Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
6
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2012
Potzsch tells a well-researched historical yarn with authority and plenty of action, rich in period detail from the politics and government of the war ravaged post-30 Year War Germany to the grisly tools and methods of the executioner to the herbs and ointments that served as remedies of the day. Readers familiar with Ariana Franklin's "mistress of the art of death" novels of Plantagenet England will find a lot to like here, as will fans of Umberto Eco's "Name of the Rose," or James Morrow's "The Last Witch Finder." Potzsch piles on the action to keep the pages turning, and serves up just enough education to keep away the guilty pleasure without degenerating to minutia. And while the ultimate plot unraveling may not win any prizes for irony or surprise, it certainly deserves high marks as a good old-fashioned thriller with plenty of suspense and just a hint of the supernatural. A somewhat uneven pace falters in spots, and If I were to quibble, I'd point out a few anachronisms in the language ("What's up?" and "screw around" in the 17th century?) but I'd fault clumsy translation more than the author. So while not a perfect novel, "The Hangman's Daughter" is an authentic and credible tale - a rollicking and raucous view of this unsettled slice of European history. Well done and well worth a read.

Ich bin sehr traurig und enttäuscht, dass es hier keine guten Angebot auf deutsch gibt. Ich lese jetzt bereits deutsche Autoren als Übersetzung und das ist peinlich.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Der in Englischer Sprache vorliegende Roman zeigt anschaulich die Sorgen, Nöte und geistigen Verwirrungen der Menschen im Mittelalter. Sehr spannend geschrieben bis zur letzten Seite. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die englische Übersetzung, die sicherlich nicht von einem Muttersprachler vorgenommen wurde. Empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2013
Packend geschriebene Geschichte über den Schongauer Scharfrichter (Henker), üblen Schurken und den Querelen im 17. Jahrhundert, als der Aberglaube noch genauso groß war, wie die Angst vor Hexen, Zauber und dem Teufel. Ich liebe die Figur des Kuisls, seiner toughen Tochter und noch vielen weiteren Personen und hoffe, dass ich sie im “schwarzen Mönch“ wiedertreffen werde. Gut gemacht!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2013
Vermittelt Einblicke, wie so ganz anders und wie hart das Leben früher war. Sehr empfehlenswert, früher war halt doch nicht alles besser. Schon gar nicht die medizinische Versorgung und Ernährung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2011
Konnte mich kaum vom I pad wegreissen. Hätte es viel lieber auf deutsch gelesen. Schade das es die deutsche ausgabe nicht auf Kindle gibt. Ach ja, und habe eben auch den zweiten Teil gekauft. Diesen dann auf deutsch. Ich freu mich schon darauf.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2013
Etwas zu viel Horror vor historischem Hintergrund.
Die ganze Geschichte scheint in der Aufklärung zu modern - wäre im MA so nicht möglich gewesen.

Immerhin spannend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken