Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. August 2012
Etwas skeptisch entschied ich den Kauf eines Waschtrockners, nachdem ich einige Rezensionen las.
Nach ein paar Wochen Testzeit gebe ich aber 6 von 5 Sternen.
Die Lieferung erfolgte 7 Tage nach Bestellung.
Die Maschine wäscht und trocknet tadellos. Ein bißchen ausprobieren ist schon zu empfehlen, denn
das Denken überläßt die Waschmaschine dem Benutzer.
Selbst bei 1400 U/min. kann man weiter fernsehen. Richtig ausgerichtet kaum Vibrationen. Ich habe
aus Platzgründen ohne Probleme meinen Kühlschrank auf der Waschmaschine stehen.
Ungewöhnliche Gerüche sind nicht festzustellen. Ich wasche nur bis 60°C, höhere Temperaturen sind
bei den heutigen Waschmitteln reine Verschwendung, außer in Sonderfällen wie Krankheiten oder extremen
Verschmutzungen.

Wenn diese Waschmaschine auch noch lange funktioniert, sind diesbezüglich alle meine Wünsche erfüllt:
gute Wasch und Trockenleistung, leise, wenig Vibration, kaum Gerüche und preiswert.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2011
Hallo liebe Interessierte, ich habe mich nach einigem Suchen im Internet für diesen Waschtrockner entschieden, weil meiner Meinung nach das Preis- Leistungsverhältnis absolut TOP ist. Warum? Nun, erstens habe ich das Gerät bei amazon günstig inkl. Anlieferung frei Verwendungsstelle bekommen. Der zweite Punkt ist aber viel interessanter: man liest häufig kritische Meinungen über die Qualität von Whirlpool Geräten. Dies mag teilweise stimmen, nicht jedoch für dieses Gerät. Es wird in einem großen Werk in Neapel (Italien) produziert und jetzt kommt das beste: Das Gerät gibt es auch baugleich / bauähnlich von Privileg (Privileg PWD 1646), auch von Bosch als Einbaugerät (Bosch WKD 28540) und Siemens (Siemens WK14D540) - der Unterschied liegt dabei (meinen Recherchen nach) wohl in der Programmausstattung, im Design und im Wasserschutz. Aber entscheidend ist doch, dass auch namhafte deutsche Hersteller hier einkaufen und baugleiche / bauähnliche Geräte verkaufen. Wo sind jetzt die Kritiker, die immer sagen: "Bloß kein Whirlpool, nimm lieber Bosch oder Siemens!" ??

Jedenfalls macht die Maschine einen qualitativ guten Eindruck, lediglich der Ablaufschlauch zum Entleeren des Restwassers unter der Frontblende ist durch ein scharfkantiges Loch im Gehäuse geführt, so dass dieser aufscheuern könnte, ein dicker Kabelbinder schafft Abhilfe)

Waschen und Trocknen erledigt das Gerät einwandfrei, Trocknen aber nur zeitlich ohne Sensor für die Restfeuchtigkeit. Die Maschine wandert auch nicht beim Schleudern, wenn die Füße exakt ausgerichtet sind. Ab und zu verfangen sich sehr kleine Wäschestücke in der Türdichtung, da diese sehr breit ist. Das Programm für die 40 Grad Wäsche ist erfreulich kurz mit nur etwas über 70 Minuten und zusätzlich hat man die Möglichkeit, per Optionenauswahl die Waschgänge noch zu verkürzen. Dass die Bedienung kompliziert sein soll, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Lediglich wäre eine Beschriftung statt der Symbole am Programmwahlschalter wünschenswert (wie beim Privileg Gerät vorhanden, von diesem habe ich mir das Bild der Beschriftung ausgedruckt und es liegt nun auf meinem Gerät, da gibt es keine Probleme mehr). Alle anderen technischen Details könnt Ihr ja selbst nachlesen...

Ich bin rundum zufrieden mit dem Kauf, wir werden sehen, wie zuverlässig die Maschine in der Zukunft sein wird.
Alle Angaben hier beruhen auf meinen Recherchen nach bestem Wissen und Gewissen und ohne Gewähr auf ihre Richtigkeit!

Eine klare Kaufempfehlung von mir...
44 Kommentare| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2011
Beim ersten Waschtrocknen starke Geruchsentwicklung. Muss aber irgendwas vom Werk sein, war schon beim zweiten Mal kaum noch zu spüren und ist jetzt komplett weg. Die Waschleistung ist super, man kann noch viele Optionen einstellen. Hatte beim Trocknen am Anfang Probleme mit knittriger Wäsche, dann ein bisschen rumprobiert und festgestellt, dass er wirklich SEHR HEISS trocknet, also die Trockenzeit Schritt für Schritt verkürzt bis auf 1,20 h und das funktioniert wunderbar! Mit der Bedienung hab ich keine Probleme, weiß nicht, was an an den paar Knöpfen und einem Drehschalter schwierig sein soll. Trotzdem hätte auch ich eine Beschriftung besser gefunden als diese kryptischen Zeichen. An dem Gerät als solchem gibt es aber überhaupt nichts auszusetzen und ich kann es für diesen Preis absolut empfehlen!
Update nach 10 Monaten: Leider muss ich meine 5 Sterne revidieren. Bereits nach 6 Wochen der erste Wasseraustritt - es stellte sich heraus, dass der Schlauchanschluss defekt war. Amazon reagierte schnell und unkompliziert und bezahlte anstandslos einen neuen Schlauch. Im Laufe der Zeit immer höhere Geräuschentwicklung, auch der eigentlich verschwundene Plastikgeruch trat wieder massiv auf. Vor drei Wochen starke Geräuschentwicklung mitten beim Waschgang, Ausfall der Elektronik und massiver Wasseraustritt (glücklicherweise war ich zu Hause) aus der Maschine. Abholung durch amazon innerhalb von zwei Tagen, keine Reparatur, kein Austausch, sondern sofortige Überweisung des Gesamtpreises.
Wir sind zu zweit und die Maschine wurde ca. alle 10 Tage benutzt, Trockner vielleicht einmal im Monat, daran kanns also nicht gelegen haben, vielleicht ein Montagsgerät, ich weiß es nicht, aber jetzt bin ich misstrauisch und kaufe ein anderes Gerät, schade.
33 Kommentare| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2010
Habe das Gerät Sonntag bestellt und donnerstags sollte es geliefert werden. Habe einen Anruf von der Firma bekommen, wann geliefert werden soll. Absprache war wirklich gut! Sehr lobenswert!
Lieferung inklusive und das in den 2ten Stock - das war wirklich super! Die Männer haben das 85 kg schwere Teil die Treppen hoch getragen und mir ins Badezimmer gestellt. Sie haben mich darauf hingewiesen dass ich die Sicherheitsschrauben entferenn soll und die Bedienung lesen soll - wirklich toll!
Hade das Gerät 3 Wochen später endlich in Gebrauch nehmen können, da das mit meinem Umzug sich das leicht verzögerte.
Habe die Maschine ausgepackt - die Schrauben entfernt und alle Schleuche angeschlossen! Hab die erste Wäsche rein und nach kurzem lesen was ich wie enstelle sofort los legen können.

Die Maschine war super im Waschen und läuft normal - selbst das Trockenprogramm war toll!
Die Maschine mußte ich früher ausschalten weil die Handtücher schon trocken waren - war kein Problem.

Wer Single ist und dringend ein Kompaktgerät braucht sollt es in dieses Gerät investieren.
Selbst für die kleine Familie ist die Maschine super...

Ich würde sie sicherlich wieder kaufen! Mal sehen wie lange sie lebt!
11 Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2010
Ich habe das Gerät jetzt 3 Monate und bin sehr zufrieden mit der Waschleistung - die einzelnen Programme dauern ein wenig länger als auf meiner früheren Maschine (man sagte mir,daß dies bei wassersparenden Maschinen normal sei), aber noch durchaus im erträglichen Rahmen. Auch das Trocknen funktioniert gut und schnell, wenn man die Gebrauchsanweisung einhält und die Trommel nicht überfüllt.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2012
Lieferung über Amazon und DHL Top.

Die Maschine hat gummierte Füße und hat sich bis jetzt keinen Millimeter auf meinem Fliesenboden bewegt, egal ob halbvoll oder voll geladen.
Man braucht also bei dieser Maschine, meiner Meinung nach, keine zusätzlichen Schwingungsdämpfer zu kaufen.
Wer da Probleme hat sollte die Transportsicherungen herausmachen.

Die Bedienung ist denkbar einfach, z.b. 60° Normalprogramm:
1. Drehknopf auf 60° Normalp. drehen
2. Trockenzeit mit Druckknopf wählen
3. Startknopf drücken
Man könnte noch verschiedene Sachen einstellen, andere Schleuderdrehzahl wählen, Vorwäsche, zusätzlicher Spülgang, Programmzeit verkürzen etc.
Bevor man den Startknopf drückt bekommt man angezeigt wie lange das Programm insgesamt läuft. Wenn die Maschine läuft wird angezeigt wie lange das Programm noch
bis zum Ende benötigt. Was auch noch gut ist die Maschine hat eine Tastensperre (Kindersicherung).
Wenn man die Maschine nicht überfüllt bzw. sich an die Gebrauchsanweisung hält kommt die Wäsche super trocken weich und knitterfrei aus der Maschine. Ich stelle die Trockenzeit
auf 1 Stunde und 30 Minuten ein.

Lautstärke ist ja manchmal so eine Gefühlssache dem einen ist es zu laut dem anderen nicht.
Im Vergleich zu unserem alten Waschtrockner von Privileg (war 14 Jahre alt)
wäscht die Maschine angenehm leise und trocknet angenehm leise. Beim Schleudern mit 1400 Touren entsteht logischerweise kurzfristig eine höhere Geräuschkulisse.

Bei den ersten Trockenvorgängen gummiartiger Geruch (hat sich nicht auf die Wäsche übertragen).

Ich würde den Waschtrockner wieder kaufen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Guten Tag zusammen.

Die Maschine hat mich anfangs sehr erfreut. Was soll ich groß sagen: waschen und trocknen waren wirklich zufriedenstellend... ANFANGS!
Bis nach 2,5 Jahren plötzlich die Trocknerfunktion nicht mehr ging. Kurz und bündig: DIE MASCHINE HAT EINE BEGRENZTE LEBENSDAUER VON VIELLEICHT HUNTERT WÄSCHEN/TROCKNUNGSVORGÄNGEN!!! (und das ist nicht viel!) SIE DEAKTIVIERT SICH SELBST!

Nun zur Erklärung:
Die Heizspirale im obreren Bereich der Maschine wird nicht mehr warm. Das liegt vorwiegend an dem Temperatursensor, der bei Temperaturstau die Heizung abschaltet. Durch ein einfaches Drücken auf den roten Knopf auf dem Sensor (Deckel abnehmen, kleinen Sensor mit zwei Kontakten in der Mitte unter dem Deckel der Maschine (durch zwei Schrauben hinten lösbar) suchen) kann die Heizung wieder reaktiviert werden. Sowas kommt beim Überladen der Maschine oder anderweitig hervorgerufenem Rückstau vor...
Tja nun dazu, warum die Maschine sich selbst deaktiviert:
WER DIE MASCHINE (wie ich) NIE ÜBERLADEN HAT, WIRD DAS PROBLEM TROTZDEM BEKOMMEN.

Beim Trocknen werden immer Flusen Produziert, die beim normalen Trockner über ein Flusensieb wieder entnommen werden können. Waschtrockner besitzen so etwas nicht. Waschtrockner lassen sich durch Reinigungswäschen von etwa 10 Minuten Dauer wieder "entflusen". Das funktioniert aber leider nur so weit, dass nur ein Bruchteil der Flusen abtransportiert werden. Der Rest landet in einem Behälter im hinteren rechten Bereich der Maschine und verdichtet sich von Trocknungsvorgang zu Trocknungsvorgang immer weiter. Irgendwann hält dieser "Flusenballen" jede Luft ab => es kommt zum Rückstau => Die Trocknerfunktion setzt aus.

Der gewiefte Bastler/Ingenieur/Mechaniker oder der Mensch, der einen Gerätemechaniker holt, sagt sich doch: "Behälter raus, Flusen raus, Behälter rein, alles gut..."
Wäre da nicht das Problem, dass der Behälter so schwer zu demontieren ist, dass mindestens zwei starke Leute, die wissen, was sie tun, VIELLEICHT den Behälter sehr aufwändig entnehmen können. Er sitzt an der tragenden Seitenwand, die zu montieren nicht zu empfehlen ist!

FAZIT: Die Maschine läuft gut, solange sie läuft. Doch nach der eingebauten Lebensdauersperre (nach knapp über 100 Trocknungsvorgängen erreicht) ist die Trocknerfunktion de facto tot.

Ich werde die Maschine bis auf weiteres als Waschmaschine verwenden (und per Wäscheständer trocknen) und irgendwann, wenn ich mal nicht mehr darauf angewiesen bin, auseinander bauen und von den Flusen befreien... Dann könnte (!!!) sie wieder ordentlich funktionieren.

EDIT:
Genau das habe ich mittlerweile getan: Maschine vorgezogen und Deckel und Rückwand abgenommen. Dann mit dem Dremel den Bereich, in dem sich die Flusen befanden aufgeschnitten und mit einem Nasssauger und Düse ausgesaugt. Dann habe ich ein paar Metallplättchen auf das Loch gesetzt und den ausgedremelten "Deckel" wieder aufgesetzt. Mit Silikon habe ich den Rand vom Loch abgedichtet. Nunja die Trocknungsfunktion läuft wieder.
Aber ist so ein großer Heimwerkeraufwand wirklich nötig???
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2015
Ich habe das Gerät jetzt etwas mehr als 3 Jahre. Leider ging schon nach 2 Jahren der Trockner kaum noch. Es springt immer eine Sicherung raus. Jetzt nach 3,5 Jahren ein weiterer Defekt und jedes mal will mir der Service von Whirlpool eine Reparaturabo für 15,99 EUR im Monat verkaufen. Was soll das? Alles in allem bin ich mit der Reinheit der Wäsche auch nicht zufrieden. Weisse Handtücher waren häufig noch leicht fleckig. Somit habe ich entschlossen das Gerät jetzt abzustoßen und auf eine andere Marke umzusteigen. Die Qualität des Gerätes und das Geschäftsverhalten von Whirlpool sind für mein Emfinden nicht ausreichend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2011
Diese Maschine hat leider keine meiner Erwartungen erfüllen können. Zum einen war Sie bereits nach der Dritten Wäsche defekt und hat das Wasser nicht mehr abgepumpt. Waschleistung kann ich daher nicht beurteilen. Da mich zum anderen aber auch eine ganze Reihe weiterer Dinge gestört haben, habe ich auf einen Austausch des Gerätes verzichtet und den Kauf rückgängig gemacht. Das sind im Einzelnen:

- Die Bedienung finde ich zu aufwendig und unnötig kompliziert. Zwar kann man die Standardsachen mit dem Drehknopf bewältigen. Aber schon wenn man Trocknen und Waschen in einem Gang durchführen will (Es ist immerhin ein Kombigerät, da kommt das schon mal vor) muß man zusätzlich zu dem Drehschalter den Trocknenknopf betätigen. Wäre noch nicht so schlimm, aber leider muß man um die Trockenzeit zu bestimmen nun diesen Knopf so oft drücken bis die gewünschte Zeit erreicht ist. Die Auswahl beginnt bei 2 Std 40 Min und geht in kleinen Schritten weiter. Das heißt jedesmal so ungefähr 5 - 6 Mal Knopf drücken wenn man nur z.B. 1 Std 30 Min einstellen möchte. Wieso hat man da nicht auch einen Drehknopf eingebaut?

- Und dieser Nervfaktor führt mich direkt zum nächsten Kritikpunkt: Die Maschine erkennt nicht selbstständig wann die Wäsche trocken ist, sondern trocknet eben solange wie vorher eingestellt. Mein altes immerhin 14 Jahre altes Kombigerät konnte das bereits, wenn die Wäsche bei kleiner Beladung eben bereits nach 1 Std trocken war und nicht wie eingestellt nach 2 Std. dann war das Programm fertig. Auch diese Funktion gehört für mich im Sinne einer Stromersparnis zwingend dazu. Ist hier aber nicht enthalten.

- Außerdem muß man den Abwasserschlauch auf mindestens 60-90 cm Höhe einhängen. Bisher hatte ich den Schlauch dezent auf Bodenhöhe in den Toilettenablauf untergebracht, das war dann leider nicht mehr möglich. Das heißt also den Schlauch am besten ins Waschbecken einhängen. Finde ich außgesprochen unschön. Möchte beim Händewaschen oder Zähneputzen eigentlich nicht dem Abwasser zuschauen. Wenn man die Maschine extra unterbringen kann mag das kein Problem sein, wenn man die Maschine aber in seinem normalen Badezimmer unterbringen muß, ist das nicht so toll.

- Die Maschine verfügt über kein Flusensieb, dafür gibt es ein "Clean"programm, das ich nicht mehr ausprobieren konnte. Da ich aber bei meinem alten Waschtrockner recht häufig das Sieb säubern mußte gehe ich davon aus das man das öfter anwerfen muß. Finde ich auch nicht gerade Stromsparend, eine Maschine leer laufen zu lassen, man kommt aber immerhin nicht mit dem Schmutz aus dem Sieb in kontakt.

- Wen das alles nicht stört, der sollte dann nur hoffen das er NIEMALS, so wie ich den Fehler E06 gemeldet bekommt, weil das Abpumpen nicht funktioniert. "Bitte Wasser aus Laugenpumpe ablassen." Konkret bedeutet das nämlich, das man den etwa in Höhe von 2 cm !! über Bodenniveau befindlichen 5 cm !! Schlauch in ein passendes Gefäß halten muß. Bitte alle Suppenteller oder ähnlich flache Behältnisse bereithalten (Höheres geht nicht), außerdem eine zweite Person hinzuziehen die möglichst über hitzeunempfindliche Hände verfügt und den Schlauch hält. (Wasser kann sehr heiß sein!!), und dann zuschauen das man schnell genug die Schüsselchen austauscht, da kommt nähmlich mindestens ein EIMER Wasser mit ganz schön Geschwindigkeit raus. Oder der einfachheithalber das ganze gleich so laufen läßt und dann halt das Bad putzt, es geht eh die Hälfte daneben. (Stoppen kann man es übrigens nicht) - Platz um den Schlauch auf etwas komfortablere 20 cm zu bringen wäre durchaus gewesen, aber hier hat man wohl am Gummi sparen wollen ????

So, wen das alles nun nicht stört dem wünsche ich viel Spaß mit der Maschine!
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2013
Ich habe den Whirlpool AWZ 614 Waschtrockner jetzt bereits über zwei Jahre im Einsatz. Es ist einfach ein super Gerät. Zu 99 Prozent läuft er bei mir im kombinierten Modus. Wenn man ihn nicht überlädt und die ideale Trockenzeit heraus gefunden hat, erübrigt sich sogar ein Bügeln der Wäsche. Ich lasse die Wäsche nicht knalltrocken trocknen und hänge sie ganz leicht feucht ordentlich über eine Wäscheleine und sie ist nach kurzer Zeit glatt und nach dem Zusammenlegen schrankfertig. Das Gerät braucht wenig Wasser und wenig Waschmittel und ist ein echter Vollautomat. Ich lasse fast meine gesamte Wäsche immer zusammen bei 40°C waschen und trocknen. Es ist immer alles sauber und noch nie etwas verfärbt. So muss die Welt funktionieren. 5 Minuten zum Befüllen und Einschalten und 10 Minuten zum Entnehmen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)