find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. November 2012
Zunächst muss vielleicht erwähnt werden wozu ich die umzubauende Kamera nutze. Sie ist im Aussenbereich montiert und dient mittels Bewegungserkennung zum Aufzeichen wer sich rund um die Uhr auf dem Grundstück bewegt. Das Live - Bild wird nicht beobachtet, sondern nur die Aufzeichungen. Der zu überwachende Bereich wird allerdings mit dem Serien - Objektiv nicht vollständig abgedeckt und mittels dieses Objektives sollte er ausreichend erweitert werden.
Der Umbau ist etwas "fummelig", aber durchaus machbar und damit sicher auch kein Problem für Laien.
Nach dem Umbau und Focussieren des Objektives war ich sehr angenehm überrascht über das wirklich gute und scharfe Bild und den extrem vergrösserten Erfassungsbereich.
Wer nur live auf dem Bildschirm beobachten möchte, ist also sehr gut bedient mit dieser Erweiterung!
Negativ zu bemerken ist allerdings, dass die Infrarotausleuchtung nur einen kleinen Bildausschnitt erfasst und den erweiterten Bereich fast garnicht ausleuchtet. Diese Funktion war mir aber nicht wichtig, da durch eine separate, nächtliche Beleuchtung immer noch ein gutes Bild entsteht.
Die für mich wichtigste Funktion der Bewegungserkennung ist allerdings nun überhaupt nicht mehr gegeben und macht die Kamera in Verbindung mit diesem Objektiv nutzlos.
Selbst bei höchster Empfindlichkeit (Seriensoftware) zeigt sich kein Erfolg und auch, die in meiner Not gekaufte Software (Instar-Vision)
des Herstellers bringt keine Verbesserung! Das Ergebniss mit der zusätzlichen, kostenpflichtigen Software ist sogar noch schlechter!
Für diesen Zweck der Alarmüberwachung mit automatischer Aufzeichnung, ist die Umrüstung keinesfalls empfehlenswert.
Für meinen Zweck muss ich also wieder zurückbauen auf das Serienobjektiv mit eingeschränkten Sichtbereich!
Daher nur 3 Punkte weil die vollständige Funktionalität der Kamera nach Umbau extrem eingeschränkt ist!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2013
Das Objektiv wurde sehr schnell geliefert und war gut verpackt. Der Objektivtausch bei der Instar 2905 v2 stellt kein Problem dar, wenn man über einen kleinen Kreuzschlitzschraubendreher, eine Pinzette und eine ruhige Hand verfügt. Die Demontage des Kameragehäuses ist einfach, da nur der vordere Rand losgedreht werden muss. Der Rest wird durch lösen von drei Schrauben ausgebaut. Die mitgelieferten 4 Schrauben und 4 Federn stellen einen Distanzabstand dar, weil das neue Objektiv etwas kürzer ist als das Verbaute 6mm.
Einzig beim Einbau des 2,2mm Objektivs ist Vorsicht geboten, da es sich um ein Feingewinde handelt, das Verkantungen sofort übel nehmen würde. Die Fokuseinstellung erfolgt durch drehen des Objektivs, bis der gewünsche Überwachungsbereich scharf eingestellt ist. Man sieht, ist alles kein Hexenwerk.
Ein Rezensent schrieb, dass bei dem 2,2mm Objektiv die Bewegungserkennung nicht mehr funktioniert; ich mußte lediglich die Empfindlichkeit heraufsetzen (von Stufe2 beim 6mm Objekiv auf Stufe 4. Möglich ist bis 10).
Die durch das Fischauge auftretenden Verzerrungen sind normal und stören nicht wirklich.
Durch dieses Objektiv hat die Kamera für mich die volle Punktzahl erreicht und ist perfekt für meinen Anwendungszweck, die Überwachung meines nicht einsehbaren Gartens.
Update: die Kamera läuft jetzt seit über zwei Monaten kontinuierlich durch, ohne irgendwelche Probleme zu machen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2015
Das alte Objekt aus dem Fokusring zu bekommen war fast unmöglich und es ist mir durch die Hitze des Föns auch kaputt gegangen (Front milchig geworden), aber das neue Objektiv ging dann prima in den Fokusring rein. Das Einschrauben in die Kamera war allerdings wieder richtig schwierig. In der Anleitung steht: Bei Weitwinkelobjektiv nicht bis zum Anschlag reindrehen. Allerdings war es beim Anschlag noch total unscharf, sodass ich immer weiter gedreht habe, das letzte Stück sogar mit Zange. Jetzt sitzt es superbombemfest, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Foto im Anhang ist zusätzlich noch mit dem "INSTAR 100362 automatischer Infrarot Filter", bei dem die Farben viel besser aussehen. Im Foto sieht man vorher und nachher.
review image
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2012
Ich habe das Objektiv an meine 7Links Outdoor IP-Kamera IPC-710IR angebracht. Einbau und Justage sind in kurzer Zeit und problemlos erledigt. Damit ist der Sichtwinkel auf das gewünschte Mass erweitert. Natürlich verliert man einen Teil der Ausleuchtung bei Dunkelheit durch Infrarot - die IR Leuchten sind ja ursprünglich für den schmaleren Blickwinkel konstruiert, aber die Sicht ist auch hier für mich noch ausreichend. Bei Tageslicht funktioniert alles ohne Einschränkungen. Durch den Weitwinkel (das Objektiv ist natürlich nicht entzerrt) kommt es zu einer gewissen optischen Verzerrung ("Fischaugenperspektive").
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2011
Kurze Rezension von mir.

Also wir haben hier die IN-2905 installiert und waren sehr zufrieden mit dieser Kamera. Jedoch muss man diese Kamera sehr weit von dem zu beobachteten Objekt installieren, um ein möglichst großes Sichtfeld zu bekommen. Bei einem kleinem Hof wird dies schnell zum Nachteil. Somit entschieden wir uns schnell für den Kauf des 155° Objektivs.
Bestellt und das Päckchen kam prompt an.

Schnell mal ausgepackt, die Kamera wieder deinstalliert und dann nach der Anleitung alles umgebaut! Die Anleitung war sehr sehr gut!
Lieferumfang war das Objektiv und 4 Schrauben+Federn. Das einzig zeitintenisve ist die Einstellung der Kamera von der Schärfe her! Je nachdem was man beobachten will, muss man die Schärfe einstellen. Aber auch dies war nicht wirklich das Problem.

Ich rate jedem zum Kauf der Kamera und dem Objektiv!
Installation ist mit ein bisschen Handwerklichen Geschick kein Problem!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2012
Das Objektiv ist für den Preis gut zu gebrauchen...nur der versprochene "Leichte Einbau" brachte doch ein paar Probleme :)
Ganz so einfach ist es nicht...aber mit etwas Geduld zu schaffen..
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2015
Die gute Nachricht zuerst:
Das Objektiv funktioniert wunderbar und ist - vor allem für den Preis - sehr gut. Hilft enorm, den Erfassungsbereich wie gewünscht zu erweitern.
Dafür gibt es 5 Sterne.

Der Einbau in die Kamera jedoch gelang auch mit der tatkräftigen Hilfe eines extrem technikversierten Freundes ( der übrigens auch tatsächlich beruflich anspruchsvolle Operationen durchführt ) nur unter höchster Konzentration, vielen Schweißperlen, Pinzette und viel Glück.
Kein Vergleich zum ebenfalls erfolgten Einbau der temperaturgesteuerten Heizung.
Ich glaube schon sagen zu können, handwerklich geschickt zu sein; mein unterstützender Freund ist hier fast ein Vollprofi - aber so etwas Diffiziles habe ich nicht erwartet.
Es ist mir ein Rätsel, warum die Kamera nicht einfachen 2 Versionen ( mit/ohne WW-Objektiv ) angeboten wird.
Wenn man sich mal so richtig Nervenkitzel aussetzen will und dann nach geglückten Einbau des Objektives erwachsene Männer, die sich weinend vor Glück jubelnd in die Arme fallen sehen will - dann sollte man das Teil bestellen.
Dafür gibt Minus 1 Stern.
Macht in der Bewertung 2 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2015
Wer nicht mühelos ein Handy oder eine Armbanduhr auseinander nehmen und wieder zusammensetzen kann, ist mit der Montage dieses Objektivs überfordert. Zudem hat es einen entscheidenden Konstruktionsfehler: Man muss nach der Montage mühevoll das Bild wieder scharf stellen - in vielen kleinen „witzigen-schritten-versuchen“. Passt es dann, schraubt man das Schutzglas wieder drauf, das berührt beim drehen das Objektiv und verstellt es wieder. Das Bild ist wieder unscharf und man fängt von vorne an. Lieber die Kamera unverändert zurücksenden und gleich eine mit größerem Winkel nehmen – die hat der Hersteller auch im Angebot.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Um den Hofbereich in der Gesamtheit einsehen zu koennen, habe ich mir dieses Objektiv bei Amazon bestellt.
Der Einbau setzt ein ganz klein wenig Fingerspitzengefuehl voraus, aber das kann wirklich jeder. Auch beim Zusammenbau der Kamera hatte ich keine Schwierigkeiten mit dem Schutzglas. Alles problemlos und ohne Schaden an der Kamera.
Das Weitwinkelobjektiv erfasst nun den ganzen Bereich und trotzdem funktioniert die Alarmfunktion weiterhin. Wie schon andere vor mir geschrieben haben, muss nur die Empfindlichkeit erhoeht werden. Mit „7“ habe ich die fuer mich optimale Einstellung gefunden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2016
Weitwinkel ist zwingend Notwendig um den Überwachungsbereich der INSTAR IN-2905 V2 wetterfeste WLAN Netzwerkkamera zu erhöhen. Dann hat man auf jeden Fall einen optimalen Überwachungsbereich. Der Einbau ist etwas Kniffelig, die Anleitung ist ausreichen, man sollte es aber nicht nebenbei machen sondern sich 15 Minuten Zeit nehmen, dann ist alles kein Problem. Beim Umbau sollte man die Kamera abbauen, was aber wegen der Schnellmontagemöglichkeit kein Problem ist. Man kann es aber nicht auf der Leiter umbauen, bzw ich konnte das nicht!
Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)