Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 15. Januar 2015
Ich habe ihn mir in Orange bestellt. Als er ankam, musste ich erst mal staunen, wie klein der ist. 6,8 cm Hoch, 3,5 cm breit und 1 cm Tief. Also klein genug, um nicht sonderlich aufzufallen.
Das Gewicht ist mit gerade einmal 20g auch kaum erwähnenswert.
Dann ging es an die Einstellungen. War alles kinderleicht und intuitiv einzustellen. Bedienungsanleitung brauchte ich nicht. Das Einzige was ein bisschen stört ist, dass das Gewicht nur bis 136kg geht. Was ich aber als nicht so schlimm empfinde da ich mich eh nicht auf die verbrauchten kcal und Fett verlasse. Obwohl es doch recht interessant ist, zu sehen, wie wenig kcal und Fett man durch Gehen verbraucht.
Der Clip funktioniert gut. Ist mir bis jetzt noch nicht aufgegangen (1 Woche in gebrauch).
Auch den ­7-Tage speicher finde ich gut. Er speichert Schritte, kcal, Fett und km.
Auch finde ich es sehr gut das Er die ersten 4 Sekunden keine Schritte zählt, es sei denn man bewegt sich mehr als 4 Sekunden, dann zählt er auch die Schritte der ersten 4 Sekunden mit.
Eine kleine Schwachstelle habe ich dabei jedoch entdeckt. Wenn man eine holprige Straße oder Kopfsteinpflaster befährt, zählt er da leider Schritte mit.
Im Großen und Ganzen vergebe ich 5 Sterne, da ich absolut zufrieden bin.
Es ist eine super Sache um sich selbst zu überprüfen und dazu noch ein kleiner Anreiz sich immer weiter zu steigern
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Januar 2015
Da ich generell viel im Alltag zu Fuß erledige, war ich neugierig und wollte wissen, wieviele Schritte dies ungefähr sind. Also suchte ich nach geeigneten, einfachen und handlichen Schrittzählern. Besondern angetan vom Omron war ich nicht nur vom Preis und Größe, sondern auch von den Funktionen, wie z.B. das Speichern der zurückgelegten Strecke, das Anzeigen der verbrannten Kalorien und dem abgebauten Körperfett.
Als er ankam stellte ich ihn erstmals ein (Schrittlänge etc.) und legte sofort mit dem Marschieren los und war begeistert. Dieser Schrittzähler hat einfach mein Leben enorm beeinflusst - ich trage ihn ständig bei mir (meistens in der Hosentasche), man ist stets motiviert die 10.000 Schritte (und mehr) zu erreichen und hat einen groben Überblick über die dadurch verbrannten Kalorien. Ich benutze ihn sogar beim Joggen und bei Workouts. Sogar die Schritte beim Treppen oder Berg steigen zählt er mit. Dadurch dass man den Schrittzähler mit dem praktischen Clip an Hosentasche oder Top-Trägern befestigen kann, nehme ich ihn wie gesagt überall mit.
Er ist sehr einfach zu bedienen, lässt sich allerdings nicht komplett ausschalten, was ich persönlich aber nicht schlimm finde, da er immer im Einsatz ist. Die mitgelieferten Batterien habe ich seitdem auch noch nicht wechseln müssen.

Als mir bewusst war, wie "beweglich" ich eigentlich im Alltag bin, stellte ich meine Ernährung zusätzlich um und nahm erfolgreich ab.
Ich habe diesen Schrittzähler schon mehreren Leuten im privaten Umkreis empfohlen und schreibe deswegen diese Rezensionen, eventuelll anderen bei ihrer Kaufentscheidung zu helfen.
Sollte er je kaputt gehen, werde ich ihn definitiv wieder kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Das kleine Männchen, das ab 10.000 zurückgelegten Schritten seine Arme vor Begeisterung fünfmal, annimiert mich fast täglich dazu, mindesten 5,2 km zurück zu legen. Ich habe die Schrittlänge auf 62 cm (bei einer Körpergröße von 165 cm) eingestellt und die Entfernungen über 1 km, 2,5 km, 4,3 km, 5,2 km und 7,2 und 9,2 km bei mir zuhause hintendraußen im Wald stimmen sehr genau. Sie wurden vor vielen Jahren exakt abgemessen. Ich habe mir den Schrittzähler an den Hosenbund hingehängt und habe so eine Kontrolle über das Maß an Bewegung und die Fitness durchs Nordic Walking. Von dem Schrittzähler bin ich ganz begeistert!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Mai 2017
Seit Frühjahr 2013 besitze ich diesen Schrittzähler und seitdem habe ich ihn jeden Tag in der Hosentasche dabei. Die positiven Seiten dieses kleinen Geräts sind die einwandfreie Funktion, sparsamer Betrieb, recht genaues Zählwerk und es ist wahnsinnig robust. Es ist mir schon häufig runter gefallen und einmal wurde es sogar in der Maschine mitgewaschen, aber es läuft und läuft und läuft.

Einen winzigen Makel muss ich erwähnen, dass ist der Clip. Der ist aus Plastik und war nach wenigen Monaten dahin.

Ansonsten kann ich es nur empfehlen, auch wenn es mittlerweile sicher Nachfolgemodelle gibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juli 2015
ich hatte mich an den Empfehlungen orientiert und bin doch ziemlich enttäuscht.
Nach relativ kurzer Benutzungsdauer war der Clip zerbrochen, okay nicht so das Drama, habe einen kleinen Karabiner dran gefummelt.
Aber die Angaben stimmten hinten und vorne nicht, weder die Schrittmenge noch die Kilometerangaben. Wurde mehrfach mit einem GPS Gerät kontrolliert. Wenn ein Schrittmaß von 50 cm eingegeben ist, müssen bei 100 Schritten eigentlich 50 Meter rauskommen. Jedes mal etwas anderes.
Auch sind nach recht kurzer Zeit alle Beschriftungen weg.
Nicht wieder, das Geld hätte ich sparen können.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Mai 2014
...Eines vorneweg: man darf hier nicht ein ultrapräzises Hochleistungsgerät erwarten das metergenau die tägliche Bewegungsstrecke errechnet. Das ist für diesen Preis und mit dieser Technik nicht machbar.

Aber: das kleine Teil in Format und Haptik eines Handschmeichlers ist ein sehr guter Motivator um sich zu bewegen und zu kontrollieren ob man sich eher etwas hängen lässt oder fleißig bewegt.

Von Anfang an: gute Verpackung, gute Anleitung!, das kleine Gerät ist sehr leicht, schön abgerundet, ein richtiger Handschmeichler und das Display ist gut ablesbar. Ein Befestigungsband mit Clip ist dabei.
Die Ersteinstellung geht ganz einfach binnen 2-3 Minuten von Statten und das Maschinchen fängt an zu zählen.

Ich habe mal einige Strecken mitgezählt und mit dem Ergebnis des Omron verglichen, die Abweichung beträgt wenige Schritte, meist zuviel gezählt, also z.B. 103-105 Schritte bei 100 gezählten Schritten.
Die täglich gezählten Schritte lassen sich über eine Woche vergleichen und wenn man die 10.000 Schritte erreicht sieht man auf dem Display ein kleines Männchen das begeistert die Arme nach oben reißt. Nett und motivierend gemacht.

Ich wollte eigentlich ein weitergehendes Aktivitätsarmband mit Handy-Koppelung kaufen, kam aber zu dem Schluß dass diese doch recht teuren Teile noch nicht wirklich ausgereift sind. Daher erstmal die kleine Lösung.

Noch ein Test: ich habe noch einen alten mechanischen Schrittzähler und habe den mal 'mitlaufen' lassen. Ergebnis (abgesehen davon dass die mechanischen Teile auch nicht gerade präzise zählen): der Omron und das mechanische Teil lagen stets dicht zusammen im Ergebnis, wenige Prozent Abweichung. Das ist schon mal eine Aussage.

Einige Rezensenten scheinen enorme Abweichungen in der Schrittzahl zu haben, von viel zu wenig bis mehrere zehntausend Schritte trotz Bürojob. Ich denke mal die Sensoren dieser eher preiswerten Teile haben eine erhebliche Qualitätsstreuung. Halten die Ergebnisse einer vernünftigen und nicht überzogenen Erwartung nicht stand sollte man das Teil reklamieren und umtauschen.

Ich kann das Teil empfehlen wenn man keine überzogenen Erwartungen hat. Es motiviert und trägt ein wenig dazu bei den inneren Schweinehund zu überwinden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. November 2015
..mir gefällt, dass er ohne viel technischen Schnickschnack auskommt, sehr leicht ist und der kleine Befestigungsclip sehr praktisch. Jedoch zählt er zu viele Schritte, einmal allein 4 km zuviel auf einer Gesamtdistanz von 11 km. Ich habe die Strecke mit einem anderen Schrittzähler und GPS nachgemessen, sie war 11 km lang und nicht 15. Gestern habe ich laut Schrittzähler weit über 20 000 Schritte gemacht, war aber den ganzen Tag lang im Büro und nur abends 6 km gelaufen. Schweren Herzens schicke ich ihn nun zurück.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. Januar 2016
Ich liebe diesen Schrittzähler. Ab in die Hosentasche oder an die Unterhose, Legging geklipst, tut er unermüdlich seinen Dienst. Ob das Ergebnis nun um ein paar Schritte hin oder her nicht stimmt ist mir egal, denn das wiederholt sich ja täglich und man hat trotzdem eine gute Übersicht. Mein Mann hat den gleichen Zähler, und wenn wir die selbe Strecke gehen, dann ist die Abweichung bei 7 Km mit ca 200 Schritten minimal. Mal bei mir, mal bei ihm, es gleicht sich also immer aus. Top, würde ich wieder kaufen. Der Clip ist ein bissl blöd gemacht, bis man rauskriegt, wie er funktioniert, ist er evtl schon kaputt. So ca in der Mitte leicht knicken, dann geht er auf und hält bombig gut. Ausserdem finde ich das Teil gut und eigenständig, da ich es hasse, alles mit diversen Apps und Handy zu verknüpfen. Man macht sich so gläsern damit. Dieses Teil zählt Schritte und gut. Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Was wollte ich: einen Spiegel meiner Alltagsaktivitären in messbaren Einheiten, um meine Aktivitäten anpassen zu können; 4000 Schritte/d sind zum Erhalt der Muskelmasse Mindestmaß, und ich wollte sehen, was ich im Alltag schaffe
Was habe ich bekommen:einen supersimpel zu bedienenden, einfachen Messer für Schrittzahl, km-Leistung
Was kann das Teil NICHT: die Kalorien pro Tag anzuzeigen, ist sicher Unsinn: 2 Stufen einer Treppe zu nehmen, ist aus Trainingssicht sicher effektiver als eine, wird aber nur als eine Stufe gezählt; demzufolge ist auch die Fettverbrennung Schwachsinn!
Warum soll man das Teil kaufen: es liefert einen Anhaltspunkt für das, was man am Tag an Bewegung schafft; man kann die Tage vergleichen, man kann sehen, ob man sich GENUG bewegt und man kann schauen, dass man die Bilanz verbessert
Fazit: wenn man berücksichtigt, was das Teil kann und was es nicht kann (also eine differenzierte Kaufentscheidung trifft), dann ist es die absolut richitge Wahl und hilfreich für die eigene Fittness und Energiebilanz
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. April 2014
Nach dem ih die vielen und guten Rezensionen gelesen hatte, dachte ich ich probiere es mal.

Naja es ist ine riesige Enttäuschung. Bei jeder noch so kleinen Bewegung zählt er Schritte. Auch wenn man nur mit dem Bein wackelt. Aber das auch nicht immer.

Ich habe den Test gemacht und bin 10 Schritte gelaufen. Mal zählte das Gerät 15 manchmal sogar über 30 Schritte. Sehr verwirrend.

Also Leute, lasst eure Finger weg von sowas. Es kann euch vielleicht ungefähr in etwa sagen wie viel ihr gelaufen seid, aber dann nur mit +- 300 Schritte und mehr :)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 43 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)