flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 3. Januar 2013
Das Set hatte ich vier Wochen im Einsatz und bin jetzt wieder auf manuelle Bedienung umgestiegen. Nach der wie immer schnellen Lieferung durch Amazon wurde das Set sofort montiert. Erster Minuspunkt, wie auch schon in anderen Rezensionen bemängelt ist die verwendete Kunststoffüberwurfmutter, nur mit viel Kraft(Rohrzange) gelang mir die Montage, dementsprechend sieht die Mutter jetzt aus. Die Programmierung war schnell erledigt(nicht wie in der Bedienungsanleitung beschrieben). Das Set versah danach problemlos seinen Dienst, die Geräuschentwicklung des Stellmotors ist vernachlässigbar. Jetzt zu meinen Kritikpunkten:
1. Kein Thermometer in der Steuereinheit, wie kann man so etwas bauen?
2. Keine Anzeige der bestehenden Verbindung Steuereinheit - Thermostat
3. Die manuelle Regelung, also wenn man mal kurzfristig die Heizung abweichend von der Programmierung hoch oder runter regeln will ist nicht sehr komfortabel und reagiert träge
4. Die "Urlaubsschaltung" ist ebenfalls zu kompliziert und für kurzfristige Veränderungen (z.B. Kinobesuch) gibt es gar keine Möglichkeit.
Zusammenfassend also nur zwei Sterne, das Set regelt zwar irgendwie aber die Bedienung des Heizungsthermostats von Hand ist besser auf meine Bedürfnisse zugeschnitten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Mai 2015
Ich habe diesen Thermostat mitsamt Funk-Bedienteil im November 2012 gekauft und war bislang eigentlich echt super zufrieden damit. Die Batterien haben immer sehr lange durchgehalten, die Einrichtung war damals auch recht schnell erledigt. Mit einem zusätzlichen Fensterkontakt, den ich noch nachbestellt hatte, war das Set dann erst so richtig perfekt. Fortan hatten wir jedes Mal, wen wir nach Hause gekommen sind, eine warme Wohnung, da über das Bedienteil prima verschiedene Zeiten für jeden Tag eingestellt werden konnten. Leider funktioniert das Thermostat aber seit letztem Winter nicht mehr so recht. Selbst nagelneue Batterien machen den Eindruck, als wären sie direkt nach dem Einlegen bereits zu schwach, um das Thermostat komplett abzusperren, denn selbst, wenn es die Heizung abschalten sollte, war diese an den meisten Tagen doch noch kochend heiß, was wir leider erst nach einer Weile festgestellt hatten. Aber immerhin hatten wir wenigstens knapp 2 Jahre unsere Freude damit. Insgesamt ist das Set dennoch sehr empfehlenswert. Ich würde es mir immer wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. März 2013
Vom Prinzip her ganz gut, aber leider hat er bei mir keine Temperatur geregelt.
So wie es aussieht ist der Stellstift zu kurz.
Hinzu kam, dass bei Temperaturänderungen über das Wandthermostat sich am Stellregler nichts tat, also anscheinend kein Signal ankam.
Nach 2,5 Std. rumprobieren, an- und abschrauben, neu Verbinden usw. habe ich alles wieder eingepackt und zurückgeschickt (was bei mir sehr selten vorkommt).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. März 2013
Zuerst dachte ich, Wow, ein tolles Produkt. Wenn es denn so funktioniert wie es sollte.
Das macht es leider nicht.
Das Thermometer ist keine 2 Meter vom Thermostat entfernt. Eingestellt auf 20 Grad.
Pustekuchen. Die Heizung powert ohne Ende. Wenn, ich betone WENN, der Thermostat regelt, ist er sehr laut.
Nicht fürs Schlafzimmer geeignet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Februar 2013
Im Vergleich zu Honeywell fällt dieses Teil hinten runter, hätte es fast zurück geschickt.
Positiv:
Die beiden Geräte lassen sich leicht miteinander verbinden

Negativ:
Das Thermostat ist ein Batteriefresser, hält nur ca. halbes Jahr
Der Stellantrieb ist recht laut
Das Thermostatbedienteil ist nicht das, auf dem Bild! Statt Stellrad gibts zwei Tasten + und -.
Das Display ist auch ein anderes.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Januar 2013
Habe in Privat- und Geschäftsräumen diverse elektronische Steuererventile im Einsatz und wollte mir eine besonders komfortable Variante zulegen, da die Ablesbarkeit herkömmlicher Ventile oft durch Fensterbänke oder ähnliches stark eingeschränkt ist. Leider hält das Ventil nicht, was es verspricht. Nach durchaus anspruchsvoller Installation regelt das Ventil ab, lange bevor die eingestellten 22 Grad Raumtemperatur erreicht werden. Ein Thermometer liegt neben dem Handsender, der die Temperatur messen und regeln soll.
Eine Erfahrung, die ich immer wieder mit elektronischen Ventilen mache: gut gedacht, aber in der Praxis funktioniert es einfach nicht. Vollmundige features, aber superbillige Elektonik, die nicht funktionert.
Nicht empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Januar 2013
Ich verwende keinerlei Programmfunktion sondern nur die Grundfunktion der Temperaturregelung.
+ Das funktioniert.
+ Der Servomotor ist nicht zu laut (da hatte ich mal ein Gerät, das klang wie Homer Simpson, wenn er schreit).
- Die Solltemperatur lässt sich nur in 0,5° Schritten ändern.
- Die Ist-Temperatur ist nicht ablesbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. November 2012
Die Bedienung dieses Sets ist in Funktion und Bedienung vergleichbar mit ähnlichen Heizungsstellern von Conrad und ELV, mit oder ohne Funk-Schnittstelle. Scheint alles mit der gleichen Software bestückt zu sein. Die Temperatur- und Zykluseinstellungen sind aber leider weniger flexibel als z.B. beim Conrad EQ-3 Steller mit ähnlichem Konzept, aber ohne Funk.
Wenn man die externe Bedieneinheit nach Anleitung aktiviert hat, lässt sich am Steller nichts mehr einstellen. Die Funkverbindung innerhalb eines Zimmers ist stabil, längere Reichweiten habe ich nicht probiert. Der Einstellbarkeit an der Bedieneinheit fehlt ein Bedienrad wie bei anderen Lösungen, wenn man schnell mal die Temperatur ändern will, ohne neu programmieren zu müssen. Mit den +/- Tasten ist das nicht sehr komfortabel. Mit einmalig eingestelltem, festem Temperaturzyklus ist die Funktion aber in Ordnung.
Verglichen mit dem sehr ähnlichen Conrad EQ-3 ohne Funk ist der Preis hoch und rentiert sich nur, wenn am Heizkörper selbst wegen ungünstiger Verhältnisse (z.B. Gardinen) keine lokale Temperaturmessung möglich ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. November 2012
positiv:
- schnelle, unkomplizierte Montage (Kunststoffmutter handfest anziehen genügt)
- verständliche Kurzanleitung zum schnellen Einstellen vorhanden
- sehr leiser Antrieb, daher auch fürs Schlafzimmer geeignet.
- hält die Temperatur durch optimales Zwischenregeln des Ventils
- gute Funkverbindung
- gutes Display und Bedienknöpfe

negative:
- IST-Temperatur wird nicht angezeigt
- 2x AA, 2x AAA Batterien nicht im Lieferumfang vorhanden

insgesamt sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. März 2013
Leider habe ich zwei Wochen versucht mit diesen Dingern klar zu kommen aber aussichtslos irgendwas hat nicht funktioniert habe also beschlossen sie zurück zusenden es ist mir nicht verständlich wie man soetwas herstellen kann!!!! Bleibe bei meinen Honeywells funktionieren seit 2006 einwandfrei
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)