flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 11. August 2013
Leider konnte ich die Serie als sie im Fernseher lief nicht sehen. Würde ich mir wieder kaufen.
Ist nicht unschön gemacht. aber nur etwas für SiFy - Fans.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Februar 2014
Ich hatte anhand der Beschreibung eigentlich besseres erwartet.

Aber leider haben wir hier eine miese Kombination:
Unglaubwürdige Charaktere gepaart mit absurden Storys (Wie kann man solchen Mist als Drebuch akzeptieren?).

Warum vergebe ich zwei Sterne? Handwerklich sind die Folgen okay - die Ausstattung ist akzeptabel (Wenn man sich auch fragt wo die ganze Ausrüstung herkommt, weil die Herrschaften eigentlich dauernd etwas zerstören oder verlieren) und die Aliens des Planeten sind nett gemacht. Ein weiterer Punkt ist, dass ich hier tatsächlich schon übleres zu sehen bekommen habe (Stichwort SF Filmesammlung in einer Metallbox).
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. April 2012
Eine super serie. Das menü ist allerdings nicht sooooo super. Das dvd menü zweigt die vier vorhandenen folgen in keine viereckige felder. Es wird sogar ein teil der einzelnen folgen als video gezeigt.(in den viereckigen feldern wird es abgespielt).eigentlich ganz cool. Die wenn man sie auswählt sofort abgespielt werden. Das heißt es gibt keine einzelne kapitelauswahl als unter menü. Was ich persöınlich nicht schlim finde. Denn wenn man die einzelnen folgen sieht, kann man trotzdem vor skipen. Also für echte fans und die die es werden wollen. Eine super dvd box. Auch und deutscher untertitel ist nicht möglich nur in englisch wird ein untertitel angezeigt.also für hörgeschädigte leider bissle ungünstig, es sei denn sie können gut englisch:-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Januar 2015
Würde ich nicht noch einmal kaufen geschweige denn sehen . Langweilig,langatmig,groteske Dialoge. Die Serie hätte man auch genauso gut im Studio drehen können . Was man da zu sehen bekommt selbst die Handlungen sind meines erachtens lachhaft . Man freut sich einfach nicht , wie bei anderen Serien (Primeval etc. ) die nächste Folge überhaupt wieder einzuschalten !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Vorab sei darauf hingewiesen, dass in dieser Rezension ein oder zwei leichte Spoiler stecken, die aber sicherlich nicht zu viel verraten.

Earth 2 gehört zu den Serien, die es verdient gehabt hätten, wesentlich länger zu laufen, als nur eine Staffel. Sie gehört zu den wenigen Science Fiction Serien, die sich ernsterer Themen annehmen und nicht scheut, auch philosophische Fragen zu stellen. Wie verliefe unser Erstkontakt zu einer anderen Spezies, vor allem dann, wenn wir technologisch überlegen wären und ihre Welt besuchten? Kann und muss man sogar die Erde als lebenden Organismus betrachten, den es zu ehren und zu schützen gilt? Die einheimischen Bewohner der zweiten Erde, die Terraner, leben ja völlig im Einklang mit dem Planten und können ohne ihn nicht existieren. Sie leiden, wenn man der Erde gewaltsam gegenüber tritt, Raubbau an ihr betreibt. Sind wir Menschen wirklich in der Lage und bereit, aus unseren Fehlern zu lernen? Und nicht zuletzt: wie schaffen es Menschen, trotz unterschiedlichster Herkunft und verschiedenen Hintergründen dennoch, friedlich einem gemeinsamen Ziel entgegen zu streben? Sicherlich ist die Idee der Gaja-Hypothese in der SciFi nichts neues. Doch hier wird diese Theorie zum ersten und einzigen mal als Serie konsequent umgesetzt

Handwerklich bewegt sich der Pilot, aber auch der Rest der Serie tatsächlich auf höchstem Niveau. Das Design der im Film gezeigten Raumstation ist so gut durchdacht, dass für den Zuschauer kein Zweifel an der Funktionstüchigkeit aufkommt. So würden Wissenschaftler wahrscheinlich in Hundert Jahren solche Gebilde aus Stahl und Technik erbauen. In den 90er Jahren bereits bekannte praktische und theoretische Technologien werden erstaunlich ideenreich weiter entwickelt. Dabei halten sich die Produzenten und Drehbuchautoren glücklicherweise von gewissen genretypischen Elementen wie Laserwaffen oder „Gravitationsplatten“ fern. Nicht Warpantriebe, Kryotechnik ist hier der Schlüssel für lange Raumreisen. Der Pilot Alonzo Solace, gespielt von Antonio Sabáto Jr., sieht beispielsweise aus wie 22, ist aber über 100 Jahre alt. Die Kälteschlaftechnologie ist weit entwickelt, birgt aber Risiken. Auch Facharbeiter müssen sich in dieser Welt in den Kälteschlaf begeben, um zu Asteroiden zu fliegen, um diese auszubeuten. So bleibt auch Danziger nichts anderes übrig, als seine zehn jährige Tochter mitzunehmen. Derartige Details zeigen sehr deutlich, wie viel Mühe sich die Autoren gaben, eine glaubhafte und detaillierte Welt des 22. Jahrhunderts zu erschaffen.

Man wird in diese Welt gezogen, empfindet sie als real oder zumindest doch, als möglich.
Earth 2 ist eine Serie zum Mitdenken. Allzu viel Action darf man hier nicht erwarten. Sicherlich, es gibt diese Momente, in denen Danziger und die anderen Männer der Gruppe zur Waffe greifen, um sie zu verteidigen. Oft genug endet dieser Ausflug jedoch damit, dass sich zeigt, dass diese Maßnahme nicht nur unnötig, sondern falsch war. Friedliche Lösungen sind auf G889 angesagt.

Die Konflikte der Gruppe untereinander, die Auseinandersetzung mit dem Unbekannten, auch mit dem eigenen Ich und letztlich natürlich der Überlebenskampf aller Beteiligten, die auf bedingungslosen Zusammenhalt angewiesen sind, erzeugen hier die Spannung. Lediglich, dass die Autoren die Hauptstory manchmal aus den Augen verloren (z.B. Episode 13), stört ein wenig und sorgt für ein paar Abzüge in meiner Wertung.

Dennoch! Was hätte aus dem Projekt noch alles werden können, hätte man der Serie Zeit gelassen? Doch das Absacken von 21 auf 9 Punkte veranlasste NBC, die Serie vorzeitig einzustellen. So endete die Geschichte, bevor sie wirklich begann. Schade, denn Earth 2 hatte meiner Ansicht nach das Potential zu einer ganz großen Serie gehabt. So bleibt leider nur ein hervorragender Ansatz, dem eine viel zu kurze Lebensdauer beschieden war.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. März 2011
Wer damals die Serie mochte, wird sie heute auch lieben. Leider ist das Ende der Serie nie gedreht worden, dadurch bleibt doch vieles offen. Dennoch 5 Sterne, weil selbst meine Freundin mitgeschaut hat, obwohl sie normalerweise sowas wie Science Fiction nicht guckt :-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juni 2013
Irgendwie hatte mir die Serie im Fernsehen damals besser gefallen. Vielleicht ist man inzwischen schon von den Sehgewohnheiten zu verwöhnt. Ich hätte mir gerne eine weitere Staffel gewünscht. Dann wäre vielleicht diese besser in Fahrt gekommen. So war es nix Halbes und nix Ganzes. Ist nicht gut aber auch nicht schlecht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Januar 2012
Seit dem ich ein Junge war und diese Serie 1995 zum ersten Mal im TV sah, war ich sehr begeistert. Sowieso ein Fan von Sci-Fi, hat sich diese Serie besonders durch die besondere Geschichte von anderen hervorgehoben. Hier spielt weder ein interstellarer Kampf mit riesigen Raumschiffen oder anderen Kriegsgerät, noch ein militärischer Rang eine Rolle, also nicht so, wie in anderen Sci-Fi-Serien. Als die Serie nach der ersten Staffel abgesetzt wurde, war ich damals sehr traurig und hoffte noch auf die unwahrscheinliche Möglichkeit einer Fortsetzung. Nun, nach den ganzen Jahren habe ich diese Serie scheinbar völlig aus meinem Gedächtnis gestrichen, bis ich zum Weihnachtsfest von meiner Schwester diese DVD-Box bekam. Ich war etwas verwundert, dass es solch eine DVD-Box zu kaufen gab, zumal ich wusste, dass diese Serie ein Flop war.

Nachdem ich nun die DVD-Box durch habe, bin ich zwar nicht mehr so begeistert, wie als Kind, es hat mir aber sehr viel Freude bereitet, nochmal alles anzuschauen. Bild und Ton sind in der Qualität, wie man diese von der Erstausstrahlung gewohnt war, also für das Jahr 1994 bis 1995 durchaus annehmbar.

Wie schon erwähnt, ist die Serie nicht mit anderen Sci-Fi-Serien zu vergleichen. Hier ist oftmals zu beobachten, dass es sehr viel um zwischenmenschliche Beziehungen geht, dass die Action viel zu kurz kommt und manche Handlungen eher fehlplatziert sind. So verliert man sich manchmal in einer an den Haaren herbeigezogenen Story wieder, die einem eher langweilt und man fragt sich dann doch "was zum Teufel....??????" oder "Kommt mal zum Punkt, Leute!". Naja, die Serie bzw. die Idee dieser Geschichte hatte und hat immernoch viel Potential. Man hätte Sie für die breite Öffentlichkeit ein wenig anders gestalten können. Aber nun gut, that's life....

Hätte ich diese Serie vorher nie gesehen, wären lediglich zwei bis drei Sterne drin gewesen. Aber die Grund-Story und der emotionale "Nostalgie-Wert", der mich immerwieder an meine Kindheit erinnert, verbessern diese Wertung noch ein wenig ;)
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Juni 2017
Als Kind sah ich die Serie im RTL-Sonntagnachmittagprogramm und sie blieb mir bis dahin immer sehr positiv in Erinnerung. Nun, wo ich alle Folgen hintereinander angesehen habe, muss ich leider feststellen das besonders zum Staffel-/Serienende die Folgen immer langweiliger werden. Auch die behandelte Thematik in den Folgen wird zum Ende hin immer abstruser. Schade, man hätte aus dieser Serie viel machen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. April 2016
ich habe Earth2 nicht vergessen, wie es damals im TV gehyped wurde, und sich dann eine langweilige Folge an die andere anschloss, bis dann viel zu spät mal ein paar ausserirdische zu sehen waren...

vom hocker gerissen hat mich die serie nicht, aber sie ist mir als eine der langweiligsten SCIFI verfilmungen in erinnerung geblieben, bei der die Charaktäre mehr Erwachsene auf Kindernieveau waren...

Echt Schade man hätte so viel aus der Serie machen können, aber der Storyfluss zieht sich wie treibsand bis man entweder eingeschlafen ist oder im Sand versunken ist... ich kann die Serie nicht empfehlen, es mag vielleicht Liebhaber geben, aber ich gehöre definitiv nicht dazu...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden