Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
65
4,6 von 5 Sternen
Farbe: Anthrazit|Ändern
Preis:52,32 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Dezember 2014
Als ich mich die ersten Male auf das Ballkissen gesetzt habe, habe ich durchaus gerade gesessen und es war dabei super bequem. Ziemlich schnell aber, muss ich sagen, hat dieser Effekt nachgelassen und ich sitze wie sonst auch üblich nicht besonders rückenschonend auf meinem Bürostuhl.

Was jedoch positiv ist, ich bewege mich insgesamt viel mehr auf dem Stuhl mit dem Unterkörper. Das finde ich angenehm. Mal sitzt man weiter vorn, dann weiter hinten, dann kreist man mal wieder. Aber es fehlt halt dieser anhaltende "Grade-Sitzen-Effekt".

Das Material ist sehr angenehm, wobei die Noppenseite mit der Zeit etwas unangenehm werden kann, wenn man zu lange die Position beibehält. bzw. den Hintern nicht mal anhebt.

Ich habe das Ballkissen noch als Gleichgewichtstrainer missbraucht indem ich mich draufstelle und versuche, nicht den Boden zu berühren. Das macht auch Spaß und das Kissen scheint es auch auszuhalten.

Insgesamt ist es ein unterhaltsames Objekt für's lnage Sitzen, aber es fördert nicht das gerade Sitzen. Deswegen nur drei Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: Anthrazit|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
(A)GESAMTEINDRUCK:
Mit diesem Ballkissen (Durchmesser 36 cm, Höhe: ca. 6 cm.) erwirbt man eine äusserst gelungene und sehr gut verarbeitete Kombination von einem rückfreundlichen Kissen mit einem gut durchdachten Sportgerät.Das Kissen glänzt also mit vielen Funktionen. Hierzu später etwas mehr (siehe B).

Das Kissen ist SEHR GUT VERARBEITET und wirkt ABNUTZUNGSRESISTENT. Die Klebenaht, die die beiden Kissenhälften miteinander verbindet, wirkt SEHR STABIL. Das Kissen ist laut Beizettell bis 200 kg belastbar. Es traten also auch bei der sportlichen Verwendung keine Probleme auf. Das Kissen liess sich auch gut reinigen, denn selbst die Noppen auf der Rückseite befinden sich auf einer glatten Oberfläche. Bei mir hat die REINIGUNG unter fliessendem Wasser genügt (es kann aber auch ein mildes Reinigungsmittel verwendet werden).

Der KUNSTSTOFF ist SEHR GERUCHSARM. Das Kissen wird also überhaupt nicht bemerkt - was ja nicht unwesentlich ist, wenn man das Kissen im Büro oder privat benutzen möchte, denn was ist schlimmer als chemischer Geruch bei der Arbeit.Das Kissen hat ZWEI unterschiedliche OBERFLÄCHEN. Die SITZFLÄCHE ist leicht ANGERAUHT, so dass man beim Sitzen einen sehr guten Halt hat. Zudem ist die RÜCKSEITE des Kissens GENOPPT, so dass es auch auf dem STUHL bzw. Fussboden beim SPORT nicht verrutschen kann.

Das Kissen ist ab Werk mit LUFT befüllt, es kann aber, falls einem das Kissen zu schwach befüllt erscheint, sehr einfach über ein VENTIL auf der Rückseite neu befüllt werden. Hier genügt eine handelsübliche Pumpe für Nadelventile. Es kann aber eine passende Pumpe beim Hersteller dazu gekauft werden. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hat man sich auch an den LEICHTEN WASSERBETT-EFFEKT gewöhnt und SITZT SEHR GUT auf dem Kissen. Ich konnte also sehr gut meine Schreibtischarbeiten verrichten und musste das Kissen nicht ständig nachjustieren. Es lag immer stabil auf dem Stuhl und ist nie verrutscht - auch beim erneuten Hinsetzen nicht. Bereits nach kürzerem Sitzen bildet sich ein Sattel heraus, der sich angenehm der Körperform anpasst.

(B) FITNESSFUNKTIONEN:
Vorbildlich und besonders erwähnenswert ist aber, dass das Kissen auch zum SPORT VERWENDET werden kann. Besonders gut gefallen hat mir, dass sogar während der Arbeit durch minimale Beckenbewegungen die Rückenmuskulatur gestärkt werden kann. Die 4 ÜBUNGEN, die im SITZEN durchgeführt werden können, sind auf einem kleinen Poster vorbildlich beschrieben, und sind mit ihrer Dauer von vorgeschlagenen 3 min 30 auch sehr gut in kleinen Arbeitspausen zu erledigen. Zu der VERWENDUNG auf dem Stuhl kommt noch für Sportbegeiserte hinzu, dass man das Kissen auch auf dem BODEN verwenden kann. Hier werden 9 ÜBUNGEN auf einem kleinen sehr gut bebilderten Poster beschrieben, die man mit einem Kissen erledigen kann. Hier kann der gesamte Bewegungsapparat, die Bauchmuskulatur und das Gleichgewicht trainiert werden.

(C)FAZIT:
Eine sehr gute Kombination von rückenunterstützendem Sitzkissen und einem Sportgerät. Ich habe an diesem Gerät nichts zu bemängeln, da es einen sehr hohen Gebrauchswert mit Multifunktionalität verbindet. Das Gerät ist wunderbar klein, gemessen an den Funktionen. Zudem ist das Kissen äusserst geruchsarm und sehr gut verarbeitet. Der Hersteller bietet 30 Garantie. 5 Sterne für dieses wunderbare rückenfreundliche Kisssen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. Mai 2011
Farbe: Anthrazit|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Ballkissen XL mit 36cm ist ein tolles Sportgerät oder einfach nur eine Sitzunterlage für Sportmuffel und Rückenschmerzens-Geplagte. Das Kissen ist zwar in erster Linie als Sitzunterlage gedacht und entsprechend den Videos hier auf der Angebotsseite oder im Karton beiliegend sieht man gute und einfache Übungen.
Allerdings lassen sich mit diesem Kissen auch viele Gleichgewichtsübungen durchführen, je nach Körpergewicht muss dazu allerdings der Luftdruck mit einer leider nicht beiliegenden Pumpe erhöhen.

Ich kenne Ballkissen schon seit einiger Zeit vom Fitness-Training und eigentlich kann ich kaum einen Unterschied zu anderen Ballkissen vom selben Hersteller feststellen. Vielleicht ist der Beiname Happyback auch eher zu Marketing-Zwecken hinzugekommen im Vergleich zu der Dyn-Air-Serie ebenfalls von Togu. Selbstverständlich bin ich aber kein Experte und habe das gute Ding auch nicht aufgeschnitten um einen Unterschied zu finden, allerdings sind die Kissen der Dyn-Air-Serie etwas billiger und es gibt mehr Farben. Im Internet blieb meine Suche nach den Unterschieden auch erfolglos und wahrscheinlich tut es auch das Ballkissen der Dynair-Serie.

Alles in allem bleibt das Kissen eine tolle Erfindung, es ist super verarbeitet hat keinen Eigengeruch. Allerdings ist die Bezeichnung des Kissen hier bei Amazon als schwarz nicht zutreffend. Ich würde den Farbton eher als antrazit bezeichnen.

Egal ob Dyn-Air oder Happyback, absolut eine Kaufempfehlung!
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 6. Mai 2011
Farbe: Anthrazit|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Als ich das Happyback ® Ballkissen ® 36 cm" gesehen habe, konnte ich nicht wieder stehen es mir zum Testen zu bestellen.
Das Ballkissen wird in einem schönen Karton angeliefert und ist schon mit der richtigen Menge an Luft gefüllt.
Es besitzt ein Nadelventil mit dessen Hilfe man die Luftmenge selber anpassen kann. Funktioniert mit einer Ballpumpe die aber nicht im Lieferumpfang ist.

Ich war positiv überrasch das in der Verpackung auch zwei Trainingsanleitungen für verschiedenen Übungen zu finden waren.
Es werden Übungen für alle Möglichen Muskelgruppen angeboten.

Die Hauptanwendung ist aber das Sitzen auf einem Stuhl.
Die Sitzfläche des Ballkissens ist nicht starr, sondern man muss ständig seine Muskeln benutzen um das Gleichgewicht zu halten.
Das klingt jetzt als ob man immer kurz vor dem Umfallen wäre, dem ist aber nicht so.
Man gewöhnt sich sehr schnell an das Ballkissen, so dass das Gleichgewichthalten unbewusst funktioniert und nicht stört.

Was aber die wenigsten wissen ist dass so ein Ballkissen nicht nur für die Muskeln, ins besonders für den Rücken, gut ist sonder Kinder bei der Konzentration hilft.
Meine Sohn ist sehr lebhaft, so dass er bei den Hausaufgaben oft am herumhampeln ist und sich nicht konzentrieren kann.
Mit dem Ballkissen kann er sich ständig sitzen bewegen ohne das er von seinem Arbeitsplatz" wegrutscht. Dadurch hat sich die Konzentration um ein vielfaches verbessert.

Fazit:
Das Material ist super und riecht auch nicht nach Kunststoff.

Der Hersteller gibt 30 Jahre Garantie.

Das Ballkissen benötigt sehr wenig Platz und ersetzt fast komplett einen Gymnastikball.

Für Erwachsene und Kinder hilfreich.
Bei Erwachsen hilft es Hauptsächlich Rückenschmerzen zu vermeiden in dem die Rückenmuskulatur gestärkt wird.
Bei Kindern und älteren Menschen kann man das Gleichgewicht mit verschiedenen Übungen sehr gut trainieren.
Bei meinem Sohn ist es eine gute Hilfe sich zu konzentrieren und gleichzeitig sitzen zu bleiben.
Für die Schule hat er ein Kissen mit einem kleineren Durchmesser.

Ideal auch im Büro zu gebrauchen.

Klarer Kaufempfehlung mit 5 Sternen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Das Kissen ist absolut super wenn man viel am PC sitzt. Auf dem Sitzball halte ich es nicht lange aus, aber auf den Kissen kann ich den ganzen Arbeitstag sitzen. Ich habe mich für das große Kissen entschieden und bin damit sehr zufrieden. Leider findet man nirgendwo das Kriterium wonach man sich zwischen den beiden Kissen entscheiden soll. Für mich war das grosse die richitige Wahl.

Die Qualität macht einen guten Eindruck. Auch ohne den Überzug schwitze ich nicht darauf. Es riecht auch nicht unangehm. Top Produkt und bei amazon zu sehr gutem Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: Anthrazit|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
... aber eben auch kein Ruhekissen, sondern eigentlich eine Hilfe für all jene, die dazu gezwungen sind, im Rahmen ihrer Arbeit stundenlang am Schreibtisch zu sitzen, oder die es einfach nicht schaffen, sich vom Computer loszueisen.

Anfangs dachte ich ja, "Was für ein alberner, aufgedunsener Pfannkuchen ist das denn?!" Aber mittlerweile hebe ich mir meinen Spott wieder ausschließlich für meine Mitmenschen auf und begegne dem Happyback Ballkissen mit Respekt, denn nach einer mehrtägigen Eingewöhnungsphase, die vor allem im Hinblick auf Sitzhöhe und die Folgen unbedachter Bewegungen notwendig ist, muß ich sagen, daß ich meinen Rücken während des Sitzens gerader halte. Wichtig scheint dabei zu sein, mit dem Hinterteil mittig auf dem Kissen zu sitzen und dabei vollen Gebrauch von der Sitzfläche des Stuhles zu machen sowie die Knie auf 90 Grad anzuwinkeln und die Füße mit den Sohlen komplett auf dem Boden ruhen zu lassen. Anfangs ist, wie gesagt, ein wenig Selbstdisziplin erforderlich, doch nach einigen Tagen findet man auch auf dem Kissen zur gewohnten souveränen Körperbeherrschung. Für diejenigen, die am Schreibtisch viel schreiben, sei hier noch mein persönlicher Eindruck hinzugefügt, daß es sich leichter am Computer arbeiten läßt, während es mir beim Schreiben mit der Hand immer noch ein wenig schwerfällt, mich nicht zu verkrümmen. Ob sich langfristig durch diese Sitzhaltung eine Besserung meiner Rückenbeschwerden einstellt, werde ich zu gegebener Zeit hier aktualisieren, da ich dies zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht redlich einschätzen kann.

Das Ballkissen wirkt auf mich sorgfältig gefertigt und macht einen langlebigen Eindruck - immerhin verspricht der Hersteller eine 30jährige Garantiezeit und erinnert mich dabei empfindlich an meine eigene Endlichkeit. Es wird mit einem Beiblatt geliefert, auf dem Informationen zur Handhabung gegeben sowie einige sportliche Übungen beschrieben werden, für die man das Ballkissen ebenfalls nutzen kann. Einige dieser Übungen findet man auf der Produktseite auch als kurze Filme.

Auf den ersten Blick wirkt das Kissen durch seine Farbe ein wenig unattraktiv, doch ist dieses Grau auch sehr neutral. Außerdem sei hier an den großen Serge Gainsbourg erinnert, der ja ganz weitsichtig behauptet hat, die Häßlichkeit sei der Schönheit insofern überlegen als sie nicht im Laufe der Zeit verschwinde. Und bei 30 Jahren Garantie ist das doch ein Punkt, den man beachten sollte.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 16. Mai 2011
Farbe: Anthrazit|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Da für einen Sitzball in meinem Büro kein Platz ist, habe ich mich kürzlich für das HappybackTM Ballkissen entschieden. Zugegeben, meine Erfahrungen mit derartigen Produkten beliefen sich bis dato auf Null, doch als alternder "Schreitischtäter" mit den üblichen Beschwerden schaut man dann doch mal nach Möglichkeiten, Rückenverspannungen und Kopfschmerzen bei sitzender Tätigkeit zu reduzieren.

Zunächst erschreckte das "Pupskissen", wie meine Abteilung das Teil schnell taufte, nicht nur die Kollegen, sondern auch mich. Jedes Mal, wenn ich mich auf das wackelige Etwas setzte, erschrak ich und suchte reflexartig Halt. Doch bereits nach kurzer Zeit hatte ich mich an die schaukelnde Unterlage gewöhnt und machte nicht mehr zur Belustigung der Mitarbeiter irgendwelche Verrenkungen beim Hinsetzen; nach ein paar Stunden hatte sich mein "Allerwertester" bereits so an die weiche Unterlage gewöhnt, dass sich ein Vergleich auf dem "ungedämpften" Bürostuhl wie eine Parkbank anfühlte.

So weit die ersten Eindrücke nach dem Auspacken. Mittlerweile habe ich mich an den Untersatz gewöhnt und genieße es, von Zeit zu Zeit die Sitzposition zu verändern, ohne den ganzen Stuhl über 3 oder mehr Mechanismen zu verändern. Schaukeln und Wippen erfolgt nur noch auf eigene Veranlassung, das Gefühl des "Seegangs" war nach ein paar Tagen bereits vollkommen verschwunden.

Ob das Kissen den gewünschten positiven Effekt auf meine Wirbelsäule hat, kann ich derzeit noch nicht sagen. An und nach den ersten Tagen habe ich dann deutlich die Muskeln im Lumbalbereich gespürt. Die beiliegende Anleitung zielt ausschließlich auf Gymnasikübungen, so dass ich mir nicht wirklich sicher bin, ob ich das Produkt auch korrekt anwende. Ich denke allerdings, dass man dies im wahrsten Sinne des Wortes spüren wird. Ich werde meine Erfahrungen jedoch an dieser Stelle dann aktualisieren.

Noch eine kleine Feststellung am Rande. Das Kissen wird nach längerem Gebrauch durch die Körpertemperatur dann doch ziemlich warm. Die genoppte Oberfläche kann dadurch gemäß des "Bügeleffekts" doch mal entsprechende Spuren in der Anzughose hinterlassen. Diese gehen über Nacht bzw. bei gezieltem Aushängen lassen wieder weg, trotzdem könnte es ein Indiz dafür sein, weshalb einem die Kollegen vermehrt auf den Hintern starren. Die glatte Seite hat dann wieder den Nachteil der fehlenden Luftzirkulation, so dass der "Bobbes" dann nach kurzer Zeit bereits ziemlich warm werden kann. Im Sommer werde ich daher aus Wohlfühltemperaturgründen wohl öfters mal aus das "Wabbelteil" verzichten müssen.

Update am 10.07.2011:

Nach knapp 2 Monaten Dauer-Einsatz halte ich es für erforderlich, die Rezession dahingehend zu überarbeiten, meine subjektiven, am eigenen Körper gefühlten Sitzerfahrungen einzubringen.

So sehr ich mir auch im eigenen Interesse wünschte, Positives über das HappybackTM Ballkissen berichten zu können, muss ich jedoch leider eingestehen, dass ich bis dato keinerlei Verbesserung meiner körperlichen "Schreibtischtäterfitness" berichten kann. Muskel- und Rückenbeschwerden, Kopfschmerzen u.dgl. treten nach wie vor in gleichem Umfang und unveränderter Intensität auf. Ganz bewusst habe ich während dieser Zeit auf andere bzw. zusätzliche unterstützende Maßnahmen verzichtet - zugegeben auch zu einem Teil aus Faulheit und Bequemlichkeit - und rein die Situation mit und ohne Ballkissen bewertet. Hier ist bei mir der Effekt gleich Null, so dass ich die Bewertung von vorher 4 Sternen deutlich reduziere.

Warum ich trotzdem noch 2 Sterne gebe? Nun, das Wippen und Kippen auf dem "Wabbelkissen" ist teilweise durchaus ein ganz netter Zeitvertreib und unterstützt bei so manchem Denkprozess durch Ablenkung... und wie bereits anfänglich erwähnt: es erheitert die Kollegen und sorgt für Gesprächsstoff, es bettet den Bürohintern weicher als auf der ursprünglichen Sitzpolsterung und es animiert zum Schaukeln und Schunkeln. Somit 2 Sterne für den "Fun-Faktor".
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Ich sitze sehr viel bei der Arbeit und auch im Homeoffice.
Ich habe mir das Sitzkissen auf empfehlung von einem Freund gekauft und kann es nur empfehlen.

Die erste Woche war zwischen gewöhnungsbedürftig bis hin zu muskelkater in den Rückenmuskeln.
Mittlerweile habe ich mich an das Kissen gewöhnt und nutze es täglich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Ich bin zufällig auf dieses Sitzkissen gestoßen und bin begeistert. Es liegt auf meinem Schreibtischstuhl und ich bin sehr zufrieden mit dem Effekt, der sich bei mir schon nach zwei Wochen eingestellt hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2013
Also Leute, wer Probleme mit dem Rücken hat, muss sich so ein Ballkissen zu legen!!! Ich hatte vor einiger Zeit einen Hexenschuss vom feinsten. 2 Wochen keine Besserung...Tabletten mussten schon verdoppelt werden. Dann hab ich dieses Kissen gefunden, in der Größe 33cm, hatte ich mir blind bestellt und soll ich euch was sagen...ich hab kaum 2 Tage das Kissen in Benutzung und mein Rückenschmerzen sind soweit besser geworden, konnte dadurch meine Tabletten - Einnahme halbieren...echt der Hammer. Weil ich von dem kleinen Kissen so begeistert war...hab ich mir noch dieses in zweifacher Ausführung gekauft, eins für die Arbeit und zwei für den Hausgebrauch (für Bürostuhl und Küchenstuhl). Also Leute, ich bin von hause aus ein sehr skeptischer Mensch und wenn ich sage, dieses Teile sind TOPP, dann könnt ihr mir glauben...ich bin auch ehrlich, wenn das nix wäre würde ich das hier knallhart rein schreiben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken