Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
703
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. August 2015
Ich trainiere seit 3 Wochen mit meiner "Personal Trainierin" Jillian Michaels. Die Ergebnisse die man mit einer gesunden Ernähung und diesem Trainingsprogramm in kurzer Zeit erzielen kann, sind erstaunlich!
Zwar hatte ich nie mit Übergewicht zu kämpfen, doch durch zu wenig Bewegung und zu viel gutem Essen haben sich doch einige Kilos an den Problemzonen festgesetzt.

Als ich das erste mal mit Level 1 begann, fielen mir schon 10 Hampelmänner hintereinander verdammt schwer. Ich war überhaupt nicht in Form und war schon nach wenigen Minuten total erledigt. Doch Jillian motiviert einen, weiter zu machen. Und das macht sie so dermaßen gut, dass man auch den inneren Schweinehund überwindet, die Zähne zusammenbeisst und es durchzieht.
Nach gut einer Woche konnte ich super in Level 1 mithalten, nach 10 Tagen startete ich mit Level 2.

In Kombination mit einer gesunden Ernährung hat sich mein Körper innerhalb von 3 Wochen um eine Kleidergröße verringert
Da man bei diesen Übungen Muskeln aufbaut, ist es nicht ratsam sich laufend zu wiegen. Daher finde ich auch die Versprechung von wegen "-10 kg in 30 Tagen" irreführend. Ich empfehle, seinen Körperumfang zu messen und die Werte nach ein paar Tagen/Wochen zu vergleichen.

Innerhalb von 3 Wochen hat sich auch meine Cellulitis an den Oberschenkeln fast komplett verabschiedet.

Von mir gibt es eine volle Kaufempfehlung für diese DVD.
0Kommentar| 124 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Gelesen habe ich das erste Mal von 30DS auf einem Abnehmblog und war sehr begeistert von den Ergebnissen der Dame. Nach 30 Tagen waren bei ihr sichtbare Ergebnisse zu sehen. Ich habe weiter recherchiert - z.B. bei Google unter "30 Day Shred before and after", um mir Bilder anzusehen von normalen Leuten, die das Programm fernab von Photoshop gemacht haben. Überzeugt habe ich mir die DVD auf Lovefilm dann ausgeliehen. Alles was man braucht, sind Sportsachen, eine Yogamatte und Gewichte (und selbst die kann man zur Not auch durch Wasserflaschen ersetzen).

Wer des Englischen mächtig ist, kann sich Level 1 auch frei verfügbar bei Youtube ansehen. Das sollte aber kein Problem sein, die Anweisungen sind kurz und klar. Nach dem dritten Mal mitmachen weiß man auch was kommt, hat die Schritte im Kopf. Ich bin auch sehr froh darüber, dass es die "vereinfachte" Version gab, mit der ich angefangen habe, und am Ende in den Bad Ass Modus schalten konnte.

Jetzt muss ich aber sagen: ich mache gerne Sport, nur graut es mir immer davor, meine Fitness-Workouts zu planen. Ich habe eigentlich keine Lust mich jeden Tag 40 bis 50 Minuten durch Videos zu quälen. Deshalb mache ich inzwischen diverse Videos von Jillian sehr gerne, weil sie eben kurz sind (20 Minuten am Tag hat doch wohl jeder!) und einem alles abverlangen. Die Zeit vergeht sehr schnell und es werden wirklich alle wichtigen Muskelgruppen beansprucht. Ein komplettes Körperworkout in so einer kurzen Zeit? Ja es funktioniert! Die 3-2-1 Minuten Intervalle gefallen mir sehr gut und sind sehr abwechslungsreich. Bei anderen Fitness-DVDs fällt mir sehr auf, dass das Training sehr schnell monoton und langweilig wird.
Die Videos mögen zwar kurz sein, sind aber HIIT-Training. Die hohe Intensität verlangt viel vom Körper ab und man muss sich darauf einlassen - das ist definitiv nichts für Leute, die keinen Schweiß ertragen können. Die Intervalle sorgen dafür, dass die Herzfrequenz hoch geht, wieder runter kommt, um dann noch einmal alles zu geben. Level 1 fand ich noch einfach, bei Level 2 tropft es schon auf meine Matte. Allerdings ist das auch der Sinn des Trainings, möglichst viele Kalorien in kurzer Zeit zu verbrennen.

ABER:
10 kg in 30 Tagen ist ein wenig arg vermessen. Vielleicht mag das ja für manche gehen, aber für andere, u.a. für mich geht das nicht. In 30 Tagen war ich gerade mal mit Tag 15 durch. Viele Weight Watcher (ich auch ^-^) haben berichtet, dass sie kein Gramm abgenommen haben. Auch bei mir stagnierte das Gewicht während der Trainingstage. Als ich eine Pause eingelegt habe, fiel es aber dramatisch. In den 30 Tagen habe ich etwa 4 kg verloren. Warum das so ist kann ich nicht genau sagen, aber für mich funktioniert es.
Da muss ich allerdings auch eine Grenze ziehen. Gewicht Verlieren ist für mich einfach nur die Zahl zu reduzieren, ganz gleich, was da eigentlich verloren wird. Das Programm zielt aber eigentlich auf etwas anderes ab, nämlich Fettverbrennung und Muskelaufbau. Die Kondition wird verbessert, die Muskeln gestärkt und der Körper definiert. Ich habe sichtbar Umfang an den Armen verloren (ganze 4 cm!) und gleichzeitig dort Muskeln aufgebaut. Ich halte länger beim Joggen durch und komme auch nicht mehr so schnell aus der Puste, wenn ich in den 4. Stock laufen muss.

Fazit deshalb:
Wer gerne die Grenzen und Möglichkeiten seines Körpers kennen lernen will, ist hier gut aufgehoben.
Wer in kürzester Zeit seinen Körperumfang reduzieren will, sollte für den Preis zugreifen.
Wer seine Fitness verbessern will und eine Herausforderung sucht, kann nichts falsch machen.
Wer allerdings einfach nur eine kleinere Zahl auf der Waage sehen möchte, wird hier wahrscheinlich enttäuscht.

Ich bin wie gesagt durch die Hälfte des Programms durch, mache regelmäßig Yoga und gehe Joggen oder Schwimmen.
Ich habe zwar nur 4 kg verloren, aber 31 cm an Körperumfang verloren.
44 Kommentare| 407 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich bin 45 Jahre alt und in diesen 45 Jahren bin ich (eigentlich) sehr gut ohne Sport ausgekommen. Bzw. hatte ich nie wirklich große Lust dazu.

Nun bin ich vor ca. 2 Monaten aber immer wieder bei Instagram über diese DVD gestolpert, habe mir vorab die Videos auf Youtube dazu angesehen und mir dann eine Matte und Hanteln gekauft und losgelegt. Zunächst mit der englischen Youtube-Originalversion, aber nach 3 Tagen stand für mich fest: das will ich weitermachen! Und zwar auf Deutsch! Deshalb hab ich mir dann die DVD gekauft und das komplette 30-Tage-Programm durchgezogen!

Ich möchte noch einmal erwähnen, dass ich mit Sicherheit der unsportlichste Mensch der Welt war, aber Jillian Michaels hat es geschafft, mich mit ihren workouts schier sportsüchtig zu machen. Inzwischen habe ich fast alle ihrer anderen DVDs zuhause!

Das Programm auf dieser DVD ist natürlich anstrengend, aber: no pain - no gain! Ich liebe die Art von Jillian, die zwar einerseits streng ist, aber die andererseits genau das aus mir rauslockt, was sich all die Jahre in mir versteckt hat: Meinen Schweinehund!

Die Workouts gehen immer 20 Minuten inkl. Warmup und Cooldown. Man macht 10 Tage lang Level 1, dann 10 Tage Level 2 und zum Schluss 10 Tage Level 3.

Gewicht habe ich nicht viel verloren, aber das war mir ehrlich gesagt schon vorher klar und auch gar nicht mein Ziel. Mein Körper musste sich erstmal an die tägliche Sportdosis gewöhnen und die Muskeln zum Wachsen bringen, was bedeutet, dass ich anfangs sogar ZUgenommen habe. Aber an meiner Kleidung habe ich gemerkt, dass sich dennoch mein Umfang verringert hat. Und! Ich habe Muskeln bekommen! Die man durch immer noch genügend Speck auf den Rippen zwar noch nicht sieht, die ich aber im Alltag bei jeder Bewegung angenehm spüren kann! Mein Ziel war, es einfach beweglicher, fitter und konditionierter zu werden. Und das bin ich nach den 30 Tagen auf jeden Fall geworden!

In Level 3 gibt es situps und ich schwöre, dass ich VOR Shred nicht einen einzigen davon geschafft hätte. Doch als ich die Übung zum ersten Mal gemacht habe, hatte ich das Gefühl, dass mich jemand von hinten anschubst und hochführt, bis ich kapiert habe, dass das echt meine ganz eigenen Bauchmuskeln für mich getan haben! :-)

Nach Shred wollte ich natürlich sofort weitermachen. Im Netz las ich, dass "Ripped in 30" sehr empfohlen wird, aber da es die DVD noch nicht auf Deutsch gibt, warte ich damit lieber noch. Derzeit mache ich in der dritten Woche "Bauch, Beine, Po extrem" und ich liebe es, meinen Körper alle zwei Tage eine Stunde lang mit Hilfe von Jillian zu malträtieren. Auch wenn ich sie zwischendrin echt oft verfluche. Aber dieses "Danach-Gefühl" ist einfach unbezahlbar :-)

Ein Hoch auf Jillian Michaels, die es echt geschafft hat, aus einem Sportmuffel einen sportbegeisterten Menschen zu machen!
66 Kommentare| 197 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2016
Als ich diese DVD gekauft habe war ich sehr skeptisch. Wird man doch momentan mit Fitnessvideos und Ernährungsplänen überhäuft.
Dennoch bin ich nach drei Monaten begeistert.

Die Workouts sind sehr anstrengend. Es gibt drei Level und man beginnt mit Level 1. Sie dauern ca 25 Minuten und verlangen einem alles ab, ohne öde zu werden. Man macht jedes Level 10 Tage (ich mache diese Workouts nicht jeden Tag, sondern alle zwei oder drei Tage und trotzdem sehe ich Erfolge) und geht dann zum nächsten Level über.
UND es bringt etwas!!
Jillian hat zwei Mädchen im Hintergrund, die die Übungen vormachen, während sie Tipps gibt und quasi ununterbrochen an Motivation und inneren Schweinehund appelliert (die nach 10 Minuten gerne mal sagen, ach morgen ziehen wir es durch).
Natalie ist diejenige, die die Übungen für Fortgeschrittene vormacht, Anita für die Anfänger. Ich mache fast immer die Anfängerversion und es hat mich trotzdem vorwärts gebracht, also es ist tatsächlich kein Problem nicht dem Profi zu folgen.

Nach einiger Zeit kann man die Sprüche von Jillian natürlich auswendig, doch ich schalte dann einfach den Ton ab und mache mir meine eigene Musik dazu an, während ich mir das Video anschaue und folge. Da gibt es bestimmt aber für jeden eine Variante, die ihm gefällt.
Bestimmt ist es nur eine Möglichkeit von vielen Fitnesstrends, aber aus Erfahrung weiß ich: Diese hilft und macht Spaß (man fühlt sich danach wirklich sehr gut)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
Eines vorweg: Ich habe nicht vor, abzunehmen, da ich normalgewichtig bin. Ich habe mir Mrs. Michaels DVD lediglich gekauft, um mein Fitness-Programm im heimischen Wohnzimmer etwas aufzupeppen. Von den vielen 5-Sterne-Rezensionen angeregt, dachte ich mir, dass das ja ein absoluter Hammer unter den Fitness-DVDs sein müsste.
Aber ich finde sie eigentlich nur durchschnittlich und auch nicht viel besser als die gängigen Bodyshape und Fatburner DVDs wie von Johanna Fellner, Ines Münsberg oder Nina Winkler. Im Gegenteil, die finde ich sogar teilweise besser. Und die Übungen von J. Michaels findet man dort auch zu genüge. Also hat Mrs. Michaels hier das Rad auch nicht neu erfunden. Der große Unterschied ist aber: Fellner, Münsberg und Winkler machen ein anständiges Aufwärmen und abschließendes Stretching. Das geht bei J. Michaels mit je 5 Minuten gänzlich unter, was ich extrem schwach finde. Allerdings sind die Übungen der drei deutschen Sportlerinnen genauso knielastig wie die ihrer amerikanischen Kollegin. Ich sehe dort keinen großen Unterschied.

Fazit: Für mich nur Durchschnitt, aber gut für Zwischendurch.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
- Die Vorgeschichte -

Ja ich gebe es zu, ich bin im Besitz unzähliger Fitness-DVDs. Ich hab mein Glück auch schon im Fitnessstudio versucht, auf dem Crosstrainer, im Schwimmbad.. Die Liste ließe sich noch verlängern. Jedoch hatte ich, egal was ich gemacht habe, nie ein "Wow"-Gefühl, die Resultate ließen auf sich warten, ich gab auf. Als mir von einer Bekannten zu "Shred" geraten wurde war ich äußerst skeptisch. Sie versprach "phantastische Ergebnisse", ach, tun sie das nicht alle? Einige Tage später - ich wollte mir etwas bei Amazon bestellen, blieb aber unter den für freien Versand nötigen 20 Euro - hab ich mich an die DVD-Empfehlung erinnert und siehe da: 4,99 sollte sie kosten. "Wieder eine für die Sammlung" dachte ich und bestellte sie. Und dann ging es los..

- Die DVD -

Über den Inhalt der DVD wurde hier schon ausführlich berichtet. Richtig ist, dass man auf eine exakte Bewegungsausführung achten sollte um keine Knieprobleme zu bekommen - ich bekam sie. Jedoch war ich zu dem Zeitpunkt - es war zu Beginn des Trainings - bereits so motiviert, dass ich mich davon nicht einschüchtern lassen wollte. Ich habe eine paar Tage statt der Cardiointervalle kurze Einheiten auf meinem Crosstrainer gemacht und habe seither keine Probleme mehr mit den Übungen - ich schätze die Gelenke sind widerstandsfähiger geworden.

- Let's start -

Da es sich bei "Shred - Schlank in 30 Tagen" ja gewissermaßen um eine Challenge handelt, hab ich mir von meinem Mann Vorher-Fotos machen lassen. Im Bikini von vorne, hinten und der Seite. Natürlich kostet das Überwindung, aber ich würde das jedem unbedingt empfehlen, denn auf den Fotos hat man definitv den größten Unterschied gesehen!

- Das Training -

Über den Aufbau des Trainings wurde auch schon ausführlich berichtet. Hierzu nur folgendes: hängt euch rein! Wie Jillian sagt "Everything comes at a price" - von nichts kommt nichts. Geht wirklich an eure Grenzen - ich habe nach dem ersten Mal auch gedacht ich würde sterben ;-) Allgemein muss ich sagen, dass das Training durch die drei Zirkel sehr abwechslungsreich und kurzweilig ist. Aber wirklich höchst anstrengend! Ich denke allerdings auch, dass man sich täglich eine halbe Stunde nehmen kann und sollte - für die Fitness und die Gesundheit! Trainiert habe ich an 5-6 Tagen die Woche wie von Jillian empfohlen und das knappe 6 Wochen lang, da ich zu Beginn ein paar Tage krank war.

- Die Ernährung -

Bei der DVD gibt es leider keine wirklichen Ernährungstipps. Ich habe allerdings die Nachfolge-DVD geordert ("Ripped in 30") und dort gibt es einen Ernährungsplan. Kurz zusammengefasst empfiehlt sie ca. 1200 Kalorien pro Tag, gesunde Ernährung, proteinlastig. Ich bin ein gemäßigter Low-Carb-Anhänger, ich habe während der 30 Tagen ca. 1300 Kalorien täglich zu mir genommen, davon prozentual von den Energiemengen her (Fett hat mehr Kalorien als Proteine und Kohlenhydrate) ca. 40% Protein, 40% Fett und 20% Kohlenhydrate. Zusätzlich sollte man viel Wasser trinken.

- Resultate -

Jetzt zum wichtigsten Punkt - den Resultaten! Der Erfolg auf der Waage blieb aus: - 1 kg war das Ergebnis, ich hatte mir mehr davon versprochen. Ich merkte aber - und das ist kein Scherz - von Tag zu Tag, dass ich definierter wurde, die Hosen spannten nicht mehr, ich fühlte mich besser! Und am Ende hab ich natürlich wieder Fotos gemacht, im gleichen Bikini, in den gleichen Posen. Und erst da hab ich erkannt, welche Veränderungen diese wenigen Wochen mit sich gebracht haben. Schlichtweg unfassbar! Mein ganzer Körper ist kompakter, definierter, die Haut wirkt rosiger, meine Cellulite hat deutlich abgenommen, ich sehe stromlinienförmiger aus. Da man sich selbst jeden Tag im Spiegel sieht fällt diese schleichende Veränderung nicht auf. Deshalb: macht unbedingt Fotos, ihr werdet begeistert sein! Ich habe die Bilder übrigens in einem Onlineforum gepostet. Im Schnitt wurde ich auf 8 kg leichter geschätzt!

- Fazit -

Unbedingt empfehlenswert! Aber natürlich muss man es durchziehen und sich wirklich was abverlangen. Ich bin jetzt bei "Ripped in 30" das ich als Nachfolgeprogramm von Shred ebenfalls nur empfehlen kann.

- Update Februar 2014 -

Ich bin nach wie vor von Jillian überzeugt und habe mir noch weitere Programme von ihr angeschafft. Ripped in 30 fand ich auch ganz große Klasse, außerdem habe ich noch No more trouble zones und Banish Fat Boost Metabolism gekauft, die ich oft zwischendurch einlege. Ende letzten Jahres habe ich Body Revolution gemacht und auch das Programm hat mich überzeugt. Ich habe mittlerweil insgesamt 15 kg abgenommen und ich habe ein sichtbares Sixpack :-)
Ich kann Jillian einfach jedem ans Herz legen, der es wirklich ernst meint!
22 Kommentare| 179 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2015
Vorneweg: ich bin Mitte 40, Ausgangsgröße 1.72, Gewicht: 63 kg. Konditon = 0, denn ich wurde in 3 Jahren (nach einem Unfall) insgesamt 6 mal operiert. Früher war ich sehr sportlich, aber nachdem ich mit diversen heftigen Schmerzmedikamenten, auch Cortison über lange Zeit vollgestopft worden war, blieb davon nur ein kleines, persönliches Kampfgewicht, eingeschränkte Gehfähigkeit, kaum Kondition. Von shred habe ich im Internet viel gelesen. Für mich stand weniger das Abnehmen im Vordergrund, als endlich wieder fitter zu werden. Also begann ich Shred mit einer kleinen Erwartungshaltung und einfach dem Willen, meinem inneren Schweinehund auf die Pelle zu rücken. Nun, langer Rede kaum ein Sinn...

...ich begann Level 1 und muss zu meiner persönlichen Schande gestehen: beim ersten Mal im ersten Durchgang kollabierte ich fast. Aber genau das bestärkte meine Wut, auf mich/ die "Versehrtheit" und den Willen, es mir und allen zu zeigen. Also absolvierte ich Level 1 zweimal täglich. Morgens und abends. Ich konnte defacto täglich Fortschritte verbuchen. Jillian hat eine unglaublich tolle Art, die genau dann motiviert, wenn man eigentlich am Liebsten schlapp machen würde.

In Level 2 wurde ich dann doch diverse Male verbal ausfallend und fluchte wie eine volltrunkene Seefrau... während ich mich tatsächlich qualvoll durch das gesamte Programm quälte. Ich hatte mir übrigens im Vorfeld einen Workout-Kalender ausgedruckt, auf dem schon übersichtlich die Level aufgeführt und abzuhaken sind und auch Wiege- und Mess-Vergleiche an den Tagen 10, 20 und 30 einzutragen sind. ([...] )

Jillian Michaels betont es wiederholt...man kann sich selbst belügen, man kann sie verfluchen, aber Fakt ist, jede-r, derdiedas sich die DVD gekauft hat, will etwas ändern - und das gibt es nun einmal nicht umsonst.

Level 3 begann ich dann im Triumphzug...wissend, ich bin nun mit dem "letzten Drittel" sozusagen im Endspurt... und es gelang mir recht flockig. Im Gegensatz zu Level 2 fand ich es zumindest halbwegs *hüstel* entspannt.

Tscha, zu den äußerlichen Fakten. Größe noch immer 1,72, Gewicht 56 kg. Das sind verdammte 7 KILO... und ich war definitiv im Vorfeld nicht dick, eher bißchen aus der Form geraten. Ich habe sage und schreibe ACHT Zentimeter Bauchumfang verloren.... Mein kleines Kugelbäuchlein ist einem flachen, gut definierten Bauch gewichen. Das sieht echt schick aus... Meine Arme sind straff, die Beine haben wieder Kraft. Aber das Genialste ist: ich bin viel, viel, viel fitter. Das macht ja mental auch unglaublich viel mit einem, wenn man merkt, was man in so kurzer Zeit bewerkstelligen kann. Jillian hat geschafft, was drei Rehas (!!) nicht haben bewirken können: ich fühle mich gut, ich habe wieder Kondition, ich habe Lust auf Sport, ich habe wieder Selbstvertrauen UND ich habe wieder einen sexy Körper ;-)

Ich kann 30day shred wirklich und ernsthaft jedem empfehlen, der etwas und gravierend in seinem Leben verändern will. Da fängt man doch immer am besten bei sich selber an...und 30 day shred ist hierzu eine geniale Unterstützung. Wer denkt, die vorher-nacher-Bilder im Internet seien gefaked.... das sind sie nicht.... es ist tatsächlich so, dass, wenn man es denn durchzieht, in kürzester Zeit verblüffende Ergebnisse erzielt. Mit meine allerwärmste Empfehlung.

Hey, Mädelz, wenn das so eine alte, lädierte, von der BG schon abgeschriebene Oma wie ich schafft, dann schafft ihr es erst recht. ;))
PS: natürlich mache ich weiter....mit Jillian. Die ist nämlich mittlerweile mein persönlicher Guru ;-))
11 Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2016
Schon vor dem Kauf war mir eigentlich klar, dass 10 kg ind 30 Tagen (nur) durch das Workout unrealistisch sind, war aber auch nicht der Beweggrund für den Kauf, sondern ich wollte meinen Körper straffen und dafür ist das Programm absolut geeignet.
Auch ungeübte Konditionsnullen wie mich ist es ein super, wenn auch schweisstreibendes und muskelkaterproduzierendes Training. Man braucht lediglich eine Sportmatte und 1kg-Hanteln und schon kann es losgehen.

Also ganz klare Kaufempfehlung von mir!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2015
Ich kann nur allen Mut machen, das durchzuziehen. Ich bin schon 63 und für mich ist es nicht nur das Aussehen, sondern in erster Linie die inneren Muskeln zu stärken. Und das merke ich wirklich. Ich mache Level 3 nun täglich und habe weder Muskelkater noch Mühe, es durchzuhalten. Es geht mir blendend und mein Alter merkt mir niemand an.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2016
Vorweg gleich mal - man kann die Videos auch gratis auf Youtube angucken - eben auf Englisch!

Ich unterstütze gerne Leute die so etwas machen und hab die DVD gekauft!

Die Workouts sind echt richtig fordernd und bringen einen ganz sicher was in Bezug auf Fitness!
Mir sind die 3 Workouts schenll zu eintönig und ich suche mit trotzdem immer wieder im Internet was zusammen.

Ausführung der Übungen wird aber gut erklört udn für einsteiger kann ich es empfehlen!

Ach so - noch was - Bei größerer Oberweite vielleicht etwas aufpassen und einen GUTEN Sort BH dazukaufen - sonst kann man da schon mal Schmerzen haben beim Hampelmann und anderen Spreingübungen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden