find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
125
4,2 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. August 2017
Ich liebte diesen Film schon früher und war begeistert ,ihn auf DVD zu bekommen. Er hat den gleichen Charme wie früher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 17. Dezember 2000
Im direkten Vergleich zwischen dem aktuellen "Gladiator" von Ridley Scott und dem Klassiker "Spartacus" von Stanley Kubrick (oder sollte man sagen: Kirk Douglas, da Kubrick dies nur als Auftragsarbeit verstand) geht einem auf, wieviel Hollywood in nur 40 Jahren verlernt hat. Heute versucht man, mangelnde Erzählkunst mit rasanter Inszenierung und möglichst blutigen, realistischen Kampfszenen auszugleichen. Damals hat die Kamera sich Zeit genommen, Gesichter zu beobachten, es wurden leise, zärtliche und geistreiche Dialoge ausgearbeitet, auch Nebenfiguren wurden zum Leben erweckt. Natürlich gab es damals wie heute schon Pathos und Klischees, aber wer will seine Rührung leugnen etwa in der berühmten Szene, in der jeder der gefangenen Sklaven lieber sein Leben opfert, als Spartacus zu verraten ("Ich bin Spartacus!"). Das Meisterwerk des "Sandalenfilms" bietet drei Stunden glänzende Unterhaltung, gegen die "Gladiator" wie ein müder Abklatsch wirkt, und wird getragen von der Grundidee, die man vielleicht formulieren könnte als "Der Geist der Freiheit ist unbesiegbar".
Die DVD bietet die 1991 mühsam rekonstruierte Version (u.a. hat Anthony Hopkins in einer Szene den Dialog von Laurence Olivier nachsynchronisiert). Die eine Million Dollar dafür sind gut angelegt. Wer hätte gedacht, daß unsere Generation diesen Film in derartiger Frische genießen können würde! Sowohl das Widescreen-Bild als auch der Originalton in DD 5.1 sind brillant, allein die Extras (Texttafeln zu Produktion und Darstellern sowie ein Trailer) sind dürftig, das ist aber verständlich bei einer Filmlänge von 189 Minuten (auf einer Seite).
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2011
Angelehnt an die historisch belegte Person, schildert der Film von 1959 (189 Minuten in der restaurierten und erweiterten Fassung) die Geschichte des Sklaven Spartacus (gespielt von Kirk Douglas, zugleich auch ausführender Produzent) und seiner Rebellion gegen das römische Imperium im Jahr 73 v.Chr. Spartacus wird von dem Römer Lentulus Batiatus (Peter Ustinov), Inhaber und Leiter der Gladiatorenschule in Capua, gekauft und dort zum Gladiator ausgebildet. Er lernt die Sklavin Varinia (Jean Simmons) kennen und lieben. Mehr durch einen Zufall als geplant, entsteht aus einem spontanen Übergriff des Spartacus gegen den bösen Ausbildungsleiter Marcellus ein Aufstand; die Gladiatoren überwältigen ihre Wächter, Batiatus kann nur mit Not entkommen. Während Spartacus und seine Gefährten Scharen von Sklaven befreien und im Lager am Fuß des Vesuv eine Aufständischenarmee formieren, spinnen in Rom die rivalisierenden Senatoren Gracchus (Charles Laughton) und Marcus Licinius Crassus (Sir Laurence Olivier) ihre Intrigen. Gracchus erreicht, dass der Senat den Chef der römischen Stadtgarde, Glabrus, Günstling von Crassus, mit dem Kampf gegen die Rebellen beauftragt...
Farbenprächtige Kostüme und gewaltige Bauten, Massenszenen mit Tausenden von Statisten, und auch ein wenig Pathos, Kitsch und Romantik: der seinerzeit "teuerste Hollywoodfilm aller Zeiten" - wobei die Angaben zwischen 5 und 12 Millionen Dollar schwanken - weist alles auf, was von einem Streifen der seinerzeitigen Monumentalära erwartet werden kann. Bedauerlicherweise ist die Bildqualität teils sehr unterschiedlich: es gibt einige zum Glück nur kurze Einstellungen, kaum besser als Super 8; Abschnitte mit diversen Artefakten; bis hin zu prächtigen nahezu fehlerfreien Szenen. Unter dem Strich aber für einen über 50 Jahre alten Film ausgezeichnet. Nur in wenigen Szenen, z.B. beim Wiedersehen von Spartacus und Varinia, fallen billige Studio-Filmkulissen auf. Die Tonspur ist sogar, alles andere als selbstverständlich, Dolby Digital 5.1 und einwandfrei in Ordnung. Leider weist das Bonusmaterial keinerlei Informationen über Art und Umfang der 1992er Restaurierung aus, was gerade bei einem solchen Megastreifen wünschenswert gewesen wäre. (Beim Durchsehen der anderen Rezensionen fällt mir auf, dass es bei der Special-Special-Edition wohl einen solchen Beitrag gibt, den ich hier auf der Oscar-Special-Edition vermisse). Auch die drei unveröffentlichten Szenen enttäuschen, mit Ausnahme der 1967 zusammengeschnittenen Schlussszene sind die Unterschiede zum Film marginal.
Ein Highlight dagegen die Interviews, 1960 mit Jean Simmons und 1960 sowie 1992 mit Sir Peter Ustinov, der sich hier erneut als begnadeter Alleinunterhalter beweist! Sollte man gesehen haben. Garniert wird das Bonusmaterial mit Storyboards, persönlichen Skizzen des Regisseurs Stanley Kubrick (der den Regiestuhl von Anthony Mann übernahm), Ausschnitten von zeitgenössischen Nachrichten- bzw. Wochenschau-Berichten, sowie einem leider unkommentierten Film "The Hollywood Ten": über die Verhandlung und Aburteilung von zehn Hollywood-Mitarbeitern - Drehbuchautoren, Regisseuren - durch das HUAC "Komitee für unamerikanische Umtriebe". Einer der zehn war Dalton Trumbo, Drehbuchautor von "Spartacus". Ein erschreckender Einblick in die Kommunistenhatz der 50er Jahre. Beängstigend, wie mühelos seinerzeit demokratische Grundprinzipien von ein paar verblendeten Fanatikern ausgehebelt wurden; durch eine Institution, die erst 1975 endgültig aufgelöst wurde... und bedrückend aktuell beim Blick in die nähere europäische Nachbarschaft.
Das FSK 12-Logo (erstaunlich angesichts einiger extrem blutiger Szenen) kann mittels Wendecover versteckt werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2016
Zum 55. Geburtstag gibt es eine verbesserte Blu Ray für den Kunden. Viel besser als die Blu Ray von 2010. Es wurden die Extras der 2010er - Blu Ray übernohmmen zudem gibt es eine Doku über die Restauration und sowie ein Gespräch mit Hauptdarsteller Kirk Douglas.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2004
Über Stanley Kubricks Meisterwerk selbst bräuchte man eigentlich kein Wort mehr zu verlieren. Spartacus ist mehr als nur großes Kino, dieser Film ist graßartiges Kino. Hervorragend besetzt bis in die kleinste Nebenrolle (Kirk Douglas, Sir Peter Ustinov, Jean Simmons, Sir Laurence Olivier, Charles Laughton, Tony Curtis uvm.), herausragend inszeniert und in grandiosen Bildern wird die Geschichte des größten Sklavenaufstandes der Geschichte erzählt. Vereinigt unter der Führung des Gladiators Spartacus (Douglas) lehnen sich die Sklaven Roms gegen ihre Herren auf um sich den Weg in die Freiheit frei zu kämpfen.
Anders als bei heutigen Epen und Monumentalfilmen wie etwa Gladiator sind die meisten Szenen in Spartacus real gedreht worden. Massenszenen sind wirklich solche und nicht am Computer zusammengeschustert.
Gerade deshalb wirken die grandiosen Bilder dieses bewegenden Dramas und Schlachtenfilms auch heute noch so beeindruckend. Spartacus muss sich nicht nur nicht hinter aktuellen Monumentalfilmen verstecken, im Gegenteil er ragt auch heute noch heraus. Vor allem auch wegen des glaubhaften und zu Herzen gehenden menschlichen Dramas und dem unvergleichbar packenden und für Jedermann nachvollziehbaren Kampf um Freiheit ist der Film zeitlos.
Das besondere dieser Special Edition ist, dass diese tatsächlich einmal ihren Namen verdient hat, weil wirklich interessante und essentielle Specials neben dem deutschen 5.1 Ton neu dazugekommen sind. Diese sind gleich mit denen der schon seit längerem in den USA erhältlichen Criterion Edition.
Enthalten sind folgende Specials:
Disc 1:
- Kommentar von Produzent/Hauptdarsteller Kirk Douglas, Darsteller Peter Ustinov, Autor Howard Fast, Produzent Edward Lewis, Restaurierungsexperte Robert A. Harris und Designer Saul Bass
‚- Szene-für-Szene'-Analyse durch Drehbuchautor Dalton Trumbo
- zusätzliche Soundtrack-Musik von Alex North
Disc 2:
- seltene unveröffentlichte Szenen (3'18)
- Restaurierungsbeispiele (4'23)
- Original Wochenschau Beiträge (4'52)
- Original Interviews von 1960 mit Jean Simmons (3'35)* und Peter Ustinov (2'50)
- Video Interview mit Sir Peter Ustinov von 1992 (24'52)
- Behind-The-Scenes' Material aus der „Gladiatoren-Schule (2'42)
- Dokumentation von 1960 ‚The Hollywood Ten' plus Archivmaterial zur ‚Schwarzen Liste' (14'41)
- Original Storyboards von Saul Bass
- Produktionsphotos
- Poster
- Anzeigen und ein Comic
- Original Kino Trailer (1'17)
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Kirk Douglas in einer seiner bekanntesten Rollen. Ausstattung, Look und Schauspieler sind einfach klasse. In jeder gut sortierten Filmsammlung darf dieser Streifen unter keinen Umständen fehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Zusatzinformationen auf DVD bieten einen echten Mehrwert. Der Film ist hervorragend restauriert, auch die Tonspur. Die erstklassigen Schauspieler machen ihn zu einem echten Filmerlebnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
Kirk Douglas -Spitzenmäßig !
Einer meiner Lieblingsfilme. Die ganze aufwendige Gestaltung des Filmes ist TOP !
Alte Schinken können Sehenswert sein !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2016
Hier ist die zur Zeit beste optische Darstellung dieses grandiosen Films. Nach einer 4k-Überarbeitung und Neumasterung erscheint dieser Film in fabelhaftem Bild, auf dem nach 55 Jahren unzählige Details zu sehen und zu geniessen sind - superb!!!! Der Ton ist ausgezeichnet und kommt in DTS-HD 7.1, was ich jedoch nicht habe, sondern nur DTS-HD 5.1. Hier trotzdem zuviel Frontpower und zuwenig für die Rearspeaker, aber klar und voll im Ton. Bonusmaterial ist umfangreich mit Informationen zur Wiederherstellung, Interviews aus Wochenschauen, entfallende Szenen usw. Der Film nach guter alter Art mit musikalischem Anfang und Pause, so dass man sich an das Kinoformat grosser Filmklassiker der 50er und 60er Jahre erinnert wird.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2015
Habe soeben den Film erhalten und sofort überprüft. Bei mir ist alte Disk enthalten !
Schade, ich hatte gehofft das das Ganze mit den alten Disks endlich geregelt wäre.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,74 €
9,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken