Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
66
4,7 von 5 Sternen
Preis:378,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juni 2015
Hier die Bewertung zur Makita LS1018L - Kapp- und Gehrungssäge:

Die Entscheidung für das Gerät fiel nach intensiven Vergleichsorgien in diversen Fachmaktzentren. Ziel war es, eine solide und genaue Säge inkl. Untergestell und Aluminiumblatt für unter 800,00€ zu ergattern.

1. Erster Eindruck:
Das Gerät kommt gut verpackt und ist in wenigen Minuten einsatzbereit, es müssen lediglich kleinere Anbauteile montiert werden.
Die Führungsrohre gleiten sanft und leicht und besitzen kein Spiel, auch die Grundplatte und Anschläge sind sauber verarbeitet, dies ist das A und O für saubere und präzise Schnitte. Die Säge ist sehr standsicher und wurde in meinem Fall auf dem Makita Untergestell Deawst05 montiert, dies erleichtert den Transport der nicht gerade leichten, immerhin 20kg, schweren Maschine.

2. Sägen in der Praxis:
Erster Test erfolgte mit dem Standardsägeblatt und ohne vorherige Justierung der Anschläge oder des Lasers - das Ergebnis war hier nicht 100%ig zufriedenstellend und so habe ich die Anschläge und den Laser nachjustiert.
Hierfür kann das im Lieferumfang enthaltene Dreieck oder eine Winkellehre...etc. verwendet werden. Das Procedere ist auch in der Bedienungsanleitung, wenn auch teilweise missverständlich, beschrieben.
Nach einigem Tamtam und ein paar weiteren Versuchen war die gewünschte Präzision erreicht und ich zufrieden.
Das Gerät besitzt einen Sanftanlauf, dies ist oft ein wichtiger Punkt bei gleichzeitiger Verwendung mit Absaugeinrichtungen, da hier der Einschaltstrom nicht so hoch ist.
Mit dem werkseitig montierten Sägeblatt lassen sich gute Schnittergebnisse erzielen, ja nach Bedarf können weitere Sägeblätter für unterschiedlichste Einsatzzwecke erworben werden.
Gehrungsschnitte können schnell und zuverlässig ausgeführt werden, die Saklen sind gut ablesbar und Winkel können mit den Schnellspannhebeln sicher eingestellt werden. Der Einschaltknopf und die Entriegelung des Sägeblattschutzes sind gut zu bedienen.
Die Schnittkapazität ist super und wie im techn. Datenblatt angegeben, bei 90° können Materialien mit max.91x305mm geschnitten werden.
Ein Manko ist die Staubabsaugung (mit oder ohne angeschlossenem Sauger), diese könnte besser Funktionieren.

Bisher habe ich auch des Öfteren Aluminiumbleche bis 3mm Stärke zugeschnitten und bin von dem Schnittergebnis absolut überzeugt (verwendet wurde hier ein Specialized for Aluminium - Sägeblatt von Makita, Wechsel dauert ca. 5 mins.).

Auch ich habe mir am Anfang die Frage gestellt, ob der teilweise raue Lauf etwas zu bedeuten hat, dies ist jedoch bei diesem Gerät normal.

Für einige sicher auch interessant:
-> durch die Zugfunktion benötigt das Gerät einen sehr großen Arbeitsbereich, hier kann es bei Verwendung auf schmalen Werkbänken evtl. zu Problemen kommen.

3. Pro und Contra:
+ gutes Preis- Leistungsverhältnis
+ massive und hochwertige Verarbeitung
+ hohe Schnittkapazität 91x305mm
+ Laser und Winkel bei Bedarf verstellbar
+ Zubehörvielfalt und Garantie

- nicht gut funktionierende Staubabsaugung
- Laser ist batteriebetrieben, dies hätte man auch anders lösen können (nicht vergessen auszuschalten, sonst sind bei jeder Benutzung neue Batterien fällig!)

4. Fazit:
Ich bin mit der Säge unter Berücksichtigung der Anschaffungskosten absolut zufrieden und kann eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Wichtig:
Wer die erweiterte 3-Jahresgarantie bei Makita erhalten möchte, sollte umbedingt deutsche Ware von einem lizensierten Fachhändler erwerben.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Nach dem ersten Fehlkauf einer Metabo KGS 216 M sollte es diesmal eine hochwertigere Kappsäge werden.
Hab mir daher diesmal die Geräte auch vorher im Baummarkt angeschaut und am Ende zwei Geräte in die engere Wahl genommen.
Also wurde kurzerhand die Makita LS1018L und die Metabo KGS 254 Plus bestellt.

Die KGS 254 Plus von Metabo ist schon einmal deutlich hochwertiger wie die KGS 216 M, was schon einmal sehr positiv für mich war.
Leider musste hier aber auch wieder nachjustiert werden. Zudem ist der Laser ähnlich schlecht wie bei der KGS 216 M. Das Sägeblatt ist zwar deutlich besser, aber immer noch nicht so wie man sich das wünscht.
Will man saubere Schnitte, hilft hier nur ein besseres Sägeblatt kaufen. Bei einer Kappsäge für 650€ darf das meiner Meinung nach nicht sein.

Nun aber zur Makita LS1018L
Die Kappsäge ist sehr hochwertig verarbeitet. Die Bedienung ist kinderleicht. Es musste nichts nachjustiert werden und auch der Laser ist gut.
Der Anlauf der Säge ist sanfter wie bei der Metabo KGS 254 Plus und auch das Sägeblatt ist deutlich besser.
Die Schnitte gelingen hier zu 100% gerade, auch wenn es mal schnell gehen soll. Bei der KGS 254 Plus war dies leider nicht immer der Fall.
Auch die Gehrungsschnitte werden deutlich genauer und gehen schneller wie mit der KGS 254 Plus.

Metabo KGS 254 Plus eingepackt und zurück geschickt. Die Makita LS1018L bleibt! Nicht immer ist das teurere Gerät das bessere.
0Kommentar| 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Für den Bau von meheren freistehenden Regalen und Tischen habe ich mir eine Kappsäge zugelegt um Tischbeine und Regelständer gerade, sauber und schnell abzulängen. Die Schnitttiefe mit über 90mm ist genial und mit einer Schnittbreite von bis zu gut 300mm lassen sich auch mehrere Balken parallel auf die gleiche Länge ablängen. Zum Vergleich hatte ich noch eine Metabo kgs 254 M mit ähnlichen Leistungsdaten aber im Preis deutlich günstiger. Nach wenigen Schnitten ging die Metabo aber gleich wieder zurück. Die Makita LS1018L hat einen deutlich stabileren Schlitten, die Schnitte gelingen reproduzierbar absolut gerade. Auch wenn es schnell gehen soll. Die Metabo hingegen ist empfindlich gegen Druck von der Seite. Neben den Schlitten gibt auch das Sägeblatt leicht zur Seite nach und die Schnitte wird häufig nicht 100% gerade. Auch der Gärungsschnitt auf 90° ist bei der Makita genauer. Die Metabo muss wohl noch justiert werden um auf eine ähnliche Genauigkeit zu kommen.
22 Kommentare| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2017
Bei einigen Versuchsschnitten mit der Säge mußte ich feststellen, daß der Schnittwinkel nicht stimmt. Der Anweisung folgend habe ich den Winkelanschlag versucht zu verstellen.
Der Anschlag lässt sich zwar um einige Zehntel Millimeter verschieben, aber die Schnitte sind immer noch aus dem Winkel. Müßte die Langlöcher mit einer Feile verlängern, aber das kann nicht der Sinn sein. Bei der jetzigen Einstellung ist der Winkel zur Grundplatte sichtbar verschoben.
Des weiteren fällt die Säge durch einen bockigen Drehteller auf. Er muß mit Gewalt aus seiner Positon gebracht werden. Zu Verschieben und exakt Einzustellen ist nicht möglich.
Die Ersatzlieferung, die bei mir eintraf, zeigte diese Mängel nicht. Der Winkel stimmte exakt und der Drehteller ließ sich leicht verstellen.
Mit dieser Säge macht es jetzt Freude zu Arbeiten. Präzise und maßgenaue Schnitte entlang der Laserlinie.
Den Staubbeutel sollte man aber mit einen festen Anschluß an eine Absaugvorrichtung verbinden. Der Sack ist schnell voll.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Ich benutze die Säge seit ca. 3 Monaten.

Ich wollte mir eine gute Kappsäge zulegen. Ich habe viel im Internet gesucht und andere Hersteller vergliechen, wie z.b Bosch blau.
Letztenednes viel die entscheidung auf die LS1018 von Makita.

erster Eindruck: Die Kappsäge zeichnet sich durch gute Qualität aus. Sie ist sehr gut verarbeitet und lässt sich klasse bedienen.
alles bewegt sich flüssig und lässt sich leicht verstellen.

Sägen: Die Kappsäge bietet möglichkeiten von ca. 300 mm Schnittiefe sowie 90 mm dicke Hölzer zu schneiden, was nicht jede bietet. Zudem hat man die möglichkeit per Laser eine Hilfslinie auf das Werkstück zu projizieren welche eine sehr gute Hilfe beim ausrichten ist.

Die Säge hat einen sanften Anlauf und geht Butterweich durch das Werkstück durch.

Negativ: Bis heute kann ich nix negatives schreiben bzw. mir ist nix aufgefallen.

Fazit:
Wer sich eine vernünftige Kappsäge zulegen möchte, sollte das Geld investieren den die Säge ist ihr Geld wert und es macht viel spass damit zu Arbeiten.
22 Kommentare| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2016
Ich habe vorher mit einer Bosch blau gearbeitet und bin auf Makita umgestiegen da ich inzwischen alles Werkzeug von Makita benutze.Mit dieser Säge arbeite ich nun seit knapp 3 Monaten. Passend dazu habe ich mir das Makita Untergestell DEAWST06 gekauft. Dies war eine sehr gute Entscheidung. Die Säge lässt sich hervorragen auf dem Untergestell montieren und transportieren. Sie steht sicher und hat die richtige Arbeitshöhe. Die Kappsäge zeichnet sich durch die gewohnt gute Makita-Qualität aus. Sie ist sehr gut verarbeitet und lässt sich super bedienen.
Alles beweglichen Teile lassen sich ruckelfrei und leicht bedienen. Der sanfte Anlauf und das Stoppen funktionieren einwandfrei. Das Sägeblatt geht durch das Werkstück wie Butter und hinterlässt eine extrem saubere Schnittkante ohne den geringsten Ausplatzer.

Die Säge kommt solide verpackt an und ist einfach zu montieren. Einzig die Justierung des Lasers ist etwas friemelig. Negativ finde ich auch den Einsatz von Batterien für den Laser. Diesen könnte man getrost in die Stromversorgung der Säge einbinden. Auch unverständlich ist die beiliegende Postkarte für ein zusätzliches Sägeblatt (was sehr nett ist und von jedem auch gern genommen wird), aber warum legt man dieses dann nicht gleich mit rein? Spart Porto & Verpackung ;-)

Fazit:
Ein Top Produkt für Heimwerker und Profis. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2015
Zugegeben, der Preis ist schon nicht ohne, allerdings bekommt man ein wirklich gutes Gerät. Hier ein paar Ergänzungen zu den bestehenden Rezessionen:

1. Der "Sanftanlauf" ist in erster Line für die Vermeidung von Spannungsspitzen. Es macht einen Unterschied, ob gleich volle Leistung anliegt, oder eben "langsam" gesteigert.

2. Die Säge ist relativ "handlich" so daß man sie auch gut transportieren kann, durch die abnehmbaren Stützen an der Seite nimmt sie im Auto auch nicht unnötig Platz weg.

3. Man kann sie durch ihre "Handlichkeit" auch direkt auf den Boden des Geschehens hinstellen: Für kleine Stücke reichen die mitgelieferten Stützen. Bei längeren Brettern auf einer Baustelle ist ein oder mehrere Unterlegstücke eine gute Idee (wenn die Säge am Boden steht). Alternativ kann man natürlich auch in den DEAWST05 investieren.
In einer Werkstatt gehört die Säge sowieso richtig auf einen Tisch montiert, bei dem dann natürlich die höhe der angrenzenden Tische entsprechend sein sollte...

Klare Kaufempfehlung und bei mir kam das kostenlose Sägeblatt sehr schnell an.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2014
Der vorhergehenden Säge aus dem Baumarkt überdrüssig, habe ich mich dann doch für ein respektables Produkt des weltweit namhaften Herstellers entschieden. Um wirklich saubere Schnitte zu erzielen, bedarf es nun mal auch einer Säge mit der erforderlichen Präzision. Ein exakt gerade laufendes Sägeblatt bringt jene scharfe Schnittkanten zutage, das ein vergleichsweise "flatterndes" Sägeblatt einer billigen Säge niemals schafft.
Um einen absolut genauen 90° Gehrungswinkel zu erreichen, musste ich mir allerdings in Erinnerung an eine Rezension eines meiner Einschätzung nach wirklich ausgefuchsten Anwenders, mit einem (seinem) Trick etwas nachhelfen. Die Einkerbung für den gefederten Rasterstift am Sägetisch um 1mm nach rechts nachgefräst und der Winkel passt nun haargenau. Danke für den guten Tip !
Der 5. Stern meiner Rezension liegt unter den Sägespänen die trotz angeschlossener Absaugung meine Werkstatt "beschneien"
22 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2016
Eine der wenigen bezahlbaren Sägen (<400€) mit der man auch jenseits von 8cm Dicke arbeiten kann.

Die Seitenauflagen hätte Makita auch weglassen können - viel zu wackelig, und deswegen auch nicht in einer Ebene mit dem Tisch, kurz Schrott. Für längere Bretter auf jeden fall eine Stütze irgendeiner Art mit einplanen.

Die Klemme arbeitet gut - mitunter muss man aber sehr viel schrauben um unterschiedliche Dicken zu klemmen. Dann am besten mit Unterleghölzern arbeiten
Das mitgelieferte Sägeblatt macht (zumindest am Anfang) sehr saubere Schnitte.
Insgesamt sehr gut verarbeitet.
Präzission - ohne Nachstellen - für meine Anforderungen perfekt.
Bedienung funktioniert für mich auch mal mit Links, klar muss man sich etwas verrenken - aber in der Not möglich.
Der Motor ist angewinkelt - mehr Platz auf der rechten Seite, kann sich ab und zu als sehr nützlich erweisen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2017
Nach ebenfalls langem suchen im Internet und vergeblichem Abgrasen in Bau- und Werkzeuggeschäften habe ich mich nach vier Wochen für diese Säge entschieden. Ich wollte eine gute Leistung mit mittlerer Qualität aber auch eine mittelmäßige Schnittleistung. Der Aufbau der Säge war sehr einfach. Die Handhabung ist auch einfach und selbst erklärend. Die eingestellten Skalen und Anschläge sowie der Laser sind sehr genau gewesen. Somit konnte ich die Säge sofort einsetzen. Die Schnittleistung ist toll, zudem bereue ich nicht den Schritt noch einmal ein paar € drauf zu legen aber dafür eine tolle Säge zu bekommen. Eine tolle Wertigkeit, die bei jedem Einsatz neu motiviert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 57 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)