find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juli 2011
Nachdem mich mein 2 Jahre altes Falk F12 mehrfach im Stich gelassen hat, suchte ich nach einer günstigen Alternative. Dank Stiftung Warentest bin ich auf das Garmin 2240LT aufmerksam geworden. Im Vergleich zum viel teureren doppelt so schweren Falk kann dieses Navi fast alles besser. Das System fährt nach dem Start schneller hoch. Die Ortung der Satteliten geht sensationell schnell und das auch unter schwierigen Bedingungen. Wo mein Falk nach einer Tiefgarage quälend lang orientierungslos war, ist das Garmin sofort im Bilde. Der Bildschirm ist zwar klein (schmaler), aber super übersichtlich, schön hell und kontraststark. Die Ansagen kommen verständlich, wobei man bei der kleinen Bauform kein Hifi erwarten kann. Ich musste mich daran gewöhnen, dass Richtungsänderungen recht früh angekündigt werden. Inzwischen finde ich das aber gut, man hat Zeit zur Vorbereitung. Das dicke Autokabel stört auch etwas, allerdings ist dort eine empfangsstarke TMC-Antenne integriert, was die fummlige Scheibenantenne überflüssig macht.

Wegen der schnellen Ortung und Datenverarbeitung ist das Garmin auch im Fußgängermodus brauchbar, wobei eine direkte Sonneneinstrahlung hier die Ablesbarkeit verschlechtert.

Auch die Software- und Kartenaktualisierung (1x nach dem Kauf kostenlose Karte) erfolgte selbsterklärend und problemlos innerhalb ca. 60 Minuten via Internet. Das war bei Falk umständlicher bis hin zum regelmäßigen Computerabsturz.

Die enthaltenen Karten decken das europäische Festland ab, lediglich der Norden z.B. Großbritannien, Schweden und Norwegen fehlen.

Ich kann das kleine Garmin weiter empfehlen. Es hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2012
Nachdem ich zuvor ein TomTom zwecks mangelhafter Kartenupdatefunktion umgetauscht habe,
bin ich dem Testurteil von Stiftung Warentest gefolgt und habe mich für das Garmin nüvi
2240LT entschieden. Ein solides (einfaches) Navigationsgerät. Es macht genau das, wofür
es ausgelegt ist. Schnelle GPS-Verbindung, gute Navigation und einfach Bedienung. Nicht
mehr, aber auch nicht weniger! Das automatisch Update des Kartenmaterials funktionierte
reibungslos und vor allen Dingen ohne die vorherige Installation einer extra Software.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2011
Das Nüvi hat ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Sat-Empfang schnell und gut, Streckenberechnung ebenfalls. Update auf neues Kartenmaterial hat mit MAC gut und schnell funktioniert.
Fazit: rundum zu empfehlen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2012
Nach ca. 2 Wochen Einsatz dieses kleinen Gerätes,(welches ich der Größe wegen ausgesucht habe), bin ich eigentlich zufrieden.
Es verfügt über die die mir wichtigsten Grundfunktionen wie: kürzeste/schnellste Strecke,TMC in diesem Falle PRO,
bestimmte Strecken meiden.- Da ich als Taxifahrer in Hamburg unterwegs bin, konnte ich es , seit meinem Kauf, ausführlich im Dauereinsatz testen.Von einem Kauf eines Navis mit einem
größeren Funktionsumfang hatte ich abgesehen,weil es für
meine Zwecke überflüssig gewesen wäre. Gut 3 Jahre Erfahrungen mit einem Garmin konnte ich schon bei einem anderen Unternehmen im positive Sinne sammeln, so dass die Kaufentscheidung mir nicht schwer fiel.

Allerdings hatte ich während dieser Zeit, frühmorgens nach
Dienstbeginn 2 Abstürze, die ich mir nicht erklären konnte,da
die Stromversorgung über das KFZ-Ladekabel gewährleistet war.
Ich werde es beobachten und hoffe, dass diese Probleme
für die Zukunft ausbleiben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2011
Das 2240LT hat letztendlich alles, was man benötigt. Es ist schnell im Aufbau der Sat-Verbindungen, im Berechnen der Routen, im Erkennen von Staus etc. Bisher hatte ich keinerlei Probleme in der Handhabung, keine Abstürze oder sonstige Fehler. Die Bedienung ist selbsterklärend und die Funktionalität für diesen Preis adäquat. Ersteinrichtung und Aktualisierung via Internet verlief problemlos und schnell.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2012
Entschieden habe ich mich für dieses Navi nach Durchsicht einiger Testberichte und Kundenbewertungen. Kurz gesagt: Das Navi ist günstig, handlich und ziemlich zuverlässig. Ausfälle oder Abstürze hatte ich nach 4 Wochen noch keine.
Das Display ist zwar etwas klein aber wenn ich es größer hätte haben wollen, dann hätte ich eben eine größeres kaufen müssen.
Montage und Konfiguration kein Problem. Sehr nett ist die Ecofunktion und die Signalmeldung bei Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit ... spart mir einige Knöllchen.
Nicht uneingeschränkt optimal ist die Wegeführung auf Strecken die ich kenne und mit dem Navi überprüft habe; da gibt es doch gelegentliche Umwege die nicht sein müssten ... aber ob da andere Navis wesentlich besser sind? Optimal wäre es, wenn solche Wegeoptimierungen durch Benutzer von Gamin aufgegriffen und in aktuellere Kartenwerke eingepflegt werden könnten, dann hätten alle etwas davon.
Insgesamt ein für mich sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und so überzeugend, dass ich wohl beim nächsten Navikauf wieder auf Garmin zurückgreifen werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Gekauft über Elektronik Point GmbH, die mir ein nüvi 2250LT lieferten (mehr Karten), da das 2240 vergriffen war.

Positiv
=======

Kleines Display, schön handlich und gut auf Reisen zu verstauen, hervorragend helles Display, relativ einfache Bedienung - konnte die meisten Features ohne Anleitung begreifen und einstellen. Halterung einfach aber fest an der Scheibe, angenehm einfach abzunehmen und auch die Trafficinformation kommt sicher und schnell, ohne dass die zusätzliche Antenne (neben der in dem Ladekabel befindlichen Antenne) befestigt werden muss.
Es gibt einige wichtige Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel Währungsrechner, Weltzeituhr, usw., was eine Planung einfacher gestaltet. Die Ausrichtung auf Satelliten erfolgt in der Regel schnell und gut, bei kurzen Entfernungen auch eine schnelle Routenberechnung. Der Garmin Support war in der Regel schnell zu erreichen und war freundlich und bemüht

Neutral
=======

Die installierte männliche Stimme ist relativ primitiv und spricht manche Worte nicht präzise aus, Bedienungsanleitung war nur über die Webseite herunterzuladen (nur in Englisch?), die Verbindung zum Garmin Server für die kostenlosen Updates war ohne kostenpflichtige Garminunterstützung nicht zu schaffen und kostete vermutlich noch einmal € 10.

Negativ
=======

Wenn der Akku nur noch 30-50% Kapazität hat, lässt sich das Navi OHNE Ladekabel nicht mehr einschalten. Soll es aufgrund massiver Reisetätigkeit meist in der Tasche mitgetragen werden, ist es dann nicht mehr nutzbar, obwohl der Akku noch Kapazität hätte. Daher ist es für mich nur eingeschränkt nutzbar.

Über das Display lässt sich die voraussichtliche Ankunftszeit UND GLEICHZEITIG die Entfernung nicht darstellen, da war ich von Navigon anderes gewöhnt. Es müsste immer während der Fahrt umgeschaltet werden, was nicht sinnvoll ist.

Wird zum Beispiel wegen eines Staus eine Umleitung gewünscht, kann dies zwar über eine Taste eingeleitet werden, allerdings kann ich als User nicht eingeben, für was für eine Streckenlänge ich mir eine Umleitung wünsche. Was das Navi mit mir macht (bzw. wo es mich über welche Länge hinführt) ist nicht ersichtlich. Das konnte sogar eines der ersten Aldi-Navis besser.

In der Einstellung "Auto - kürzere Zeit" führte uns das Gerät bei der ersten Probefahrt von der altbewährten Autobahnstrecke (Salzburg - München - Kassel - Hamburg - ...) über eine andere Route nach Norden, da es vermutlich der Meinung war, dass wir dadurch schneller am Ziel sind. Laut Garmin auch unter Einbeziehung des vorherrschenden Verkehrs. Auch hier blieb uns die Logig völlig verborgen. Es wurde zwar etwas an Kilometern gespart, allerdings fuhren wir dank des Navis mehrere Stunden über kleinste Dorf - und Landstraßen, so dass wir letztendlich den Süden Deutschlands jetzt komplett kennen. Dies scheinbar mit der Absicht, uns partout auf die etwas weiter östlich befindliche Autobahntrasse zu lotsen. Auch dies kenne ich von meinem alten Navi anders, welches bei Eingabe "Kürzeste Strecke/Zeit" dennoch versuchte, nur schnelle Trassen auszuwählen. Ein absolutes "no go", vor allem mit einem neun Meter langem Wohnmobil und zwei kleineren Kindern im Nacken. Nebenbei bemerkt gab es auf der klassischen Strecke (Salzburg - München - Ka...) nach Verkehrsfunk nur gelegentlich stop and go, also keine brachialen Probleme.

Garmin wegen der vermutlich mangelhaften Akkuleistung (eventuell eine Zelle defekt, daher früh Spannungseinbruch?) angesprochen endete mit der (höflichen) Bitte, das Gerät einzusenden. Dies kostenpflichtig, obwohl das Gerät erst einige Tage alt war.
Elektronik Point GmbH war da kundenorientierter, sie sendete mir ein kostenloses Retoure-Ticket zu.
Das Gerät wurde von Garmin geprüft und leider meine Fehlerbeschreibung ignoriert - aus "ohne externe Stromversorgung lässt sich das Gerät nach halb verbrauchten Akku nicht mehr starten" wurde beim Garmin Support "Gerät lässt sich nicht mehr einschalten". Bingo....

Einsenden werde ich das Gerät nicht mehr an Garmin - wenig Vertrauen an den Support. Auch wenn mir nach einem weiteren Gespräch sogar eine kostenlose erneute Einsendung in Aussicht gestellt wird.

Fazit: Für kurze Trips durch die schon bekannte Großstadt oder bekanntes Umland okay, für berufliche Anwender trotz der tollen Handlichkeit in keinster Weise zu empfehlen. Und - so etwas möglichst nur über Amazon bestellen, da dann wenigstens eine Rückgabemöglichkeit besteht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2012
Bin mit dem Navi sehr zufrieden, schnelle Navigationsbereitschaft, einfach zu bedienen. Das Kartenupdate ist verbesserungswürdig, funktioniert nach meiner Feststellung nur mit schnellem Internetanschluss. Und selbst damit hat es 3 Stunden gedauert... ehe alles getan war, inclusive Installation.
Würde es trotzdem weiter empfehlen, beim nächsten mal vielleicht ein Typ mit grösserem Display.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2013
Der Garmin ist schön klein, bietet aber genug Informationen auf dem Display.
Das Kartenmaterial konnte einmal aktualisiert werden.
Werder Updates sind allerdings so kostenpflichtig das sich eher ein Neukauf anbietet.
Schön ist dass man das Symbol und die Stimmen sehr einfach ändern kann.
Hinzufügen von POI war auch sehr einfach indem man die Dateien einfach auf die Karte des Navi speichert.

Ein kleiner Nachteil (für mich zumindest) ist das man die Warngrenze bei Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit nicht anpassen kann. Mir wäre es lieber wenn der Alarmton erst bei z.B. 55km/h in der Stadt ertönen würde.

Ansonsten war es absolut kein Fehlkauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Ich hatte ein Falk Vision 700 und viel Ärger mit dem Gerät. Es war sogar in der Garantiezeit zur Reparatur und nun, nach gut zwei Jahren hat es gar keinen Satelitenempfang mehr. Das Gerät von Garmin ist das Gegenteil. Sogar in der Wohnung habe ich zum Teil vollen Satelitenempfang. Die Navigation ist zuverlässig und das Gerät übersichtlich. Sogar meine Frau, die gegen Navis war, will nun das Gerät benutzen. Das Update hat lange gedauert, aber nun ist es auf dem neusten Stand und ich kann es guten Gewissens weiter empfehlen. Schade, dass es nicht das lebenslange Kartenupdate hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)