Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 29. Oktober 2010
An diesem Song kommt in diesem Jahr niemand vorbei,im Original von Renato Carosone gesungen,hämmert es in diesem Jahr aus allen Lautsprecherboxen:We no speak Americano.Yolanda be cool hatte die richtige Idee zum richtigen Zeitpunkt,und wird jetzt wahrscheinlich bis an ihr Lebensende diese Hit singen müssen,und daß würde sicherlich nicht nur alle italienischen Menschen freuen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 11. August 2010
Hallo, so geh'n die Meinungen auseinander.
Ich finde es ur-komisch. 50er-Jahre Sound gemischt mit einem heißen, vielleicht ein wenig stupiden Dance-House-Beat, dazu irgendein kauderwelsch-Englisch mit italienischem Akzent. Der 50er-Jahre-Anteil hat auch die Soundqualität wie aus dem kofferradio. Die kurze Radio-Fassung reicht, die andere 4:30er-Fassung wird etwas langweilig mit der Zeit. Also für mich mindestens ein gelungener Gag - und wer damit Geld verdienen kann, dem sei's wirklich gegönnt - für die gute Idee.
Gruß, Rounder6
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. August 2010
Ich habe vor einigen Jahren einmal das original (Tu vuo fa' l' Americano (Renato Carosone)) aus den 50ern gehört und fand das schon gut. Aber die Neuauflage ist der Oberknaller! Die Australier haben dem Lied in Ihrem Swing House Style alles gegeben um ein Kracher zu sein!

Ein Must-Have für jeden der elektronische House Musik mag!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. September 2010
Das in "We No Speak Americano" verwendete Sample sowie die Songidee stammen aus dem bereits 1956 veröffentlichten Titel "Tu vuò fà l'americano" von Renato Carosone, geschrieben von Carosone and Nicola Salerno. Spannend ist, dass der historische Song "Tu vuò fà l'americano" in einer Kneipenszene des aktuell laufenden Kinofilms "The American" im Hintergrund im Radio läuft. Die Ironie: Jack (George Clooney) ist Amerikaner und versteckt sich in einem italienischen Bergdorf vor seinen Verfolgern.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Oktober 2010
Der Sound ist perfekt, weil es eine gute Mischung verschiedener Stilrichtungen ist. Toll zum Tanzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Juli 2010
Seit Wochen auf Platz 1 der national ARIA Charts in Australien, jetzt auch in UK und bald bei uns.
Meine kids hörten den Titel und wollten gar nicht mehr davon lassen.

DER Sommerhit 2010
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. August 2010
Ich finde, die Welt ist komisch. In mehreren Ländern auf Platz Eins! Sogar in Deutschland. Was ist das denn bitte? Sorry, das ist für mich ehrlich gesagt vollkommen unverständlich. Das Lied ist nun ehrlich gar nichts besonderes. Finde das nicht grad der Burner. Meine Meinung: Schlechte Musik!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken