flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

NBA 2K11 (Move kompatibel)
Plattform: PlayStation 3|Ändern
Preis:9,43 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 15. April 2015
Cooler Legenden Modus mit Michael Jordan da ist den Entwicklern wirklich etwas gutes gelungen.
Alles untermalt mit einem sagenhaften Soundtrack
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. November 2010
NBA 2k11 hat einen weiteren großen Sprung in Sachen Spielbarkeit, Features und Qualität gemacht. Wer anspruchsvolle Sportsimulationen mag, kommt an diesem Spiel nicht vorbei.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Ein super Game!
Wird nie langweilig und das Spiel holt sich wohl jedesmal die neuen Mannschafts Stats aus dem Netz.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Dezember 2012
alles super, wer NBA mag sollte sich die 2k- reihe kaufen!
von vorn bis hinten ein super spiel und wird nicht langweilig!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Februar 2013
Also die Steuerung ist für gewohnte Fifa oder ProEvo zocker recht ungewöhnlich. Muss man sich erst daran gewöhnen. Zumal sehr lange Introvideos kommen. Ansonsten durchaus gut zockbares Game...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. April 2013
Super Grafik, und sehr gute Steuerung!
Macht zu zweit richtig fun und sorgt für Gute Stimmung.
+ Gute Musik
+ Gute Features
Empfehlenswert für alle Jordan Fans!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. März 2015
ich habe in meinem ganzen leben noch kein schlechteres NBA spiel gezockt, die Steuerung ist das letzte und man trifft einfach nix...einfach nur lächerlich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. November 2012
Alles OK bin mit der Ware sehr zufrieden. Geschäft ging reibungslos. Jederzeit wieder.
Gefällt mir und meinem Sohn sehr. Klasse
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. September 2012
Langsam sinken die Temperaturen, um draußen Basketball zu spielen, ist es zu kalt, deshalb kommt wieder mal im Herbst der neueste Teil von 2Ks NBA Serie. So werden Sportfreaks zumindest vor dem Fernseher nicht auf ihren Lieblingssport verzichten müssen. Die Erwartungen meinerseits waren riesig, da der Vorgänger ein wahres Meisterwerk ist. Wie weit kann dieser noch verbessert werden und was für Neuerungen gibt es?

The greatest of all time – Michael Jordan

Die erste Neuerung fällt schnell ins Auge, nämlich mit dem Cover. Kein aktueller NBA Star ist dieses Jahr zu sehen, abgebildet ist Michael Jordan, der beste Spieler aller Zeiten. Endlich ist der Ex-Bulls Star wieder in einem Videogame spielbar. In der Jordan Challenge kann man nun seine größten Spiele nachspielen. Sofort wenn man das Spiel das erste Mal einlegt, folgt ein bombastisches Intro und man wird gleich in ein Spiel von Jordan und seinen Chicago Bulls verwickelt. Man sieht den Star im Spielertunnel und beim Einlauf. Fulminante Stimmung, Gänsehaut pur! Der perfekte Einstieg, den man in dieser Form sicherlich nicht erwartet hat. Doch zurück zum Jordan Modus. Zehn seiner größten Spiele sind spielbar, jedes Match hat andere Herausforderungen, die es zu erfüllen gilt. So muss man zum Beispiel im Spiel 6 der NBA Finals 1996, gegen die Sonics, mindestens 22 Punkte, 9 Rebounds und 7 Assists verzeichnen, dazu noch das Spiel gewinnen. Wie oben schon erwähnt, ist die Stimmung Weltklasse, es wurde darauf geachtet, die damaligen Momente so gut wie möglich nachzuempfinden. Für jeden NBA Fan ein Muss!

Sonstige Spielmodi

Mit dabei ist natürlich wieder der “The Associaton” Modus, der wieder mal klasse ist, aber nur punktuell verbessert wurde. Ungeduldigen Spielern, die mit Management nichts zu tun haben wollen, sind wie immer die einfachen Playoffs und oder eine Saison zu empfehlen. Beim NBA Blacktop könnt ihr wieder eure Streetballfähigkeiten unter Beweis stellen, beispielsweise im 2 gegen 2. Der Sprite Slam Dunk Contest sowie der Dreier Shootout sind auch mit von der Partie.

Defense!

Die bereits oben gestellt Frage, ob dieser Teil überhaupt noch besser werden kann als der Vorgänger, ist leicht beantwortet: Ja! Die Defensive der Gegner ist jetzt um ein Vielfaches besser, riskante Pässe kommen fast nie an. Dabei sieht das Ganze so realistisch aus, dass es schon fast unheimlich ist. Die Animationen wurden nochmals verbessert, jeder Spieler hat seine eigenen Bewegungen. Die Pässe kommen nun auch nicht mehr so genau an, Spieler müssen oft ein bis zwei extra Schritte machen, um sie zu erreichen. Mit einem Star wie Dwyane Wade einfach so zum Korb zu ziehen ist nun auch fast gar nicht mehr möglich. Anfangs wird man sehr frustriert sein, da man nach 2 Minuten teilweise schon 5-6 Turnovers hat und oft Notwürfe nehmen muss, da die 24 Sekunden Uhr abläuft. Da hilft nur eins: Üben, üben, üben! Mit der Zeit lässt es sich viel einfacher spielen, ist aber immer noch fordernd. Nach einigen Partien fallen auch mehr Würfe unter Bedrängnis, wenn man so langsam weiß, wann man die Wurftaste loslassen muss. Leute, die mit den Vorgängern nicht klar gekommen sind, werden hier noch mehr scheitern.

Grandiose Präsentation

Auch beim Einlauf der Spieler und der sonstigen Präsentation, hat 2K nochmal ordentlich nachgelegt. Oft sieht man die Spieler vor einem Game nun schon in die Kabine, wie sie dem Trainer lauschen oder sich die Schuhe binden. Manchmal steigen sie auch gerade aus dem Mannschaftsbus aus oder motivieren sich gegenseitig im Spielertunnel – klasse! Beim Laden wird in einem kleinen Video noch die Starting Five vorgestellt. Selbst die Halbzeitanalyse ist mittlerweile schon so gut, dass sie der im Fernsehen in fast nichts nachsteht. Schöne Wiederholungen, brauchbare Statistiken, gute Kommentare!

Nichts zu meckern

Die Grafik hat sich im Gegensatz zum Vorgänger nur gering verändert, eigentlich sieht jeder Spieler echt aus. Die Hallen sind gut nachgemacht und die Fans sehen besser aus als in so manch anderem Sportspiel. Das Menü wurde nicht überarbeitet, außer dass es jetzt noch einige Bilder der NBA Stars schmücken. Der Soundtrack dürfte vor allem Rap Fans gefallen, die Tracks kommen unter anderem von Big Boi, Snoop Dogg, Drake oder NBA Profi Ron Artest.

Fazit

Was soll man noch groß sagen? Auch die diesjährige Basketballsimulation aus dem Hause 2K ist schlicht und einfach großartig. Bessere Animationen, bessere Präsentation, realistischeres Spielgeschehen. Jeder, der auf dem Sofa ein NBA Spiel möglichst realitätsnah nacherleben will, braucht einfach dieses Spiel. Da der Preis momentan auch sehr fair ist, macht man so absolut gar nichts falsch. Und weil die Konkurrenz um NBA Elite erst Anfang 2011 auf den Markt kommt, geht dieses Jahr keinen Weg an NBA 2K11 vorbei!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. März 2013
In der kleinen Runde sehr witzig, jedoch ein komisches Verteidigungssystem wenn man Fifa gewohnt ist. Bisher jedoch nur sporadisch gespielt.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

NBA 2K13
4,89 €
NBA 2K12
3,89 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken