Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Oktober 2010
Ums gleich vorweg zu sagen, Black Sabbath sind und waren nur mit Ozzy Kult, keiner der anderen Sänger hat es jemals auch nur ansatzweise geschafft aus Ozzy's Fußstapfen zu treten. Um so erfreulicher war es für mich als Fan, als 2002 eine Doppel-CD mit dem Titel *Past Lives* erschien auf der Live-Aufnahmen aus den 70er Jahren enthalten waren.

Der *Live-Schinken* wurde den heutigen Ansprüchen an Klang und Sound natürlich nicht gerecht. Er zeigte aber deutlich warum die Fans in den Siebzigern so verrückt nach den Songs von Ozzy & Co waren. Der Genuss wurde nur durch die Tatsache getrübt, das CD 1 bereits mit dem Titel *Live At Last* erhältlich war und nur CD 2 offiziell noch nicht erschienenes Material enthielt, für echte Sammler aber auch nur von begrenzten Interesse war, da man die Songs schon zigmal auf div. Bootlegs hatte.

Die 2010 erschienen Deluxe-Ausgabe macht da keine Ausnahme. Enthalten sind die *Live At Last*-Aufnahmen und die 1970 sowie 1975 erschienen Live-Songs von CD 2 in unterschiedlicher Klangqualität. Allerdings wurde die Songs im direkten Vergleich zur Vorgänger-Veröffentlichung nochmals überarbeitet, entstaubt und das Live-Doppel kommt jetzt etwas druckvoll herüber. Das Digipak wurde nicht bearbeitet, aber das Booklet erhielt ein Generalüberholung. Leider fehlen zusätzliche Tracks, und es werden ungefähr 20 Minuten an insgesamter CD-Spielzeit verschenkt, obwohl man speziell CD 2 noch mit 2 Songs von 1975er Konzert hätte füllen können.

Nichts desto trotz, die enthaltenen Songs sind und bleiben Klassiker, womit natürlich auch jede Menge Anspieltipps vorhanden sind, z. B. Megalomania, Symptom Of The Universe, Snowblind, Fairies Wear Boots, Paranoid. Gleichzeitig stelle ich mir allerdings wieder mal die Frage ob es nicht besser gewesen wäre das von Don Kirschner mitgeschnittene 1975er Konzert endlich komplett zu veröffentlichen und nicht nur drei Songs daraus, und man auf den Anhang von *Live At Last* hätte verzichten sollen. Denn es macht für mich als Fan keinen Sinn, vor allem wenn zeitgleich zur Deluxe-Edition nochmals eine *Live At Last*-Einzel-CD auf den Markt geworfen wird.

FAZIT: etwas zwiespältig von der Zusammenstellung und bestimmt nichts für Klangfreaks...
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken