flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 12. Mai 2014
Habe die Maschine nun bereits fast 1 Jahr im Betrieb und bin nach wie vor begeistert.
Bei regulärer Pflege tut sie Ihren Dienst einwandfrei.
Meine einzigen Kritikpunkte sind folgende:
* Der Wasserbehälter ist doch vom Fassungsvermögen etwas klein und wenn die Menge Wasser z.B. bei Einstellung "Extra Großer Kaffee" und Anwahl von 2 Tassen (damit ein großer CUP auch gefüllt wird) nicht ganz reicht, so beginnt die Maschine dennoch mit dem Brühen und zubereiten, bricht aber dann mit der Meldung "Wassertank füllen" mittendrin ab, weil der Wasservorrat nicht mehr ausreicht. Hier wäre es schön, wenn die Maschine entweder VOR dem Brühen eine Meldung ausgeben würde, dass der Wasservorrat nicht mehr ausreichend ist oder Alternativ nach dem Auffüllen erkennen würde, dass ein vorheriger Brühvorgang noch nicht vollends abgeschlossen ist und diesen nur fortsetzen. Beides geschieht nicht, so dass man dann eine halbvolle große Tasse erhält, die dann viel zu stark ist. Man kann höchstens noch mittels manueller Einstellungen "Sehr Mild" und "Einfache Tasse" versuchen etwas Kaffee nach zu brühen, damit es wieder schmeckt.
Der 2. Kritikpunkt ist die sehr empfindliche Chromabdeckung über dem Wasserauffangbehälter. Dieser zerkratzt (selbst bei vorischtiger Handhabung) doch sehr schnell, da man die Tassen fast zwangsweise früher oder später beim Unterstellen oder Wegnehmen über diesen "Rost" zieht.
Ansonsten, wie gesagt eine tolle Maschine mit guter Funktion, Optik und leckeren Ergebnissen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Januar 2018
Wir haben diese Primadonna nun seit 7 Jahren im Einsatz und sind sehr zufrieden. Das Gerät ist einfach zu bedienen, zu reinigen und zu warten. Der Automat war bisher einmal zur Inspektion und habe 40 Euro für den Austausch der Heizkomponente für die Dampferzeugung investieren müssen. Die Qualität des Kaffees variiert stark in Abhängigkeit der verwendeten Bohnen und der Einstellung an der Maschine. Mit der individuell perfekten Einstellung liefert der Automat konstante Ergebnisse.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Juli 2011
Maschine kommt, auspacken, Sprache einstellen, füllen, Kaffee machen ... Zunge verbrannt.
Dazu muß man wissen, wir hatten vorher 8 Jahre lang eine AEG/Jura. Die war extrem nervig wegen der Wartungsarbeiten. An kein Teil kommt man heran ohne sie komplett zu zerlegen. Und der Kaffee hat wohl einen sehr langen Weg bis zur Tasse.
DeLonghi: das können selbst Leute mit zwei linken Händen! Brühgruppe ist extrem leicht herausnehmbar. Saubermachen null Problemo. Kaffee in weiten Bereichen programmierbar. Über Milchschaum kann man streiten. Für uns völlig in Ordnung.
Das Teil sieht super aus, ist einfach zu bedienen, ist deutlich leiser als die alte AEG/Jura. Natürlich nicht lautlos, das darf man bei Mechanik nicht erwarten.
Nachteil bislang: Es geht kein kompletter Liter Milch in den Milchbehälter und er sitzt etwas zu dicht am Kaffeeauslauf.
Tassenheizfläche anscheinend nicht abschaltbar, aber die soll angeblich passiv beheizt sein (vom Boiler).
Beim Kauf unbedingt auf den Typ EX2 achten! EX1 hat nur einen Heizkreis und verschwendet dadurch viel Spülwasser (Kühlung nach Dampf)
Wir sind bis jetzt begeistert!
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. März 2013
Habe genau dieses Gerät vor knapp 3 Jahren erworben.Allerdings kam unverhofft das AUS.Nichts funktionierte mehr.Da ich aber trotzdem den Kaffeeautomat schätze wurde er noch einmal neu gekauft.Grund,der Kaffe schmeckt sehr gut,das Angebot an Möglichkeiten in der Kaffeemaschine sind umfangreich und fast perfekt.Ich hoffe alloerdings das dieses Teil nicht den künstlich Lebenszeitauflagen unterliegt.Das werde ich wissen wenn die Anzahl der entnommen Kaffeemengen und der Zeitraum wie beim Vorgänger erreicht sind.Bis jetzt kann ich diese Maschine nicht zuletzt wegen ihres aussehens empfehlen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Oktober 2012
Haben lange hin und her überlegt,ist ja schließlich ein stolzer Preis.Muss jetzt aber sagen nach 4 Wochen und ungefähr 400 Bezügen Kaffee und ca.40 Milchspezialitäten wirklich tolles Gerät.Der Kaffee in verschiedensten Variationen schmeckt wirklich hervorragend!(Suchtgefahr!!)
Kommt natürlich auf die Bohnen an,Geschmäcker sind js Gott sei Dank verschieden.Einziger Nachteil der Kaffee schmeckt so gut das ich seit wir die DeLonghi haben ausser Zuhause und in Kaffees mit Profigeräten niergend anderswo mehr Kaffee trinken kann und vorallem will.Reinigt man das Gerät täglich hat man eine menge Freude daran.Hoffentlich bereitet unsere Esam 6700 ex2 auch in den kommenden Jahren viel Freude und Genuss.Schlussendlich kann ich das Gerät Weiterempfehlen.5 Sterne!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. März 2013
Als völliger Neuling in Sachen Kaffeevollautomat habe ich mir Aufgrund des Preisverfalls durch den Modellwechsels noch einen der letzten Exemplare dieser bildhübschen Maschiene zugelegt.
Der Umgang mit dem Gerät, speziell auch die Reinigung, ist selbst für technisch unbegabte Menschen in wenigen Schritten erlernbar und ist für uns nach 2 Monaten Einsatz zur Routine geworden.
Bei Youtube ist zudem eine Bedienungsanleitung, bestehend aus 5 Videos, verfügbar, so dass man nicht einmal zwangsläufig die beiliegende und leicht verständliche Bedienungsanleitung lesen muss.
Das Ergebnis, z.B. Latte Machiato, ist in optischer Hinsicht die reinste Augenweide und geschmacklich lassen die diversen Einstellmöglichkeiten der Maschine auch keine Wünsche offen.
Ich habe den Kauf bisher jedenfalls nicht bereut!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. November 2013
Sehr gut, Viele Extras . Sehr gute Verarbeitung. Jedoch ist der Preis etwas teuer. Man kann eine Klappe beimTassenfach hochklappen um höhere Gläser drunter zu stellen für einen Latte z.B. Sie reinigt sehr gut selber( Entkalken) Also wenn der Preis stimmen würde würde ich sie mir nochmal kaufen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Mai 2013
Zu Weihnachten gab es diesen wunderschönen Kaffeeautomaten. Bisher hatten wir noch keine Erfahrung damit aber inzwischen sind wir alle begeistert. Der Kaffee schmeckt super, das Aufschäumen klappt gut und wenn man einmal die richtige Kaffeesorte für sich entdeckt hat ist das einzige Problem, dass man zuviel Kaffee trinkt!
Reinigung ist kinderleicht und Entkalken müssen wir auch nicht zu oft. Wir benutzen aber immer gefiltertes Wasser, da bei uns das Wasser sehr kalkhaltig ist. Ausserdem stelle ich immer zum aufheizen eine leere Tasse darunter, so spart man sich das tägliche Reinigen des Wasserauffangbehälters.
Alles in Allem sind wir super zufrieden mit der Maschine!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. April 2013
Wir haben lange mit diesen Kapsel- und Padkaffeemaschinen rumexperimentiert weil uns der Preis für diese Kaffeevollautomaten einfach zu hoch war. Nachdem die letzte Padmaschine ihren Geist aufgegeben hat ist es nun doch der DeLonghi ESAM 6700 Automat geworden. Seit zwei Monaten haben wir ihn nun schon im Einsatz und sind nach wie vor begeistert. Kritikpunkte haben wir keine.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. September 2013
Wir sind sehr zufrieden...jeden Tag , egal zu welcher Tageszeit können wir tollen Kaffee trinken...was will man mehr...
natürlich sollte man auf guten kaffee achten, er ist zwar nicht ganz so günstig aber es lohnt sich aufjedenfall....
kleiner Makel : Die Maschine macht für meinen Geschmack etwas zu wenig Schaum beim Latte....
Trotzdem würde ich die Maschine jederzeit wieder kaufen.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken