find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juni 2017
Ich bin ein Liebhaber erotischer Bücher. Und dieses hier gehört zu meinen Favoriten. Es ist wundervoll zu lesen. Die Umschlag ist stabil. Der Artikel ist wie beschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2017
Ich hatte das Buch im Glauben gekauft das es mehr Unterhaltsam ist was aber nicht der Fall ist . Es ist nicht schlecht aber ich habe mir was anders Vorgestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. September 2008
Der Schreibstil ist schon fast irritierend offenherzig. Die Geschichten sprühen nur so vor Erotik und ich frage mich beim Lesen andauernd, wie man so ein Buch in so alter, vor allem prüder (so dachte ich... bis dahin) Zeit schreiben konnte. Noch heute erscheint es unglaublich intensiv. Und vieles ist so wahr! Man erkennt sich als Frau oft selbst in den Figuren der Autorin. Es besteht außerdem wirklich ein merklicher Unterschied zwischen der männlichen und der weiblichen Sicht auf die Erotik. Bei Anais Nin spielt nicht nur das alleinige Schildern des sexuellen Aktes eine Rolle. Sie schreibt über die Wechselwirkung mit dem Gefühl, das für die Frauen noch immer eine Rolle spielt. Erotik und Liebe sind unmittelbar miteinander verbunden, so wie Mann und Frau beim Akt. Es ist die komplettierte Kugel. Die zwei Hälften der Kugel, die zusammengefunden haben, nachdem sie vor langer Zeit gespalten wurden.
Die Geschichten sind alle sehr farbig geschildert mit all ihren Einzelheiten, all ihren Gefühlen. Die sexuellen Schilderungen sind aufregend und ' erregend.
Anais Nin versteht es, Gefühle zu wecken.
11 Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Alle die sagen, sie vermissen die Erotik, da passiert nichts, haben den Ansatz dieses Buches nicht verstanden: es geht um echte Erotik, die, wie die Autorin schon in der Einleitung sagt, nicht auf das organische reduziert ist, sondern sich langsam aufbaut, den Rahmen etabliert, die Spannungen zwischen den Charakteren...

Mir gefällt es sehr gut, ich betrachte es als eine sehr weibliche Sicht auf Sexualität und Erotik, eine für mich (m) neue Erfahrung, die sehr schön ist! Sie ist quasi das Gegenstück zu Henry Miller :)

Vor allem die erste Geschichte ist sehr gelungen, es gibt ein paar Kurze, die eher unnötig sind, sowie manche, die meine Grenzen überschreiten und eklig werden (Nekrophilie, Sodomie und quasi Inzest) - aber dennoch gebe ich 5 Sterne, denn die gelungenen Geschichten sind so schön, anregend und wirklich gut geschrieben, dass es ein wahrer Genuss ist, sie zu lesen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2017
Wie bereits geschrieben wurde ist das lesen dank Schachtelsätzen und teils konfusen Gedankengängen ziemlich anstrengend. Also nichts mit einfacher Abendlektüre vor dem Einschlafen. Noch dazu kommen 2 Geschichten die für mich ganz klar die Grenze überschreiten..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2016
Sehr schnelle Lieferung ! Habe es selbst nicht gelesen ,denn es war ein Geschenk.
Laut Aussage der Beschenkten war es sehr interessant .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2012
Nachdem ich in letzter Zeit einiges an zeitgenössischer Erotik gelesen habe, zog ich auch diesen Klassiker mal wieder aus dem Regal. Auch jetzt, Jahre nachdem ich ihn zum ersten Mal gelesen habe, gehört er für mich zum Besten, was das Genre zu bieten hat. Das ist, als ob man nach dem Gedudel der aktuellen Hits aus dem Radio mal wieder eine ehrlich gute, alte Platte hört. Macht den Kopf frei und hilft, Qualität zu erkennen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2009
"Das Delta der Venus" mag sicher nicht eines der besten Werke von Anaïs sein, aber es ist sicherlich eines der besten erotischen Bücher die je geschrieben worden sind.

Die Sprache ist drastisch und unverblümt. Sex ist das was es ist: Sex!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2000
"He did not know that when the erotic and the tender aremixed in a woman, they form a powerful bond, almost a fixation,"and contrary to Pierre, one of her characters, Anaïs Nin can write a full doctoral dissertation on the matter. Teeming superlative eroticism and sensuality, Delta of Venus is the pre-eminent anthology of luxury from a feminine panorama, wherein each and every one of the rich though not-necessarily-explicit details are contemplated to the extreme. Prolific with lascivious, quixotic imagination, the fanciful and mystical substance of Nin's writings prove unfailing to delight the most passionless of readers.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 1998
This book was so exciting. Parts of this book were however very sadistic. I think to truly enjoy this book the reader has to be open to the ideas Anais Nin portrays in her book. Two stories were especially provocative. The story of a female body being pulled from a river and being sexually manipulated by a young man was the first. The second was a story of a man being aroused by two very young girls, and how the three of them play together. Otherwise I thought that most of the stories could be anyone's fantasies.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden