Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
47
3,8 von 5 Sternen
Preis:89,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Januar 2012
Ich habe mich für diesen Käfig entschieden, weil ich - nach zwei Neuzugängen - jetzt vier Wellensittiche unterbringen muss, und das bisherige Heim ein sogenannter Hubschrauber-Käfig war, also höher als breit, was bei Wellis ja nicht so ideal ist. Da sie fast den ganzen Tag rumfliegen können, ging das bei zweien noch, aber wenn vier mal bei Lüftung etc. im Käfig bleiben müssen, wird es eng. Für eine richtige Voliere fehlt mir der Platz, dieser Käfig schien mir groß genug, und sehr günstig.
Versand, wie meist bei Amazon, superschnell, Verpackung ok. Der Aufbau war sehr leicht, der fertige Käfig ist solide, nix wackelt oder scheppert, und für die Größe ist er leicht zu tragen. Tatsächlich wirkt er durch den Holzrahmen aber nicht wie ein "normaler" Vogelkäfig, und bis auf die vier Sitzstangen gibt es keinerlei Zubehör, bei dem Preis ist das natürlich ok.
Nach anfänglichem Mißtrauen kletterten die vier nach ein paar Stunden doch mal in den Käfig - angelockt durch einen Hirsekolben auf dem Käfigboden - und seitdem fühlen sie sich offensichtlich wohl im neuen Heim, mit einigen Einschränkungen, dazu gleich mehr.
Ich habe nicht den Ständer dazu gekauft, weil mir der zu niedrig ist, und meine Vögel gern oben sitzen und lieber hohe Punkte anfliegen.

Meine Positiv/Negativ Punkte:

+ wirklich geräumig, wenn man Äste/Kletterspielzeug etc. richtig anbringt, kann ein Vogel durchaus mal von einer Seite zur anderen fliegen - ist in einem handelsüblichen Höher-als-Breit-Käfig in dieser Preislage nicht möglich
+ solide, groß, trotzdem wenig Gewicht
+ Preis
+ wirkt auf meiner schwarzen Kommode wie ein Möbelstück, nicht wie ein Käfig ;-)
+ Vögel fühlen sich ganz offensichtlich wohl

- die Gitterstäbe sind auf der Vorder- und Rückseite senkrecht und nicht quer, bis auf fünf Verstrebungen, d.h. Klettern wie bisher ist nicht möglich, die Wellis rutschen ab: Schade!! Ohne ein paar Äste o. ä. auf der Vorderseite können die Vögel die Käfigtür nur anfliegen, nicht hinklettern. Das Gleiche dann natürlich innen, rumklettern geht ohne Hilfsmittel nur an den beiden Seitenteilen.
- der Rahmen und senkrechte Gitterstäbe verhindern, dass die Vögel sich einfach mal so von oben nach unten hangeln können.
- die Lackierung der schwarzen Gitterstäbe ist mir etwas suspekt. Bei der Käfigtür, die anfangs etwas streng zu öffnen war, ging der Lack recht schnell ab und ich hoffe nicht, dass nach den ersten Knabberversuchen giftige Lackrückstände in den Mägen der Wellis landen! Hier habe ich die meisten Bedenken!
- die weiße Lackierung des Rahmens roch tatsächlich etwas streng, auch hier hoffe ich, dass keine giftigen Stoffe verwendet wurden!
- die vier weißen Stangen, die mitgeliefert wurden, sind ein Witz uns wohl mehr als Deko anzusehen.

-/+ die Bodenwanne ist wirklich der Boden, wenn ich sie rausziehe, ist der Käfig unten offen, also kein Einschub. Hat Vor- und Nachteile.

Für den Preis also wirklich ok, bis auf die Lackierung - das werde ich beobachten müssen - bin ich zufrieden.

Nachtrag 13.09.2012: Meine Bedenken wg. der Lackierung waren wohl unbegründet, allerdings haben die Wellis dem Holzrahmen an manchen Stellen schon sehr zugesetzt, und da sie das meist von außen machen, ist er nicht mehr so schön anzuschauen.
22 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2011
Habe nach einer größeren Vogelvoliere für unsere Wellensittiche gesucht und bin nach langem Suchen hier fündig geworden.

+ Die Voliere hat eine edle Optik. Der Aufbau war relativ einfach, der Käfig ließ sich auch gut auf dem dazugehörigen Tisch (Artikelnr. AK-82912) platzieren. Die kleinere Tür ist geeignet für alle gängigen Badewannen. Die herausziehbare Kunststoffwanne lässt sich bequem reinigen.

- Die Türen klemmen am Anfang ein wenig, doch das gibt sich mit der Zeit. Die dazugelieferten Sitzstangen passen nicht ganz genau, sie sind ein paar Millimter zu lang, wir mussten erst ein Stück absägen und sie zusätzlich noch mit Kleber befestigen.

Trotzdem würde ich sie wieder kaufen, da das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
review image
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2014
Wir haben uns den Käfig für unsere beiden neuen Sperlis gekauft.

Uns gefällt der Käfig im Großen und Ganzen sehr gut. Den aufdringlichen Geruch beim Auspacken des
Käfigs der von einigen anderen Kunden beschrieben wurde ist uns nicht so aufgefallen.

Der Zusammenbau war schnell und super einfach und den beiden Sperlis gefällt ihr zuhause richtig gut.

Leider gibt es dennoch zwei Punkte die uns nicht ganz so gut gefallen:

- es ist sehr schwierig alleine den Käfig zu reinigen. Die Idee mit der herausziehbaren Plastikwanne finde ich
klasse aber alleine ist es schwierig.

- zweiter Punkt: das der Käfig aus Holz ist haben unsere Sperlis sehr schnell gemerkt
und dementsprechend schnell angefangen ihn zu "bearbeiten" trotz ausreichend anderem Holz in Form von
Ästen....

Allerdings würden wir diesen Käfig immer wieder nehmen da wir sehr zufrieden mit diesem Produkt sind
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2015
Ich habe diesen Käfig vor einem Jahr bei Amazon gekauft und es liegt mir am Herzen, nun kurz über meine Erfahrungen zu schreiben. Ich hatte 4 Wellensittiche in diesem Käfig und meine Spatzen liebten in heiß und innig und das vom ersten Augenblick an. Obwohl sie den ganzen Tag Freiflug haben, sind sie immer wieder zwischendurch auch unter Tags gerne rein gegangen und abends sowieso problemlos.
Was den Geruch des Lacks anbelangt und diesem Käfig dadurch auch einige schlechte Bewertungen eingebracht hat, dazu kann ich nur sagen, dass ich einen Geruch absolut nicht bestätigen kann. Auch hatte ich mich vorher erkundigt, ob der Lack evtl. gesundheitsschädlich sein könnte und das ist definitiv nicht der Fall.
Ich hatte den Käfig im Wohnzimmer stehen und er passte sehr gut da rein, denn er sieht wie ein elegantes Möbelstück aus, also von der Optik her 1A. Also ein wirklich schönes Teil. Ich hatte übrigens den passenden Untertisch dazu, auch diesen kann ich nur empfehlen.
Der Aufbau war absolut problemlos und ich schaffte das ohne fremde Hilfe in kurzer Zeit.
Warum ich in der Vergangenheit schreibe: Ich habe mittlerweile 6 Wellensittiche und deshalb vor kurzem eine größere Voliere gekauft, habe den Käfig aber immer noch im Keller, weil ich mich nicht trennen kann ;)
Ich persönlich kann diesen Käfig nur wärmstens empfehlen. Für 4 Wellensittiche ist er einfach ideal, ich hatte sogar kurzzeitig 5 Wellis drin.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2015
Auch bei uns kam der Käfig mit einem relativ scharfen Eigengeruch aus der Verpackung. Anscheinend wird dem Lack nicht genug Zeit gegeben, auslüften zu können. Da unsere Wellensittiche erst zwei Wochen später kommen sollten, hatte der Käfig genug Zeit zum auslüften, was auch gereicht hat. Heute riecht er nicht mehr.

Zum Käfig selbst: die Maße sind schon sehr großzügig für einen Vogelkäfig. Unsere Wellis (ein Pärchen) haben genug Platz, um im Käfig auch mal kurz fliegen zu können. Natürlich ersetzt das keinen Freiflug im Zimmer, aber ein "normaler" Käfig war mir einfach zu klein. Zudem ist reichlich Platz für unsere selbstgebautes Käfigzubehör. Positiv sind die große Frontklappe zum Ausfliegen und die kleine Seitenklappe für z.B. eine Vogelwanne zum Baden sowie der komplett abnehmbare Käfigdeckel.

Allerdings hat der Käfig für mich zwei große und einen kleinen Nachteil:

1.) Das Gitter vorne und auf der Rückseite hat senkrechte Stäbe, was es den Tieren nicht einfach macht, nach oben zu klettern.
2.) der Käfig ist unten offen, da er wohl zu einem passenden Ständer gehört. Somit lässt er sich nicht auf eine Fläche stellen, die kleiner als die Grundmaße des Käfigs sind, da so kein Stand zur Verfügung steht und die Sandschublade dann nach oben gedrückt wird. Steht der Käfig an einer Seite über, so können die Tiere beim Reinigen des Käfigs bei herausgezogener Schublade nach unten abhauen, da dieser dort offen ist. Ich habe aus dem Grund eine Regalplatte passend zuschneiden lassen und zusätzlich mit dem Käfig verschraubt. Dieser Sachverhalt ist leider nicht aus der Produktbeschreibung ersichtlich.

Der kleine Nachteil: die mitgelieferten Sitzstangen sind bei unseren gelieferten Käfig alle nicht zu gebrauchen, da sich die Halterungen dazu nicht sicher befestigen ließen. Sie klemmten sich nicht ausreichend fest und lösten sich immer wieder. Baumarkt -> Rundstangen -> selber machen!

Fazit: Der Käfig an sich ist optisch schon was ganz anderes als ein Standardkäfig aus dem Tiermarkt. Dafür, dass man noch einiges an Handarbeit nachlegen muss, ist er mir dann doch zu teuer, Preis-Leistung stimmt für mich nicht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2015
Musste den ersten Käfig zurückschicken da er rausgebrochene Stangen und enorme Holzschäden aufwies. (siehe Bilder)
Der Käfig stank zudem nach dem auspacken super chemisch; dieser Geruch hielt sich bei dem zweiten Modell dann noch ungefähr zwei,drei Wochen. Zudem klemmt die vordere Haupttür extrem (bei beiden Modellen) und die mitgeliferten Stangen halten nicht richtig.

Nachdem ich den zweiten Käfig dann im Einsatz hatte musste ich nach 3 Wochen feststellen das dass Holz absolut ungeeignet für Sittiche ist. Ich halte in dem Käfig momentan zwei junge Nymphensittiche und die zerfressen den Käfig wo es nur geht (siehe Bilder).
Vielleicht sollte man in der Produktbeschreibung erwähnen das der Käfig maximal für Zebrafinken oder Plastikvögel geeignet ist. Schöne Idee mit dem Holz , sieht auch toll aus, aber leider ein nicht durchdachtes Konzept.

Ansonsten sagen Bilder mehr als tausend Worte.
Ich will mit dieser Rezension zukünftige Käufer warnen! Überlegen sie es sich zwei oder drei mal ob sie das Risiko eingehen wollen zunächst einen überhaupt funktionstüchtigen Käfig (ohne Holz/Gitterschäden) zu erhalten und zweitens ob ihre Lieblinge den Käfig nicht nach wenigen Tagen köstlich finden und zerlegen.

Lg
review image review image review image review image review image review image review image review image review image
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2012
Montage des Käfigs war unkompliziert.
Das Käfig sieht gut aus.
Unsere Sittiche waren von ihrem neuen Heim hellauf begeistert
und haben sofort begonnen, das weiche Holz der Rahmen rund um abzunagen.
Holzsitzstangen im Käfig waren zum Zerlegen durch die Vögel nicht gefragt.
Um dem Zerfall des Käfigs vorzubeugen habe ich alle Innenkanten des Käfigs
mit Kunststoffprofilschienen ummantelt, die so teuer waren wie der Käfig
selbst. Jetzt ist Ruhe eingekehrt.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Der Käfig ging einfach und schnell zusammenzubauen. Das Holz roch im ersten Moment etwas nach der Lasur aber am nächsten Tag war der strenge Geruch weg. Das Material der Bodenschale finde ich sehr gut, da kann nichts rosten wie bei meiner alten Voliere. Die mitgelieferten Stangen habe ich auch nicht genutzt weil sie zu glatt sind. Ich habe für die Käfigeinrichtung Naturholzstangen und die Hängebrücke von "Vogel-Galeria" verwendet. Meine Wellensittiche haben sich sofort wohl gefühlt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2015
Nachdem ich in diversen Zoohandlungen unterwegs war und mich dort ausgiebig umgesehen habe, musste ich feststellen, dass die Ansprüche, die ich an einen Käfig stelle entweder zu hoch oder mein Budget zu niedrig sind (vermutlich beides).

Gewünscht war ein Käfig mit schwarzen Gittern aus Holz mit der Möglichkeit für Wellensittiche auch mal die Flügel bewegen zu können, wenn gerade mal kein Freiflug möglich ist.
Außerdem sollte er möglichst keine Wölbungen haben, leicht sein und irgendwie auch ein bisschen ins Wohnambiente passen.

Nachdem ich die Rezensionen hier ausführlich studiert habe, dachte ich, einen Versuch ist es wert.
Der Käfig wurde schnell und gut verpackt geliefert. Der oftmals beschriebene Geruch der Lasur war auch bei mir vorhanden, jedoch nach gut einer halben Stunde verfolgen. Auf einer anderen Internetseite habe ich die Information gefunden, dass die verwendete Farbe für die Vögel nicht gesundheitsschädlich ist.
Der Aufbau war denkbar einfach und von Frau in guten zehn Minuten mit einem Schraubendreher erledigt.
Der Käfig ist aufgrund seiner Größe natürlich etwas unhandlich, lässt sich jedoch trotzdem noch tragen.
Meine beiden Wellis sind mittlerweile eingezogen und nach einigen kritischen Blicken haben sie den Käfig in Beschlag genommen, ich denke auch für vier Wellensittiche noch absolut großzügig.

Ich kann ihn guten Gewissens jedem empfehlen, der sich ein bisschen mehr Platz für seine Vögel hat. Auch die gestalterischen Möglichkeiten sind natürlich größer, da man nicht so schnell "alles verbaut".
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2013
Ja, die Optik ist wirklich gut, der Aufbau ist prima und die Größe ist ideal, aber das reicht nicht, um diesen Käfig mit gutem Gewissen benutzen zu können.

Wieso? Am klarsten wird es, wenn ich beschreibe, was ich erlebt habe, als ich den Versandkarton öffnete:
Ich schnitt also das Verpackungsband an den Seiten durch, und sobald ich den Kartondeckel einen Spalt weit anhob,
kam mir eine beißende Stinkwolke entgegen. Als ich den Deckel vollständig aufklappte, breitete sich der hochkonzentrierte Geruch aus, meine Augen wurden direkt gereizt, brannten und fingen zu tränen an und meine Nase schwoll an und lief.
Mir blieb nichts anderes übrig, als zunächst zu flüchten und den Geruch verfliegen zu lassen.
Es war allerdings das erste Mal, dass ich mit einem Möbelstück so etwas erlebt hatte. (Selbst meine Möbel aus Indien, bei denen ich beim Lack auch eher skeptisch war, haben nicht so gestunken.) Eine derartige Reaktion auf (Möbel)farbe hatte ich überhaupt noch nie. (Und das, obwohl ich künstlerisch tätig bin und viel mit Farbe arbeite.)

Da ich so irritiert war, rief ich bei dem Hersteller Kerbl an, um mich über Holzlasur und Lack zu informieren.
Was man Kerbl wirklich zu Gute halten muss ist, dass sie für jeden Bereich einen Ansprechpartner haben und man problemlos mit dem Zuständigen in Kontakt kommt. Mir wurde versichert, dass die Lasur und der Lack für Vögel unbedenklich seien.
Es sei geprüft und es gäbe ein Zertifikat. Die Frage ist nur: wer hats geprüft und was für ein Zertifikat ist es? Außer der Aufbauanleitung gibt es nämlich überhaupt keine Informationen dazu... und müssten Tierprodukte, die tatsächlich zum Knabbern unbedenklich sind, nicht mit einem Siegel gekennzeichnet sein? Was bedeutet demnach "unbedenklich" und nach welchen Standards wird geprüft?

Diejenigen unter euch, denen diese Info allerdings reicht und beruhigt, können diesen Käfig demnach kaufen.
Ich habe mich dennoch auf meine Sinnesorgane und meinen Instinkt verlassen, denn der hat ganz laut das Gegenteil geschrien.
(Selbst nach längerem Verfliegen war ich nicht in der Lage den Käfig ohne Augenbrennen zusammenzubauen.)
Ich werde den Käfig deshalb zurücksenden, obwohl ich mir gewünscht hätte, dass der Käfig (mit endlich mal vernünftigen Maßen für Kanarien!) passend ist. Schade.

Schön wäre es, wenn Kerbl und andere Hersteller mehr Angebote in diesen Maßen anbieten würden:
Artgerecht, pflegeleicht und bitte WIRKLICH unbedenklich.

Fazit: es ist nicht alles Gold was glänzt.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)