Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:23,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2014
Inbesondere für Geiger geht kein Weg an Corelli vorbei.
Sowohl als Violinist wie auch als Komponist hatte Corelli weit über Italien hinaus beträchtlichen Einfluss. Sein virtuoser Musizierstil wurde zur Grundlage der modernen Violintechnik, der von ihm eingeführte Musizierstil war für die Entwicklung des Violinspiels von großer Bedeutung und beeinflusste zahlreiche Komponisten des 18. und 19. Jahrhunderts
Als Komponist schrieb Corelli im Gegensatz zu den meisten seiner Zeitgenossen ausschließlich Instrumentalmusik. Seine Werke markieren eine Epoche in der Geschichte der Kammermusik: Sie hatten weitreichenden Einfluss auf die Entwicklung der Kammermusik, der Kirchen- und Kammersonate sowie der maßgeblich von Corelli mitentwickelten Gattung des Concerto grosso.
Ich kann es jedem weiterempfehlen, der barocke Instrumentalmusik liebt. Man kann es zu jeder Jahreszeit hören, obwohl der berühmteste Ausschnitt, das Concerto grosso auch sehr häufig in der Weihnachtszeit gespielt wird.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2014
Es handelt sich um sehr gut gespielte Barockmusik,wobei man sich keinen modern erscheinenden Moden anzubiedern versucht und die Freunden dieser Musikrichtung sehr empfohlen werden kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Bei diesem Überblick über Corellis gesamtes Schaffen entsteht die Hoffnung, dass sich in Zukunft aus der neutralen Langweiligkeit der bisher vorliegenden Interpretationen ein neuer, aufregender Ansatz ergeben wird. Mut zur Experimentierfreude lässt sich nur wünschen, wenn die ad-lib.-Möglichkeiten auch mit berücksichtigt würden, z. B. könnten durchaus Trompeten in einigen der Concerti grossi mit besetzt oder diese auch als Trio-Sonaten gespielt werden.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
absolut puristisch inszenierte Aufnahme - für Liebhaber der Barockmusik und Correlli Fans ein absoluter Ohrenschmaus - wir konnten damit einige Familienmitglieder zu Weihnachten sehr erfreuen
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2011
Voran muss ich erst mal gestehen das ich von Corelli vorher nicht wirklich was gehört habe, erst im Zusammenhang mit einer anderen CD-Veröffendlichung bin ich auf diesen Komponisten aufmerksam geworden. Die Aufnahmen habe ich mir auch noch nicht alle angehört, aber die bisher gehörten (und das dürfte sich bei den anderen nicht ändern), sind von einer guten Akustischen Qualität und ausgewogenen Abmischung. Die Darbietungen erfüllen meine Erwartungen Barrocker Musik voll.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
Corelli ist ein Spizen Componist die CD sind zu flach , wenn ich dies vorher gewusst hatte, hatte ich den nicht gekauft
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

44,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken