flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Prime 2018 Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicSonos AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 16. August 2015
Ich besitze das Bügeleisen nun seit 1,5 Jahren. Der kurzfristigen Begeisterung zu Beginn - Sohle gleitet prima, immense Dampfentwicklung - folgte rasch Ernüchterung. Nach einem 3/4 Jahr fiel der Dampfstoß aus, mittlerweile produziert das Ding grundsätzlich nur noch Dampf in homöopathischen Dosen. Das ist das mit Abstand schlechteste Bügeleisen, das ich jemals besessen habe. Dass die Öffnung zum Einfüllen des Wassers - wie von etlichen Rezensenten bereits erwähnt - eine Zumutung ist, sei der Vollständigkeit halber auch erwähnt.

Update 17.10.2015:

Ich habe mich mit dem Siemens-Service in Verbindung gesetzt und das Bügeleisen reparieren lassen. Den Service möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich loben: freundliche und kompetente Gesprächspartnerinnen am Telefon, unkompliziertes Einsenden mittels kostenlosem Retourenlabel, sehr schnelle Reparatur in weniger als einer Woche.

Das Bügeleisen funktioniert wieder, jedoch anders als zu Anfang. Während das Gerät zu Beginn kontinuierlich beinahe irrwitzig viel Dampf produziert hat, erfolgt die Dampfentwicklung nun stoßweise (es klingt wie eine Dampflokomotive) und wesentlich moderater. Auch der Dampfstoß ist deutlich reduzierter als am Anfang. Allerdings tut das der Bügelleistung keinen Abbruch. Es lässt sich wieder zügig mit gutem Ergebnis bügeln. Die geringere Dampfentwicklung betrachte ich sogar als Vorteil. Es muss weniger häufig Wasser nachgefüllt werden (bei dieser Einfüllöffnung ein echter Benefit :-)) und das Bügelbrett wird nicht mehr so feucht.

Ich ändere meine Bewertung von 1 Stern auf 4 Sterne. Den einen Stern behalte ich ein, weil ich nicht volle Punktzahl geben will, bevor ich weiß, wie es sich ab jetzt mit der Haltbarkeit verhält. Für den Defekt habe ich nichts abgezogen - Fehler können immer passieren, wenngleich ich sagen muss, dass ich gerade bei einem Gerät von Siemens keinen vorzeitigen Defekt erwartet hätte. Offensichtlich muss man in Zeiten, in denen "deutsche" Qualitätsprodukte in Niedriglohnländern hergestellt werden, hinsichtlich der Erwartung an den Begriff Qualität Abstriche machen.

Update 14.03.2016:

Und wieder zurück auf einen Stern. Die Reparatur ist noch kein halbes Jahr her und der Dampfstoß ist schon wieder defekt. Wenn auch der Rest wieder kaputt geht und Ersatz vonnöten ist, werde ich einer anderen Marke eine Chance geben.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juni 2016
Haben das Bügeleisen im August 2013 gekauft und es ist seit dem mehrfach pro Woche genutzt wurden. Jetzt verbreitet sich der Wasserdampf zum Teil im Gerät (wahrscheinlich Lochfraß), womit der Griff sehr heiß wird und ab und an der FI-Schalter ausgelöst wird. Da wir in unserer Region sehr kalkhaltiges Wasser haben, wurde das Bügeleisen mit "gemischtem" Wasser befüllt (50% dest. Wasser + 50% Leitungswasser). Würden die Hersteller hochwertig verarbeiteten Edelstahl einsetzen, könnte man durchweg destilliertes Wasser verwenden.

Generell sind 3 Jahre Nutzungszeit schon etwas zu wenig, weswegen es nur 3 Sterne gibt. Vom Umgang und vom Ergebnis war das Bügeleisen in Ordnung. Im Übrigen kam das Gerät im Jahr 2013 nur 49,99 EUR. Vielleicht wurden für die 30% Mehrpreis ja bessere Materialien verbaut ;-)
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Juli 2016
Hab bereits 2x Ersatz bekommen. Bügeleisen dampfte plötzlich, obwohl kein Dampf aktiviert war. Somit wurde eine Stola und meine Dirndlschürze ruiniert. Ersatzlieferung seitens amazon.de erhielt ich problemlos, jedoch Ersatz für meine defekte Kleidung erhielt ich von Siemens nicht.
Ich habe es nun, passe bei empfindlichen Oberteilen sehr auf (obwohl das ja so nicht sein sollte), damit mir das nicht wieder passiert.
Wenn ich mir nochmal ein Bügeleisen bestellen sollte, dann definitiv keins mehr von Siemens.
1 Stern (0 Sterne gehen ja auch nicht), da ich - außer den gravierenden Vorfällen und der negativen Kommunikation mit Siemens - das Bügeleisen gut fand... bzw. ich hatte ja bereits 2x dieses Bügeleisen... also hatte ich nicht ausversehen ein "Montagsgerät"... entweder sind die Bügeleisen von Siemens so oder ich erhielt 2x ein "Montagsgerät"...
Würde und werde ich nie wieder kaufen und ist meinerseits nicht empfehlenswert.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Dezember 2015
Als unser altes Bügeleisen den Geist aufgab, habe ich auf Grund der Rezensionen dieses Bügeleisen bestellt.
Der erste Eindruck nach dem Auspacken war schon nicht gut. Das Gerät sieht einfach billig aus, die Verarbeitungsqualität lässt zu wünschen übrig.
Aber ich wollte dem Eisen trotzdem eine Chance geben.
Das Einfüllloch ist entsetzlich klein und schlecht zu treffen. Ich habe aber nicht die geringste Lust, immer wieder mit dem Bügeleisen zur Spüle zu rennen um es dort aufzufüllen. Also hatte ich Handtuch unter dem Bügeleisen liegen, damit das Wasser, was nicht den Weg ins Bügeleisen fand, davon aufgesaugt wurde und nicht vom Teppich.
Leider brauchte ich das Handtuch auch, weil das Bügeleisen, wenn ich es eine Zeit lang beiseite stellte, ebenfalls Wasser verlor.

So stelle ich mir meine Bügelarbeit nicht vor, wenn ich so viel Geld ausgebe.
Nach zwei Tagen habe ich das Bügeleisen zurück geschickt und mir ein Gerät von Tefal bestellt. Das ist zwar auch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber trotzdem um Längen besser.
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 24. Mai 2015
Wir hatten das Bügeleisen Ende 2012 erworben, die Lieferung erfolgte schnell und gut verpackt.

GUT: Bedienungsanleitung und Handhabung sind prima. Das Gerat heizt schnell auf, ist nicht zu schwer, gleitet leicht und der Wasserstand im Tank ist gut erkennbar. Das Befüllen durch die kleine Öffnung ist akzeptabel, gute Sicherheitsabschaltung, Leuchtanzeige im Griff ist perfekt sichtbar.

SCHLECHT: Wasserverlust nach knapp über 2 Jahren (Garantie abgelaufen). Der Kundendienst ist super erreichbar, kompetent und rät zum Einschicken mit Bitte um Kulanzreparatur. Binnen einer Woche wird das Gerät kostenlos repariert. Der Fehler ist leider nicht behoben. Nach erneutem Einschicken mit Fotos der Fehlerusache erhalten wir kostenlos sofort ein neues Gerät. Wir sind erfreut über diesen kundenfreundlichen Service. Leider ist das nagelneue Gerät defekt: Permanenter Dampfaustritt, hoher Wasserverbrauch. Nach Rücksprache mit dem Kundendienst bekommen wir sofort einen kostenlosen Paketaufkleber zum Einschicken des defekten Gerätes. Nach einer Woche erhalten wir ein repariertes Gerät zurück. Es ist aber nicht unser Gerät. Die Bügelsohle ist beidseitig stark verschmutzt und in den Löchern der Sohle sind Kalkpartikel sichtbar. Damit können wir nicht unsere Wäsche bügeln.

FAZIT: Das SIEMENS Bügeleisen ist schön und praktisch, jedoch nach Ablauf der Garantie ausgefallen. Ein nagelneues Ersatzgerät war gleich defekt. Der Reparaturservice konnte nicht überzeugen. Wir nutzen jetzt ein Tefal FV9640.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 26. März 2015
Sehr gute Verarbeitung, einfache Bedienung, Dampf ist schön kräftig, es gleitet super und durch das relativ hohe Gewicht bügelt es sich sehr viel einfacher und schneller als mit anderen (leichteren) Bügeleisen.

Hatte vorher ein wenig die Sorge, dass mich das Blinken der Leuchte nerven würde - tut es aber nicht, weil es ohnehin aufhört zu blinken, wenn man den Griff hält.

Natürlich bekommt man auch Bügeleisen, die einen Bruchteil kosten - qualitativ können diese aber keinesfalls mithalten: Ich habe früher ausschließlich Diskont-Bügeleisen gekauft, das mache ich jedoch ganz sicher nie wieder, nachdem ich dieses Bügeleisen habe und dadurch erst erkenne, wieviel einfacher und schneller ich meine Wäsche mit einem qualitativ hochwertigen Bügeleisen erledigen kann.

Absolut klare Kaufempfehlung!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. November 2013
Ich, als Mann, habe dieses Bügeleisen gekauft, weil...

Meine Partnerin ein "preiswertes" kaufte, was überhaupt nicht gefiel.
Da man(n), nicht nur beim TV, Handy & PC auf höchste Qualität achtet, sondern heutzutage bei Allem, kam ich auf besagtes Bügeleisen. Das es, wie gewohnt, Blitzschnell geliefert wurde, steht außer Frage. Danke Amazon!

Nun zum Wesentlichen, dem Eisen.
Es packt sich schon robuster an, als "preiswerte" Konkurrenz - eben wertiger! Aber beim ursprünglichem Preis von 100,- Euro und nun 50,- ist das zu erwarten.

Die Frau war jedenfalls begeistert. Die Sohle gleitet flott und der Dampfausstoß macht Bügeln zur Freude - der Wäscheberg schrumpfte schneller als sonst!!!!
Die oft kritisierte Sensorleuchte blinkt weder konstant noch zu hell - Leute wo bügelt ihr? In der Dunkelkammer, im Keller mit Licht aus? Die Leuchte blinkt auch nur, wenn ihr zu Heiß bügelt - einfach mal runterregeln - das wirkt Wunder!!!! Versprochen!

Es gluckert auch nicht mehr und nicht weniger als bei anderen Eisen - wer beim Bügeln Ruhe will, macht die Tür zu! ;) Nein, im Ernst, ein Gerät dieser Art macht nun mal Geräusche, Geräusche dieser Art - wie es bei Bügelstationen aussiehst, keine Ahnung, aber Eisen schon.

Der Langzeittest/Einsatz wird zeigen, was es taugt, aber wer seiner Frau was Gutes tun will, greift zu!

Minuspunkt - die Klappe zum Wassertank ist zum auf- und zuschieben. Leider rastet diese nicht ein, wenn sie verschlossen ist - jedenfalls bei unserem nicht. Es würde sich besser anfühlen, wenn diese Klappe einen etwas höherwertigen Eindruck machen würde, die Haptik passt nicht zum Rest, deswegen vier Sterne.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juni 2015
Nachdem ich mein altes Bügeleisen dem Parkettboden überantwortet habe (was weder das Bügeleisen noch der Parkettboden so richtig gut fand), habe ich mich nach einem adäquaten Erstaz umgesehen. Ich hatte bis dato ein Studio Dampfbügeleisen von Aldi, was mir eigentlich auch gereicht hat.
Aber das Siemens TB56280 hat ein paar entscheidende Vorteile.
Wichtig war mir vor allem die Abschaltautomatik, und ich musste feststellen, dass diese auch heutzutage keine Selbstverständlichkeit ist. Diese hier funktioniert über einen Sensor, sobald man das Bügeleisen los läßt, hört es auf zu heizen. Und im Gegensatz zu meinem alten Bügeleisen fängt es nicht an einen Warnpiepton zu produzieren, was mich ziemlich genervt hat: nein, es hört einfach auf zu heizen. Sobald man es wieder in die Hand nimmt, heizt es wieder auf, und wenn man es nur abgestellt hat, um das zu bügelnde Stück anders hinzulegen, geht das so schnell, das man nicht zu warten braucht.
Das Gewicht ist angenehm, nicht zu schwer für mich und trotzdem schwer genug, um beim bügeln mit zu helfen. Es gibt drei Dampfeinstellungen, aus, mittel und viel Dampf. Die mittlere Einstellung könnte für mich mit ein bischen weniger Dampf haben, aber ich fühle mich durch den Ausstoß jetzt auch nicht in den Regenwald versetzt. Ich muss vielleicht ein bisschen häufiger Wasser nachfüllen, aber auch das ist für mich nicht störend.
Was ich auch gut finde, dass der Kabelaustritt eine Art "Kugellager" besitzt, so kann es nicht abknicken. Das Kabel selber ist recht kurz, aber ich muss eh immer ein Verlängerungskabel bemühen, von daher ist mir das egal.
Ich hoffe, dass ich lange Spaß an diesem Bügeleisen haben werde.....wobei ja schon die Kombination der Worte "Spaß" und "Bügeleisen" irgendwie unsinnig ist.... ;-)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Mai 2013
Nachdem mein Vorgänger, das Siemens TB 11308 slider special, mit dem ich immer sehr zufrieden war, nach über 5 Jahren "Alterserscheinungen" zeigte, habe ich mich entschlossen, wieder ein Siemens zu bestellen. Trotz der zum Teil seltsamen Bewertungen, wie z.B. zu kleine Öffnung für die Wassereinfüllung, billiges Papier bei der Gebrauchsanweisung, zu laut, etc.! Und was soll ich sagen, es hat sich wieder gelohnt. Mein Vorgänger hat mich schon überzeugt, doch jetzt habe ich das Gefühl, es geht noch leichter und vor allem schneller.
Insgesamt ein mehr als zufriedenstellendes Bügelergebnis, ohne Tropfen und lautem "Blubbern". Ruck zuck war mein erster Bügelberg weg.
Die "blinkende" Sensorleuchte stört mich nicht im geringsten, da sie kaum zum Einsatz kommt. Ich versuche immer schnell mit meiner Wäsche fertig zu werden, daher blinkt sie auch kaum. Ich empfinde daher die Abstellautomatik, die mein Vorgänger nicht hatte, eher als hilfreich, trotz blinken.
Ein Witz ist allerdings der mitgelieferte Nachfüllbecher, mit dem man noch nicht einmal eine komplette Befüllung vornehmen kann. Ich nehme dafür einen normalen Messbecher aus der Küche, und treffe hiermit sogar ohne Probleme die "zu kleine" Öffnung. Einfach das Bügeleisen etwas schräg halten, und das Wasser läuft hin, wohin es soll.
Für mich steht deshalb definitiv fest: Es war für mich die richtige Entscheidung, wieder ein Siemens zum Einsatz kommen zu lassen. Wenn ich schon bügeln muss, dann soll es auch einigermaßen Spass machen. Und das ist hier der Fall.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Juli 2015
Also, ich habe - dank der Rezensionen - das Produkt gekauft, ausprobiert und dann erst die Kurzanleitung gelesen!

Den Wasserstand im Bügeleisen erkennt man problemlos, weshalb das bemängelt wurde, ist mir schleierhaft.

Auch das Blinken des Lämpchen empfinde ich nicht als störend.

Dass jemand bemängelte, dass die Anleitung nicht auf Büttenpapier und in zu kleiner Druckschrift ausgeführt wurde, ist vernachlässigbar. Schließlich weiss man, es sei denn, jemand hätte noch nie mit Haushaltsgeräten hantiert, dass mit elektrischen Geräten sorgsam umzugehen ist.

Das Bügeln ist nun einfacher geworden, vorher hatte ich ca. 15 Jahre ein Tefal-Dampfbügeleisen, dieses ist aber besser.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken