flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 13. Mai 2016
Der Toner läuft bei mir im Drucker HL-2250 dn. Weil ich mich immer geärgert habe, dass der teure Toner schon wieder leer ist, habe ich angefangen, beim Tonerwechsel eine Statusseite auszudrucken um prüfen zu können, wie viele Seiten ich jetzt wirklich geschafft habe.

Der Toner sollte für 1.200 Seiten reichen, ich bin mit dem Toner auf 1.060 Seiten gekommen, also 13 % weniger, als er eigentlich hätte schaffen sollen. Man muss bedenken, dass nicht jede gleich viel Toner enthält usw., Schwanken von 10 % empfinde ich da noch als normal.

Bei einem Preis von 36,88 (Preis vom 13.05.2016) komme ich somit auf Druckkosten von 3,48 Cent pro Seite.
Zusammen mit den Papier (2.500 Seiten für 18.58 Euro: Preis pro Seite: 0,74 Cent) komme ich somit auf Druckkosten von 4,22 Cent pro Seite.

http://www.amazon.de/Kopierpapier-Druckerpapier-Papier-Laserdrucker-Tintenstrahldrucker/dp/B0014AGO8M?ie=UTF8&refRID=XP4540SQ6GYJNY9P1PVG&ref_=pd_nav_hcs_bia_t_2

Ich bin jetzt auf einen anderen Toner (22,90 Euro am 13.05.2016) umgestiegen:

http://www.amazon.de/Printer-Express-ersetzt-Brother-TN-2220-TN2220/dp/B0081ZFR9K?ie=UTF8&ref_=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_10

Wenn dieser gewechselt wird, werde ich dort ebenfalls Seitenzahlen und Druckkosten pro Seite veröffentlichen. Mal sehen, wie weit der kommt.
Bei gleicher Rechnung müssten die Druckkosten hier bei 0,42 Cent (Toner) plus 0,74 Cent pro Seite Papier bei 1,16 Cent pro Seite liegen.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Oktober 2017
Es handelt sich eindeutig um ein brother Original!

Das Entpacken fällt leicht. Alles in allem benötigt man circa 5-10 min bis der Drucker wieder betriebsbereit ist.

Gute Bedienungsanleitung (nur 1-2 Seiten relevant, also schnell zu lesen und umzusetzen).Leichte Handhabung.

Tipp: am besten den alten Toner genau so aus seiner Verankerung lösen, wie der neue rein muss, dann
sieht man schon, wie die Position richtig ist.

Verbesserungsvorschlag: Es ist eine orange-farbene Plastikabdeckung mit REMOVE zu entfernen, während an der rechten Tonerseite auch ein Sticker mit REMOVE steht - bei genauerer Betrachtung steht dort aber REMOVAL OF THIS STICK MAY VOID WARRANTY...für zu Hastige wie mich, ist der Sticker genauso schnell entfernt wie der zu entfernende Plastikschutz, also vielleicht eher DO NOT REMOVE daraufschreiben ;)
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Januar 2018
Die angegebene Seitenzahl wird bei weitem nicht erreicht. Im Mai 2017 gekauft, nur privat für einige Kopien und Ausdrucke genützt.
Bestimmt keine 300 Seiten. Nun (jan. 2018) zeigt der Drucker bereits wieder "Toner fast leer" an.
Von günstigen Drittanbieterkartuschen wieder aufs original umgestiegen, weil das Schriftbild sehr schlecht war mit den Billigkartuschen.
Aber bei dem Preis lohnt sich das einfach nicht. Schade, da immer mit Wirtschaftlichkeit und geringen Druckkosten geworben wird.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. April 2014
Bis zu 1500 Blatt hätte es reichen sollen, hat es aber nicht.
Als normaler Haushalt bedruckt man keine 3 Pakete Kopierpapier in 3 Monaten. Der Toner wurde schon beim Einsetzen bemängelt und ich dachte anfangs an einen Fehler des Druckers.
Nach 3 Monaten meldete das Gerät das Leersein des Toners an und es kam dann auch nichts mehr raus.
Finde ich bei den Preisen nicht lustig.
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juli 2015
Nach zwei Ausflügen in das No-Name-Toneruniversum sind wir reumütig zum Originaltoner zurückgekehrt.
Der Brother-Toner bringt ein sattes Schwarz aufs Papier, wo die No-Name-Variante ein dunkles Grau lieferte und auf der Kontrastebene somit völlig versagte.
Leider hat das seinen Preis. Ob der gerechtfertigt ist, muss jeder selbst entscheiden. Wir machen das etwas zähneknirschend, aber wenn man qualitativ gute Ausdrucke will, scheint man auf den Herstellertoner zurückgreifen zu müssen.
Wegen des Preises vergebe ich auch nur 4 Sterne - das Produkt selbst hätte 5 verdient.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. März 2014
Tonerpatrone kam super schnell von Amazon, wie gewohnt. Eingesetzt und losgedruckt..

jetzt weis ich warum der Toner nicht in Originalverpackung kam, der war viel schneller leer als alle andere die ich davor hatte??? Ist das ein Probiertoner oder die ich kauf mir lieber mal teuer mehr auf Vorrat? Ich schick den nächsten der nicht im Karton kommt sofort wieder zurück,
ist für mich ab sofort ein Zeichen für schlechte Qualität...

Ich bin weiterhin Brother Fan, da das Gerät und alles was ich bislang hatte super war aber dieser Toner hier ist ein Fake...da stimmt was nicht...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. April 2018
Es war schon mindestens meine 5. Kassette. Bisher über Mediamarkt, jetzt über amazon.
Ich hatte allerdings leichte Probleme und musste mehrfach einsetzen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Juli 2015
Nachdem wir den Zähler auf 0 gesetzt hatten ging es: Wie das geht:
Zurücksetzen Tonerzähler auf Brother MFC-7360N

1. Öffnen Sie die Frontplatte.
2. Drücken Sie die Storno-Taste. Auf dem Display erscheint: Trommel Ersetzen? 1. Ja 2. Nein
3. Ignorieren Sie die Anzeige, geben Sie * 00 auf der Tastatur ein. danach sollte "akzeptiert" auf dem Display erscheinen.
4. Schließen Sie die Frontplatte, und der Tonerzähler sollte Zurückgesetzten sein.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. September 2015
Tonerpatrone ließ sich sehr leicht wechseln und scheint auch die angegebene Seitenzahl zu erreichen. Sehr gut ist auch, dass man mittels des beigefügten Rücksendeaufklebers den alten Toner durch Einsendung kostenfrei entsorgen kann. Bin sehr zufrieden.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Dezember 2016
hatte bis gestern keine Probleme. Die früheren Wechsel vom Toner zeigten keine Probleme. Beim jetzigen Wechsel ist das Chaos perfekt.
Egal was ich auch mache, das Gerät schreibt mir immer wieder " Toner ersetzen ". Toner raus, Toner rein brachte keine Erfolg. Immer wieder das selbe Ergebnis. Ist hier der neue Toner schuld? hat sich das Produkt geändert?
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken