Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
85
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Dezember 2010
Ich habe Sting mit der Symphonicity Tour dieses Jahr in Köln gesehen und es war ein Konzert, das ich lange nicht vergessen werde. Tief bewegt, beeindruckt und euphorisch bin ich an diesem Tag nach Hause gegangen und konnte mir jetzt mit dieser CD/DVD eine gute Erinnerung daran zurückholen. Natürlich kann auf einer DVD nie das gleiche Konzerterlebnis entstehen wie in der Kölnarena oder hier in der O2 Arena. Aber die Ton- und Bildqualität der beiden Medien ist sehr ansprechend. Man bekommt einen guten Eindruck von dem Konzert und diejenigen, die ihn live erleben konnten, können das Konzert nacherleben (wenn auch nur im eigenen Wohnzimmer).
Eine perfekte Band, das wunderbare Orchester, tolle Solisten, eine sehr gute Sängerin, neu und abwechslungsreich arrangierte Stücke und seine fantastische Stimme machen dieses Konzert zu einem Erlebnis.
Seine Songs weisen zum größten Teil eine große harmonische Tiefe und variantenreiche Rhythmik auf, die es der Band und dem Orchester im besonderen ermöglichen, ihnen noch mehr Gewand oder Größe zu geben. Es ist eine andere und neue Interpretation und man muß sich darauf einlassen wollen. Ich kann verstehen, daß einige beim gewohnten bleiben wollen und diesen Weg nicht mit Sting gehen wollen. Für mich ist dieser Weg jedoch kein Stillstand oder Langeweile. Es ist eine weitere und tiefere Interpretation seiner Werke. Die Texte verschmelzen hier mit der Musik und gewinnen für mich an Aussagekraft bzw. zeigen andere Aspekte.
Besonders herauszustellen ist zum Beispiel "The End Of The Game". Das Stück über eine Fuchsjagd erschien Sting damals in der Studioversion nicht passend genug zum Rest des Albums und wurde nicht veröffentlicht. Auch wenn ich von dem Stück durch den ungewöhnlichen Takt und die originelle musikalische Darstellung des Themas immer schon fasziniert war, ist dies jetzt durch das Orchesterarrangement noch eine Stufe geschickter umgesetzt. "Whenever I Say Your Name", das durch eine Bachkomposition inspiriert wurde, glänzt mit einer Violineneinleitung und wirkt dramaturgisch perfekt. "Russians" ist sehr emotional und schwermütig, intensiver als das Original und auch bedrohlich. Das Stück wirkte lange Zeit überholt, in die heutige Zeit passt es gerade jetzt wieder.
"Moon Over Bourbon Street" erinnert an eine Brecht Inszenierung im alten Berlin und die Emotionen von "Desert Rose" sowie die unglaubliche Percussionleistung von Rhani Krija lassen auch auf DVD erahnen, wie dies live gewirkt hat.
Stings klare Stimme (ohne musikalische Begleitung) beim letzen Stück "I Was Brought To My Senses" erzeugen bei mir noch immer eine Gänsehaut. Nach fast 3 Stunden Konzert so klare, lange und emotionale Töne bringen zu können, ist mehr als erstaunlich.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2010
Ich war auf dem Konzert in Köln und war absolut beeindruckt, mit welch herausragender gesanglicher Qualität auf allerhöchstem Niveau Sting durch dieses Konzert führt. Kaum ein Sänger schafft es, in dieser Art eine Qualität auf die Live-Bühne zu bringen, die einer Studioaufnahme in Nichts nachsteht. Sehr schön, wie er verschiedene Songs mit kleinen Geschichten und Anekdoten einleitet und so auch die Entstehung im künstlerischen Schaffensprozess oder im geschichtlichen Rahmen näher an sein Publikum heranbringt.

Ich persönlich bin kein Fan klassischer Musik, mag aber einige populäre Stücke. So war ich gespannt, ob hier nicht mit zuviel des Guten Stings Songs bis zur Unkenntlichkeit verändert werden könnten. Im Gegenteil: Stings Stücke, die an sich schon eine besondere Klasse aufweisen, werden durch diese klassischen Einflüsse in noch höhere Sphären gehoben, ohne dass hier zuviel an den Songs verändert oder auf der anderen Seite das Orchester zum banalen Beiwerk degradiert wurde - eine rundum gelungene Mischung! Nicht verschweigen will ich, dass sich für mich die ein oder andere orchestrale Tonbeigabe etwas fremdartig und gewöhnungsbedürftig anhört. Doch je öfter ich das Konzert jetzt auch auf DVD anhöre, desto mehr werden für mich auch diese etwas seltsamen Stellen zu etwas, die das Konzert zu etwas Besonderem machen.

Für mich beweist das Konzert eindeutig, dass Sting zu den größten lebenden Musikern aller Zeiten gehört. Ich bin mir sicher: An diesem Werk werde ich noch sehr lange Freude haben!!!
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Orchester tut der Musik gut - Stings Kompositionen gewinnen durchaus, wenn er mehr als eine Jazz- oder Rockband hinter sich hat. Andererseits gilt auch bei dieser Veröffentlichung, was meist bei Live-Mitschnitten der Fall ist: Es gibt so gut wie keine neuen Arrangements, nicht einmal nennenswerte Tempowechsel fallen verglichen mit den Originalaufnahmen auf. Von raren Momenten einmal abgesehen. Aber das ist ja nicht nur bei Sting so, sondern bei den meisten Künstlern. Ausnahmen wie Bob Dylan sind sehr selten.
Die Stimme ist natürlich im Vergleich zu frühen Police-Zeiten gereift und Sting hat einiges an Gesangstechnik dazugelernt. Die Bandbreite seiner stilistischen Variationen wird auch bei »Live in Berlin« deutlich und das Orchester ist erfreulicherweise in der Lage, die jeweilige Stimmung der Lieder zu unterstreichen und herauszuarbeiten.
Sting Live in Berlin - ein erfreuliches Hörerlebnis, das man am besten in Ruhe und ohne Ablenkung genießt. Keine sensationellen Neuinterpretationen sondern praktiziertes professionelles Musikerhandwerk, eingefangen mit bester Technik übrigens. Wer wenige oder gar keine Sting-Alben besitzt, bekommt hier eine prima Zusammenstellung seines Schaffens - sozusagen »Best Of Sting« zum Genießen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2010
Die DVD/CD ist traumhaft! Vorweg das nervige Argument, Stings Remakes seien langweilig: Es mag zwar sein, dass viele Remakes gemacht werden, doch bei diesem Haufen von ausgezeichneter Musik ist das auch von Nöten! Sting ist nicht nur der rockige Police-Sänger, seine musikalische Interessen und Fähigkeiten gehen weit über Rock hinaus. Sting ist etablierter Sänger, d.h. er ist als Künstler frei und braucht nicht kommerziellen Mist zu veröffentlichen. Gott sei Dank nutzt er das auch aus!

Wer Musik ernst nimmt und sie nicht nur aus purer Unterhaltung zwischendurch am PC oder in der U-Bahn hört, weiß die Arbeit von Künstlern wie Sting mehr als zu schätzen. Ich finde es hervorragend, dass qualitativ gute Musik immer noch veröffentlicht wird und würde jedem Sänger persönlich dafür die Füße küssen.

Ich habe Sting live in Berlin gesehen (also das richtige Konzert und die DVD) und bin immer noch überwältigt. Jeden einzelnen Song habe ich genossen und die DVD kann ich gar nicht mehr aus den Händen legen. Dass Sting an manchen Stellen (an manchen wenigen Stellen!) den Ton verfehlt, nenn ich nur menschlich. Knapp 60 ist der gute Herr und jemand soll mir mal bitte beweisen, dass er nach 3 Stunden Singens (so lang war das Konzert nämlich) keine Fehler macht. Wer versucht seine Lieder zu Hause im Wohnzimmer nachzusingen, merkt schnell, dass einem die Puste nach schon 6 Liedern ausgeht. Und da kann man doch nicht erwarten, dass alle 39 Lieder vor einem riesengroßen Publikum (O2-Arena mit tausenden Zuschauern ...) eine perfekte Glanzleistung sind wie auf einer Platte. Und vor allem nicht, wenn man vor dem Konzert monatelang und stundenlang geprobt hat! Wer ein perfektes Konzert sehen will, soll sich halbnackte, hüpfende Sänger, die Playback singen, auf RTL angucken. Stings Konzert wurde musikalisch und gesanglich ideal (= perfekt IM RAHMEN DES MÖGLICHEN!) abgeliefert.

Über die Audioqualität kann ich nicht meckern. Gut, besser geht es immer, doch es ist kein Weltuntergang, wie einige meinen ...

Mehr ärgern tue ich mich über diese oberflächliche Kritik, die nicht einmal BILD-Niveau hat ... es heißt hier nur, dass man das nicht gute finde. Was genau und an welcher Stelle mit guter Begründung, suche ich hier vergebens - das ist doch keine konstruktive Kritik! So rede ich am Stammtisch aber nicht, wenn ich eine ernstzunehmende Rezension schreibe ...
22 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2013
Ich dachte, ich habe alles von Sting, kenne alles von Sting, noch eine Live CD brauche ich nicht. Was für ein Irrtum! Sting Live in Berlin ist der absolute Wahnsinn! Egal ob man die Musik voll aufdreht oder leise hört - die Gänsehaut ist garantiert. Selbst wer denkt, die altbekannten Lieder können gar nicht noch einmal anders klingen - sie können, und zwar durch die Orchesterbegleitung mit einer Intensität, die einfach unglaublich ist! Bei dieser Version von "Mad about you", "Why should I cry for you" oder "King of Pain" haut es einen einfach um ob dieser Kraft und Energie und Leidenschaft. Einen Nachteil hat die CD/DVD: Ich ärgere mich schwarz, dass ich bei diesem Konzert nicht live dabei war...
Ein MUSS für jeden Sting-Fan! Mehr als 5*, wenn ich könnte!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2010
Sicherlich erscheint die Idee Pop mit Klassik zu mischen nicht neu oder originell.
Trotzdem... das Album und die DVD lohnen in jedem Fall! Entgegen aller Kritiker beherrscht Sting sein Handwerk nach wie vor!
Unterstützt wird er von wirklich hochkarätigen Musikern wie das Royal Philharmonic Orchester mit einem wundervollen ersten Geiger (Unbedingt den Anfang von "Whenever I say your name" anhören - genial), Stings alten Wegbegleitern Dominic Miller und Branford Marsalis, sowie der wunderbaren Backgroundsängerin Jo Lawry, die in "Whenever I say your name" Gelegenheit bekommt, Ihre schöne Stimme zu präsentieren.
Man merkt den Leuten auf der Bühne an, dass sie wirklich Spaß an diesem Projekt hatten. Nett sind auch die kleinen Tanzeinlagen des Orchesters. Besonders gut gefallen haben mir u.a. die Version von "Moon over Bourbon Street" - wirkt durch das Orchester richtig bedrohlich und "Desert Rose" - wird durch das Orchester richtig opulent.

Passend für die Winterzeit... eine gute Tasse Tee und die DVD geniessen!
Das Preis Leistungs Verhältnis ist absolut in Ordnung. Immerhin bekommt man DVD plus CD, welche sehr entspannend wirkt, wenn mal mal wieder im Stau steht.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Diese CD ist einfach wunderbar. Vor allem die Begleitung durch das Streichorchester verleiht dem Sting-Konzert eine ganz besondere Atmosphäre. Und Stings Stimme ist natürlich ohnehin unverwechselbar und berührend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2014
die interpretationen der klassiker gefallen mir teilweise besser als die ursprünglichen versionen.
aufnahmen mit symphonieorchestern hat ja nun gefühlt fast jeder zweite bekannte musiker gemacht. hier war dieses projekt jedoch hörbar erfolgreich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Ich habe in einer Nacht, als ich nicht schlafen konnte, im Fernsehen den Mitschnitt des Auftrittes gesehen und mir anschließend die CD gekauft - ich bereue es nicht. Sting ist mit Orchester einzigartig, manchmal gewöhnungsbedürftig in der Interpretation, aber ein wahrer Genuss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2013
Für mich als "Wegbegleiter" von Sting seit 1978 die wohl beste Aufnahme. Einfach ein tolles Konzert. Ich liebe diese CD. Dank gutem Soundsystem im Auto (höre sie nur dort) merke ich nichts von diesen Zisch-Lauten, von dem ein Vorredner schrieb. Kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken