Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,89 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Februar 2002
Jedem dem das Gigantenalbum "THEM" gefallen hat, kommt an Conspiracy nicht vorbei. Die Fortsetzung der THEM Story knüpft
nahtlos da an wo THEM aufhörte. Dazu ist auf diesem Album mit
dem Titel "At the Graves" wohl eines der allerbesten King Diamond
Stücke überhaupt vertreten. Dazu noch Kracher wie "Sleepless Nights" und "Lies". Ein düsteres, melodiöses Album mit einem
King Diamond in Hochform.
Steinstark.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
King Diamond - so ein Fall für sich.

Es heisst ja immer, seine Vocals sein so ein Love/Hate-Ding. Da ich mich selten um Extreme kümmere, finde ich seinen Gesang einfach nur passend. Passend zur Musik, den lyrischen Konzepten usw..
King Diamond muss als Gesamtkunstwerk betrachtet werden, das ohne seine einzelnen Teile nicht funktionieren würde. Er ist ein Geschichtenerzähler, seine Alben haben auch unbedingt diesen theatralischen Anstrich, der quasi nach verschiedenen "Charakteren" und Rollen verlangt. Und diese füllt King Diamond kompromisslos aus.

Nun zu "Conspiracy". Ich glaube, das war 1989 mein Erstkontakt mit dem King. Ich kann quasi noch das frische Vinyl riechen und das hochauflösende Albumcover mit dem Kunstblut und der Theaterschminke vor mir sehen. Dann natürlich der musikalische Inhalt, und der hat mich damals sofort elektrisiert.
"Conspiracy" ist ein Album ohne Schwächen. Alles passt zusammen, alles fließt zusammen, ein Album wie aus einem Guss. Vom creepy Intro bis zum, ähem, creepy Outro haben wir es hier mit einem perfekten Heavy Metal-Album von fantastischen Musikern zu tun.
Anspieltipp: Nunja, wenn es schon sein muss, vielleicht "Sleepless Nights", quasi der "Trailer" für das Album. Trailer in dem Sinne, dass die besten Szenen gezeigt werden, um den Appetit auf das Endprodukt (hier das Album) anzufachen. Aber im Gegensatz zu 80% aller Filmtrailer hält hier das Gesamtergebnis das, was der Appetithappen verspricht. Und noch mehr als das.

Ist "Conspiracy" nun das beste (Solo-) King Diamond-Werk? Ich antworte mit einem eindeutigen JEIN. Für mich wesentlich schlüssiger (ja heult ruhig ;-)) als "Abigail", einen Tick zwingender als "Them", was aber den Vergleich mit "The Eye" betrifft, KANN ich zu keinem endgültigen Urteil kommen. Beides sind 10 Punkte-Alben, ohne Wenn und Aber. Das einzige, was "The Eye" eventuell eine kleine Nasenspitze hinter "Conspiracy" einlaufen lässt, ist die Tatsache, dass dieses Heavy-Metal Monument von einem schnöden Drumcomputer eingespielt wurde, während nun-Motörhead Mikkey Dee hier die Stöcke kraftvoll und filigran über die Felle laufen lässt.

Natürlich sind alle King Diamond-Werke, solo oder mit Mercyful Fate, Pflicht für jeden Heavy Metal Fan. Wenn der Geldbeutel aber nur eine begrenzte Auswahl erlaubt, muss es wohl "Don't break the Oath", "Conspiracy" und "The Eye" sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
Diese Bewertung bezieht sich ausschließlich auf die Schallplatte selbst. Das Album ist zweifellos genial, da gibt es keine Diskussion. Ich habe mir die Schallplatte aus den USA schicken lassen. Ich wollte unbedingt eine amerikanische LP haben und hoffte, dass ich eine hochqualitative Ware erhalte. Leider falsch. Eine minderwertige Pressung, die ich von Metal Blade nicht erwartete. Die Platte selbst hat scharfe Kanten, das Innenloch wurde mit so einem stumpfen Werkzeug gestanzt, dass die Platte kleine Risse um das Loch bekam. Das Innersleeve ist aus Papier, keine Folie zum Schutz der LP ist vorhanden, daher sofort feine Kratzer und Reibspuren auf der Platte. Die Liedtexte sind auf einem Extrablatt, das einfach beigelegt ist. Kurz gefasst, keine schöne LP, eher ein Discount-Billigkram, was früher unter "Nice Price" verkauft wurde. Aber selbst das Zeug von damals war besser. Ich hätte echt aufpassen müssen und mir lieber das Original aus dem Jahr 1989 von Roadrunner geholt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2015
Mit THEM von 1988 erschuf KING DIAMOND ein wundervoll atmosphärisches Album: die Story, die gruselige Albumgestaltung und deren musikalischen Umsetzung. Und: King agierte als Missy's Bruder!

Da der "Diamantenkönig" aber mit seiner Geschichte noch nicht fertig war, und wieder ein gewisser Dr. Landau die Bühne dieser Gruselmär betreten sollte, veröffentlichte er 1989 mit diesem Album CONSPIRACY den II. und letzten Akt seiner Horrorfarce!

Die Horror Metal-Musik ist ein wenig düsterer als bei THEM, steht aber gut zu Gesicht; als Fratze des Gehörnten, ha ha ha! Wo Ihr ja schon mal im Internet seid, schaut Euch doch mal das Musikvideo SLEEPLESS NIGHTS an!!!

Diese CD-Veröffentlichung ist gelungen (siehe meine Fotos unten!): Infos zum Album, die Songtexte sind abgedruckt, und es gibt zusätzlich noch einen vier seitigen KING DIAMOND-Comic.

Mein Fazit: THEM und CONSPIRACY gehören einfach in die heimische Heavy Metal-Sammlung, und ich höre immernoch die kratzige Stimme in meinen Ohren, von Grandma:

"I bet You're dying for a cup of tea!"
review image review image review image
99 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2006
The one and only KING!

Kim Bendix Petersen ist der eindrucksvolle Beweis, dass Verkleidungen und Masken nicht albern sein müssen!!!

Kein anderer versteht es mit Stimme, Musik, Story und Atmosphäre den Hörer so in den Bann zu ziehen!

Dem großen Teil der heutigen (HM) Bands fehlt es an dieser einzigartigen Mischung aus Poetry gemixt mit intelligenten Kompositionen und dem nötigen Charisma!

Zur Info : Diesen Review für Conspiracy könnte ich nahezu für jedes KD Album schreiben!

Bin stolzer Besitzer der Picture Disc (Vinyl)...damals zu Weihnachten bekommen...was für ein Geschenk...von meiner Oma!

Schon damals ein Meilenstein...tighte Produktion, sensationelle Musiker (La Rocque is God)und eine Geschichte, die nahtlos and die geniale THEM Story anknüpft und zum mitlesen und "mitsingen" anregt!

Konzeptalben waren damals (1987 - 1989) ziemlich "in"...keiner schaffte es aber über zwei Alben eine Story so anschauend zu erzählen!

Zu den Songs..."At The Graves" und "Sleepless Nights" sind die beiden Nackenbrecher gleich am Anfang der LP.

Gefolgt von "Lies", welches vom Überhammer "A Visit From The Dead" nocht getopt wird. Sowas hat man bis dahin noch nicht gehört (außer vom King selbst)!

Seite 2 startet mit "The Wedding Dream" ein cooler Uptempo Song, Dr. Landau and THEM...bekommen sie die Mutter!?!

Es folgen weitere geniale Songs mit "Amon Belongs To Them", "Something Weird"...sehr schönes Instrumental, "Victimized" und die beiden letzten Nummern "Let It Be Done" und "Cremation"!

Insgesamt ein beeindruckendes Werk...auch heute noch....knappe 17 Jahre später hat diese LP nichts an ihrer Magie verloren!!!

Wenn man die Scheibe noch nicht hat!!...dann aber los!!!

KING DIAMOND ist Heavy Metal Geschichte, die immer noch geschrieben wird!!!
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2012
Hammergeiles Album
Hammergeile Musik
Hammergeile Musiker
Hammergeile Soli
und der KING
das ist neben THEM das Referenzalbum ...kaufen !! sonst kommt Grandma
Mosher Herz wat willste mehr
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,89 €
9,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken