Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
9
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 7. Juli 2011
Offiziell arbeitet Charlotte "Charley" Davidson als Privatdetektivin, meist zusammen mit ihrem Onkel Bob, dem sie durch ihre besondere Gabe schon oft geholfen hat, offene Fälle zu klären. Denn Charley kann tote Menschen sehen und diese ins Jenseits führen. Sie ist eine Art Portal für die Toten in den Himmel. Neuerdings sind die Geister aber nicht ihre einzigen Stalker, denn Charley hat seit einigen Wochen sehr lebhafte Träume in denen ein sexy Fremder sie verführt. Jede Nacht scheint sie der gleiche aufregende Traum heimzusuchen und wenn sie aufwacht bleibt das Gefühl, dass irgendwas an dem Fremden ihr vertraut erscheint ohne das sie es greifen kann.

Eines Morgens findet sie den Geist von Patrick Sussmann in ihrer Wohnung vor; einen Anwalt der kurz vorher durch zwei Kopfschüsse getötet wurde. Gerade als Sussmann ihr seine Geschichte erklärt, erhält sie einen Anruf von ihrem Onkel Bob, der sie zu einem Tatort ruft. Dort angekommen, stellt sie fest, dass die beiden Toten ihr Geist Patrick und sein Kollege Jason Barber sind. Da sie die Geister der Toten sehen kann, stellt sie schnell fest, dass noch ein weiterer Geist vor Ort ist - Elizabeth Ellery, ebenfalls Anwältin. Während Charley die Polizei mit Hilfe von Elizabeth zu deren noch nicht entdeckter Leiche führt, wird schnell klar, dass hier was nicht mit rechten Dingen zugeht, da die drei Anwälte der gleichen Kanzlei angehören und alle drei durch Kopfschüsse getötet wurden.

Zusammen mit ihrem Onkel Bob und einem weiteren Privatdetektiv namens Garrett fängt Charley an zu ermitteln und findet schnell einen Zusammenhang zwischen den Morden und einem Mann namens Mark Weir, der wegen Mordes an einem Teenager hinter Gittern sitzt. Außerdem findet Charley heraus, wer ihr unbekannter Traummann ist - der unglaublich sexy Reyes Farrow, ein geheimnisvoller Mann, der bereits mehrfach ihren Weg gekreuzt hat. Und wie es scheint ist er kein gewöhnlicher Mann und hat ein ganz besonderes Interesse an Charley..

Also das war mal ein interessantes Debut! Statt Vampire und Werwölfe geht es hier mal wieder um den Kampf Himmel gegen Hölle, neu verpackt in eine höchst interessante Story mit einer äußerst smarten Hauptfigur. Charley hat es echt in sich mit ihrem frechen Mundwerk und ihrem Humor. Darynda Jones hat hier eine sehr interessante Heldin mit außergewöhnlichen Hintergrund und besonderen Fähigkeiten erschaffen. Aber auch der geheimnisvolle Reyes ist gut beschrieben worden und die Tatsache, dass man fast bis zum Ende des Buches lesen muss um zu erfahren, wer oder was Reyes denn nun wirklich ist.

Als ich in einem Magazin von dieser Reihe gelesen habe, war meine Neugierde geweckt und ich habe mir das erste Buch auf den Kindle geladen. Es hat mich nicht enttäuscht; enttäuscht bin ich eher, dass ich nun noch etwas warten muss um zu erfahren, wie es nun weitergeht mit Reyes und Charley. Denn dass es weitergeht ist bereits klar, denn zwei weitere Bücher sind bereits vorangekündigt für den Winter und das Frühjahr.

Mir hat dieser Auftaktband viel Freude bereitet und ich kann es kaum abwarten, bis ich mit Band 2 weiterlesen kann. Für all diejenigen die auf die deutsche Übersetzung warten die gute Nachricht, dass der Egmont Lyx Verlag hier die Rechte erworben hat und die Bände voraussichtlich im Frühjahr 2012 herausbringen wird.

Von mir gibt es für diese originelle Story mit der pfiffigen Heldin volle Punktzahl und ich kann nur sagen: Mehr!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Synopsis [by Goodreads.com]

This whole grim reaper thing should have come with a manual.
Or a diagram of some kind.
A flow chart would have been nice.

Charley Davidson is a part-time private investigator and full-time grim reaper. Meaning, she sees dead people. Really. And it's her job to convince them to "go into the light." But when these very dead people have died under less than ideal circumstances (like murder), sometimes they want Charley to bring the bad guys to justice. Complicating matters are the intensely hot dreams she's been having about an entity who has been following her all her life...and it turns out he might not be dead after all. In fact, he might be something else entirely. But what does he want with Charley? And why can't she seem to resist him? And what does she have to lose by giving in?

Review

Oh, this really is something new: Charley is born the [not only "a", but "the"!] grim reaper, she not only sees dead people, but through her, those who for some reason couldn't cross yet, can cross over, i.e. "go into the light". But mostly people do not cross, because they feel, they have to do or fulfill something first. In Charleys case, this more often than not are crime victims who want Charley's help to get their killer first. Good thing, she is a PI and working as a "consultant" for the police, that is, her uncle the detective. This is the premise of this book: lawyers were killed, a man falsely accused of killing another and a priest went missing. Yes, the plot actually is that complex and built like a "real" thriller [as opposed to just a background to a PNR or UF] with a wonderfully integrated alternate and fantastic world. I liked the well developed crime-angle, although the "dearly departed" that get on Charley's nerves with ridiculous last massages they want her to convey to their loved ones, are as hilarious as Charley's comments.

Charley as a character is rather inimitable: she is the grim reaper, hasn't had the best of childhoods with the literal bad stepmother and lot's of bad stuff happening to her and she takes what she does seriously and the cases she takes on as a PI are no fun. Nevertheless, she is a fun person, lightening the mood a lot and as I said, her snarky and sassy comments on what is happening to her are just fabulous. And she doesn't take herself too seriously, yet does know who she is and what she is able to [well, not all of it, but enough to be self-respecting]. I liked being in her head, hearing her voice.
That goes for the rest of characters as well. Even the ones I dislike, are well fleshed-out and believable. Of course, there is one person [term used loosely here] that I can't name for the sake of spoiler avoidance, I would like to read a lot more about in the future [and I guess, I will], because yeah, he surely is scorching hot.

This start of an UF series is really well conducted. The alternate city of Albuquerque is a prominent part of the story, the principles of the crossing, the different planes, the abilities of Charley and the "Entity", all these things are consistent and follow an inherent logic.

The cases Charley is working on, are all solved one way or the other. Fair warning: some stuff made me cry and I'm not prone to tears. The overall story-arc, such as the reason of Charley's existence, how she is related to what "Entity" does, the "big picture" and so on, are developed to the point that it's clear that there are many more explanations and revelations to come. And I will so be part of that!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2014
Was soll ich bloß sagen?
Ich habe dieses Buch bereits vor zwei Jahren gelesen und gerade heute Morgen ein weiteres Mal. Tja, und es war genau so wunderbar zu lesen, wie beim ersten Mal.

Darynda Jones Schreibstil ist für mich als nicht Muttersprachler English wunderbar leicht und flüssig zu lesen.
Von Seite 1 an wurde ich an die Geschichte gefesselt. Einmal angefangen musste ich einfach (wieder) erfahren, was genau Charley Aufgabe ist und was hinter dem geheimnisvollen Reyes steckt. Doch wenn man glaubt, dass man einige Fragen beantwortet bekommt, nun dann kann ich sagen: Antworten bekommt man, eine handvoll, aber man bekommt noch viel mehr Fragen aufgetischt.

Die Idee hinter der Handlung ist wirklich gut und faszinierend bis zur letzten Seite. Die Charaktere waren sympathisch und ich schloss Charley sofort ins Herz.

Bereits nach Bd. 1 weiß ich, dass ich weiter lesen werde. Allein schon um den geheimnisvollen Reyes zu ergründen.

Mein Fazit:
Wahnsinnig gutes Debüt und richtig gut!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
I love this book so much, I hardly know where to start.

I'll start with Charley herself. I just love this girl, she feels like a real person, not just a written character, has a smart mouth and the unlikest person to be the grim reaper ever. No dark robe, no scythe, not chilly cold fingers creeping down your spine. No Charley Davidson helps the police investigate murders, which is easy, when you can simply ask the dead who did it.
But nothing is as easy as it seems and Charley stumbles from one trouble to the next.
And Charley's voice is really unique. Funny and sassy heroines can be found in books aplenty, but none like Charley.

Reyes. Now, I am not one of these girls, who, when the author writes "hot dude", you can hear my panties drop. Nope. In fact, most "hot dudes" in romances are not all that thrilling, but Reyes Farrow...
Reyes is a mystery, one that isn't really solved until the end and he is really smoking hot.

And Cookie! How much can you love Cookie. Her name is perfect and I'd love her as a friend. Her daughter Amber is cute.

Angel is, well, a teenager. Not getting warm to him yet, but I'll see when I buy book 2.

Love Charley's uncle and dad, hate her stepmother.

Really looking forward to book 2 and I need those bumper stickers and T-shirts!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2015
Ich will die Geschichte hier nicht spoilern, daher schreib ich nichts zum Inhalt. Aber das ist so erfrischend anders, ich habe gleich das nächste Buch gekauft. Selten habe ich ein Buch so langsam gelesen, aber ich wollte nichts, aber auch gar nichts von diesem Humor verpassen. Dazu unglaublich viel Spannung, liebevoll durchdachte Charaktere und immer wider Lacher, die man nicht mal für sich behalten kann. Freu mich schon aufs nächste.. also Leute, wenn ihr Katie MacAlister und Molly Harper mögt, dann kann man auf Darynda Jones nicht verzichten... so, muss weiterlesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2012
Keine Vampire, keine Werwölfe, keine Hexen dafür ein überraschend sympathischer Grim Reaper inklusive schrulliger Familie und einer BFF, die man sich besser nicht wünschen kann. Das Ganze dekoriert mit einem Haufen flotter Sprüche, spannendem Krimiplot und jeder Menge Kaffee.Die Story von Charley und Reyes hat einen Hauch von "Romeo und Julia", ist auf jeden Fall super sexy, aber auch ein wenig ambivalend. Das Gesamtpacket erinnert stark an eine amerikanische Sitcom, macht genausoviel Spaß und liefert gleichzeitig einen spannenden Krimi.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Sometimes tough heroines are incredibly dull. This is the case here. We have a Heroine who bumbles along from one mess to the other. If the going gets really tough, Bingo an "eldritch entity" comes along and rescues Mrs. Dumb.

"So it was you, who hit me on the Roof? No, actually I hit you on the jaw. We were just on the roof at this moment" is what has to stand in for witticism. There are a lot of really hard female hitters in urban Fantasy, Vicky Nelson, KAte Daniels, Mercy Thompson and then some. If you are looking for that kind of characters and plots, stay away from this e-book.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2015
Great story, lovely style, sense of humor, jokes and fun! all you can wish from a book! Fortunately there are more :)! xo
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2015
Had my attention all the way through! I cant wait to go read the next one!!!! Its a must read.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden