flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
196
4,6 von 5 Sternen
Doo-Wops & Hooligans
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 3. September 2011
Er war einer der Newcomer des Jahres. Mitgewirkt in Just the way you are und außerdem Chartstürmer mit Grenade. Auf dieser CD gibts aber auch noch andere neue und unbekannte songs. Von gefühlvoll über schnell zu rockig. Musthave für dieses Jahr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2013
Unbedingt kaufen!! Ich hatte mir zuerst "Unorthodox Jukebox" geholt - und nachdem diese CD so ausnehmend toll ist, beschloss ich, mir auch noch das erste Album von Bruno Mars zu kaufen. Also dass ich da nicht eher darauf gekommen bin - auch hier wieder absolute Spitzenmusik, super Titel, viele verschiedene Richtungen. Ich freue mich schon riesig auf sein Konzert im Herbst! Leute, ich sags euch: der Typ kann echt was! Selten jemand so talentiertes erlebt! Bruno hat das Zeug zum nächsten Michael Jackson ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Bruno Mars' Debutalbum gleicht schon fast einem Best-of-Album. Es sind von "Grenade" bis "Count On Me" fast nur Hits drauf! Dieses Album habe ich wirklich oft gehört und mag jeden Song. Insbesondere "Liquor Store Blues" und "Talking To The Moon" gehören zu meinen persönlichen Favoriten.

Wer es noch nicht hat und gute Pop-Musik mag, sollte es sich zulegen. Stimmlich, von den Arrangements her und der Frische, die den Songs innewohnt, gibt es kaum Besseres!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2014
Was soll man noch groß zu Bruno Mars' Debutalbum sagen? Die zahlreichen positiven Kritiken, unzählige Preise, sowie eine inzwischen riesige Fangemeinde sprechen wohl für sich.

Ich habe mir das Album kurz nach Erscheinen gekauft und höre es selbst heute noch gern und regelmäßig. Bruno Mars ist ohne Zweifel ein Ausnahmesänger unserer Zeit, der sicher auch noch in vielen Jahren für hochwertiges Liedgut sorgen wird.

Wer gern R&B hört, kommt an diesem Werk nicht vorbei.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2010
Peter Gene Hernandez alias Bruno Mars ist gewiss kein unbeschriebenes Blatt in der Musikindustrie. Zusammen mit Philip Lawrence sowie Ari Levine als das Producer Trio The Smeezingtons zeigte er sich unter anderem für Produktionen und das Songwriting für Küsntler wie K'Naan, Brandy, Shontelle, Justin Bieber, Sean Kingston, Flo Rida oder den Sugababes verantwortlich. Spätestens aber seit seinen beiden Gastauftritten auf B.O.B.'s Hitsingle "Nothing on you" oder Travis McCoy's "Billionaire" ist Brunos Namen in aller Munde. Mit "Doo-Wops & Hooligans" liegt nun das Debut Album des 24 jährigen Sängers vor, welches mit 10 Songs bestückt ist, welche von natürlich den Smeezingtons produziert wurden. Das Gäste Line-Up ist mit Damian Marley, Cee-Lo Green und B.O.B. schnell abgefasst, sodass man gleich in den Longplayer einsteigen kann.

"Grenade" liefert zu Beginn einen wundervollen Einstieg mit tollen Klaviereinlagen, einem pressenden Beat, geschmeidigen zugleich mitreisenden Melodien und einem Bruno Mars der mit seiner butterweichen Stimme bereits hier zeigt wo der Hammer hängt. Daran findet die 1. Singleauskopplung "Just the way you are" mit seinem temporeichen Drumbeat, Klavier und beeindruckenden Klängen im Refrain gnadenlos Anschluss. In Brunos glanzvoller Stimme voller Emotionen kann man sich hier einfach nur verlieben. Ein überaus chilliger Song mit langsamen smoothen Reggae Beat bekommen wir mit "Our first time" geboten, der ebenso faszinierend ist wie die beiden bisher gehörten Stücke dieser Platte. Auf "Runaway Baby" fühlt man sich von den ersten Takten an um viele viele Jahre zurückversetzt, denn dieser Track kommt mit seinen schrägen Rock-N-Roll und zugleich leicht funkigen Sound wie ein altmodisches Stück Musikgeschichte daher, welches man dennoch ohne mit der Wimper zu zucken bestens sich gute 2 1/2 Minuten zu Gemüte füren darf. Auch "The Lazy Song" ist genial dazu geeignet einfach mal abzuschalten und zu relaxen. Der lässige Beat und die prachtvoll herausstechende E-Gitarre, sowie einige dezent im Hintergrund gehaltene Orgel Klänge bieten soundtechnisch eine super Grundlage, der Bruno Mars noch die Krone aufsetzt. "Marry Me" erinnert vom Stil her wieder eher an den Anfang von "Doo-Wops & Hooligans" zurück, mit einem brummenden Beat, seichten Gitarren und bunten Hintergrundmelodien, welche den Song fröhlich und lebhaft erscheinen lassen. Freunde von Balladen sollten jetzt sehr gut ihre Ohren spitzen, denn mit "Talking to the moon" liegt eine dieser Sorte vor, die ihresgleichen sucht. Anfangs wirft Bruno alles in seine warmherzige Stimme und wird nur von einem großartig auftrumpfenden Klavier begleitet, bevor dann noch ein nicer slower Drum Beat hinzustößt und so langsam aber sicher auf den überwältigenden Refrain zuläuft,in dem Bruno seinem Gefühlschaos völlig freien Lauf lässt. Eine weitere freshe Reggae Nummer kommt nun mit "Liquor Store Blues" ans Tageslicht und hier erhält Bruno diesmal auch lyrisch echte Rastaman Unterstützung in Form von Damian Marley. Bei diesem Song wünscht man sich wohl nichts mehr als an einem wundervollen weißen Sandstrand unter Palmen zu liegen und dem Rauschen des türkis-blauen Meeres zu verfallen. "Count on me" schlägt einmal mehr den Weg einer Ballade ein und kann vor allem durch seinen berührenden Trommel Beat mit Begleitung von Gitarre und Streichern ein Ausriffezeichen setzen. Der Abschluss von "Doo-Wops & Hooligans" hat dann noch einmal einen echten Leckerbissen zu bieten. Nicht nur das The Smeezingtons ein weiteres hochwertiges Instrumental auf die Beine gestellt haben, nein auch Cee-Lo Green und B.O.B. geben sich auf diesem Track die Ehre und brennen zusammen mit Herrn Mars ein wahrhaftiges Feuerwerk ab.

Als Fazit kann man sagen, dass dem in Honolulu, Hawai geborenem Sänger/Producer/Songwriter Bruno Mars mit seinem Debut Album "Doo-Wops & Hooligans" ein kleines aber feines Meisterwerk gelungen, welches mit einem abwechslungsreichen Mix aus RnB, Alternative und Pop aufwartet. Die geringe Trackanzahl von 10, welche eine Gesamtspieldauer von nur 35 Minuten umfasst, stellen auch nicht im geringsten einen Negativpunkt dar, denn was man hier zu Hören geboten bekommt ist wirklich erstklassige, qualitativ hochwertige Musik und wie heißt es ja oft so schön..."in der Kürze liegt die Würze". Wer diese Platte nicht gehört hat verpasst definitiv etwas großartiges und um es noch etwas weiter auf die Spitze zu treiben - wohl auch eines der besten Releases dieses Jahr.

PeAcE
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2013
Unglaublich tolles Album von einem Sänger mit einer sehr ausdrucksstarken und sehr gefühlvollen Stimme. Der Stimmsound von Bruno Mars ist einfach WOW ! Geht direkt ins Ohr und unter die Haut. Wahnsinn ! Ein sehr vielseitiger Vollblutmusiker, der auf diesem Album viele Musikstile vereint. Ihn "nur" als R & B-Sänger zu bezeichnen, ist echt viel zu wenig. Richtig schönes Album, kann ich nur empfehlen !!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2014
Es sind so ziemlich alle Nummern darauf, die man auch aus dem Radio kennt und die man vielleicht auch einmal hören möchte, wenn man gerade Lust darauf hat. Herrlich zum Mitsingen und meistens recht schwungvoll macht diese CD wirklich gute Laune.
Vielleicht ist die Stimme von Bruno Mars am Ende schon leicht anstrengend (deshalb 4 Sterne) aber man kann ja jederzeit stoppen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
tja was schreibt man zu Musik denn immer so ... Geschmäcker sind verschieden - von daher ich höre diese Musik unheimlich gerne - sonst hätte ich sie definitiv nicht gekauft bzw downgeloadet. Entscheidet also selbst!
Durch den Amazon Download geht richtig schnell und man kann in wenigen minuten seine NEUE lieblingsmusik hören - Klasse!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Viele Lieder haben wir vermutlich alle schon im Radio gehört, trotzdem macht mir das Album Spaß. Die musikalische Variabilität von Bruno Mars finde ich immer wieder beeindrucken und die Zusammenstellung des Albums ist gut. Die Bonus Tracks gefallen mir, aber es sind für mich auch keine "must haves".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2017
Was soll ich sagen, dass Album kann sich sehen lassen. Es enthält Hit an Hit. Ich liebe Marie you nach wie vor am meisten. Aber auch die Lieder, die nicht veröffentlicht wurden, haben es in sich. Talking to the moin - spricht für sich. So viel Gefühl. Wahnsinnsstimme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken