flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



am 4. Juli 2012
Habe das kleine Schätzchen als Geschenk für meinen Vater erworben, da noch ein kleines, handliches Werkzeug zum Kleinholzmachen benötigt wurde.
Da eh schon das ein oder andere Fiskars-Werkzeug im Haushalt vorhanden ist, entschied ich mich kurzerhand für die X5.
Die Axt übertrifft die Erwartungen eher, als dass sie sie erfüllt! Sie ist extrem leicht, sehr handlich und Fiskars-typisch auch dementsprechend scharf. Selbst größere Brocken sind im Notfall kein Problem für die X5. Die Bezeichnung "Campingaxt" ist in jeder Hinsicht gerechtfertigt, denn wenn es bei einem Kurztripp um Feuerholzmachen kommt, kann ich mir kaum eine Situation vorstellen, in der die Fiskars nicht genau das richtige Werkzeug ist. Aber auch um Anmachholz für Grill oder Kamin zu erzeugen ist sie perfekt geeignet.

Als Bonus gibt es noch die super Gürteltasche dazu.

Allen, die ein Werkzeug für das beschriebene Anforderungsprofil suchen, sei gesagt, dass sie nicht entäuscht werden, sollten sie die X5 Erwerben.
21 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. September 2016
Das Beil ist messerscharf und wie gewohnt in absolut guter Fiskars Qualität. Die erste Anmutung des Produkts ist hochwertig, lediglich an der Formtrennung (ich bin vom Fach Spritzguss) besteht ein Grat. Ist man sich nicht zu schade diesen mit einem Messer zu beseitigen dann ist auch dieser Mini-Mangel schnellstens behoben.

Das Beil ist sehr leicht und praktisch mit Tasche ausgeliefert und eignet sich daher ideal für Camping und Wanderungen etc.
Die enorme Schärfe lässt auch nach mehreren Nutzungen nicht nach, vorausgesetzt man setzt das Produkt sachgemäß ein.

Mein subjektiver Eindruck ist der, dass das Beil nach jahrelanger Nutzung im Hobbybereich kaum nachgeschärft werden muss und auch nahezu unkaputtbar ist.
Selbst Spalten von Brennholz (kleine Größen wohlgemerkt und keine 30cm Eichenstämme :-) ) sind für das Beil kein Problem.
Wir nutzen es für das Vorbereiten von Anzündholz, da sich das Beil mit absoluter Perfektion gehandhabt werden kann. Auch die Sicherheit steht hier im Vordergrund. Durch die ausgewogene Gewichtsverteilung sowie das geringe Eigengewicht lässt sich das Werkzeug stets mit höchster Kontrolle einsetzen.

Die Lieferung erfolge wie immer gewohnt schnell und muss bei Amazon nicht extra hervorgehoben werden.

Über einen Klick auf hilfreich freue ich mich natürlich sehr :)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. August 2015
ich habe lange über eine kleine Campingaxt nachgedacht und hab diese Axt gekauft , sie liegt super in der Hand ist scharf auch nach zig Einsätzen,die Hülle aus Canvas schützt zuverlässig wenn sie am Gürtel oder im Backpack transportiert wird , was verbesserbar wäre! wenn die Hülle mit irgendwas grellem umrandet würde evtl. umlaufende Kordel in "Fiskarsorange" da ich die Axt ausgeliehen habe der User wild drauflosgearbeitet hat und dann vergas wo er sie hingelegt hat,das hatte eine 2stündige Suche zur Folge. der Stahl ist zwar nicht so hart wie bei anderen Äxten aber es ist kein Manko und lässt sich super nachschleifen. Mann/Frau sollte beim Spalten von Feuerholz auf die Fassung des Axtkopfes aufpassen und evtl. den Axtrücken planschleifen so lassen sich Heringe besser einschlagen. Ich würde sie wieder kaufen
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. November 2015
Ich habe kleine und leichte Axt gebraucht für diverse Outdoor Trips.
Die Axt liegt gut in der Hand. Der Schwerpunkt ist sehr weit vorne, was den Schlägen die nötige Power verleiht. Der Griff ist Hohl und dadurch sehr leicht. Dieser hat zudem eine glatte Oberfläche, was mich persönlich etwas stört.

Nach dem ersten Einsatz der Axt (Hacken von härterem Holz) waren schon erhebliche Macken an der Klinge zu sehen, was auf einen eher weichen Stahl zurückzuführen ist. Ich denke, dass der Winkel der Klinge zu scharf geschliffen ist. Dadurch kommt man zwar besser ins Holz, allerdings wird die Klinge dadurch instabiler und anfälliger für Macken. Beim Nachschleifen geht natürlich die angeworbene Anti-Haft-Beschichtung verloren.

Alles in einem, eine praktische Axt zum hacken von weichen Hölzern. Ein härterer Stahl wäre jedoch wünschenswert gewesen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. November 2013
Habe mir die Fiskars Axt für den Outdoorbereich gekauft und bin mit der Schneid/Spalteigenschaft mehr als zufrieden!
Es lassen sich mit leichtigkeit auf kleine Späne des Holzes "schälen", um so z.b. diesen als Zunder zu verwenden.
Die Axt liegt ganz gut in der Hand.
Der Stiel macht einen nur einen eher befriedigenden Eindruck.
Der Stiel ist innen hohl und der Griff aus billigem Plastik was teils an den Rändern nicht richtig verarbeitet wurde.
Ich könnte mir eine rauere Grifffläche besser vorstellen.
Schneide und Stiel sind jedenfalls fest verbunden und es gibt kein Spiel.
Die Nylontasche ist für mich nur "befriedigend".
Axt geht schwer in die Tasche hinein und lässt sich kaum einhändig ziehen und wegstecken, schade!

FAZIT:
Super Axt, mit nur kleinen Einschränkungen = klare Kaufempfehlung!!!

Tipp:
Ich habe den Stiel mit Paracord umwickelt und habe somit mehr griffigkeit und eine Handschlaufe erzeugt, äußerst praktisch ;-)
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Januar 2015
Ich habe hier schon ab und an gelesen Kinder hätten mit dieser Axt
hantiert. Auch wenn diese wirklich klein und handlich ist, sie ist
höllenscharf und gehört, wenn überhaupt, nur unter Aufsicht in die
Hände von Kindern.

Als "Leichtgewicht" zum wandern und zum Feuerholz richten perfekt.
Es kommt also nicht auf die Länge an sondern auf den Umgang.
Nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an die "Kürze" und kann fast gar
nicht mehr aufhören den Feuerkorb zu füttern. Ebenfalls irritierend ist
der Hohlstiel (der Gewicht spart und somit diese Axt ideal als "Wanderaxt"
prädestiniert). Dieser ist Anfangs sehr gewöhnungsbedürftig doch dieses
Gefühl legt sich ebenfalls schnell.

Für den täglichen Gebrauch würde ich jedoch eine Axt mit längerem Stiel
empfehlen da sie doch sehr kurz ist (23cm sind nun mal weniger als ein A4 Blatt).

Alles in allem, ein gelungenes Produkt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Have mich sehr auf dieses Produkt gefreut, als es dann da war, war ich doch etwas enttäuscht. Grund: Die Löcher am Stielende waren nach außen hin sehr scharfkantig, mussten von mir mühsam entgratet werden, um Verletzungsgefahr auszuschließen. Ebenfalls
am Stiel, knapp unterhalb des Beilkopfs, ebenfalls eine produktionsbedingte Wölbung,
die äußerst scharfkantig war, habe ich auch
beiarbeiten müssen, wegen der
Verletzungsgefahr.

Die Kanvastasche ist ein Witz, Gürtelschlaufe und Öse hingen bereits am seidenen Faden, so dass ich diese, ohne viel dazutuen, entfernen konnte, brauche sie nicht, mein Beil kommt in den Rucksack und nicht an den Gürtel.

Wenn Fiskars nicht so schlampige Teile ausgeliefert hätte, wären 5 Sterne drin gewesen.

Am Axtkopf mussten ebenfalls noch ein paar Stellen gefahrlos geschliffen werden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 29. November 2012
Ich hatte bisher ein Beil aus dem Baumarkt, bei dem der Stiel auch aus Stahl und Bestandteil des Blattes war. Sowas ist natürlich unnötig schwer, und die Balance nicht gerade die beste. Mit Holzstielen, wo man eventuell zwecks Befestigung kleine Metallkeile eintreiben muss, habe ich auch Erfahrung. Die X5 von Fiskars erscheint mir da als sehr gute Lösung. Ich glaube auch, in einem Testbericht gelesen zu haben, dass sich der Stiel erst bei einer Belastung von 4 Tonnen zerlegt. Der Stiel, und nicht die Verbindung zum Blatt, was angeblich das Doppelte der Konkurrenzprodukte ausmacht. In einem Warentest war das Beil die unangefochtene Nummer Eins.

Das Beil ist sehr gut ausbalanciert, der Schwerpunkt liegt genau unter dem Blatt. Das ist lt. Herstellerangabe PTFE-beschichtet (also Teflon) und bringt die etwa dreifache Spaltleistung. Nachvollziehen kann ich das natürlich nicht, ich habe kein Labor, aber mit der Schneide kann man tatsächlich seine Körperbehaarung ausdünnen, und das Beil eignet sich nicht nur zum Spalten, sondern auch zum Choppen - quer zur Holzfaser. Das Beil wiegt samt Scheide auf meiner Digitalwaage 555g (ohne Scheide 485g), und ist um Klassen potenter, als mein viel schwereres Baumarktdings. Ich bin also wirklich voll zufrieden.

Warum ich keine 5 Sterne vergebe: Am Schaft sind Piktogramme aufgeklebt, die anscheinend Batoning und Quarren verbieten. Weder in der Verpackung, noch im beigefügten Heftchen finden sich dahingehende Gebrauchshinweise. Der Hersteller hat zahlreiche Homepages, ich habe auf Deutsch die österreichische, deutsche und schweizer Homepage besucht, auf Englisch die kanadische, US-amerikanische, und die britische, und auch die italienische, französische und russische. Dann sind mir leider meine Sprachkenntnisse ausgegangen. In den meisten Länder-Seiten sind Beile, Äxte und dgl. im Menü gar nicht vorhanden, und es lässt sich auch per Suchfunktion das X5 oder irgendein Beil nicht finden. In den Homepages für US und Kanada findet sich - auch in den FAQs - keinerlei Hinweis auf Batoning und Quarren. Das ist mehr als dürftig. Fiskars bietet lebenslange Garantie, und ich frage mich daher, ob damit mein Leben, oder das des Beils gemeint ist :-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Mai 2014
Genau die richtige Größe fürs Backpacking. Sehr solide und leicht und nicht nur
für kleinere Arbeiten zu gebrauchen . . .

Nun nach längerem Benutzen der Axt vorwiegend beim Trekking ein kleines Update:
Bin mit der Axt in ihrer Handhabung im Großen und Ganzen zufrieden. Allerdings muss ich anmerken, dass der Stahl dazu neigt an der Klinge auszubrechen. Schleife die Hacke schon länger immer konvex, aber leider ändert das nicht viel. (natürlich bezieht sich das ausschließlich auf das Hacken in Holz. Wenn man einen Stein erwischt ist es logisch, dass die Klinge das nicht unbeschadet übersteht!)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Dezember 2015
Fiskarsübliche super Qualität. Rasiermesserscharf, schön klein und deshalb immer dabei. Ich kann wegen der Unausgewogenheit mit diesem winzigen Ding jedoch nicht arbeiten. Meine Frau schon - und sie schwört drauf. Allerdings fehlt die sonst bei Fiskars übliche orangefabene Markierung (inzwischen ist die X5 auch mit komplett orangefabenem Griff erhältlich). Das hat schon zweimal dazu geführt, dass die "Kleine" zur Fahndung ausgeschrieben war. Für Männerhände passt die X7 besser, allerdings fehlt dort die Tasche, mit der die Axt am Koppel befestigt werden kann. Die Tasche der X5 passt dort nicht, sie ist zu knapp.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken