find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2017
Der Subwoofer hört sich an, als ob neben dem Fernseher ein Kühlschrank steht. Ich dachte Harmann hätte über die Zeit an dem Problem gearbeitet, aber scheinbar hätte ich die Warnungen ernster nehmen sollen. Mein Receiver ist top, aber dass ich mit dem Subwoofer solch eich Pech habe, wirft kein gutes Bild auf den Hersteller.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2017
Echt Gute Qualität zu fairem Preis, wir haben Die Anlage mit einem Beamer verbunden, absolut Kino feeling für zu Hause.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2017
Tolles Gerät, ABER Subwoofer fiebt permanent. Scheint bei vielen Geräten ein Problem zu sein und Hersteller will es nicht reparieren. Werde keine HK-Geräte mehr kaufen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2016
Ich wollte mir ein 7.1 Heimkino System für das Wohnzimmer anschaffen. Dazu kaufte ich mir dieses Lautsprecherset mit 2 zusätzlichen, dazu passenden Satellitenlautsprechern (Harman-Kardon HKS 4BQ). Angesteuert werden diese mit einem Yamaha RX-V675 AV-Receiver.
Ich habe diese Anlage am Fernseher ständig im Betrieb und möchte sie auch nicht mehr missen. Für einen 36m² großen Raum genügt diese Anlage vollkommen. Von der Soundqualität bei Filmen kann ich nichts negatives berichten. Musik höre ich eher weniger über die Anlage, aber mit der Musikqualität bin ich auch zufrieden.
Was mich als einziges gestört hatte waren die Halterungen für die Lautsprecher. Die Löcher für die Halterungen müssen exakt gebohrt werden, weil dort keine Langlöcher sind. Daher ist es auf verputzten Wänden eher schwierig die Halterung gerade zu montieren. Ich hab es gar nicht erst versucht die Halterungen direkt an die Wand anzuschrauben. Ich habe mir für die hinteren Lautsprecher (waren die einzigen die an eine Steinwand mussten) jeweils ein Brett zugesägt und dieses gebeizt. Dann hab ich dieses an die Wand geschraubt und darauf die Halterungen befestigt. Ging sehr einfach und sieht auch noch gut aus.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2015
Verarbeitung und Klang sind gut.
Die beiliegenden Kabel sind auch für mittelgroße Räume lang genug.
Als Komplettlösung zu empfehlen.
Die Wandhalter sind nicht praktisch, daher einen Stern Abzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2016
Vor 6 Jahren stand die Entscheidung fest, unsere Surroundanlage endlich zu komplettieren und einen Subwoofer zu kaufen. Die Auswahl war gross - wie auch die Preisspanne!

Auf der Suche hier bei Amazon stieß ich letztendlich auf dieses Komplettangebot Harman/Kardon HKTS 16.
Meine Frau musste ich nicht wirklich vom Kauf überzeugen, da der Preis günstiger war, als die von mir seinerzeit favorisierten Subwoofer und zudem auch noch die doch recht großen, alten Surroundboxen "entsorgt" werden konnten.
Entschieden, gekauft und immer noch absolut zufrieden.
Absolut(!) zufrieden zumindest, solange es ausschließlich um die Eigenschaft einer Heimkinoanlage geht!
Sicherlich fehlt mir die reichhaltige Erfahrung mit anderen Heimkinoanlagen und damit auch eine Vergleichsmöglichkeit. Bessere Systeme, als das eigene gibt es nahezu immer.

Mit Blick auf den Preis, die in unseren Augen angenehme Optik der einzelnen Boxen und den letztendlich begrenzten Möglichkeiten, ein solches System überhaupt wirklich auszureizen (Nachbarn, Kinder, ...) kam uns nie der Gedanke, ein vermeintlich höherwertigeres System zu kaufen. Das heißt nicht, dass die Leistung/Lautstärke des Systems gering ist! Der Sound bei der DVD-/BluRay-Wiedergabe ist fantastisch! Der Subwoofer bringt ordentlich Druck auf die Ohren, ohne störend zu wirken (wenn man ihn denn nicht zu hoch eingepegelt hat - logisch).
Auch bei höherer Lautstärke verrichten die Lautsprecher ordentlich ihren Dienst - keine Verzerrung, kein Klirren, keine Übersteuerung.

Betrieben wird das System übrigens mit einem Pioneer Receiver (VSX-LX50) ... noch! ;-)

Kurz: Für den Heimkinoabend benötige ich definitiv keine anderen Boxen! Ich bin hochzufrieden!

Nun aber noch zu der oben angedeuteten Einschränkung:

Grundsätzlich kann ich mit dem Klang der Boxen beim Musikhören eigentlich recht gut leben, wenn ich den AV-Receiver auf "Extended Stereo" einstelle, so dass auch die Rearboxen als quasi vollwertige Boxen angesteuert werden. Im Stereo- oder sogar DD-Betrieb ist das Musikhören jedoch eine Qual - dünner, kraftloser Klang, der nicht wirklich überzeugen kann.
Wenn ich jedoch die Zeit und Lust habe, Musik nicht nur "nebenher" laufen zu lassen, sondern diese wirklich gezielt zu genießen, fällt mir halt schon auf, dass das HK-System tatsächlich "nur" ein Heimkinosystem sein will. Der Subwoofer ist klasse für den Filmabend, findet jedoch nicht so richtig seine Rolle beim Musikhören; hier pendelt er zwischen "etwas zu schwach" und "leicht penetrant", natürlich abhängig vom Musikgenre und der Qualität des Musikstücks/der Quelle.
Hier könnte ich u.U. durch eine andere Positionierung der Boxen inkl. Subwoofer und bestenfalls auch durch Änderung der Sitzposition bessere Ergebnisse rausholen; aufgrund der räumlichen Voraussetzungen fällt dies hier jedoch aus - persönliches Pech aus Sicht des ambitionierten Musikliebhabers ;-)

Aber nochmal: Das ist hier Jammern auf hohem Niveau.
In dieser Preisklasse und alleine schon bedingt durch den Aufbau der Boxen kann man nicht die eierlegende Wollmilchsau für die Musik- und Heimkinonutzung erwarten.
Harman/Kardon hat meiner Meinung nach aber genau in dieser Preisklasse mit Boxen in kompakter Bauweise ein hervorragendes Gesamtprodukt geliefert, das ich nicht mehr missen möchte.

Halterungen:

Wie hier schon von vielen anderen Rezensenten erwähnt wurde, sind die Wandhalterungen eher eine Zumutung und passen absolut nicht zum m.M.n. sehr positiven Gesamtbild dieses Systems.
Um die Problematik der Befestigung zu Umgehen und trotzdem die mitgelieferten Halterungen nutzen zu können, habe ich einfach eine "Unterlegscheibe" aus Holz zwischen Wand und Halterung geklemmt (Holz mit der gewünschten Dicke, Akkuschrauber/Bohrmaschine, Lochsäge und etwas Farbe reichen aus). Optisch sicherlich Geschmackssache, dafür war das Anbringen der Boxen an die Wand daraufhin quasi ein Kinderspiel. Für das LS-Kabel bohrt man in diese Holzscheibe einfach ein weiteres Loch und feilt/fräst noch eine kleine Nut quasi als Kabelkanal.
Eines der angefügten Bilder zeigt meinen ersten Versuch von 2010 (hier: die Rückseite), um dies etwas zu verdeutlichen. Mit handwerklich akzeptablen Fähigkeiten kann sowas sicherlich auch gut aussehen. Seinerzeit fehlte mir noch das entsprechende Equipment und die Erfahrungswerte. ;-)
Die unrunde Optik entstand beim Versuch, die Farbe abzuschleifen. Blöder Gedanke! Neue zu erstellen war wesentlich schneller und dank mittlerweile besserer Handwerkerhardware auch leichter und sauberer zu bewerkstelligen.

Da unser Fernsehgerät nicht aufgehängt ist, sondern auf einem Standfuß steht, die geschlossene TV-Bank aber keine Positionierung unter dem Fernseher zulässt, hätten wir die Center-Box mit dem mitgelieferten Winkelhalter an der Wand oberhalb des Fernsehers montieren müssen. Da mir dies optisch nicht gefiel, habe ich mit Alublech aus dem hiesigen Baumarkt ein Konstrukt für die VESA-Halterung gebastelt. Schönheit war hier nicht der Schwerpunkt, da sich im Regelfall niemand zwischen Wand und TV setzt. ;-)
Daher habe ich die beiden Bleche auch nicht auf das notwendige Maß geschnitten - günstig, schnell, geringer Aufwand war die Devise.

Wer nicht mehr als 430 Euro für ein Heimkinolautsprechersystem ausgeben möchte, empfehle ich ganz klar einen Blick/zwei Ohren auf das HKTS 16!
review image review image review image review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2015
Eigentlich sind die Lautsprecher echt gut. Leider brummt der Subwoofer öfter. Dann hilft nur Ausschalten und wieder Einschalten. Wir haben ihn eingeschickt, kam ohne Veränderung zurück. Keine Chance auf Tausch oder Verbesserung. Angeblich alles in Ordnung. Man wird von Amazon an Harman Kardon verwiesen, von dort an den Reparaturdienst und dann darf man das einschicken auf eigene Rechnung mit dem Ergebnis, dass es kein Ergebnis gibt. Wir bleiben wohl drauf sitzen.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Hallo.
Bin aufgrund der überwiegend positiven Bewertungen hier seit 1 Woche "stolzer" Besitzer des HKTS 16 5.1
Ansich ein feines System und hatte es hier auch noch für 399€ (jetzt 445,89 !?) bestellen können.

Bei Filmwiedergabe kommt auch echt Kinofeeling auf :-)

Nur bei Musik bin ich schwer enttäuscht... :-(
Klingt alles irgendwie blechern, trotz verschiedenster Einstellungen
und Einmessung an meinen AV Receiver (Yamaha RX-V475)

Hat jemand Tips für die Soundoptimierung?
Bringen dickere Kabel ggf. etwas? (Hab noch die originalen verbaut)

Bin für jede Hilfe dankbar...
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2012
Ich besitze dieses System nun seit einem Monat und möchte nun auch meine Erfahrungen teilen!

Ich benutze das System mit dem Pioneer VSX-921 K!

Als erstes Mal zum Design und Verarbeitung: Die Lautsprecher machen einen soliden Eindruck und sind edel lackiert. Für Lautsprecher aus diesem Preissegment absolut TOP und empfehlenswert. Die Lautsprecher besitzen Klemmanschlüsse. Da wären Schraubverschlüsse doch wünschenswert gerade bei größerem Kabeldurchmesser.

Zum Klang möchte ich nicht zu viel sagen da das ja eher ein subjektiver Eindruck ist. Das Einzige was mir aufgefallen ist: Im Musikbereich fehlt es den Satelliten etwas an Volumen gerade im Übergang von Mitten zu Tiefen. Da können die Lautsprecher mit großen Standlautsprecher nicht mithalten. Beim Filmsound allerdings sehr klare und deutliche Soundausgabe. Selbst kleinste Nuancen werden vernünftig wiedergegeben.

Nun der in meinen Augen einzige Nachteil des Systems: Die Wandhalterungen.

Hauptsächlich wegen den im Lieferumfang enthaltenen Wandhalterungen fiel meine Wahl auf dieses System. Da wurde ich doch etwas enttäuscht. Es ist eine unglaubliche Friemelei die Kabel durch die vorgefrästen Schächte zu bekommen. Die Halteplatte die an die Wand montiert werden soll ist mit drei Löchern versehen, die so nah beieinander liegen das man höllisch aufpassen muss nicht ein großes Loch zu bohren. Ist diese Hürde erstmal geschafft sieht es dafür aber auch super aus. Der Hersteller gibt außerdem keinerlei Alternativen für schräge Wände! Da musste ich mir für meine hinteren Satelliten schon ordentlich was einfallen lassen. Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch;)

Fazit: Ein sehr ordentliches System zum angemessenen Preis! Punktabzug nur aufgrund der miserabelen Wandhalterungen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2016
Ich nutze das Harman Kardon HKTS 5.1 mit einem Harman Kardon Verstärker als Heimkino System und Musikanlage.
Gleich mal vorne weg, es ist einfach geil!!! Super Surround Sound mit klaren Höhen und tiefen Bässen und das alles in einer schicken und zeitlosen Hülle!

Pro:
- Surround Sound (Filme wirken einfach lebendiger => mittendrin statt nur dabei)
- Pegel (auch bei hoher Lautstärke klirrt nichts, bzw. übersteuert nichts)
- Mitten (sehr ausgewogen)
- Bass (Tiefer Downfire Subwoofer mit ordentlich Druck, aber besser für Filme als für Musik geeignet)
- Höhen (sehr klar)
- Design (toll designt mit schicker, aber empfindlicher Klavierlack Oberfläche)
- Mikrofon zur perfekten Einrichtung ist beigelegt

Con:
- Preis
- Empfindlichkeit der Oberfläche

Also von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung, wenn man ein Heimkinosystem sucht und sein Hauptaugenmerk auf Filme legt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 32 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)