Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Marteria Autorip SUMMER SS17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:30,87 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 2013
Da ich keine andere Aufnahme dieser Oper kenne, gebe ich hier gerne 5 Sterne. Der Isenheimer Altar des Malers Mathias Grünewald hatte Paul Hindemith zu
seinem symphonischen Wer Mathis Der Maler inspiriert, daher gilt das auch für die darauf folgende Oper.
Hindemith beschäftigt sich hier mit verschiedenen Elementen. Der Küstler hat eine Verantwortung innerhalb der Gesellschaft zu tragen, das wird hier am
Beispiel des Malers gezeigt, der zwischen Kirche und Volk hin- und hergerissen wird. Dann ist da seine Liebessehnsucht, die unerfüllt bleibt. Bauernauf-
stände gegen die herrschende Klasse nehmen viel Raum ein. All diese völlig unterschiedlichen Aspekte müssen nun in der Musik ausgedrückt werden. Hinde-
miths Musik ist für Einsteiger immer noch sehr anstrengend. Ist man jedoch schon einen Schritt weiter, dann kann man auch besonders die lyrischen und me-
lodiösen Passagen wie zum Beisiel die Regina-Szenen genießen. Der absolute musikalische Höhepunkt ist für mich allerdings 'Die Versuchung des Heiligen Antonius'. Hier leisten Orchester und Sänger Erstaunliches.
Die SängerInnen sind durchweg erstklassig und meistern die schwierigsten Passagen. Besonders hervorzuheben sind James King und Trudeliese Schmidt. Da
mir die Vergleichsmöglichkeiten fehlen, kann ich nichts zur Leistung des Dirigenten sagen, mir scheint die Interpretation gelungen zu sein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken