Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
8
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Juli 2015
ein spannender Film mit 2 grossartigen Schauspielern.

Die Geschichte ist erschütternd, und wenn man davon ausgeht, dass es so oder so ähnlich auch in der Realität zugegangen ist (und vermutlich heute noch zugeht), läuft es einem kalt den Rücken runter. Auch die Vorstellung, wieviele dieser Atom-U-Boote von beiden Seiten inzwischen auf dem Meeresgrund verrotten und die Umwelt verpesten ist nicht unbedingt eine schöne.

Auf jeden Fall sehenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Rezension bezieht sich auf den Film.
Deutscher Titel: K-19 - Showdown in der Tiefe. Originaltitel: K-19: The Widowmaker
Produktionsländer: USA, GB, Kanada, Deutschland. Premiere: 2002
Mit: Harrison Ford, Liam Neeson, Peter Sarsgaard u. A. Regie: Kathryn Bigelow
Genre: Militärthriller

Weltmeere 1961.
Sowjetisches atomares U-Boot, technisch noch unterentwickelt, aber dennoch voll auf Touren. Das kann nicht gut gehen. Havarie des Reaktors. Lebensgefahr für Mannschaft und Menschheit. Also muss sich ein Matrose nach dem anderen opfern, um die Verseuchung und den dadurch indirekt ausgelösten Atomkrieg abzuwenden.
Schön, wie die Amerikaner Russen mimen. Und sie machen das sehr gut. Die Regisseurin hat den Film solide gemacht. Die ganze Geschichte mit dem realen Hintergrund wirkt glaubwürdig, packend, spannend und ergreifend. Wie sich die jungen Männer im Zuge der Reparatur des verstrahlten U-Boot-Reaktors opfern, ist bewegend. Harrison Ford und vor Allem Liam Neeson machen ihre Sache sehr gut.
Ein sehr guter Militärthriller.

Mladen Kosar
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2015
Ein packender Thriller mit 2 glänzenden Hauptdarstellern.

In diesen Actiondrama präsentieren Liam Neeson und Harrison Ford Ihre schauspielerischen Fähigkeiten mit voller Überzeugung, um eine Nukleare Katastrophe zu verhindern.

Der Film beruht auf einer Wahren Begebenheit - in der Zeit des Kalten Krieges 1961.

Einwandfrei, spannend und mitfühlend bis zur letzten Minute. Sehr gut verfilmt - Besser geht es einfach nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Der Film ist ein Weihnachtsgeschenk an meinen Sohn gewesen. Er ist von dem Film total begeistert. Zum immer wieder ansehen.

Der Film ist ein Weihnachtsgeschenk an meinen Sohn gewesen. Er fand den Film nicht schlecht, hat aber schon bessere gesehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2013
Diesen Film kenne ich bereits seit über acht Jahren, als ich ihn damals bei einem Freund zum ersten Mal gesehen habe und er hat mich von der ersten Minute an gefesselt, am Schluss standen mir Tränen in den Augen. Nun habe ich ihn mir ebenfalls auf Bluray gekauft. Obwohl den Figuren meiner Meinung nach nicht genug Tiefgang verliehen wird und die Handlung etwas zu geradlinig verläuft, schafft es der Film (auch durch die absolut geniale Filmmusik aus der Feder von Klaus Badelt) dennoch, den Zuschauer zu fesseln und ihm das Gefühl zu vermitteln, man sei selbst an Bord von K19 und erlebt die Spannung hautnah mit. Hier geht es nicht um Technik und nicht um ach-so-tolle Special Effects, hier geht es um das, was wirklich zählt: Das Miteinander. Ich habe bis jetzt keinen Film gesehen, der dies so deutlich und tiefgründig gezeigt hat wie K19. Deshalb bekommt der Film trotz der kleinen inhaltlichen Schwächen fünf Sterne und von mir eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2013
Ich habe den Film vor langer Zeit mal im Kino gesehen. Ich fand den damals schon klasse. Harrison Ford brilliert in seiner Rolle als Komandant des K-19. Allerdings für schwache nerven ist der Film nicht und auf ein Happy End wartet man meiner Meinung nach auch vergebens. Gerade deshalb finde ich diesen Film so klasse. Nicht das übliche Friede- Freude. Eierkuchen. Der Film geht unter die Haut.

Von der Bild- und Tonqualität lässt sich nichts genatives sagen. Ich habe früher schon einmal die Videokassette besessen. Kein vergleich zur BluRay!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2011
Hallo, also dieser Film geht einfach unter die Haut. Tolle Schauspieler, gute Handlung. Bild und Ton gehen ebenfalls voll in Ordnung. Aus meiner Sicht voll zu empfehlen. Allerdings wäre auch hier ein Steelbook eine schöne Sache, gerade auch für Sammler. Bitte mal darüber nachdenken.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2011
Zuerst muss ich erwähnen, dass sich diese Rezension in zwei Bewertungen unterteilt:
1. Der Film: 5/5 Sternen
2. Die BluRay 4/5 Sternen
Da meiner Meinung nach jedoch der Inhalt bei weitem überwiegt, und die insgesamt Wertung bei 4,5 Sternen läge, ergibt das aufgerundet 5/5 Sternen.

1. Der Film

Einer Regisseurin wie Kathryn Bigelow ein 100-Millionen-Dollar-Projekt in die Hand zu geben stellt ein großes Risiko da, denn bekannt ist sie vor allem durch ihre (Action-)Dramen, bzw. Thriller, die mit Mainstream kaum etwas zu tun haben. Finanziell gesehen ist dieses Projekt mit einem weltweiten Einspielergebnis von nur 65 Millionen zwar gescheitert,jedoch ist auf künstlerischer Ebene ein hochspannendes Drama gelungen, welches ebenso von seinen eindringlichen Darstellern wie von seinem beengten Setting lebt.
Die Handlung ist nicht besonders kompliziert, dafür aber umso packender. Der Film beginnt während der Konstruktion des U-Boots, die bereits erste Menschenleben kostet, und gewinnt schließlich mit dem Auslaufen mit jeder Minute an Atmosphäre hinzu. Bereits hier treten erste Konflikte zwischen Kapitän Alexei Vostrikov (Harrison Ford) und dem ersten Offizier Mikhail Polenin (Liam Neeson) zu Tage. Diese entladen sich schließlich, als Vostrikov nach einem Reaktorleck seine Manschaft zur Abdichtung in den Reaktorraum schickt - nahezu ungeschützt.

U-Boot-Filme bestehen meistens aus einem bunten Mix von klischeehaften Szenen. Diese lässt K-19 jedoch wohltuender Weise, mit Außnahme einer einzigen Tauchfahrt mit knirschenden Schweißstellen, aus, sondern nutzt das U-Boot vielmehr als Bühne. Die Folgen der Verstrahlung der Mannschaft werden zwar dargestellt, jedoch, wie bereits an der 12-Freigabe zu erkennen, nicht allzu drastisch. Die Spannungen zwischen Harrison Fords Charakter und Liam Neesons Offizier werden von beiden Darstellern hervorragend dargestellt, den meisten Mannschaftsmitgliedern wird jedoch nicht genug Tiefe verliehen, lediglich einige wenige Männer haben einen gewissen "Wiedererkennungswert". Ebenfalls lobenswert zu erwähnen bleibt die Musik von Klaus Badelt (Fluch der Karibik), welche den Film hervorragend unterstützt.

2. Die BluRay:

Die allgemeine Schärfe ist auf einem guten Mittelwert, einige Unschärfen haben sich zwar eingeschlichen, fallen aber selten allzu negativ aus, lediglich Außen-/Panoramaaufnahmen sind zum Teil etwas iritierend . Dunkle Szenen verlieren teilweise sehr stark an Details, dunklere Gegenstände verschmelzen allzu schnell mit dem Hintergrund. Das Bild ist somit auf einem soliden HD-Niveau und bieten einen klaren Vorteil im Vergleich zur DVD.

Der Sound liegt in DTS-HD 6.1 vor und bietet gute Räumlichkeit und integrieren Dialoge ebenso gut wie die bereits erwähnte Musik in die gesamte Geräuschkulisse. Besonders in Tauchszenen kommen einzelne Geräusche stimmungsvoll rüber.

Die Extras (Making Of, Audiokommentare, Interviews und Features) sind solide und werden allgemein Interessierte zufriedenstellen.

Fazit:
Exzellentes Drama, welches besonders dank des hervorragenden Hauptdarstellerduos aus dem üblichen U-Boot-Mainstream hervorsticht. Spannend, eindringlich und technisch gut gemacht. Die BluRay bietet ein gutes, solides Bild und einen ebenso guten HD-Sound. Die Extras sind solide. Insgesamt ist das Upgrade auf BluRay für Liebhaber, bzw. Interessierte zu empfehlen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
8,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken