Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



TOP 1000 REZENSENTam 23. September 2014
Seit Jahren benutze ich die Gillette MACH3 Klingen und war bisher sehr mit ihnen zufrieden. Anlässlich der WM habe ich die Sonderedition "Gillette Fusion ProGlide Fußball Fan-Rasierer Deutschland" bekommen und muss zugeben, dass die Klingen noch um einiges besser, hautschonender als die Mach 3 sind.
Ich habe zwischendurch (zu ca. 50%) auch einen Elektrorasierer verwandt und so hat die Klinge knapp 2 Monate gehalten. Der Hauptnachteil der Fusion ProGlide ist ihr verhältnismäßig hoher Preis, fast doppelt so teuer wie die Mach 3, aber nach einiger Überlegung habe ich nun doch ein Päckchen ProGlide Ersatzklingen geordert. Sie sind im Gebrauch einfach spürbar angenehmer und die integrierte Präzisionstrimmer-Klinge an der Rückseite ist wirklich nützlich.
Nach dem Wechsel der ersten Klinge ist es vielleicht noch ein bisschen früh es endgültig zu beurteilen, allerdings habe ich schon den Eindruck, dass die Klingen des Mach 3 ein wenig länger scharf geblieben sind.

Fazit: Ich werde wohl bei dieser Klinge bleiben, obwohl sie teurer und auch nicht ganz so langlebig wie die Mach 3 ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 20. April 2014
Ich habe bisher immer die Gilette Fusion benutzt, nun sah ich, dass diese hier,also Gilette Fusion Proglide günstiger ist, also probierte ich sie aus:
Die Gilette Fusion hat 3 Klingen und ich war sehr zufrieden bisher, die Gilette Fusion Proglide hat 5 Klingen.
Ich rasiere mich meist ohne Rasiergel und ohne Schaum, ich feuchte die Haut nur etwas an.
Der Rasierer ließ sich leicht über die Haut gleiten und rasierte sehr scharf. Beim 1.Rasieren fast zu scharf, man muss also schon etwas mehr aufpassen.
Durch den Lufastrip ist Rasierschaum, Gel oder Seife unnötig, es reicht die Haut oder den Strip anzufeuchten.
1 Klinge kann etwa 10-15x benutzt werden (Gesichtsrasur). Das gibt es bei Konkurrenzprodukten nicht.
Die Klingen sind nicht vergleichbar mit Discounterprodukten, da das Rasiergefühl ganz anders ist: Es ziept nicht so, es gleitet besser, man hat nicht das Gefühl zu reißen.
Dadurch das ich kein Gel/Schaum nehme verkleben die Klingen auch nicht so schnell und lassen sich noch länger benutzen als ohne Lufastrip.
Die Handhabung des Präzisionstrimmers ist mir zu umständlich, ich mache das mit der normalen Klinge.

Übrigens passen die Rasierklingen auch auf den Rasierhandgriff des Gilette Fusion. Man muss sich also keinen neuen Handgriff kaufen, nur die Klingen.
Für die Lebensdauer und das Rasiergefühl ist der Preis absolut in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juni 2014
Nutze die ProGlide klingen sehr gerne, wenn die Rasur schnell und unkompliziert ablaufen soll. Auch bei Dienstreisen oder im Urlaub sind sie sehr praktisch.
Der "Trimmer" auf der Rückseite ist hierbei unverzichtbar, da ich mit ihm die Konturen der Koteletten deutlich sauberer definieren kann, als mit der Vorderseite.

Sehr löblich: Die Rasur ist hautschonend und man kann sich fast nicht damit schneiden.

Abzug gibt es, weil die Klingen sehr teuer und verhältnismäßig schnell "stumpf" sind. Eine gewisse Restschärfe bleibt zwar länger erhalten (damit kann man ohne Weiteres Zonen rasieren, wo "Stoppeln" in Ordnung sind), aber für saubere Rasuren muss schon nach wenigen Tagen/Wochen gewechselt werden.

Noch einen Stern verlieren die Klingen, weil auch im Neuzustand noch ein deutlicher Unterschied zu meiner Messerrasur spür- und sichtbar ist. Deshalb ist und bleibt es für mich weiterhin nur eine bequeme Übergangslösung.

Fazit:
3 Sterne - wer noch nie in den Genuss einer Messerrasurgekommen ist, darf sich den 4. Stern dazudenken...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. November 2014
Also zum einen finde ich die Preispolitik recht böse, denn die gleiche Packung habe ich vor wenigen Monaten zu ca. 13 Euro gekauft. Bei Gillette scheint der Notstand ausgebrochen zu sein, dass man solche Preissteigerungen nötig hat. Zum anderen bin ich zwar zufrieden, ein massiver Unterschied zum Mach 3 kann ich aber irgendwie nicht erkennen. Keine Frage, bin zufrieden, aber das war ich von Mach 3 auch ...
UPDATE: Nachdem ich mich eine Zeit lang abwechselnd mit Mach 3 und dem Proglide rasiert habe, muss ich gestehen, dass der Proglide deutlich hautschonender ist. Also von daher ist es schon ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zum Mach 3. Dennoch bleibt es bei 3 Sternen, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist trotzdem irgendwie aus den Fugen für meinen Geschmack.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Mai 2012
aber der Preis ist diskussionswürdig.

Ich bin nach Mach3 Turbo und einem Wilkinson Hydro beim Gilette Fusion Proglide gelandet und habe die Entscheidung nicht bereut. Die Rasur ist wesentlich sanfter als beim Mach3, und deutlich gründlicher, dank der schärferen Klingen gegenüber dem Hydro von Wilkinson, selbst bei empfindlicher Haut, wie das bei mir der Fall ist habe ich deutlich weniger Rötungen und Hautirritationen als zuvor.

Doch so gut die Rasur und die Klingen auch sind, sie haben ein Preis, und der ist was das Haltbarkeit/Preis Verhältnis angeht doch fragwürdig.

Bei täglicher Gesichtsrasur war nach einer Woche der "Lubrastrip" und dessen Verfärbung verschwunden, die Klingen waren bereits spürbar stumpfer. Da der Lubrastrip gerne als Indikator angegeben wird zum Klingentausch, würde das bedeuten, dass ich jede Woche eine neue Klinge brauche. Übers Jahr gerechnet wird das bei einem Preis von rund 4 Euro je Klinge doch ziemlich teuer.

Wenn man die verringerte Schärfe in kaufen nehmen will/kann, halten die Klingen allerdings auch durchaus 2 Wochen bei täglicher Gesichtsrasur. Ob sich das rechnet muss jeder für sich selbst entscheiden. Mir ist der Preis zu hoch und ziehe daher 1nen Stern ab.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. September 2014
Lange habe ich mich gegen das "Upgrade" gewehrt, da ich mit meinen Mach-3-Klingen nach wie vor sehr zufrieden war - jetzt habe ich den Sprung zum doch um einiges teureren Fusion-ProGlide-System gewagt. Mein Fazit nach etwa 2 Monaten: Es rasiert sich tatsächlich noch ein bisschen angenehmer mit den 5 Klingen und diese bleiben aus meiner Sicht auch noch etwas länger scharf. Ob sich der Umstieg lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden, so gewaltig ist der Unterschied zwischen Mach 3 und Fusion ProGlide - aus meiner Sicht zumindest - nun doch nicht. Ich selbst werde jetzt aber voraussichtlich bei diesem Rasierer bleiben - ich gönn's mir einfach :-).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. September 2014
De Schneidecomfort bei den Klingen meines GiletteFusion war wesentlich besser, sie haben auch länger gehalten. Daher war ich mit Gilette so zufrieden, dass ich (als der Fusion aus Altersgründen den Geist aufgab) auf den ProGlide umgestiegen bin. Anfangs ganz toll, schneidet mühelos und sanft.

Doch nach kurzer Zeit lassen die Klingen so stark nach, dass sie auf dem Niveau eines Einwegrasierers sind. Schade, und das nach 4 Rasuren? Das dürfte nicht sein! Da wurde am falschen Ende gespart.

Schade, hätte ich das gewusst, wäre ich bei meinem GiletteFusion geblieben, mit dem war ich sehr zufrieden. Habe mich leider blenden lassen durch die Werbung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. November 2013
Am Ende lande ich doch immer wieder bei den Klingen von Gilette, die leider auch zu den teuersten gehören.

Ich habe verschiedene Systeme ausprobiert. Sowohl von Markenmitbewerbern als auch Discounterprodukte. Jedoch rasiert kein System so gründlich, wie die aktuellen Gilette Fusion Pro Glide Klingen. Die anderen Produkte schaffen es vielfach nicht, einen auch mal längeren Drei-Tage-Bart wegzubekommen. Bei den Gilette-Klingen ist das kein Problem. Außerdem überzeugt mich die Zusatzklinge auf der Rückseite. Mit ihrer Hilfe kann man auch leichter die Barthaare direkt unter der Nase rasieren, an die man sonst wegen der Streifen oben und unten an der Vorderseite nur schwer oder unzureichend käme.

Es ist einfach so - Es gibt derzeit in meinen Augen kein gründlicheres/besseres Rasiersystem.

Entscheidend großer Nachteil ist halt der Preis! Aber Amazon hat jetzt derzeit ja das 12er Paket im Angebot, so dass ich hier direkt zugeschlagen habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. November 2014
Ich nutze schon seit ich mich rasieren muss, Gillette. Jedoch finde ich diese Klingen nicht so klasse. Es wird auf dem Big Pack sogar geworben (12 Klingen) bis zu 9 Monate. Ich rasiere mich 2 Mal die Woche (Bart und Kopf) und komme mit einer Klinge eine Woche hin (Sprich 2 Anwendungen). Wie soll man bei einem normalen Bart, bei täglicher Rasur, bitte 9 Monate schaffen? Vielleicht, wenn sich ein Junger Mann rasiert, der gerade einen Flaum hat. Falls jemand eine schöne Alternative zur Gesichts- und Kopfhaarentfernung kennt, gerne in die Kommentare eintragen! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. August 2014
Zu diesen Klingen gibt es nicht wirklich viel zu sagen.

Sie tun das was sie sollen. Funktionieren! Und das tun sie wirklich gut.
Laut Angaben vom Hersteller sollte man eine Klinge so lange benutzen, solang dieser Gel-Streifen noch oben ist.

Meiner Erfahrung nach, kann diese Klingen auch dann noch weiter verwenden, ohne danach irgendwie skalpiert auszusehen.

Bei 2-3 täglicher Rasur hält der Streifen ca. 6 Wochen. Die Klinge selber hält bei mir ca. 3 Monate bevor sie zu reißen beginnt.

Also, durchaus empfehlenswert und absolut brauchbarer als Einmal- bzw. Billig-Klingen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)