CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

  • 25
  • Kundenrezensionen



am 28. September 2010
Das neue und vorerst letzte Album ist schon sehr gelungen.
Für alle die mit A-ha bislnag nicht so viel zu tun hatten ist das eine Super Kollektion auf 2 CD'S.
Als Fan muss ich allerdings sagen, das ich so einige gute nicht veröffentlichte Tracks vermisse.
z.B. Blue sky fehlt mir und rolling thunder !

Ansonsten sind aber alle Hits dabei und die neue single natürlich auch !
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2012
5 Sterne, sonst hätte ich sie ja auch nicht gekauft. Das sollte als Bewertung reichen, aber amazon meint: "Beschreiben Sie Ihre Erfahrung mit diesem Artikel in mindestens 20 Worten. Wiederholte Worte zählen nicht." Jetzt bin ich über 20 :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2012
Mit dieser tollen Best-of-Cd Ihrer Singles (und etwas mehr) und vor allem auch der Single-Versionen ihrer Single-Erscheinungen, so wie ich es absolut liebe, verabschieden sich nicht nur 3 >gefühlte< Lebensabschnittspartner von mir, sondern eine ganze Musikepoche. Begonnen im MTV-Achtziger-Zeitalter, gereift in den hilflosen Neunzigern und zurückgekehrt als gestärkte Einheit zum Millenium.

Wenn man dieses Album hört, weiß man, was unsere nordischen Freunde geleistet und wie wundervoll sie unsere Jahre, mal auffällig, mal unbewußter begleitet haben und wenn man A-ha gut kennt, muß man auch fairerweise sagen, dass hinter diesen hier zusammengestellten Singles ebenso fantastische und mutige Alben stehen, voller Popkunst, Wärme und Melodie, nie einfach nur wiederholt, nie routiniert - immer motiviert, kreativ und auch extravagant. (Gerne empfehle ich hier nochmal das viel zu wenig beachtete Album >Memorial beach< oder das >East of the sun, west of the moon<).

Hier findet man nicht nur 39(!) tolle Titel, sondern auch noch Einiges zu entdecken - nicht allen dürfte jeder Song bekannt sein. Dieses Album hier kommt im netten kühlen nordischen Design daher und der Klang ist einfach fantastisch. Die Single-Versionen von >Train of thought<, >You are the one<, >Cosy prisons< und vor allem von dem genialen >Nothing is keeping you here< machen mich dermaßen glücklich, so dass ich meine große Freude und Begeisterung über diese überirdische Musik mit dieser Rezension einfach mitteilen mußte.

Vielen Dank für die großen Momente und die Wegbleitung. Der Stil und die Art von Morten, Pal und Magne sind in jedem Fall einmalig und wer denkt, er kenne das schon alles ... der probiere mal >Early morning<, >Angel< oder >The sun never shone that day<, denn auch und gerade das sind und waren A-ha, zumindest für mich.

Theres never a forever thing! (Cd 1, Titel 14)

Nachtrag: Das Konzert von A-ha in Hamburg war der Oberhammer. Fantastische Musik, Mortens Superstimme und eine extrem gelungene Songauswahl. A-ha werden mir fehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2011
Der Titel verspricht nichts, was er nicht halten kann!
Einfach ein Muss für alle, auch wenn man schon alle LP/CDs/Singles
daheim hat.
Man ist tatsächlich wieder in den 80ern drinnen und lässt sich
mit den neueren Nummern wieder in die Realität zurück führen.
Kaufen - lauschen + happy sein!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 24. April 2014
25 bietet zum Abschluss (? abwarten) einen sehr guten Überblick über die Karriere von A-ha.
Unter den 39 Songs finden sich so gut wie alle wesentlichen Singles der Band. Vieles davon auch in den speziellen Single-Versionen. Den Remix von The Blood kannte ich bisher noch nicht. Der andere Remix von der ersten Best Of CD Headlines And Deadlines gefällt mir von The Blood That Moves The Body aber besser.
Sehr schön auch, dass ein paar wichtige Albumtracks den Weg auf die beiden CDs gefunden haben. Darunter gibt es mit The Swing Of Things, Scoundrel Days und Slender Frame 3 Songs die für mich zu den absoluten Highlights im Song-Katalog des Trios zählen. Auf Blue Sky hätte ich dagegen verzichten können und lieber Living A Boy's Adventure Tale vom selben Album drauf gehabt.
Die Single-Auswahl zum letzten Album ist meines Erachtens auch nicht so gelungen. Da gefallen mir z.B. The Bandstand und Riding The Crest wesentlich besser als Shadowside. Wären diese beiden Stücke hier noch drauf, wäre es die perfekte Zusammenstellung. Viel mehr braucht man abgesehen von den ersten beiden Alben von dem Trio eigentlich nicht.
Die letzte Single Butterfly Butterfly ist ganz nett, ein wirkliches Highlight im Vergleich zu den restlichen Songs ist das aber nicht.
Insgesamt gesehen kommen die Hits aus der ersten Karrierephase geballter. Trotzdem haben die Drei auch nach ihrer Reunion noch ein paar Hits gehabt, die ich nicht missen will. Die beste Single war für mich Analogue, die in Deutschland leider vollkommen untergegangen ist (dafür im UK ein Hit), da man sich hier für das unspektakuläre Celice als erste Single entschieden hatte. Das Album Analogue floppte auch dementsprechend.
Schön ist auch, dass alle Songs in chronologischer Reihenfolge vorliegen.
Bleibt abzuwarten wann den Dreien das Geld ausgeht und wieder eine Reunion ansteht.

Fazit:
Eine wirklich gute Zusammenstellung fast aller wichtiger Songs des Trios. Für meinen persönlichen Geschmack fehlen ein paar Songs und auf andere hätte ich dagegen verzichten können. Trotzdem hat man bei dieser Doppel-CD fast alles richtig gemacht. Zum Einstieg und Kennenlernen der Musik von A-ha ist das die beste CD. Von daher volle Sternezahl.

Nachtrag:
Sie kommen wieder zurück. Neues Album erscheint im September 2015 und die Tour folgt 2016.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2010
Als Fan einer Gruppe neigt man immer dazu, seinen Lieblingen die volle Punktzahl zu geben. Im Falle dieser Best-Of-CD kann ich dies ganz objektiv und ohne "schlechtes Gewissen" tun und das Werk vorbehaltslos empfehlen.
Es ist jede jemals von a-ha veröffentliche Single enthalten (sogar "Shapes that go together" - auf keinem Album vertreten, eigentlich zu Olympia 1994 in Lillehammer veröffentlicht) bis hin zum (neuen) Abschiedssong "Butterfly" und alle auch noch im entsprechenden Single-Mix. Dies ist besonders schön für alle Fans, die eh die Alben haben, nicht aber die Singles ihr eigen nennen.
Durch die Vollständigkeit kommen missachtete Perlen aus der zweiten Karrierehälfte endlich zu ihrem verdienten Recht (z.B. "Lifelines", "Shadowside" und vor allem das grandiose "Cosy prisons"). Dazu wurden weitere tolle Nicht-Album-Titel ausgewählt, wie z.B. "Slender frame" oder das großartige "Scoundrel days", für viele Fans einer der allerbesten a-ha-Titel.
39 Songs auf 2 CD's zu diesem Preis - es kann auch keiner über das Preisleistungsverhältnis motzen.

Für jeden Einsteiger und Chronisten ein wunderbares Werk ohne Makel. Und wem es gefällt, dem sei gesagt, dass a-ha eine absolute Albumband sind und jedes der einzelnen Alben noch tolle Perlen enthält, die den Kauf lohnen. Viel Spaß mit einer der besten (und unterschätztesten) Bands der letzten 25 Jahre.
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2012
"25:Very Best Of" by a-ha is a strong two cd set showcasing some of a-ha's best musical tracks. The following listing illustrates some of the heartfelt songs on this collection:
"Take On Me"
"Hunting High And Low"
"Touchy"
"Take On Me"
"Slender Frame"
"You Are The One"
"The Living Daylights"
"The Blood That Moves The Body"
"Early Morning"
"The Sun Always Shines On TV"
"Butterfly"
"Angel In the Snow"
"Analogue"
"Velvet"
"25: The Very Best Of" by a-ha is great to get for those who enjoy 80's music and/or new-wave pop music.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2010
Schließe mich den sehr guten Bewertungen an und kann diese CD nur empfehlen,auch für Nicht a-ha-Fan's! Mein einziger
Kritikpunkt(darum auch der 1Stern Abzug) ist Musikauswahl der 2CD's.Ich selber habe 5 Schallplatten und insgesamt 3CD's von dieser Gruppe und vermisse somit den einen oder anderen Titel bzw. hätte manches Musikstück nicht mit aufgeführt,aber reine Geschmackssache.Hatte übrigens noch das Vergnügen gehabt zum Abschiedskonzert im Oktober in
Nürnberg dabei zu sein,war einfach KLASSE!!!!!!!!!!!!!!!!!
Vielen Dank an a-ha für die tolle Musik!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2010
Auf diesen CD's sind alle Titel der Gruppe a-ha zu finden, die in den letzten 25 Jahren ein großer Erfolg waren. Auf der CD 1 sind die Titel der ersten Jahre zwischen 1985 und 1990 zu finden. Begonnen mit Take on me über Hunting high and low zu I call your name. Die CD 2 enthält alle Lieder ab 2000 bis heute. Von Move to Memphis über Analogue zu Butterfly, butterfly, was der Abschiedsgruß an die Fans ist. Auf den CD's sind teilweise nicht nur die bekannten Versionen der schon veröffentlichten CD's zu hören, sondern auch Remixe. Als tolles "add-on" gibt es die DVD mit diversen Musikvideos der tollen Band. Diese Videos sind durch die letzten 25 Jahre gemischt.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2010
Ich kenne A-HA nun schon seit den Mitte 80igern, lieder wie Crying In The Rain, Stay On These Roads oder Touch Me haben mittlerweile Kultstatus und werden auch in 20 Jahren immer noch zu hören sein, deswegen habe ich mich also für dieses Best Of entschieden nur leider kann ich mit der neuen Musik von A-HA leider gar nichts mehr anfangen.
Ich will an dieser Stelle gar nicht mal sagen dies sei ein schlechtes Album aber irgendwie zündet der Funke nicht so ganz, kaum wird man emotional von einem Lied hoch gehoben, schon folgt wieder ein Titel bei dem man sich wünscht er wäre genau so schnell wieder vorbei wie er angefangen hat.
Wer in diesem Album Lieder sucht wie man sie aus den alten Zeiten kennt, der wird hier nur zu 50 % glücklich deswegen rate ich jedem Käufer sich das Album erst mal genau anzuhören ob es wirklich das ist, was man auch sucht.
Mich hat dieses Best Of leider nicht vom Hocker gehauen aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden