Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Oktober 2011
Ich gebe gern zu, dass ich bei Schokolade ausgesprochen wählerisch bin. Die billigen Tafelschokoladen schmecken mir ausnahmslos nicht. Deshalb gebe ich für eine wirklich gute Schokolade, die mir Genuss bietet, auch gern mehr Geld aus. Zu meinen Lieblingsschokoladen gehört seit langem Feodora. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bremen und konnte im Jahr 2010 sein hundertjähriges Bestehen feiern. Der Name Feodora geht übrigens auf eine Prinzessin zurück.

Nun zur Schokolade selbst! Die Sorte Vollmilch hochfein gehört zu meinen Lieblingssorten, obwohl ich auch dunkle Schokolade mit hohem Kakaoanteil mag. Vollmilch wird aber immer einer meiner Favoriten sein, und es kommt nur sehr selten vor, dass ich keine Vorräte im Haus habe. Schokolade ist für mich ein Genussmittel, das ich nicht nebenher, sondern ganz bewusst genieße.

Meiner Meinung nach gehört die Feodora Vollmilch hochfein zu den besten Schokoladen überhaupt. Schon beim Aufreissen der edlen Verpackung steigt einem dieser unvergleichliche Duft nach Kakao und diversen Aromen in die Nase. Der Geschmack selbst ist wunderbar. Die Schokolade hat genau das richtige Süßeverhältnis. Sie schmilzt geradezu auf der Zunge und pappt nicht, wie die meisten Billigschokoladen, unangenehm am Gaumen. Der Geschmack ist sehr intensiv und lässt auch bei Feinschmeckern keine Wünsche offen. So muss eine qualitativ hochwertige Schokolade meiner Meinung nach schmecken! Da können die Billigschokoladen einfach nicht mithalten.

Wer Vollmilch mag und auf ein gutes Schmelzverhalten der Schokolade Wert legt, sollte die Feodora Vollmilch hochfein unbedingt einmal probieren. Für mich gehört sie zu den besten Schokoladen überhaupt. Den höheren Preis halte ich für absolut gerechtfertigt, da es sich um puren Genuss handelt. Ich kaufe die Feodora-Schokolade bereits seit Jahren und verschenke sie auch sehr gern. Es ist eine sehr gute Schokolade zu einem angemessenen Preis und ich werde sie bestimmt noch oft kaufen und genießen.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 27. Juli 2014
Der Vergleich zwischen FEODORA und anderer Schokolade ist wie der zwischen handgemachter und Tiefkühlpizza : es hat den gleichen Namen, macht satt, beinhaltet aber kein Geschmackserlebnis. Qualität hat immer einen hohen Preis - so wie hier. Lieber nur eine Tafel FEODORA in der Woche als 3-5 Tafeln irgendetwas.

Je länger man sich für den Verzehr Zeit nimmt, desto intensiver wird das Geschmackserlebnis. Bei lediglich Rein- und Runterschlingen passiert gar nichts.

Die Oberseite dieser Vollmilchschokolade ist leicht glänzend und glatt, beim Zerteilen gibt es ein deutliches Knackgeräusch und glatte Bruchkanten. Die Schokolade ist eher fest, im Mund beginnt sie unter Wärme schnell und sehr cremig zu schmelzen. Hierbei entfaltet sich Kakaogeschmack mit dem typischen Vollmilcharoma in der besten Qualität. Die anfangs feste Schokolade löst sich praktisch ohne weiteres Zutun unter Absonderung feiner Aromen im Mund auf.

Die Tafel ist verpackt in Alufolie und diese umschliessende, bedruckte Papierverpackung. MHD mindestens ein Jahr.

FEODORA verwendet keine Farb-, Konservierungsstoffe oder gentechnisch veränderten Zutaten. Alle Arbeitsschritte erfolgen im eigenen Betrieb; es werden keine Kakaobohnen von der Elfenbeinküste verwendet (seit Jahren thematisierte Ausbeutung und Kinderarbeit, jedoch über 50% Marktanteil in Deutschland, weil eben billig).

FEODORA hat ein sehr festes Preisniveau im Bereich von € 1,50 - 1,60 je Tafel. Sonderangebote zu deutlich niedrigeren Preisen sind absolute Ausnahme.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2014
wer mal eine feine schokolade geniessen will, sollte hier zugreifen
nur zu empfehlen !
am besten im vergleich mit anderen sorten; paralell testen - super
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Es war einmal einen Versuch wert diese Schokolade zu testen. Ist nicht schlecht, aber bin nach wie vor von der Lindt Schokolade mehr begeistert. Milka mag ich ohnedies nicht, ist mir zu süss. Lindt hat natürlich auch seinen Preis. Gibt wesentlich bessere Schokolade
55 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)