Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
468
4,1 von 5 Sternen
Preis:55,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Februar 2013
Vorab: Am Ende dieser Rezension finden Sie noch einige hilfreiche Tipps gegen Cellulite.

Man mag haufenweise Geld ausgeben für Anti-Cellulite-Cremes, die letztendlich doch nichts bringen, wenn man sich weiterhin nicht für eine gesunde Ernährungsweise, etwas Sport, innere Ruhe und genügend Schlaf entscheidet. Tut man aber all dies und entscheidet sich noch zusätzlich für dieses Gerät, dann hat man so gut wie keine Cellulite mehr und eine Creme bringt dann auch ihren erhofften Effekt.

Das Gerät fördert die Durchblutung, massiert wie bei einer Lymphdrainage, lässt die unschönen Fettpölsterchen namens Cellulite (Zellulitis ist etwas ganz anderes im medizinischen Bereich, nämlich eine Entzündung des Unterhautgewebes, was aber fälschlicherweise als Synonym für "Cellulite" im Volksmund gilt) einigermaßen verschwinden, gut kaschieren und macht bestenfalls die Haut glatt, weich und geschmeidig. Man braucht nur ein paar mal das Gerät auf niedrigster Stufe einzustellen, um sich an die Saugkraft und die Programme zu gewöhnen, sodann kann man auch gleich schon auf eine höhere Stufe stellen um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Ich mache seit einem Monat jeden Tag eine Stunde Sport und habe dann dieses Gerät angewandt, das nach 2-maliger Benutzung innerhalb eines Tages schon nach 4 Tagen deutliche Ergebnisse geliefert hat. Dazu ernähre ich mich reichlich von Fisch, Gemüse, Obst, Vollkornprodukten, Sojaprodukten, Milchprodukten, kurzum: sehr eiweißreich. Zieht man all dies durch mit einem eisernen Willen, viel Disziplin aber auch Freude seinen Körper neu zu entdecken, dann kann man sich von Übergewicht und Cellulite verabschieden.

Cellulite haben nicht nur übergewichtige, sondern oftmals auch schlanke Frauen, einfach weil das Bindegewebe ein anderes ist als das des Mannes, darum muss man als Frau nicht verzweifeln, die schlimmste Lösung ist also Frustessen, Stress, Müdigkeit.

Zum Gerät selbst kann ich nur sagen, dass ich es nur benutze, wenn es direkt in der Steckdose hängt, weil da mehr Power rauskommt. Ich finde es sinnlos das Gerät 8 Stunden laden zu lassen (was ich schon mehrmals gemacht habe eben laut Anweisung) um es dann nicht mal ganz eine Stunde benutzen zu können, denn die Batterie schaltet sich schon von selbst aus, das Gerät wird immer langsamer und leiser und es gibt nicht mal das Programm wieder, das man gewählt hat, darum bin ich mehr oder weniger "gezwungen" es an den Strom zu schließen und es so zu verwenden, wobei dann die Ergebnisse nicht ausbleiben. Deshalb nur vier Sterne, weil es ohne Steckdose nicht viel bringt.

Hier noch einige Tipps gegen Cellulite zusammengefasst:

-Beinwickel mit Kaffeesatz, Zitronensaft, Heilerde/Braunhirsemehl herstellen, das Fango auf die betroffenen Stellen einmassieren, mit Frischhaltefolie umwickeln, eine halbe Stunde einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser abspülen.
-Entschlackender, ungesüßter Tee (mind. 2-3 Tassen am Tag): Schachtelhalmtee, Löwenzwahntee, Echtes Mädesüß, Birkentee, Lakritztee usw. Im Handel gibt es auch Mischungen hiervon.
-Anti-Cellulite-Cremes wie zum Beispiel: Eveline Cosmetics Slim Extreme 3D Thermoaktives Serum zur Modellierung und Intensivem Abnehmen 245 ml,Eveline Cosmetics Slim Extreme 3D Super Konzentriertes Anti-Cellulitis Serum 245 ml oder GEOMAR Impact Effekt Creme-Gel - AntiCellulite 200ml URTO.
-Mind. 45 Minuten Sport am Tag, z.B. 25 Minuten Pilates (Videos gibt es auf Youtube zum Nachmachen), 20 Minuten Heimtrainer oder Rad fahren draußen, Joggen, Inliner fahren. Am besten also Muskelaufbautraining und Kraftsport miteinander verbinden.
-Sich eiweißreich ernähren, hierzu sehr empfehlenswert und hilfreich, ICH habe zwölf Kilo (!) innerhalb von einem Jahr sogar OHNE Sport hiermit abgenommen: Schlank im Schlaf: Die revolutionäre Formel: So nutzen Sie Ihre Bio-Uhr zum Abnehmen (Einzeltitel Gesunde Ernährung) und Fatburner: So einfach schmilzt das Fett weg (GU Ratgeber Gesundheit).
-Vitamin C: Morgens oder mittags eine Orange, Grapefruit, Zitrone, Blutorange oder Mandarine essen oder als frisch gepressten Saft trinken, denn Vitamin C bekämpft Cellulite auch intensiv.
-Haferflocken. Am besten morgens als selbst gemachtes Müsli mit Obst kleingeschnitten und Sojamilch oder mittags übers Essen streuen, ins Getränk tun und trinken.
-Viel Wasser trinken, etwa 2 Liter am Tag, um die Giftstoffe auszuspülen, sich vitaler zu fühlen und Cellulite anzuprangern. Mit Wasserkonsum nie übertreiben, ist nicht gut für die Nieren und würde das Blut zu sehr verdünnen bei übermäßigem Konsum.
-Auf hochhackige Schuhe so oft wie möglich verzichten, da sie den Lymphfluss und die Durchblutung erschweren.
-Gewürze: Am besten bei Mittag und/oder Abendessen fettverbrennende und die Durchblutung anregende Stoffe wie Kurkuma, Cayennepfeffer, Chili, Paprika und Ingwer ins Essen (passt auch gut in Suppen) dazugeben. Inder zum Beispiel kennen die Krankheit Krebs kaum, weil sie sich viel von Kurkuma (das Curry sehr ähnlich ist) ernähren.

Bereits nach wenigen Wochen lassen sich deutliche Ergebnisse vernehmen, man muss nur den Willen dazu haben und sich endlich ein besseres Körperbewusstsein schaffen, sprich, sich fragen, ob es überhaupt gut ist, was man gerade in sich hineinstopfen möchte oder ob es doch nicht dem Körper schadet, ob man nicht lieber mehr Gemüse anstatt Reis, Nudeln und Kartoffeln, Pommes essen sollte und ob man aktiv werden möchte körperlich, um so lange wie möglich zu leben. In Europa und Nordamerika sind Krebs und Herzinfarkte die meisten Todesursachen. Warum? Falsche Ernährung, Stress, Bewegungsmangel. Man muss kein Sportfreak sein, aber man kann sich Tag für Tag steigern und man wird spüren, dass man Sport (evtl. auch nur Bewegung in Form eines Spaziergangs) und Gesundheit nötig hat, die ganze Süßigkeits- und Fastfood-Industrie und Medikamente auch nicht unbedingt braucht, denn alles was man braucht, um gesund zu bleiben lässt sich in der Natur, in den Pflanzen finden.

~Bücher-Liebhaberin~
66 Kommentare| 199 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2011
Habe besagtes Gerät vor cirka 3 Monaten gekauft. In der Hoffnung,ein- zwei- fix die olle Cellulite loszuwerden, studierte ich sofort die recht kurze Gebrauchsanweisung. Also: es werden drei Aufsätze mitgeliefert ( für grossflächige Anwendung oder Brust, ein etwas kleinerer für zum Beispiel Arme und ein winziger für`s Gesicht). Design und Verarbeitung erscheinen relativ hochwertig für diesen Preis, der Motor ist überraschend leistungsstark, die Lautstärke insgesamt relativ leise. Die Aufsätze werden einfach reingeschraubt und sitzen dann einwandfrei fest, lassen sich aber leicht auf Wunsch auswechseln. Es gibt 4 Behandlungsstärken. Auch ist dank des eingebauten Akkus eine kabellose Bedienung möglich. Die Anwendung mit Öl wird empfohlen und vorausgesetzt, damit die Haut besser angesaugt werden kann, also ein anständiges Vacuum erzeugt wird. Aber vorsichtig ausprobieren!!- denn so ne auf höchster Stufe eingesaugte Pobacke ist nur was für eingefleischte SM- Freunde...(- für genau diesen Unfall ist aber ein Druckablassventil mit eingebaut worden). Die Anwendung ist definitiv mit einem gewissen Kraftaufwand verbunden, denn man soll ja schööön den Kadaver grossflächig und gleichmässig mit dem Unterdruck bearbeiten. (Es wird gewarnt vor blauen Flecken, wenn man eine Körperstelle mehrfach behandelt, was ich aber nie beobachten konnte.) Jedoch das Ergebnis nach der recht schweisstreibenden und mitunter etwas schmerzhaften Prozedur lässt sich sehen: die Haut erscheint deutlich rosiger und fester. Das Gewebe fühlt sich angenehm durchblutet und angewärmt an, danach angewendete Cremes ziehen scheinbar besser ein. Das Körpergefühl ist irgenwie angenehmer danach . Fazit also : bei kontinuierlicher Anwendung ergeben sich mit Sicherheit sehenswerte Resultate. Aber das Gerät ist nix für Faule, da die Anwendung Routine erfordert. Prinzipiell: Kauf könnte sich lohnen...
1212 Kommentare| 176 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2012
Habe dieses Gerät nun seit 3 Wochen und es kommt fast täglich zur Anwendung.
Mein Plan: dass erste Monat täglich, danach werde ich die Behandlungen auf jeden 2 Tag reduzieren, in weiterer Folge auf 1-2x wöchentlich.

Fazit aus 3 Wochen täglicher Behandlung:
Das Gerät ist wirklich sehr leistungsstark, insbesondere wenn es gleichzeitig an der Steckdose hängt. Ansonsten finde ich, dass der Power nach 30Min etwas nachlässt.

In den ersten Tagen war die Handhabung nicht so einfach, man braucht schon etwas Übung darin und es wird auch etwas anstrengend; insbesondere wenn sich die Behandlung auf ca 45 - 60 Min ausdehnt.
Man sollte auf jeden Fall mit geringerer Saugintensität starten, gerade im Gesicht. (Mir ist es leider passiert, dass ich mir direkt im Gesicht, einen ordentlichen Bluterguss geholt habe ;-)

Damit die Wirkung der Vacuum-Massage optimal unterstützt wird, verwende ich zusätzlich von Weleda, das Celluliteöl.

Fakt ist, dass sich das Hautbild definitiv positiv verändert hat; das Bindegewebe wird deutlich fester und straffer.
Wichtig dabei ist, dass man sich an die vorgegebenen Richtungspfeile laut Anleitung hält. Schließlich handelt es sich dabei ja gewissermaßen um eine Schröpfmassage bzw Lymphdrainage.

Ich bevorzuge bei der Behandlung die Einstellungsstufe 4; sprich die durchgängige "Ansaugstufe", wo man mit den Gerät nicht punktuell ansetzt, sondern das Gerät durchgängig über die behandelden Körperteile zieht.
Sinn dieser Behandlung ist es, die angestauten Flüssigkeiten in den Fettzellen in weiterer Folge über die Lyhmpe abzutransportieren.
Daher sollte man meiner Meinung nach unbedingt zum Ende der jeweiligen Behandlung, den Lymphbahnen nachfahren,(Bilder zu den Lymphbahnen findet man im Internet genügend) damit es auch wirklich zu einer Entstauung kommt und zu einem sichtbaren Ergebnis.

Unterstützend sollte man in der Behandlungszeit auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten am besten zusätzlich noch ergänzende (entschlackende) Tees dazu trinken; Verzicht auf übermäßigen Zuckerkonsum wäre in dieser Zeit ratsam.
Ich habe vor Jahren in einem Beautysaloon so eine Behandlung durchgeführt und daher kann ich sagen, das dass Ergebnis bis jetzt durchaus vergleichbar ist sofern man die Konsequenz der regelmäßigen Behandlungen durchzieht, ein gutes Öl verwendet und wie bereits erwähnt auf ausreichende Flüssigkeitzufuhr achtet sowie die Richtungsanweisung lt Anleitung.

Von mir gibt es eine uneingeschränkte Empfehlung, auch wenn das Gerät etwas lauter ist, was meines Erachtens aber nur im Gesichtsbereich stört.
Top Preis-/Leistungsverhältnis!!!
44 Kommentare| 140 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2014
Aufgrund der guten Bewertungen, habe ich das Gerät gekauft. Es gibt hier Rezenssionen die bereits nach einer Woche gute Ergebnisse gehabt haben wollen. Ich benutze das Gerät nun schon seit 6 Wochen, zugegeben nicht täglich, da der Zeitaufwand mir morgens nach dem Duschen doch zu aufwendig ist. Mindestens 20 Minuten muss ich für die Massage da schon zusätzlich einplanen. Es tut mir leid, ich kann einfach keine Verbesserung meiner Cellulite feststellen! Werde es noch ein wenig weiterbenutzen. Sollte sich wieder Erwarten doch noch eine Änderung bzw. Verbesserung meines Hautbildes einstellen (woran ich langsam doch sehr zweifle) werde ich meine Bewertung ändern. Worüber man auch vorher informiert werden sollte: in der Gebrauchsanleitung steht drin, dass man das Gerät bei Krampfadern oder Besenreisern besser nicht anwenden sollte!
Leider kann ich nach weiteren 4 Wochen nur noch eine schlechtere Bewertung abgeben: Das Gerät hat scheinbar einen Motorschaden, nach nciht mal 3 Monaten (in denen ich auch keine Wirkung feststellen konnte) zieht bzw. saugt es jetzt mit Netzteil (ohne gehts ja sowieso nicht) und auf höchster Stufe fast gar nicht mehr!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Vor ein paar Monaten habe ich dieses Produkt gekauft. Nach ein paar Wochen Verwendung kann ich sagen, dass die Haut sich nicht wirklich verbessert hat. Ein Wundermittel gegen Cellulite scheint dieses Produkt auch nicht zu sein. Ich würde aber behaupten dass die Durchblutung durch das Saugen angeregt wird. Die Beine sind nach der Verwendung nicht mehr so schwer wie vorher und es fühlt sich gut an. Während der Verwendung hat es manchmal sehr gezogen. Stufe 1 war zu schwach und bei Stufe 4 tat es mir weh. Da muss jeder wohl seine eigene Wohlfühlstufe finden. Auch der Stecker hat am Gerät nicht gut gehalten, er ist oft rausgegangen wenn man das Produkt während dem Laden angewandt hat. Ich würde mir dieses Produkt aufgrund mangelnder Anticellulite-Überzeugung nicht mehr kaufen. Vielleicht hilft es ja bei anderen Frauen.

!!!!!!!!!!!!!! Hinweis: Die positiven Bewertungen kommen daher, weil der Verkäufer ein Zettel mitschickt auf dem steht, wenn man positiv bewertet bekommt man eine Körperwaage zugeschickt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Von der hab ich leider auch noch nichts gesehen, ich nehm mal an meine Bewertung ist zu schlecht!!!!!!!!!!!!! VORSICHT!!!!!!!!!!!!!!!!
22 Kommentare| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
Da ich unter Cellulite-Grad 3 "leide" und bisher alle Therapien nicht gewirkt haben,wollte ich es in einem Kosmetikstudio mit Endermologie versuchen.Da mir dies aber zu teuer ist,war ich auf der Suche nach einer günstigeren Variante.Hier bin ich dann auf diese Wunderwaffe gestoßen...Ich verwende das Gerät immer abends und nach 3 Behandlungen ist die Haut viel straffer und praller :) Die Cellulite hat sich vor allem beim sitzen gebessert!Sogar mein Freund sieht einen positiven Effekt!!!Würde ich sofort wieder kaufen...
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2016
Ich leide an Muskelverspannungen durch eine Borreliose und hatte mir daher dieses Gerät zugelegt. Werde es aber zurücksenden, da ich auf das Prorelax 85637 Sensitive Vakuum-Massagegerät ausweiche. Ich denke mit einem langen Schlauch ist man bei der Selbstbehandlung flexibler als mit dem Handgerät. Ich persönlich finde es leider etwas zu laut. Als grösster Schwachpunkt möchte ich die starren Aufsätze anmerken. Ich behandle schon lange meine Triggerpunkte mit Cups aus Silikon, was wesentlich besser funktioniert als diese starren Plastikcups, gerade im Hals/Nackenbereich. Ansonsten finde ich das Gerät gut verarbeitet, es wird in einer schönen Tasche geliefert, wo alles seinen Platz hat. 5 Sterne gäbs mit etwas flexibleren Cups !!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2015
Ich war zuerst skeptisch, doch als ich das Gerät benutzte, und sah, wie es die Haut ansaugte, war ich ueberzeugt. Ich bestellte gleich die kleine Saugklocke für meine Gesichtsfalten mit. Schon nach der ersten Behandlung war meine Gesichtshaut wie ein Pfirsich, zart und gut durchblutet.
Da ich als Kosmetikerin und als Heilpraktikerin eine Ausbildung genossen habe, weiss ich, dass Ablagerungen im Unterhautfettgewebe stattfinden, dies bedeutet, dass die Leber, ist sie überlastet, Giftstoffe dort ablagert. Wenn wir durch die erhöhte Durchblutung und durch die Saugbewegungen das Hautgewebe zu einer erhöhten Durchblutung bewegen, ist es möglich, dass die vielen kleinen Hautlymphgefässe diese Flecken abbauen können. Weiterhin wird die Miuskulatur in Gesicht und Körper bewegt, so dass hier Schlackstoffe und Säuren besser abtransportiert werden können. Durch die Bewegung der Muskulatur bilden sich neue Zellen und Verklebungen werden gelockert, also die Säure ausgeschieden.
Es kann sein, dass sich vielleicht hier und da ein Ausscheidungsprozess zeigt, aber der wird durch weiteres Bearbeiten schnell vorüber sein.
Eine Lymphdrainage auch an den Fettzellen der Cellulite, denn durch die Saugbewegungen werden diese praktisch in Schwingung gebracht und die Verklebungen in den Lager-Täschchen, die ja als Cellulite zu sehen sind, gelöst. Dort müsste sich auch das Hautbild verändern.
Eine gute Sache.

Das Gerät selbt ist gut zu handhaben, ich habe mir das nun in meinen Nachttischschrank gelegt, damit ich abends oder morgens die Behandlungen fortsetzen kann. Ich habe ein Profi-Gerät mit Saugglocken in meienr Praxis (ist zur Zeit geschlossen) Das Gerät hat nicht
die Stärke, wie dieses kleine Hand-Gerät.

Ausserdem habe ich zur Zeit eine grosse Narbe am Bein, /Bruch) die verklebt und verhärtet ist. Mit Absprache meines Therapeuten darf ich diese Saugglocke benutzen, so dass sich hier direkt im Narbenbereich im Muskelbereich die Verklebungen und Verhärtungen damit auflösen lassen.

Auch für den Rücken kenne ich solche Behandlungen. Es werden Saugglocken aufgebracht, die die Durchblutung im Fasizienbereich fördern und Verspannungen lösen. Auch hierfür, wenn man die mittlere Glocke anwendet, und eine zeitlang, also eine halbe Minuten auflegt, könnte man eine solche Behandlung wagen.

Eine glatte Kaufempfehlung.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2016
Ich habe mir dieses Gerät gekauft,um der Cellulitis den Kampf anzusagen. Außerdem war es bei den Blitzangeboten reduziert. Die Lieferung erfolgte wie bei Amazon üblich prompt. Wenn man den Karton öffnet,findet man eine praktische Nylon Aufbewahrungstasche vor. Enthalten sind das Gerät selbst,ein Netzstecker und 3 verschieden große Aufsätze. Für den größten gibt es noch einen zusätzlichen Gummiring. Das Gerät hat 4 Stufen. Stufe 1 ist fürs Gesicht. 2 zum langsam herantasten und sensible Stellen wie den Bauch ,3 wird dann für die Beine,wenn man genug geübt hat und 4 ist manuell für Profis. Der Unterschied besteht in Intensität und Dauer,mit denen die Haut angesaugt wird. Man muss auf jeden Fall Öl verwenden und auch ggf nachnehmen. Sonst tut es weh. Ich bin erst bei Stufe 2 und an einigen Stellen am Knie tut es auch schon weh. Die beiliegende Bedienungsanleitung enthält Erklärungen,an welchen Körperteilen in welche Richtung gesaugt werden muss. Dies ist zusätzlich graphisch dargestellt. Das Gerät ist relativ laut. Problemlos fernsehen geht daher nicht. Außerdem ist es so,dass es ansaugt und nach 2 Sekunden nachlässt. Dann muss schnell die Stelle verändert werden. Diesen Zeitpunkt hört oder spürt man aber nicht wirklich,man muss ihn sehen. Wie soll das am Po funktionieren? Nach der Benutzung sieht das Hautbild besser aus,das hält aber nicht lange. Man muss das Gerät zusätzlich zu gesunder Ernährung und Sport verwenden. Und das am besten täglich. Dann wird man eine Veränderung feststellen. Das Gerät funktioniert nämlich wie schröpfen,nur halt mit Strom.

Sollte euch meine Bewertung gefallen haben, oder bei eurer Kaufentscheidung geholfen haben, so würde ich mich über einen kurzen Klick auf "hilfreich" freuen. Damit helft ihr mir weiterhin gute und qualitative Rezensionen zu schreiben und zeigt mir gleichzeitig, wenn etwas nicht so gut war und ich mich dementsprechend verbessern kann. Vielen Dank! :-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2015
sieht nicht nur sehr hochwertig aus sondern ist es auch. Anders als die China ware kommt das in einem Etui geliefert mit verschiedenen Saugknöpfen. Auch gut: Akin lässt sich per Kabel und Strom aufladen und man braucht sich nicht darum zu kümmern extra Batterien zu kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 49 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)