Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
221
3,8 von 5 Sternen
Preis:87,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. April 2011
Pro :
Ca. 1,2 l Wasser ergeben die max. 8 Tassen Kaffee, also ausreichend für das normale Familien-Frühstück.
Die Kanne besitzt keinen Glaszylinder ( sondern Metall)
Der Kaffee ist WIRKLICH heiß. Schon der frische Kaffee erschien mir heißer als das Getränk unserer alten Maschinen
und auch nach ca. 4 Std. ist der Kaffee immer noch richtig heiß.
Die Kanne lässt sich super leicht öffnen. Bei unseren alten Kannen hatten wir oft das Problem der Vakuumbildung.
Der Deckel saugte sich fest und es musste mit super viel Kraft gedreht werden. Diese Kanne hat einen kleinen Schalter, der den Deckel etwas aufklickt. Der Kaffee kann problemlos eingegossen werden.
Zum Reinigen kann der Deckel ganz einfach abgenommen werden.
Sie kleckert nicht .
Die schnelle Abschaltung nach dem Brühvorgang spart Strom.

Kontra :
Nach ca. 6 Monaten zeigen sich die Schwachstellen.
1. Der Filterbehälter wird zum Befüllen ausgeschwenkt.
Danach wird er zurückgeschoben und - mit einem Magneten- in Position gehalten.
Dieser Magnet hatte sich in den Wochen durch Hitze (?), Wasserdampf (?) gelockert. Kaffeepulver hatte sich davor gesetzt und er hielt nicht mehr richtig. Der gebrühte Kaffee lief öfter daneben. Da der Magnet nun vollständig rausgefallen ist, schließt die Maschine wieder besser aber der Filter hängt nun leicht schräg, weiterhin mit Durchflussproblemen.
2. Der Deckel wird per Klickverfahren geöffnet. Zum Schließen muss man nur draufdrücken.
Dieser Schließmechanismus ist ausgeleiert. Der Deckel muss mehrfach zugedrückt werden, bis er wirklich einrastet. Achtet man nicht drauf ist ruck zuck der Kaffee kalt.

Zusammenfassung : Bei dem Preis und von dieser Fachfirma hergestellt, hätte ich eine längere Lebensdauer erwartet.
Nun suchen wir wieder eine Kaffeemaschine.....
1111 Kommentare| 112 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Wir haben die Maschine nun seit 2 bis 3 Jahren im Gebrauch und werden zeitnah auswechseln. Nach anfänglicher Begeisterung stelle sich schnell Ernüchterung ein - seitdem ärgern wir uns mit der Maschine rum. Wir hatten sogar meinen Eltern auch diese Maschine geschenkt - bei der Maschine meiner Eltern traten dann auch schnell die selben Konstruktionsfehler auf, wie bei uns. Kurz zu den gravierendsten Fehlern:
Der Magnetverschluss am Filterhalter setzt sich schnell zu - lässt sich nicht reinigen uns schließt nicht mehr richtig. Es sieht auch ein wenig aus, als ob das Material gebrochen wäre.
Der Verschluss der Kanne schließt auch nicht sauber - eine sehr wackelige Angelegenheit.
Die Kann kleckert ohne Ende - ich schütte den Kaffee nur noch über der Arbeitsplatte in der Küche ein, damit ich die Sauerei besser wegwischen kann. Wenn die Kanne nicht ganz voll ist, dann wird es besser - aber insgesamt ist die Kanne ein echter Wackel-Kandidat - wie die gesamte Maschine.

Für den Preis (auch für einen niedrigeren) nicht akzeptabel. Für Bosch eher peinlich - ansonsten sind die Geräte von Bosch top (zumindest die, die wir nutzen) - aber diese Maschine ist ein Kapitel zum Thema Anti-Marketing... .
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2011
Nachdem wir schon viele Filter-Kaffeemaschinen im Preissegment von 30 bis 60 Euro "testen" durften, haben wir nach längerem Überlegen tief in die Tasche gegriffen, um die Oberklasse der Filtermaschinen zu testen. Wir können nur nach mehreren Wochen nur eines sagen: es hat sich gelohnt. Der Kaffee ist schön heiß und schmeckt deutlich besser als bei den Maschinen, die wir besser hatten. Und wir hatten schon viele, da bei uns in der Familie schon öfter die Glaskannen kaputtgegangen sind und wir dann sozusagen gezwungen waren gleich eine neue Maschine zu bestellen anstatt einer fast genauso teueren Ersatzkanne. Und wer glaubt, Filterkaffee ist gleich Filterkaffee, der wird bei dieser Maschinen eines Besseren belehrt.

Uns gefällt sehr gut:
- die schwere, sehr stabil und fast unzerbrechlich wirkende Thermoskanne
- der abnehmbare Wasserbehälter
- Maschine passt sehr gut unter unseren tief hängenden Küchenschrank (Wasserbehälter ist nur ein wenig anzuheben, bevor sie abgenommen werden kann)
- der Timer zum Einstellen einer Uhrzeit, zu der die Maschine mit dem Kaffeemachen starten soll
- das Design
- Thermoskannen-Deckel ist sehr einfach wieder anzubringen
-die Entkalkungsfunktion (bei Einfüllen des Entkalkers läuft die Maschine 30 Minuten und schaltet sich immer wieder automatisch ab, damit der Entkalker wirken kann)

Uns gefällt weniger gut:
- die einge Öffnung der Thermoskanne: fürs Saubermachen braucht man kleine, zarte Frauenhände :). Sehr schön sauber wird die Kanne jedoch mit einem Teelöffel Spülmaschinenpulver. Heißes Wasser dazufüllen und eine Zeitlang wirken lassen. Danach mit klaren Wasser durchspülen und mit einem Tuch oder Küchenrollenpapier trockenreiben.

Vorbildlich: im ausgeschalteten Zustand verbraucht die Kaffeemaschine überhaupt keinen Strom. Im eingeschalteten Standby-Zustand mit dem Uhrzeitanzeiger ist der Stromverbrauch minimal (unter 1 Watt)
0Kommentar| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2011
Eine (Filter-) Kaffeemaschine ist eine Kaffeemaschine. Was soll hier ein Hersteller falsch machen?

Eigentlich nicht viel. Aber manche (Bosch) machen es dann eben doch besser:

- gutes Design, das auch noch platzsparend ist.
- hochwertige Materialien, die auch nach Wochen Gebrauch immer noch hochwertig aussehen.
- vor Allem aber durchdachte Lösungen:
- ein nach vorne schwenkender Filterbehälter (erleichtert ungemein, da man links nicht mehr Stellfläche benötigt)
- ein gut abnehmbarer Wasserbehälter, der nur wenige Zentimeter nach oben gehoben werden muß. So paßt die Maschine auch unter einen Küchenschrank.
- der Wasserbehälter hat eine Griffmulde, was das Befüllen vereinfacht.
- die Thermoskanne, die den Kaffee tatsächlich über Stunden heiß hält, ohne den Kaffee bitter werden zu lassen (d.h. unter diesen Umständen)

ach ja: gut Kaffee kochen kann die Maschine auch - aber das schaffen vielleicht auch die anderen.
22 Kommentare| 108 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2013
Wir sind im Prinzip mit der Maschine zufrieden. Leider ist der Magnetverschluss des Filter sehr mangelhaft und ein echtes Ärgernis.
Nach ca. 1 Jahr schloss der Filter nicht mehr komplett und tlw. ist es auch vorgekommen, dass der Filter während des Brühvorgangs aufgesprungen und der Filter übergelaufen ist- große Überraschung morgens um 6:00 Uhr!
Im Rahmen der Gewährleistung wurde der Filter auch instand gesetzt, was jedoch nur durch Einsenden der Maschine möglich war- also ca. 3 Wochen eine Ersatzmaschine benutzt!
Nun, nach einem Jahr, exakt das gleiche Problem, nur jetzt nach Ablauf der Gewährleistung!
Wir sollen nun wieder die Maschine einschicken- sogar mit dem Hinweis, dass es auch etwas kosten könnte.
Ich habe mir den Magnet angesehen und die Reste aus dem Filter herausgebaut. Es handelt sich um eine kleinen rechteckigen Magnet, der nur eingeschoben wird. Dieser Magnet aus Weicheisen verrostet derart, dass er die Einschubhalterung aufbiegt und somit der Filter nicht mehr schließt. Ich bat nun Bosch, mit 6 Magnete (jedes halbe Jahr austauschen) zu schicken. Leider erweist sich hier Bosch als sehr kundenunfreundlich und hat nur auf die Instandsetzung durch die Zentralwerkstatt verwiesen.
Auf ein Ersatzgerät sind sie überhaupt nicht eingegangen.
review image review image review image review image
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2011
Nun, ich bin ein vermäkelter Typ hinsichtlich meiner Kaffeemaschine - meine KRUPS-Wandmaschine habe ich in den letzten 20 Jahren immer wieder restaurieren lassen, weil es einfach keine vergleichbaren Wandmaschinen gab. Nun gibt es keine Ersatzteile mehr und damit ist Schluss -sie ging auf den Recyclinghof. Lange Suche nach einer Wandmaschine - ergebnislos. Keiner baut mehr sowas. Also Abschied vom Praktischen und was nun ? Begrenzter Platz auf der Arbeitsfläche, weit weg vom Wasserhahn und gerne habe ich den Kaffee heiß und frisch gebrüht und selten Zeit dafür - also eine automatische Brühfunktion und ein abnehmberarer Wassertank muss sein. Diverse Fachmärkte abgeklappert, angesehen - angefasst -nix. Auch diese Maschine war mir nun nicht unbedingt ins Auge gefallen - ist ja eigentlich auch keine Designware... Entscheidend war die geringe Standfläche und die sehr gut verschlossene Kaffeekanne, die also ohne Heizplatte den Kaffee lange Zeit heiß hält. Nach nunmehr einem Jahr bin ich schwer enttaeuscht. Der magnetische Filterverschluss ist abgefallen, der Filter schlabbert hin und her. Die Kanne gießt in alle Richtungen, nur nicht in die Tasse (trotz Entkalkung und Reinigung). Schade - nur noch Müll.
11 Kommentar| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2011
Die Kaffeemaschine ist ein kleines Schmuckstück. Sie sieht gut aus und ist sehr leicht zu handhaben. Die Tassenfüllungsangabe passt genau zu einer normalen Kaffeetasse. Alle Tassen werden gut gefüllt. Der Kaffee kommt gut heiß heraus. Die Thermoskasse hält sehr gut war.
Die Bedienung für den Timer ist absolut narrensicher und unkompliziert, so dass auch technische vmtl. Nichtkönner sofort mit der Timerbedienung zurecht kommen können. Ich bin begeistert.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2012
Ich bin doch sehr erstaunt. So hätte ich doch schwören können, dass ich für dieses Gerät schon eine Bewertung abgegeben habe und diese nun nicht mehr finde. Beim letzten Mal waren es 2 Sterne und die vergangene Beurteilung wollte ich nun noch einmal reduzieren.

Damals schrieb ich so etwas wie:

- Probleme beim Kaffee ausgießen, denn die Kanne MUSS über Kopf gedreht werden, um auch den letzten (nicht unerheblichen) Rest herauszugießen
- Reinigung des schwingenden Behälters für den herausnehmbaren Filtertopf ist eine Plage, da dieser fest am Gerät sitzt. Freude, wenn dann mal etwas Kaffeesatz dazwischen kommt!
- Reinigung der Kanne ist auch nicht so leicht, denn das Innenleben ist nicht aus Glas (Thermoskanne), sondern besteht auch aus Metall. Weiterhin darf das Konstrukt nicht ins Wasser getaucht werden.
- Preislich ist das Gerät viel zu teuer, denn unterm Strich bleibt eine Kaffeemaschine, die... nur Kaffee kochen kann. Da sind 100 € einfach zu extrem.

Da unsere Unzufriedenheit über das Gerät immer größer wurde, habe ich mich an Bosch gewandt, die mir zumindest den ersten und dritten Punkt bestätigen - hier nur als Hinweis für alle, die "keinerlei Probleme damit" haben.

Vom Kauf muss ich leider und trotz deutscher Qualitätsmarke leider abraten. Damals habe ich mich hier auch von den guten Rezensionen verleiten lassen, doch damit war mir nicht geholfen.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2011
Die Maschine ist wirklich super, vielleicht etwas laut beim Brühn, aber daran gewöhnt man sich,aber im ganzen sie sie super. Platzmäßig ist sie super zu stellen, der Tank ist top zu befüllen, da er abnehmbar ist und die Zeitschaltuhr Funktioniert auch. Was mich aber etwas erschreckt, ist der Preis, aber wenn man sich umschaut,da gibt es Markenprodukte,die nur halb so viel können , nur mäßig halten (Servicewüste Germany) und Preislich ins ausverschämte gehen. Hatte vorher eine Philips Kaffemaschine, kein halbe Jahr hielten die Dichtungen (keine Garantie von Philips,da es Verschleisteile sind, laut Aussage des Service???), nach ein dreiviertel Jahr hatte ich die Nase voll,die Maschine leckte,der Kaffee schmeckte nicht mehr und war trotz Thermoskanne kalt, laut Philips Kundens???, man muß die Kanne vorher Heiß ausspülen,es muß auf den Filter geachtet werden u.s.w ..... wurde uns gesagt, eine Philosophie für sich, Kaffeekochen kann ja eine Kunst sein,aber leider habe ich morgens nicht die Zeit um Stundenlang die Maschine klar zu machen,schließlich klingelt um 4:30 Uhr der Wecker und ich muß schließlich meine Kohle verdienen gehen, was ich auch gerne mache.
Nun Entschieden wir uns für dieses Prachtstück....wir sind sehr Zufrieden und der Kaffee schmeckt gut und ist HEISSS!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Um Weihnachten 2011 herum, also vor 2 Jahren und 9 Monaten, habe ich mich vom Styling und von der Marke blenden lassen und diese Kaffeemaschine gekauft. Der Preis erschien mir zwar angesichts des Gebotenen recht hoch, der Funktionsumfang entsprach jedoch genau dem, was mir vorschwebte: Edelstahl-Thermokanne, abnehmbarer Wassertank und Timer-Programmierung.

Das Allerwichtigste vorweg: Vom Geschmack des zubereiteten Kaffees war ich immer angetan.

In der Bedienung jedoch zeigte die Maschine bald Schwächen, die hier auch bereits von zahlreichen anderen Rezensenten angesprochen wurden.
Kanne: Dies erscheint auch im Vergleich zu anderen recht klein und der Deckel ist eine Fehlkonstruktion: Die Feder zum Öffnen erlahmt nach wenigen Wochen, so dass man gezwungen ist, den Deckel zusätzlich mit dem Fingernagel anzuheben. Beim Ausgießen spritzt eigentlich immer etwas daneben, sodass ein Lappen o.ä. griffbereit sein sollte. Der Kaffee läuft außerdem an der Kannenvorderseite herunter (-> Lappen). Hat sich erst einmal auf der Innenseite eine bräunliche Schicht gebildet, ist die Kanne nur unter Aufbietung sämtlicher Hausfrauentricks zu reinigen (Geschirrmaschinenreiniger, heißes Wasser und schrubben mit der Flaschenbürste).
Wassertank: Trotz regelmäßiger Entkalkungsvorgänge (die Maschine verlangt alle ca. 6 Wochen von sich aus danach) wirkt der Tank wegen hartnäckiger Kalkreste unansehnlich.
Filterbehälter: Das hier oft angesprochene Problem habe ich nicht feststellen können. Der Magnetverschluss hält und ist auch nicht verrostet.
Die Timer-Programmierung funktioniert auch sehr gut. Ich werde diese fortan vermissen, denn...

nach nicht einmal 3 Jahren sorgfältiger Nutzung (siehe oben) quittierte die Maschine mit einem Paukenschlag den Dienst. Beim Einschalten sprudelt unter dem Tank Wasser hervor und ergießt sich auf Maschine und Küchenarbeitsplatte. In der Kanne kommt so gut wie nichts mehr an. Ich habe als Rettungsversuch noch einen neuen Tank ausprobiert, da dieser auch leicht undicht zu sein schien (!). Keine Verbesserung. Es muss also ein Defekt im Innern der Maschine vorliegen.

Keine Kaufempfehlung.

Update 19.09.2014:
Ich erhöhe von einem auf zwei Sterne. Nicht für das Gerät, sondern für den hervorragenden Kundenservice von Bosch. Die Maschine läuft wieder. Ich fand heraus, dass man für das Gerät sämtliche Ersatzteile online (bosch-home.com) zu moderaten Preisen bestellen kann. Wo gibt es das heute noch? Nachdem ich mir sicher war, dass das Problem nur durch das "Rückschlagventil" im Gehäuse (an das der Wassertank angedockt wird)verursacht werden kann, habe ich dieses Teil für 1,20 Euro + Versand bestellt. Lieferung war nach 2 Tagen da. Eingebaut, funktioniert.
Für den Wechsel muss die untere Gehäusehälfte entfernt werden. Nichts für schwache Nerven, denn nach Herausschrauben der fünf 10er Torx-Schrauben muss noch ein wenig "sanfte Gewalt" angewendet werden, um die Teile zu trennen. Anschließend muss der obere Teil des Sockels, auf dem der Wassertank ruht, von innen abgeschraubt werden. Für die 5 schwarzen Schrauben wird ein langer Kreuz-Schraubendreher benötigt. Danach kommt man an das Ventil heran.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)