find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2017
Bereits mehrere Jahre im Betrieb bei uns. Anschluss unproblematisch. Wir haben mehrere Hundert Dias mit dem Scanner gescannt und archiviert, kein Problem. Zudem ist er wöchentlich mehrfach im Einsatz von Scans für Hausaufgaben der Kinder bis normalem Schriftverkehr für Haus, Versicherung etc. Scannen etwas langsam, aber ausreichende Qualität für Hausgebrauch.....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2012
Ich habe den Epson Perfection V330 Photo gekauft, nachdem ich die vielen positiven Rezensionen gelesen habe. Ich wurde nicht enttäuscht. Erster Test: ein s/w Passfoto von 1970. Vergrößert auf 150 % und dann gedruckt auf A4! Sieht super aus.
Dianegative und -positive werde ich noch testen und dann berichten. Erster Eindruck: für 96 Euro kann man kaum etwas falsch machen. 1/2 Punkt Abzug für die nicht ganz so edel anmutende, rauhe Oberfläche und 1/2 Punkt Abzug für die kryptische Schnellstartanleitung. Wer so etwas noch nie gemacht hat, dürfte etwas verwirrt sein. Also kurz und gut auf Deutsch: Scanner auspacken - CD einlegen und allen Anleitungen folgen. Es wird genau erklärt, wann man Strom und wann man USB anschließen soll.
Wer eine Erklärung zu den angebotenen Dateitypen, die der Scanner ausgibt, sucht, wird in der Hilfedatei enttäuscht. Ich fand die Erklärung hier: [...].
Bei der Sofware ist ein nettes kleines Programm "ABBYY Screenshot Reader" inklusive, eine OCR-Software, die einem auf die Schnelle ein paar Zeilen aus einer Seite z. B. von Google Books ausliest und in die Zwischenablage packt.
Viel Spaß also für die nächsten Käufer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2011
Ein qualitativ guter Scanner, der, nach einigen e-Mails und einem Telefonat mit dem sehr freundlichen und versierten Epson-Support einwandfrei und gut funktioniert. Probleme traten anfänglich unter 'Windows Vista Home Premium' mit den Funktionstasten am Gerät auf. Die Taste zum direkten scannen und e-Mail versenden ist standard mäßig auf Microsoft Outlook eingestellt und muß durch das Anpassen der Datei <MailerDB.ini> auf andere Mail-Clients konfiguriert werden. In meinem Fall auf Mozilla's 'Thunderbird 3.1.10', die gut verständliche Anleitung kam vom Epson Support sehr schnell und anschließend funktionierte es auch mit 'Thunderbird' sehr gut.

Schwieriger gestaltete sich die Sache mit der 'Scan to PDF' Taste am Gerät, hier erhielt ich anfangs wiederholt eine Fehlermeldung, in der mir mitgeteilt wurde, dass mir die Tasten und deren Funktionen nicht zur Verfügung stehen.
Erst nach einigen Anläufen per e-Mail und einem Rückruf des Epson Supports bei mir, wären dessen mit mir zusammen 'Step by step' dieser Fehler behoben werden konnte. Dazu mußt in der Windows <Systemsteuerrung> unter <Scanner und Kameras> die Option <Eigenschaften> des Scanners ausgewählt werden und anschließend auf der Register-Karte <Ereignisse> die Taste <Scan to PDF> ausgewählt werden und diese anschließend unter <Aktionen> mit der Funktiond <Epson Scan> verknüpft werden.

Letztendlich funktioniert nun alles so, wie es eigentlich soll und ich bin mit meinem neuen Scnanner und den Ergebnissen, die er liefert ausgesprochen zufrieden.

Durch diese Prozedur leider nur 4 Sterne für ein ansonsten hervorragendes Gerät.
55 Kommentare| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2010
Ein wirklich sehr guter Scanner, insbesondere für Fotos mit einem ausgezeichneten Profimodus und einem für den Alltagsgebrauch und das "Massenscannen" von ganzen Fotoalben (ich sitze derzeit an 30 Stück) hervorragend geeigneten vollautomatischen Modus. Sehr schnelles Scannen auch bei über 600 dpi. Einfache Bedienung durch die mitgelieferte Software. Dias scannen ist etwas mühsamer, man erzielt trotzdem für den Hausgebrauch völlig ausreichende Ergebnisse. Alles andere scannt er natürlich auch (Dokumente pp.) problemlos. Der Scanner ist für diesen Preis unschlagbar. Kauftipp.
0Kommentar| 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. Februar 2011
Wirklich gute Peripherie. Ausgeklügelte Software unterstützt einen, gerade beim Scannen von umfangreichen Werken wie Fotoalben. Sehr ausgewogene und super detailreiche Ergebnisse. Hier gibt es nichts zu beanstanden. Sehr leicht ist es beispielsweise auch für den technisch unbedarften Ehepartner, Kopien zu erstellen. Drucker an, Scanner an, Knopf drücken, Kopie wird gedruckt. Noch Fragen? Bei der Durchlichteinheit können 4 (gerahmte) Dias gleichzeitig gescannt werden. Das ist schon deshalb gut, weil das Scannen von Dias wegen der erforderlichen hohen Auflösung vergleichsweise lange dauert. Beim Scannen von Dias darf man qualitativ prinzipbedingt selbstredend keine Wunder erwarten. Schließlich kostet ein guter DiaScanner das zig-Fache.
Aber für den Hausgebrauch und um evtl. mal von wichtigen Dias Fotos nachzumachen, durchaus in Ordnung.
Für mich eine Kaufempfehlung.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2010
Habe seit längeren einen guten Scanner gesucht. Eigentlich wollte ich erst einen reinen Dia-Scanner kaufen. Aber nach den Rezitationen,habe ich mich für den diesen Flachbettscanner entschieden und es keinen Tag bereut.

-Einfache Installation der Software
-Viele Bearbeitungsmöglichkeiten
-Leichte Handhabung
-Selbst bei 40 Jahre alte Dias bringt er ein sehr gutes Ergebnis
-Ich bearbeite die Dias meistens im Profi-Modus da man dort sehr viele Einstellmöglichkeiten hat
-Die Farbwiederherstellung bringt erstaunlich gute Ergebnisse

Um optimale Ergebnisse zu bekommen nehme ich das Glas aus den Diarahmen raus,da es zum Teil leicht am Film anhaftet, welches dann bei den eingescannten Bildern Flecken gibt.
Es lassen sich alle Rahmenstärken scannen.

Auch bei allen anderen Scann-Möglichkeiten bringt er gute Ergebnisse.

Fazit: Super Scanner für wenig Geld, mit sehr guten Ergebnissen. Ich kann diese Scanner nur empfehlen!
33 Kommentare| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2011
Ich hatte schon 2002 einen Epson Scanner, der noch immer OK ist, aber auf Window 7 nicht kompatibel. Also suchte ich im Internet wieder einen Epson Scanner, weil ich mit dem alten Gerät schon sehr zufrieden war.
Ich werde demnächst 70 und kann nur sagen "der Epson Perfection V330 ist einfach
s u p e r und auch für ältere Semester superleicht zu installieren und zu bedienen.
Ich habe beim Kauf blind auf die positiven Kundenbewertungen vertraut und wurde nicht enttäuscht. Zwischenzeitlich habe ich sogar schon 200 Dias gescannt (1000 werdens wohl werden) und die Bilder mit der integrierten Bildbearbeitung verbessert.
Gut, es geht etwas langsamer, dafür ist das Gerät aber ein Schnäppchen.

Ein großes Lob auch für den Blitzversand. Am Nachmittag auf Rechnung bestellt und am nächsten Tag mittags war die Lieferung schon da!
Das war nicht meine letzte Bestellung bei Ihnen - denn Sie haben eine neue Kundin gewonnen.
Bajuwarin
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2011
Ich suchte einen Scanner, um meine alten S/W-Negative und Farbfilme zu digitalisieren. Zugegeben, ein wenig Zeit sollte man schon einplanen. Das Ergebnis kann sich jedoch sehen lassen. Die mitgelieferte Software bietet auch ausreichend Möglichkeiten der schnellen Retusche. So werden Kratzer oder rote Augen u.Ä. per Mausklick entfernt. Die Scannergebnisse von Glas sind ebenfalls sehr gut, auch arbeitet das Gerät in diesem Modus recht schnell. Die Lieferung, wie immer bei Amazon bestens. Für mich das optimale Gerät, deshalb volle Punktzahl.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2010
Längere Zeit habe ich nach einem soliden Scanner gesucht, den ich auch unter einem 64-bit Linux-System betreiben kann und zwar mit möglichst allen Einstelloptionen. Vor der Bestellung war ich nicht ganz sicher ob, das Gerät auch meinen Erwartungen/Hoffnungen standhält.
Nun steht er hier und arbeitet tadellos mit meinem Linux zusammen; scannt Papier, Dias, Negative (fast) aller Art und Form, läßt sich justieren, liefert ab, was man einstellt.

Sehr gelungen ist die Unterbringung der Dia/Filmschablone. Einrasten und im Deckel verstaut, da stört sie nicht und sie ist jederzeit sofort griffbereit.

Das Gerät arbeitet unter Windows und unter Linux schnell und gut, lediglich für hochauflösende Scans ist Geduld angesagt. Für den normalen hausgebrauch eine sehr gelunge Lösung; zudem sowohl für den Einsteiger als auch für den Erfahrenen geeignet. Die mitgelieferte Software kann man intuitiv bedienen, läßt nur wenig Wünsche offen.

Einzig die Plazierung der Strom und USB-Stecker ist ein störendes Manko: Sie befinden sich vorn am Tastenbereich, was bedeutet, dass die Strippen bei normaler Aufstellung über den Schreibtisch laufen. Darüber kann man aber angesichts des Preises und der ziemlich beeindruckenden Qualität hinwegsehen.

Die Resultate meiner ersten Scan mit mittelprächtiger Auflösung sind - nach meinen Guck - umwerfend gut. Insbesondere Dias (Farbe/SW) scheinen eine Spezialität des Geräts zu sein. Sehr überzeugend, was ich zu sehen bekam! Der NegativScan geht auch recht gut, hier ist aber etwas Handarbeit vonnöten, da ich meist auf Papierstreifen geklebte Negative habe; und Vorsicht ist angesagt beim Einspannen in den Filmrahmen (geht aber trotzdem erstaunlich gut). Selbst die Negative eines alten Rollfilms mit Überformat in schwarzweiß ließen sich mit etwas Geschick einlesen mit akzeptablem Ergebnis.

Ein weiteres Highlight ist übrigens der 'ausziehbare' Deckel: um dickere Vorlagen (Buchseiten) zu scannen. Benötige ich nicht, manch anderer vielleicht schon.

Ansonsten ist das Gerät gut verarbeitet, die Schablone ist allerdings recht filigran und will sanft und mit Ruhe behandelt werden. Stecker und Netzteil im üblich gutem Standard.

Also kurzum: Das Gerät kann ich sehr guten Gewissens für Anfänger und Fortgeschrittene empfehlen und auch für alle, die einen guten Scanner für den Betrieb unter Linux (32 oder 64-bit) suchen.
22 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2011
Habe nach einem Scanner gesucht, der mit dem win7 kompatibel ist und mich dann für den Epson V330 entschieden. Habe es nicht bereut, das Gerät ist super. Für den, der seine vielen Dias digitalisieren möchte, ist diesess Gerät bestens geeignet. Auch die Qualität der eingescannten Dias kann sich sehen lassen. 4 auf einen Streich ist natürlich auch eine feine Sache. Alte schwarz/weiss Fotos sehen nach dem einscannen besser aus als auf dem Foto selbst. Insgesamt habe ich von dem Gerät den besten Eindruck, für den normalen Hausgebrauch kann man es nur empfehlen. Guter Preis, gute Leistung, das passt. Er läuft unter win 7 einwandfrei, was wegen der 64 Bit Treiber bei anderen Scannern häufig ein Problem ist. Erwähnenswert wäre noch der gute Service von Amazon. Der erste geliefert Scanner arbeitete im Dia-Bereich fehlerhaft. Reklamation per Mail, umgehend wurde ein neues Gerät geschickt. Einen besseren Service habe ich noch nicht kennen gelernt. Für mich sind das rundum *****
Hella R.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)