flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 17. September 2017
Habe mir diesen Datenlogger gekauft um ihn für mein Hobby dem Geocaching zu nutzen.
Anfangs hielt sich meine Begeisterung in Grenzen, da mein Smartphone gerade auf Adroid7 (Nougat) upgedated wurde und meine Einstellungen auf dem "neuen" Smartphone nicht 100% den Beschreibungen im Internet passte.
Die Bluetooth Verbindung wurde innerhalb von ca. 60s abgebrochen, teilweise konnte keine BT Verbindung aufgebaut werden.... Es ware eine Katastrophe.
Also das alte 4.1 Smartphone herausgeholt und siehe da alles lief wie erwartet.
Danach habe ich es immer wieder probiert und diverse Einstellung am Android 7 durchgeführt bis es wie jetzt sehr gut und Stabil lief.

Was ist zu beachten:
Erstmal benötigt man einige Tool Apps die erstmal eine Verbindung zum Smartphone schaffen und die Nutzung der GPS Daten erlauben.
Folgende Tools werden empfohlen:
- BluetoothGPS oder Bluetooth GPS Provider
- GPS Status um zu Überprüfen
- c:geo für Geocaching

Nun zur Smartphone Einstellung:
Es muß die Entwickleroption freigeschalten werden. -> Dazu in Einstellungen gehen und das Menü "Über" Android tippen. Ganz Runterscrollen und solange auf "Softwareinformationen" tippen bis die Meldung erscheint " Entwicklermodus wurde freigeschalten".
Jetzt in Einstellungen auf den Menüpunkt "Entwickleroptionen" tippen. Dort den Punkt "App für simulierte Standorte auswählen" Dort die entsprechende App auswählen. z.B. "BluetoothGPS"

Jetzt einfach mal diesen GPS Receiver per Bluetooth mit dem Smartphone verbinden. Bitte gleich unter freien Himmel ausprobieren, so das der Empfänger auch GPS Daten empfängt.
Wenn man jetzt mit dem "GPS Status" App am Smartphone die Positionierung angezeigt wird, ist man auf der grünen Seite. Bitte beachten die "Standort" Einstellung darf/muß am Smartphone ausgeschalten sein.
Jetzt nur noch unter der "c:geo" App in die Einstellungen gehen und unter "System" bei Positionierung das Häkchen bei "Google Play-Dienst nutzen" entfernen. Jetzt sollte der ext. GPS Empfänger unter c:geo nutzbar sein und stabil laufen.

Bei der App "Bluetooth GPS" sind evtl. noch Einstellungen durchzuführen:
- Enable Mock GPS Provider
- Use Insecure Connection
- Other Workaround
- Use Fuse Provider ???

Ich hoffe mit dieser Beschreibung einigen "unbedarften" Smartphone Nutzern zu helfen, um diese doch nicht ganz unkomplizierten Einstellungen eine Ext. GPS Mouse nutzbar zu machen.

Toller Nebeneffekt: Man kann nach der Caching Tour die USB Verbindung vom Empfänger nutzen um die genauen Verlauf der Tour abzurufen und Festzustellen wie viele Kilometer zurückgelegt wurden.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Januar 2018
Ich bin Fotograf und benutze den GPS Logger zum Aufzeichnen meiner Fototouren und zum Geotaggen meiner Bilder. Die vom Gerät bzw. der CanWay Software erzeugten GPX Dateien lassen sich problemlos in Adobe Lightroom im Kartenmodul automatisch (per Zeitstempel) mit den aufgenommenen Fotos verknüpfen, so hat man immer eine Übersicht wo man schon war und welche Bilder dort aufgenommen wurden. Die Akkulaufzeit ist besser als erwartet, ich habe das Gerät auf die Aufzeichnung alle 5m eingestellt, es hält mit voll geladenem Akku ca. 2-3 Tage durch (je nach Bewegungsmuster). Manchmal vergesse ich es im Fotorucksack und wundere mich am nächsten oder übernächsten Tag dass die LED immernoch fleißig vor sich hin blinkt. Die Aufzeichnungsgenauigkeit ist hervorragend, ich hatte bisher keine oder kaum Ausreißer was die Position angeht, alle aufgezeichneten Pfade sehen sehr genau aus. Die CanWay Software ist etwas hakelig in der Bedienung, allerdings benötige ich sie lediglich zum Exportieren der GPX Dateien, was ziemlich schnell und einfach mit wenigen Mausklicks erledigt ist. Außerdem kann man dort die Touren auf der Karte nachverfolgen wenn man möchte (plus jede Menge weitere Funktionen, die ich aber nie nutze). Das Gerät ist schön leicht und macht einen gut verarbeiteten Eindruck, die Gummierung außen hält seit fast einem Jahr ohne einen Kratzer (bei täglicher Benutzung, allerdings ist der Fotorucksack auch innen gut gepolstert und ich habe ein eigenes Fach für den Logger). Bisher also keine Probleme und eine absolute Kaufempfehlung! Vor allem wer den Akku seiner Kamera schonen möchte bekommt hier eine günstige und genaue Möglichkeit zur Aufzeichnung der GPS Daten (und das dauerhaft und nicht nur beim Aufnehmen des Bildes, so kann man seine Touren noch besser nachverfolgen).
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. März 2017
Ich schreibe normalerweise keine Bewertungen, aber dieser Logger hat es wahrlich verdient. Die Loggerfunktion funktioniert wirklich ausgezeichnet, und zwar in jeder Hinsicht. Beim ersten Einschalten hatte der Logger nach ca. 40 sec die Position gefunden. Bei späteren Einschaltvorgängen ging die "Wartezeit" auf ca. 20 sec runter. Zunächst hatte ich den Logger in der Hemdtasche positioniert, und erwartungsgemäß gab es keinerlei Probleme bei der Aufzeichnung (weder im Auto noch beim Waldspaziergang oder zwischen Häusern). Die nächsten Versuche habe ich durchgeführt, indem ich den Logger in meine Laptoptasche gepackt habe. Zunächst lag die Tasche auf dem Beifahrersitz, und die Aufzeichnung hat wieder tadellos funktioniert (Test über ca. 200 km, Autobahn und Stadt). Was mich aber wirklich begeistert hat, ist daß die Aufzeichnung auch dann noch funktioniert hat, als die Laptoptasche in Fond hinter dem Fahrersitz auf dem Boden stand, mit dem Logger direkt hinter dem Fahrersitz (ohne jeden direkten Sichtkontakt zu Satelliten). Ich habe auch das an verschiedenen Tagen über ca. weitere 200 km getestet. Auch unter diesen verschärften Bedingungen hat der Logger auf wenige Meter genau funktioniert. Selbst die Anzeige der Straßenseite hat fast durchweg exakt gepasst.

Warum also nur 4 Punkte? Die Software funktioniert bei mir auf Windows 10 nicht so rund. Alle Rückmeldungen, welche die Software gibt, werden in "leeren" Fenstern gegeben (d.h. man kann nur raten was einem das Programm sagen will). Das war am Anfang ein ziemlicher Blindflug. Nach einigem Ausprobieren macht die Software was sie soll, d.h. Anzeige der Tracks, herunterlagen und umwandeln in GPX etc. Das Geotagging von Fotos in Lightroom funktioniert ebenfalls einwandfrei.

Würde mir diesen Logger jederzeit wieder kaufen (und werde noch einen für meine Frau kaufen, so daß auch sie Ihre Fotos geotaggen kann).

Nachtrag vom 19.03.17: habe jetzt noch einen zweiten Logger für meine Frau besorgt. Funktioniert ebenfalls tadellos. Und die Teile sind so präzise, dass man auf der Karte erkennen, wo auf der Autobahn man zwischen den Spuren gewechselt hat.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. August 2017
Habe mir das Teil gekauft um mal zu erimtteln wie hoch und schnell meine RC-Modelllfugzeuge fliegen.

Hab ihn aber vorher beoim Fahrradfahren ausprobiert.... er zeichnet wirklich ALLES auf, selbst wenn er in der Hosentasche steckt oder im auto auf dem Armaturenbrett liegt.....

Die Software ließ sich (Windows 7 64) ohne Probleme installieren und damit konnten auch ohne Probleme die Daten ausgelesen werden.

sehr zu empfehlen.....
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Juli 2016
Das Gerät macht alles was man sich wünscht. Ich habe eigentlich nur ein Problem gefunden:
Die kompatibilität zu einem Android Smartphone, ist nicht die beste.
Unter KitKat (4.4.4), habe ich es ans laufen bekommen.
Mit dem Update auf Android 6, ist mir das bis jetzt noch nicht gelungen!
Ansonsten alles Spitze!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. April 2018
Benutze den GPS-Receiver zum Geocachen. Mein Samsung Galaxy S5 mini ortet per GPS nur sehr ungenau, deshalb habe ich mir den GT-750FL besorgt. Problematisch ist die Verbindung mit dem Smartphone. Ich benutze Android Mashmallow. Die Rezension von Andi hat mir aber dabei geholfen, geduldig zu bleiben und nach einigen Versuchen klappt die Verbindung zwischen Logger und Smartphone. Dann ist die Ortung sehr genau. Die Anleitung ist sehr kurz gefasst. Hier würden mir mehr Details helfen, beispielsweise darüber, wann die GPS-LED wie leuchtet. Oder welches Bluetooth Protokoll verwendet wird.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2017
Der Logger funktioniert wirklich toll. Die Aufzeichnung klappt tadellos, mit der CanWay Software lassen sich die Tracks problemlos auslesen und auch in den gängigen Formaten exportieren. Auch die Bluetooth Verbindung klappt einwandfrei. Auf meinem Android Gerät musste ich zunächst die App Bluetooth GPS installieren, dann in den Einstellungen die 'Entwickleroptionen' aktivieren, darin die 'Pseudostandorte zulassen' Option anwählen (Mock GPS). Warum das so kompliziert ist, das weiß wahrscheinlich nur der Herr Google. Danach funktioniert die Bluetooth Verbindung und die GPS Position jedoch perfekt.
Ein tolles Produkt zum vernünftigen Preis !
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Oktober 2017
schnelle Lieferung, gut Verpackung
das Gerät zeichnet gut auf und findet auch schnell seine Position. Die Log-Daten lassen sich mit `Mytracks" auslesen. Gut: die austauschbaren Akkus.
Leider läßt sich das Gerät mit meinem System (Apple iMac OSX 10.13.1) nicht konfigurieren; Bluetooth funktioniert ebenfalls nicht. Auch nicht mit dem iPhone (6plus, iOS 11.1).
Mußte das Gerät zurück geben, weshalb keine detaillierte Beurteilung möglich ist.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Dezember 2016
Erster Test über 200 km im Auto auf Autobahn (bis 150 km/h), Landstraße, Stadtgebiet mit Stau. Gerät hat sich sehr gut bewährt, sowohl bei hoher Geschwindigkeit (loggt jeden Punkt exakt mit) als auch im Stau (loggt nicht bei Stillstand--> spart Speicherplatz). Meine Konfiguration: loggen alle 20m ab einer Geschwindigkeit von 2km/h.
Das Gerät ist für meinen persönlich anvisierten Einsatzbereich am Motorrad zum Mitschreiben meiner Touren bestens geeignet.

Vorteile:
+Nach dem Einschalten sofort betriebsbereit.
+Unkomplizierte Bedienung.
+Sehr gute Empfindlichkeit und Genauigkeit.
+Software "CanWay" ohne Probleme auf Win7 installiert - Verbindung zu Logger hat sofort funktioniert.
+Streckensplitting einstellbar von 0-65536 Minuten.
+Die Strecken lassen sich sehr einfach in das .gpx Format exportiern und dann z.B. in "MotoPlaner" importieren.
+Sinnvolle Konfigurationsmöglichkeit des Loggers: Einstellbar nach Zeit oder Weg, ab einer bestimmten Minimalgeschwindigkeit.
Bluetooth habe ich noch nicht getestet.

Nachteile:
-Wenn das Gerät in der Hosentache getragen wird, kommt es vor, dass es ausschaltet, weil die Ein/Aus Taste sehr leichtgängig ist.
Abhilfe: einen Ring um die Taste kleben.
-Akkudeckel fällt leicht ab.
-Bedienoberfläche der Software antiquiert und gewöhnungsbedürftig - ist mir persönlich aber nicht wichtig.

Gerät sehr empfehlenswert !
mfg. Cyberti
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 9. März 2017
Benutze es im Wohnmobil weil mein Transformer kein eingebautes GPS hat. Nach mehreren Stunden Versuchen und neuen Bluetooth-Treibern klappte es endlich, vorher koppelten sich die Geräte zwar aber das Transformer konnte nicht auf die Daten zugreifen. Jetzt läuft es sehr gut, sehr schneller Fix, und der Empfang ist sogar in der Wohnung klasse was mein Galaxy A3/2016 nicht hinbekommt. Deshalb klare Empfehlung für diesen Receiver.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 33 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken