die Kaufentscheidung vll etwas zu erleichtern

Sound: 5/5
Verarbeitung 5/5
Verpackung 4/5
Gesamt: Verdiente 5/5
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Vorweg: Die 5 Sterne sind gemessen am Preis/Leistungsverhältnis.

Siehe auch meinen Beitrag ur Heco Victa 701

Die Verarbeitung ist, für diesen Preis, sehr hochwertig. Holz, Metallringe und Spikes zur Entkoppelung passen sehr gut zusammen. Die Ringe kommen in der Abbildung nicht annähernd so wertig rüber wie sie sind. Die Abdeckung kann also getrost ab genommen werden.

Im Verbund mit der kompletten Victa Serie gibt es ordentliches Heimkino! Ich habe auf die Warnung der HiFi Foren gehört, welche vor 5.1. Komplettsystemen für 300 € gewarnt haben. Im Auge hatte ich auch eine Sonos Soundbar. Tolles System, aber dann doch relativ teuer.

Preislich liege ich inkl. 5.1 Denon Reciever ähnlich wie die Sonos Soundbar. Habe allerdings echtes 5.1 mit 5 hochwertigen Lautsprechern und einen guten, netzwerkfähigen, Reciever .

Würde ich wieder kaufen - allerdings bei 5 Jahre Garantie und der üblichen Haltbarkeit von Lautsprechern wird das wohl etwas dauern. Vielleicht eher für meine Kinder.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2015
Heco hat hier wirklich einen soliden und hoochwertigen Lautsprecher entwickelt, der auf jeden Fall ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis hat. Einen vergleichbaren Center in der Größe und Leistung zu diesem Preis wird sehr schwer zu finden sein. Er verrichtet absolut Top seinen Dienst. Der Klangunterschied bei z.B. Filmen ist beeindruckend. Endlich kann man auch die Stimmen ordentlich verstehen. Natürlich lösen hochwertigere Centerlautsprecher den Klang noch mal besser auf und auch der Druck ist kraftvoller, allerdings kosten sie auch um Welten mehr. Also für Einsteiger in eine etwas gehobenere Hifiklasse ist er ein Geheimtip und ich würde ihn definitiv weiterempfehlen.
Das meiner Meinung nach schwächste Glied in der HECO Victa Serie ist m.E. nach der Subwoofer. Dieser ist finde ich etwas zu schwach bemessen im Vergleich zu den Lautsprechern. Da würde ich auf jeden Fall den Heco Celan GT 322a empfehlen, dieser hat gefühlt den 3-4 fachen Druck und auch ausreichend Leistungsreserven bei, z.B. Explosionen in Filmen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Ich habe heute folgende drei Center im Preissektor bis ca. 100€ getestet:

1. JBL Loft20
2. JBL ES 25C
3. Heco Victa 101

Dies ist auch ungefähr die Reihenfolge, die ich mir für den Abschluss gewünscht hätte:
Die JBL Loft ist deutlich "zierlicher" als die beiden anderen, die schon ziemliche Brocken sind. Dabei macht die JBL ES noch die bessere Figur durch ihren Metall-Seitenrahmen auf der Front. Die Heco sieht - mit Frontbespannung - weniger schön aus. Aber das Aussehen ist eh Geschmackssache.

Den Klangtest habe ich folgendermaßen gemacht: Möglich, dass das Zusammenspiel mit den anderen Boxen wichtig ist, aber wie will man das bewerten? Da hat doch jeder eine andere Kombination zu Hause stehen.
Also habe ich alle anderen Boxen abgeklemmt und die Center nacheinander als alleinige Boxen klingen lassen.
Dabei kam ich zu folgenem Schluss:
Die beiden JBLs klingen ähnlich. Beide betonen für meinen Geschmack aber zu sehr die tiefen Frequenzen. Und das noch nicht mal klar, sondern es klingt leider ein wenig verwaschen, ein wenig, als ob die Musik/Stimme aus einem Karton kommen. Das ist jetzt etwas überspitzt ausgedückt und soll nur die Tendenz angeben.
Von den dreien gab ausgerechnet der kantige "Klotz" Heco die Töne am natürlichsten wieder. Klar, als Regallautsprecher klänge sie etwas "dünn". Aber ich brauche den Center ja gerade für die Stimmenwiedergabe. Trotzdem hat sie genügend Bass für Effekte etc.

Von daher habe ich die Heco behalten, die JBLs haben den Rückweg angetreten.
Die Leistung finde ich für den Preis in Ordnung und mehr Geld wollte ich nicht in einen Center investieren.

Nachtrag, 2 Wochen später:
Mittlerweile hat sich die Heco ihren 5. Stern verdient: Wahrscheinlich hat sie sich nun eingespielt, jedenfalls ist der Bass für so eine Box durchaus erstaunlich. Bei normalem TV-Programm spare ich mir mittlerweile sogar das Anschalten des Subwoofers, da der Center-Bass absolut ausreichend ist.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)