flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 30. März 2016
Ich muss gestehen, ich habe zuerst zugegriffen, weil das Gerät preislich alle anderen vergleichbaren Geräte schlägt.

Einen Garraum von 42 Liter ist schwer zu finden, die Preise dafür meist sehr hoch. Umso glücklicher war ich, dieses Angebot zu finden und habe natürlich sofort zugeschlagen.

Was soll man schon viel über eine Mikrowelle schreiben? Die angepriesenen Features sind allesamt vorhanden und funktionieren hervorragend. Der große Garraum ist mir ganz besonders wichtig, weil ich gerne mal Familien Portionen von Hähnchenschenkeln grille oder eben große Aufläufe gerne schnell mal erhitzen möchte. Alles funktioniert hervorragend, ich kann dieses Gerät wirklich nur empfehlen!

Bezogen habe ich es von einem Händler, der wirklich sehr gut ist. Bei der ersten Lieferung funktionierte der Drehteller nicht, die Abwicklung der Reklamation war vorbildlich! Besser kann es eigentlich gar nicht gehen, die Ersatz Mikrowelle war superschnell auf dem Weg! Ohne Fisimatenten, ohne herum Diskutiererei und mit sehr freundlichen Sachbearbeitern. Ich kann sowohl die Mikrowelle wie auch den Händler nur wärmstens empfehlen !
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2013
Nie wieder ein Mikrowelle mit Quarzgrill. Nach 9 Monaten war das obere Grillelement ausgefallen. Leider hatte ich bei einem Vorgängergerät ( damals noch von Quelle? ) schon mal dieses dauernde Ärgernis. Nach dem zweiten Mal ging die zurück.
Nun scheint auch bei der Bomann das selbe abzulaufen. Die Severin davor mit normalen Grillelementen hat jahrelang gedient.
Also ich kann aus meinen Erfahrungen nur von Quarzgrillgeräten abraten. Der Aufwand, diese sperrigen Geräte laufend zur Post zu befördern, ist dann doch zu groß für das schnellere Grillerlebnis
Der Serviceablauf durch den zuständigen Dienstanbieter SLI, der auch andere Marken betreut, ist bis zum Reparaturauftrag erteilen, gut. Dann ist absolute Stille. Online-Reparaturabfrage ist ein Skandal. Nach 3 Wochen steht da wie am Anfang des Vorganges " in Bearbeitung". Ich weiß nicht mal ob das Gerät in der Werkstatt angekommen ist.
Nene dann wieder Severin. Dort habe ich nach vielen Jahren problemlos per Mail eine Pertinaxabdeckung für das Mikrowellenelement bestellen können.
Bomann kümmert euch um den Service! Die sehr lauten Ausdehnungsgeräusche beim Erhitzen und Abkühlen des Geräts sind da schon Nebensache. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt in keiner Weise. Material und Verarbeitung sind schlecht!

Update: Die Anfrage auf der Web.-Seite der Servicefirma zum Stand der Reparatur wurde am nächsten Tag beantwortet und drei Tage später war, wie versprochen, das Gerät hier. Leider alles erst auf Nachfrage zu klären. Bleibt abzuwarten, wie lange der neue Quarzgrill durchhält.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juni 2013
Offenbar die sinnvolle Weiterentwicklung eines Standardmodells - ein ganz ähnliches Produkt hat vor Kurzem nach acht Jahren den Geist aufgegeben (Materialermüdung am Türschließmechanismus). Noch erhaltenes Zubehör passt auch hier, sodass ich das jetzt doppelt habe. Doppelgrill und Pizzastein sind sinnvolle Neuerungen, man muss eben ausgehend von den empfohlenen Einstellungen etwas experimentieren, wenn man erstklassige Ergebnisse haben will. Dass der untere Grill schwächer ist, ist technisch nachvollziehbar - zum Brötchen-Aufbacken braucht man's nicht, da tut's ein € 20.-Grill von Aldi mindestens ebensogut. Erstaunt hat mich die Aufheizzeit bei Heißluft - wo das Vormodell 20' brauchte, ist das neue in 3' fertig - schlägt das Backrohr des Küchenherds um Längen; auch die Mikrowellenleistung ist deutlich erhöht worden. Nach ein paar Wochen Testphase bin ich sehr zufrieden - Standfestigkeit und Langzeit-Performance kann ich ja nach ein paar Jahren ergänzen...
Etwas nervend ist das aufdringliche Piepsen, mit dem das Gerät kundtut dass es fertig ist, und das auch durch das Öffnen der Türe nicht gestoppt wird - wenn z.B. im Nebenraum jemand schläft, kann man nur kurz vor dem Fertigwerden schnell die Tür aufmachen, dann piepst's nur einmal... Ein Manko ist, dass der Drehteller nur auf drei Rädern läuft - wenn man etwas Schweres daraufschiebt oder runterzieht, kann die ganze Sache umkippen - fünf Räder (wie bei einem Bürostuhl) wären ideal.

Nachtrag, Jänner 2017: Die Heißluft funktioniert nicht mehr richtig - ein Gericht, das 7-8 min bei 170° verlangt, muss ich jetzt 15 min bei 210° erhitzen, um den Effekt zu erzielen... Schade, das Gerät war gut, aber der Vorgänger hat doppelt so lange durchgehalten - ich hätte sogar noch eine Garantieverlängerung bis 2018 - dafür würde ich aber die Originalrechnung benötigen, und die habe ich nicht gespeichert...
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Dezember 2016
großer Garraum, viele Programme. Nachteil, das Teil entflammt sich bei Heißluftprogramm.
2013 gekauft und irgendwann 2016 beim Zubereiten eines Gerichts, hat sich die Oberfläche an der Innenseite entzündet und es brannte.
Garraum wurde immer sauber gemacht, aber es bleibt nicht aus, dass auch einmal ein paar Fettspritzer zwischen oder an der Heizspirale hängen bleiben. Aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen. Entsteht auch jedes mal ein fürchterlicher Gestank.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Juni 2014
Dieses Gerät überzeugt auf der ganzen Linie. Ist bei uns täglich in irgend einer Form in Benutzung. Die Programme sind leicht zu durchschauen und an zu wenden. Lediglich der Signalton am Ende oder der Mitte eines Vorgangs wäre für meine Begriffe überflüssig. Er ist doch recht laut, vor allem an einem ruhigen,sommerlichen Sonntagmorgen, wenn alle Fenster und Türen offen sind, habe ich manchmal das Gefühl, dass es unsere Nachbarn stören könnte.Da dies aber keinen eigentlichen Mangel darstellt, sondern evtl. für manche Nutzer wichtig sein kann, gebe ich alle Punkte.
13,11,15
Leider hielt das Gerät nur 2 1/2 Jahre, dann ging die Heißluft-Grill-Funktion nicht mehr. Den Stress einen Reparateur zu finden, haben wir uns gespart, da die Garantie vorbei war.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Oktober 2012
Das Gerät macht haptisch wie optisch in der Edelstahlausführung einen sehr wertigen Eindruck (und wer sich über Fingertapse beschwert, sollte vorher überlegen, was er bestellt). Eine Mikrowelle ist für mich ein Gerät, das einen Zeitvorteil beim oder anstatt Kochen verschafft - kein wirklicher Ersatz für Herd oder Backofen. Ich habe also die Funktionen des Gerätes nach 8 -10 Wochen noch nicht bis ins Detail genutzt. Das, was ich bisher brauchte, funktionierte der m. E. sehr verständlichen Beschreibung entsprechend, wobei ich nie 100%ige Übereinstimmung mit Anpreisung oder Beschreibung vermute oder erwarte. Der Einsatz erfolgt halt unter Alltags- und nicht unter Laborbedingungen. Einziges Manko ist für mich bislang, dass der mitgelieferte Pizza"stein" schon nach den ersten beiden Nutzungen aussah, wie eine jahrelang gebrauchte Pfanne von außen. Das Material (?) ist weiß und porös und nimmt Flüssigkeit sofort und nicht-reinigbar auf. Die Flüssigkeit wechselt ob der Temperatur den Aggregatzustand und zurück bleiben die (getrockneten) Verfärbungen.Bei Tomatensoße sieht`s dann halt etwas "giddelig" aus, aber ich kann damit leben. To be continued (vielleicht).

Nachtrag 26.03.2015:
Nach jetzt 2 1/2 Jahren funktioniert das Gerät in seiner Grunfunktion "Microwelle" nicht mehr. Beim einschalten der Funktion fliegt jedemal die Sicherung raus. Mit demselben Schalter werden auch Grill und Convection eingeschaltet, ohne dass die Sicherung reagiert. Das war`s dann wohl. Die Gewährleistungsfrist ist ja auch rum. Es lebe die Obsoleszenz!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. September 2017
Neben all seiner Funktionen, die viel versprechend sind, ging die Mikrowelle mit Ablauf der Garantie kaputt. Seit dem muss ich den Teller per Hand drehen und die Aufwärmzeit dazu stets unterbrechen. Das Drehkreuz brach an einer Stelle, an die nie jemand rankommen würde, wenn sie nicht gebrochen wäre. Leider ist die Mirkowelle Bedienungsunfreundlich, bei jeder anderen Art des Erwärmens muss man erstmal lesen, was die Mikrowelle denn wie kann und was man dafür einstellen muss....trotzdem ich jung und dynamisch bin, ist mir die Bedienung für ein einfaches Erwärmgerät zu komplex und damit unhandlich.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. September 2012
Aufgrund der vielen positiven Bewertungen habe ich mich für diese Mikrowelle entschieden.

Die erste mußte umgetauscht werden, weil bei Mikrowellenbetrieb die Scheibe sofort stark beschlug.

Die richtige Enttäuschung kam dann bei dem zweiten Gerät, als ich die übrigen Funktionen ausprobierte:

Die Heißluft verdient diese Bezeichnung nicht. Es handelt sich um einen Quarzgrill, der von oben runter brennt. Durch irgendein Gebläse soll die heiße Luft wohl verteilt werden. Fakt ist, dass Aufback-Brötchen in der vorgeschriebenen Zeit oben verbrennen.

Auch die Pizza-Funktion kann schlechter kaum sein. Trotz vorschriftsmäßigem Vorwärmens des Pizzasteins, ist die Tiefkühpizza nach der angegebenen Zeit völlig weich, lapprig und feucht. Man konnte sie zwar noch essen, ein zweites Mal muss man so etwas aber nicht haben.

Alles in allem mag die der reine Mikrowellenbetrieb brauchbar sein. Alles andere defintiv nicht.

Daher geht auch das zweite Gerät zurück.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Juni 2016
Wir haben die Microwelle nun seit 4 Jahren und können uns wirklich nicht beschweren. Wie schon geschrieben piept sie 5 Mal laut, wenn sie fertig ist aber daran gewöhnt man sich. Ein erinnerndes Piepen gibt es nicht. Ansonsten sind wir mit Qualität, Leistung und den zahlreichen Möglichkeiten sehr zufrieden. Wir nutzen sowohl die Umluft als auch die Ober- und Unterhitze um unsere Brötchen aufzubacken. Ich würde sie wieder kaufen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Januar 2014
Bin von dieser Mikrowelle sehr begeistert! Hatte vorher auch eine Bomann Mikrowelle mit großem Garraum und wollte daher wieder ein vergleichbares Gerät haben. Ich habe schon sehr viel ausprobiert mit den Funktionen, egal ob auftauen oder Brötchen backen, es funktioniert alles. Das piepen nach Programmende ist dezent und nicht nervig.
Auch die Reinigung ist einfach. Zudem sieht das Gehäuse sehr edel aus.
Die Bedienung ist selbsterklärend, aber auch die Anleitung ist sehr ausführlich beschrieben.

Fazit: ich würde mir diese Mikrowelle auf jeden Fall wieder kaufen!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken