Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos Learn More TDZ naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
106
4,5 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,29 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2006
Da die meisten Schiller Fans vermutlich bereits Ihre eigene Meinung zu der Qualität dieses
mittlerweile etwas älteren Werkes haben, will ich mich bei der Rezension größtenteils auf
Aussagen zur SACD als solchen beschränken.
----
Für alle die Schiller nicht kennen, hier der Versuch einer kleinen Klassifizierung des
Schiller Sounds: Schiller besteht aus dem "Kopf", Produzent & Songwriter Christopher von Deylen
der seine Musik selbst als Global Pop bezeichnet. Da das vielleicht nicht ganz so aussagekräftig
ist, würde ich es ergänzend als ein Crossover aus leichtem Trance, "Enigma ohne
mystische Elemente und moderner" und Dancefloor Elementen, gepaart mit chillouttypischen Einflüssen
bezeichnen.
Zu jedem Album werden -teils wiederkehrende- Sänger, Songwriter und Musiker hinzugezogen und somit
ist Schiller eher als Projekt und nicht als Gruppe zu verstehen. Die Schiller Alben ähneln sich
vom Stil her natürlich alle aber durch die wechselnde Mitarbeit unterschiedlicher Musiker, werden Sie
mir persönlich trotzdem nie langweilig und wissen alle auf Ihre Art zu gefallen.
Die "elektronischen, sphärischen und musikalischen Klänge" werden teilweise durch den Gesang verschiedener
Personen verfeinert, teilweise durch gesprochene Passagen (Intros, Übergänge etc.).
Bei dieser Ausgabe sind Maya Saban, Mila Mar, Heppner, Sarah Brightman, Veljanov und Kim Sanders
mit von der Partie und alle tragen mit ihren guten, bzw. sehr guten (Heppner, Sanders) und einprägsamen und wieder erkennbaren Stimmen
zum Gelingen des Albums bei. Gerade die soulige und einfühlsame "Schlafzimmerstimme" (ohne "Schlafen..." zu wörtlich zu nehmen) von Kim
Sanders kommt sehr gut in diesem räumlichen Mix.
Im Großen und Ganzen eignet sich die Musik hervorragend zum Entspannen, man kann ihr aber auch einfach gebannt
lauschen oder ein Buch nebenbei lesen.
----
Diese SACD genieße ich persönlich am liebsten vor allem laut und alleine.
Durch den glasklaren Klang der in DSD Technik aufgenommenen SACD wird es so gut
wie bisher nie möglich, in die Klangwelt von Schiller einzutauchen. Bei der SACD handelt
es sich um die Hybrid Variante, d.h. sie enthält einen normalen Audio CD Layer sowie
den SACD Layer im Stereo und Multichannel Format.
Da mir der Multichannel Mix auf Anhieb so extrem gut gefallen hat, kann ich keine wirklich objektive
Meinung zu den beiden anderen Varianten abgeben, diese kommen in meinem Wohnzimmer nicht oft zum Einsatz.
Der Mix ist konsequent auf alle Boxen verteilt, jedoch ohne das dies die Musik "zerfetzen" würde oder in zu viele
Einzelteile zerlegen würde. Er ist einfach stimmig und schafft zu jedem Lied eine außergewöhnliche Stimmung die
in der Stereo Variante nicht im Traum möglich wäre. Trotz allem bleiben die Lieder erhalten, es ist ohne es
vorspielen zu können wirklich schwer zu beschreiben.
Ich besitze bereits ein paar andere SACDs (Klassik, Rock, Pop etc.) und bin -auch in Ermangelung weiterer SACD Umsetzungen
dieses oder ähnlicher Genres- absolut begeistert und hoffe händeringend auf Nachschub. Ich wäre Hr. von Deylen jedenfalls sehr dankbar
, wenn er uns auf mit dem neuen Album in SACD Format verwöhnen würde oder sogar noch die alten re-releasen würde. Eine Anfrage blieb
bis jetzt leider unbeantwortet.
Im Vergleich zu den Highlights meiner SACD Sammlung (Brothers In Arms, Dark Side Of The Moon, The Stranger, Messiah, Up)
schlägt sich diese SACD absolut gut und meiner Meinung ist es sogar in diesem elitären Kreis zusammen mit Gabriels "Up" die Beste.
Die wahnsinnige Klangfülle und ständige Verteilung des Sounds auf alle Boxen, gepaart mit gezielten Effekten im hinteren Bereich lassen Sie rein
subjektiv sogar an die Spitze meiner Toplist wandern.
"Dark Side..." klingt -vermutlich aufgrund der "alten" Master- für meinen Geschmack weniger voll und "Up"
setzt größtenteils -trotz ebenfalls glasklarem Sound- auf Effekte im hinteren Bereich, in der subjektiven Räumlichkeitsempfindung kann sie
nicht ganz mithalten.
Schiller Fans mit dem passenden Equipment sollten auf jeden Fall zugreifen, alle anderen die eine Abwechslung von den sehr typischen und
klassischlastigen SACD Releases gebrauchen können, sollten die SACD auf jeden Fall probieren, auch wenn es vielleicht nicht unbedingt Ihr Geschmack ist.
Verstauben wird sie auf jeden Fall nicht, da sie schlimmstenfalls zur einer Demo-SACD für offene Münder von Freunden, Bekannten und Verwandten degradiert
werden könnte.
----
Generelle Schlußbemerkung:
Wer sich bisher für SACDs interessiert hat jedoch nicht über den allergrößten Geldbeutel verfügt, kann nun Player ab ca. 90 € ergattern die so ziemlich alles fressen was rund ist
und ein Loch in der Mitte hat (DVD, SACD, DVD-Audio, DivX etc.).
---
Ach ja, damit es keine Missverständnisse in Bezug auf andere Kritiken gibt:
Es ist eine Hybrid-SACD die bei 2 Titel folgende Besonderheit aufweist:
In der Stereo Spur (sowohl SACD als auch CD), sind die „Fernsehfassung“ der Lieder
„Leben“ & The Smile“ enthalten. In der MultiChannel Variante sind die beiden Liedern in der (vermutlich) Album Version enthalten. Alles andere ist gleich und
der Hinweis klebt auch auf der CD. Man erhält dadurch eigentlich 2 Versionen mehr, diese dann halt nur nicht im MC Mix.
22 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2004
Zugegeben, als ich "Leben" zum ersten Mal hörte, dachte ich mir: "Wie, nur ein Aufguss von "Weltreise"? IRRTUM.
Und damit wende ich mich an alle, die dem jetzt Ein-Mann-Projekt Schiller musikalischen Ausverkauf und mangelnde Inspiration vorwerfen: Hallo Ihr Lieben, denkt mal nach, bevor Ihr Euch über mangelnde Ideen und andere angebliche Wiederholungen echauffiert.
Gebt es doch zu: Niemand hat von Schiller eine 180 Grad-Wendung hin zum ultimativen Welthitlieferanten erwartet. Das, was "Leben" abliefert, ist nicht mehr und nicht weniger als die in meinen Augen konsequente Weiterentwicklung des Projekts und es ist Schiller hoch anzurechnen, sich nicht dem Erwartungsdruck gebeugt und eine zweite "Weltreise" rausgehauen zu haben. In meinen Augen ist es eher unkommerziell gedacht, mit Gästen wie Alexander Veljanov zu arbeiten, der beileibe nicht den Bekanntheitsgrad eines Peter Heppner hat. Sicher ist Leben eher was für die Couch, aber deswegen gleich von langweiliger Pseudochillmucke zu sprechen, ist etwas leichtfertig. Ich gebe jedem/r den Tipp, "Leben" mehrmals zu hören, der Charme entwickelt sich. Einfach nur schön!
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2016
Mittlerweile ist dies meine 4. CD von Schiller. Enttäuscht wird man auch hier nicht, auch wenn die Musik viel Ähnlichkeit mit den bisher veröffentlichten Ausgaben hat.

Wem diese Musikart gefällt macht auch mit diesem Album keinen Fehler.Hervorragend ist wie immer auch der Klang. Ideale Begleitmusik auch bei längeren Autofahrten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2005
Schon die Vorgänger-CD's von Schiller sind abwechslungsreich mit Trance und Dance Tracks versehen, aber die CD ist echt der Hammer! Wer gerne zur Musik träumt und der Realität entfliehen will, ist mit dieser CD bestens beraten.
Super finde ich auch, dass verschiedenste (v.a. deutsche) Künstler ausgezeichnete musikalische Beiträge leisten und somit für facettenreiche Untermalungen sorgen.
Einfach mal in folgende Lieder reinhören, dann werdet auch Ihr in den Schiller-Bann gezogen!
Dream/Trance: 2, 9, 12, 14, 15
Dance: 3, 5, 7, 8, 13
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
Dieses SACD ist wirklich jeden Euro wert!
Wer eine gute 5.1-Boxenanlage und einen Multi-Formatplayer besitzt sollte sich diese hervorragend produzierte SACD anhören.
Der Hörer wird in wunderbare Musiksphären katapultiert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2016
Die Qualität ist ueberragend. Bestimmt doppelt so gut wie cd's.
Würde es alles auf sacd geben würde ich mit allem umsteigen.
Mit einer vernünftigen surround Anlage(5.1) fliegt die Musik förmlich durch die Luft.
Sehr empfehlenswert!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
der Musikstill von Schiller muß einem gefallen.......................und außerdem sollte man deutsche Musik mögen.Ich habe mitterweile fast alle CDs von Schiller.Einfach mal rein hören und sich selbst davon überzeugen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2007
Schiller, wer hier an Goethe und Co und Langeweile denkt, irrt sich mächtig. Denn die Musik ist sehr lebendig, zum relaxen, Autofahren (auf meinen Reisen ein absolutes MUSS) als Hintergrund, Entspannung, Beruhigung, Ansporn für jede Gelegenheit geeignet. Diese Musik verbindet, Electronic mit New Age und Instrumental und schafft so ein Genre für sich, welches ganze Generationen verbindet. Ist man sonst in Musikfragen uneins, so ist bei Schillermusik alles kombiniert. Ich besitze alle Alben, welches am schönsten ist? Ääääh, sie haben alle Rang 1, Zeitgeist, Weltreise, Leben, Tag und Nacht jedes Album hat sein Flair für sich und dennoch sind sich Schiller treu geblieben!!! Kauft!!! Reue-Risiko-faktor gleich Null! Tip: ein Superweihnachtsgeschenk!!!
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2003
Auch die neue Schiller ist - wie zu erwarten war - ein wahres Meisterwerk. Natürlich gibt es hier und da kleine Anleihen von den vorausgegangenen CDs, aber das macht Schiller nun mal so unverwechslich. Wie immer Kopfhörer auf, bei dem einen Stück etwas lauter, bei dem anderen etwas leiser und schon ist absolutes Abschalten angesagt. Für mich sind alle drei Werke einmalig - jedes für sich -.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2007
Wenn man fast 50 Jahre alt ist, dann weiss man ziemlich genau, wie das Leben ist. Und Schiller hat sicher einiges erlebt. Dass man dieses Album so nannte, ist bezeichnend für Erfahrung. Man wird nicht jünger und man kann die Zeit nicht zurückdrehen, auch wenn man es soooo gerne will. Aber man kann auf diese Art seine Vergangenheit etwas besser verarbeiten - Schiller macht es möglich.
Selbst wenn ich absoluter Schiller-Fan wäre, so würde ich mir nicht Traume einfallen lassen auch nur ein Album zu kritisieren, entweder ich bin Fan oder ich bin Kritiker - und ich bin nichts von beiden, ich liebe einfach diese Musik mit Stimmen und träume.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken