Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
21
4,8 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Delain ist das Projekt des ehemaligen Keyboarders von Within Temptation, Martijn Westerholt, der die Band wegen einer chronischen Krankheit 2001 verlassen musste und so nicht mehr die Früchte des Erfolges ernten konnte. Das er die Combo nach dem Königreich von Delain aus dem Stephen King Buch "Dia Augen des Drachen" benannt hat, zeugt von Geschmack. Musikalisch bietet man den Hörer polierten, gut produzierten Gothic Metal, der an vielen Stellen (natürlich) an Within Temptation erinnert, doch nicht so poppig-symphonisch und keyboardlastig ist wie z.B. das "The Silent Force" Album. Mit an Bord ist die Sängerin Charlotte und ein große Riege bekannter Musiker aus der Gothic Metal Ecke wie Marco Hietala (Nightwish, Tarot), Sharon den Adel (Within Temptation), Liv Kristine Krull (Leaves' Eyes), Ad Slyter (Epica Gitarrist) Guus Eikens (Ex Orphanage Gitarrist) und dem Schlagzeuger Arien van Weezenbeek (God Dethroned) um nur einige zu nennen. Zusammen mit der Sängerin Charlotte gibt es so einige Duette, wo z.B. Marco Hietala oder Sharon den Adel eine sehr gute Leistung abliefern. Für etwas Härte sorgt Ex-Orphanage Sänger George Oosthoek mit seinem derben Grunzorgan. Delain bieten bombastischen Gothic Metal mit vielen orchestralen Parts, aber auch mit guten Gitarrenriffs. Die Niederländer machen keine neue Musik und klingen wie gesagt sehr nach Within Temptation, was Vor- und Nachteil für die Band sein kann, dafür haben sie aber verdammt gute Songs, welche richtig gut ausgearbeitet sind. Damit sind Delain ein absolutes Muss für Fans von solcher Mucke. Die können die CD quasi blind kaufen, was sie bei den beteiligten Stars wahrscheinlich auch tun werden! Die Erfolge in den Beneluxstaaten sind schon ein eindeutiger Beweis dafür.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2007
Endlich gibt's diese Super-Platte bei Amazon zu kaufen. Was haben wir denn hier?Ok nichts weltbewegendes. Gothic Metal,melodiös gespielt, mit weiblichen Vocals, in manchen(3-4)Songs mit Grunz-Einlagen, und diversen Gast-Sängern bzw.Sängerinen. Warum also ist diese Platte herausragend? Weil erstens, alle Songs wirklich überzeugen und keine Lückenfüller darstellen. Zweitens, die Melodien, der Chorus, die Riffs gehen wirklich ins Ohr, ohne auf Pop-Gefielde abzurutschen. Drittens, die Sängerin(Newkommerin Charlotte Wessels) hat eine tolle Stimme(kein Sopran und trotzdem Super!). Viertens, die Gastsänger(-inen)-Liv Kristine, Sharon den Adel,Marco Hietala, George Oosthoek(Ex-Orphanage)und-Musiker:Guus Eikens-Rosan van der Aa(Orphanage),Ad Sluijter(Epica),stellen schon eine kleine Best of des Gothic Metals dar. Fünftens,zum ersten Mal sind die Grunz-Vocals in den Songs toll integriert, gut gespielt und stören nicht. Das soll mal einer schaffen! Sechstens... ich kann ewig so weitermachen,aber ihr habt's wahrscheinlich schon bemerkt über was hier die Rede ist. Übrigens, hier haben wir die neue Band von Martijn Westerholt, Bruder von Within Temptation- Mastermind Robert Westerhold. Also, die Musik kann man als eine Mischung von Within Temptation und Evanescence beschreiben aber trotztem ist all das irgendwie eigenständig. Ich kann nur sagen das diese Platte schon seit letzten September(Erscheinungsmonat) zu meinen Top-10 Albums gehört und weiter dort bleiben wird. Schade dass sie schwer zu finden ist. Fazit:kaufen,kaufen,kaufen!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2013
Für mich ist Delain bis heute noch ein Geheimtipp. Die ausdruckstarke Musik macht einfach Lust auf mehr und Titel wie "The Gathering" oder " See me in Shadow" sind ein absolutes Hörerlebnis. Mein absoluter Favorit von Delain ist allerdings bis heute die Lowland-Version von "Cordell".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Die Sängerin Charlotte Wessels hat eine super schöne stimme bei der man gut abschalten und entspannen kann.
In meinem Auto Laufen alles Cds von Delain rauf und runter.Die Melodien der Lieder dieser Gruppe sind auch fast alles Ohrwürmer.

Musik ist aber geschmacksache deshalb äussere ich mich jetzt nicht weiter dazu.
Der Preis,die Lieferzeit und die Qualität etc. alles Super.Also gibt es 5 Sterne von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2014
wer die gruppe mal life auf einem konzert gehört hat, wird die bestätigen, guter metal, super rockige stimme .
einfach super, ist zwar ne ältere, man hört es an der stimme von front frau charlotte wessels, gehört mit in die delain sammlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2012
Nachdem ich aus reiner Neugier und etwas Langeweile mal in diese Album hörte war ich schnell überzeugt. Etwas derart geniales hatte ich nicht erwartet. Sehr abwechslungsreich durch die Gastmusiker (3. Megastimmen auf einen Album!!! und Marcos Stimme mag ich auch und passt super dazu. Ich höre seit einer Woche kaum was anderes als dieses Album.Vor allem Frozen und The Gathering haben es mir angetan. Aber eigentlich vom ersten bis zum letzten Titel saustark. Nachdem ich mir auch das neueste geholt habe und in April Rain reingehört habe finde ich dieses am stärksten. Absolute Kaufempfehlung für alle die diese Richtung mögen!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2014
bin auf die Gruppe beim letzten Live Konzert von Within Temptaion gestoßen,waren als Vorgruppe dabei,muss sagen Live war das Konzert mit beiden Gruppen super,aber das Studioalbum hier von Delain ist klasse,da merkt man wie gut die auch Live sind.Songs sind mal richtig fetzig/melancholisch schöner Ballade,alles was auch von Within Temptation kennt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2008
Nach einem Nightwish-Konzert in Bamberg erzählte mir eine Freundin von Delain. Ich sah mir ihre Homepage an und hörte soweit möglich in die Lieder rein. Die Videos taten ihr Übriges (Danke myspace!). Und siehe da, "Lucidity" gefiel mir auf Anhieb!

Martijn Westerhold hat schöne Stücke komponiert und Charlotte Wessels Stimme hat neben ihrem angenehmen Klang auch einen guten Wiedererkennungswert.
Insgesamt ist die Scheibe sehr stimmig und verliert bei mir eigentlich nur deshalb einen Stern, weil mir bei "Pristine" zu viel "gegrunzt" wird - das gefällt mir persönlich nicht so sehr. Ansonsten finde ich auch nach mehrmaligem Anhören keinen Song, der mir nicht zusagt. Was für mich ein zusätzliches Plus ist, sind die vielen guten Gastauftritte nahmhafter Sänger und Musiker der Szene. Das gibt dem Album eine besondere Note und lässt in mir den Wunsch nach einem Dreierkonzert aufkeimen: Delain, Within Temptation und Nightwish! Und als Vorgruppe Leave's Eyes... ;)

Wer Musik von Nightwish und vor allem Within Temptation mag, sollte hier zugreifen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2009
Wer Within Temptation und Evanescence mag, der wird hier auf keinen Fall falsch liegen!
Charlotte Wessels angelte sich für diese Platte u.a. direkt Sharon den Adel von Within Temptation, Liv Kristine von Leaves' Eyes und Marco Hietala von Nightwish.
Daraus ergibt sich diese wunderbare CD, die sich nahtlos neben anderen Symphonic-Metal-Bands einreihen lässt.

Mein Tipp: "Silhouette of a dancer'" wobei die Lieder 1-9 alle wirklich gut sind.
Die Lieder 10-12 mag ich selbst nicht so gern, da zu hart.

Alle Lieder sind nicht melancholisch (vielleicht ein wenig '"See me in shadow'"), sondern wirklich schön und angenehm kraftvoll!
Super und weiter so :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2008
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen:

Die Songs sind überdurchschnittlich komponiert und arrangiert. Die Sängerin ist überzeugend und hat wirklich Potenzial! Wunderschöne Gesanglinien! Die Gitarren sind wahnsinnig gut, die Keyboards ebenso!

Ich hoffe, dass Delain weitermachen und auch mal ins Ruhrgebiet kommen...

Nach der Nightwish-Enttäuschung "Dark Passion Play" (langweilige Songs und die neue Sängerin - naja....) mein Lieblingsalbum 2007 !!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen