Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
104
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. November 2010
dieser artikel spricht mir aus der seele.
die ersten beiden alben waren die besten, warum? man hörte den schmutz und den whiskey heraus! ab den 3. album fing es an alltäglich zuwerden. KoL hörten sich an wie andere künstler die im radio gespielt werden.

ach was hät ich gern meine molly champer wieder!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2010
Habe die Songs bei 1Live - Plan B gehört. Das ALbum wurde dort vorgestellt - 12 Stunden vor der Veröffentlichung. Am nächsten Morgen habe ich es dann auch ganz schnell auf meine FEstplatte gesaugt und höre es seit dem rauf und runter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2010
Wem dieses Album und das davor gefällt, der sollte sich mal die beiden ersten Platten anhören. Man könnte glauben, es ist nicht ein und dieselbe Band. 2003 waren KOL eine wilde Rock'n'Roll Band mit ungezähmten, originellen Songs. Heute sind sie Stadionrocker a la U2 oder Coldplay. Warum diese extreme Wandlung? War es nur wegen des Geldes oder einer aus freien Willen herbeigeführter Stilwechsel? Das neue Material ist keineswegs schlecht, es spricht nur ein völlig anderes Publikum an und die Luft da oben ist sehr dünn. Es soll nun jeder selbst entscheiden ob er lieber die rüden Rocker oder die glattgebügelten Chartstürmer hören will.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2010
Versand war 2+ in Noten ausgedrückt
Artikl kam schnell
aber die Cd wurde einfach in den
Briefkasten gesteckt wo man ihn ganz leicht
hätte stehlen können, sehr schade
aber zum Glück nichts passiert
vielleicht an diese Minuspunkt arbeiten.
Sonst im großen und ganzem bin ich sehr zufrieden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2011
Es gibt drei gute Lieder auf den Album, die erschienen Singles und mir gefällt der Song "Mary". Bei manchen Liedern sind die Gitarren einfach nur schwach. Empfehlenswert für KOL Fans, Neueinsteigern die sich mitder Band befassen wollen, würde ich das populäre vorige Album empfeheln
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2010
...dann ist das schon etwas gruselig. Die Platte wurde ja im Vorfeld u.a. in diversen Radiosendungen als Rückkehr zu den Wurzeln und Abkehr vom durch die Plattenfirmen diktierten Stadion-Rock beworben. Was sie hier jedoch abliefern ist nichts anderes als belanglosester Mainstream-Rock. Kein Stück vermag es, aus dem täglichen Radio-Gedudel herauszustechen, und das ist sehr schade, denn diese Band hatte wirklich Potential. Bis jetzt fand ich jedes ihrer Alben großartig, aber irgendwann trifft es eben jede noch so gute Band mal. Die weichgespülten Songs wirken so lust-und einfallslos, wie ich es niemals erwartet hätte. Bei den KOL scheint die Luft raus zu sein. Bleibt nur zu hoffen, dass sie sich erstmal eine längere Auszeit nehmen, um Energie und Inspiration für weitere herausragende Werke wie "Aha Shake Heartbreak" oder "Because of the times" zu sammeln, oder gar wirklich einmal neue Wege zu gehen.
55 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2010
Mieses Album, zumindest für meinen Geschmack. Obwohl mir die Single sogar gefallen hat muss ich sagen, das dass Album als ganzes einfach nichts mehr mit den Kings zu tun hat. Eine immer stärkere Orientierung am Mainstream kann man der Band noch nicht mal vorwerfen, denn auch wenn sie von Album zu Album immer seichter geworden sind, hatten sie immer noch eine eigene Note.
Trotzdem: nach dem ersten durchlauf der CD kam erst mal wieder die erste und meiner Meinung nach beste CD der Band in den Player (Because of the Times ist aber auch ne sehr gute Scheibe).

Fazit: Wer auf einen durchdachten und trotzdem leicht verdaulichen, softigen Pop-Rock-Country Sound steht, der möge es kaufen. Mein Fall isses eben nicht. Ich empfehle da eher die neue von Tom Petty, die ist zwar genau so weichgespült und hat einen ähnlichen Stil, gefällt zumindest mir aber deutlich besser.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2010
Schließe mich bedingungslos der Rezension von Kabelbrand an. Ich hatte mich als langjähriger KoL Fan wahnsinnig auf das neue Album gefreut, bin aber nach mehrmaligem Hören sehr enttäuscht. Der Biss fehlt wirklich, die Songs schleppen sich hin. Mainstream-Müll. Die 2 Punkte gibts lediglich für Caleb Followills einzigartige Stimme. Schade...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2010
Habe oft gelesen die Kings gehen mit diesem Album wieder zurück zu ihren Wurzeln. Ich kann nur als Vergleich den Vorgänger nehmen und da stinkt come around Sundown doch ziemlich ab.

Was war only by the night nur für ein megageiles Album und hier?!

Was die Band zu einer ganz besonderen Ausnahme macht ist die Stimme!!!

Anders aber als bei only by night ist die Stimme hier nicht so prägnant, nicht so expressiv und "tierisch". Der Gesang ist eher angepasst und verschwimmt eher mit der Musik. Was wäre da für ein Potential drin gewesen.

Die Songs selber können auch ncith ansatzweise mit den 11 Stücken des Vorgängers mithalten. Da gab es im Prinzip 11 Hits und alle sind irgendwie jetzt schon Klassiker.

So begeistert ich von Only by the Night war, so enttäuscht bin ich von Come around Sundown.(dann mag ich halt nicht, wie sie früher geklungen haben)

dude
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2011
Ich hatte mir die neue Platte von Kings of Leon direkt nach Release besorgt und habe mich nach der meiner Meinung nach dem sensationellen letzten Album Only By the Night entsprechend sehr gefreut als ich sie endlich in meinen Händen hielt.
Jetzt kommt das aber:
Only By the Night glänzte noch mit riesigen Titeln wie Closer, Sex on Fire, Cold Desert oder Use Somebody aber auch nach dreimaligem Anhören blieb bei mir keine einzige Melodie und kein Refrain hängen. Man kann sich die CD anhören, die Musik ist nicht schlecht, doch leider auch längst nicht so prägnant wie der Vorgänger.
Zum Einschlafen ist sie gut geeignet, nicht mehr und nicht weniger.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
5,99 €
24,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken