flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 29. Januar 2010
Hi,

nachdem ich eine ganze Sammlung alter Festplatten hier liegen hatte dachte ich mir man könne diese doch noch für untergeordnete Zwecke (z.B. am SAT-Receiver als PVR-Platte) einsetzen. Gesagt, getan... Habe also nach und nach Leergehäuse für alte Platten gekauft (SATA + IDE, 2,5" + 3,5").

Dieses Gehäuse ist das Beste welches mir für IDE in die Finger kam.

Pluspunkte:
+ vernünftiges Alu-Gehäuse.
+ Einbau kinderleicht, Platte lässt sich wunderbar verschrauben (Schrauben mitgeliefert), Einsatz in Gehäuse lässt sich ebenfalls verschrauben.
+ Schraubenzieher wird miteliefert.
+ gesamte Haptik ist gut.
+ Ständer lässt sich unsichtbar verschrauben.
+ Sogar nen Schaumstoffpad als Trennlage wird mitgeliefert.

Minus- bzw. Neutralpunkte:
o auch dieses Gehäuse gewinnt keinen Design-Award (sieht aber nicht ganz so übel aus als wenn in großen Lettern "External HDD 3,5" o.ä. draufstehen würde).

Wielang das Netzteil hält kann ich euch natürlich noch nicht mitteilen.
Wie von Amazon gewohnt eine perfekte Lieferzeit und Verpackung.

Also, für den Kurs kann ich das Ding nur empfehlen.

Gruß
22 Kommentare| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Situation:
schon die dritte 2,5 Zoll 500GB Festplatte an meinen beiden Technisat Receivern machte sich bereit in die Binsen zu gehen. Immer lahmer, das lässt auf baldiges Abrauchen schliessen. Diese kleinen Dinger ohne eigenen Strom und grosser Kapazität taugen nicht das Schwarze unterm Nagel.
In der Grabbelkiste liegen noch zwei 3,5 Zoll IDE-Festplatten mit 400GB, uralt, robust und kampferprobt. Die wandern seit Jahren schon mit und sind unkaputtbar trotz x-fachem Ein-und Ausbau.

Also das Sharkoon Gehäuse mit USB 2.0 und IDE (is klar..) bestellt (bei Snogard) und am nächsten Tage war es da. Zusammenbau ist ein Kinderspiel. Aufgeschraubt, die Platte rein und angemacht: nix. Keine LED, keine Festplatte. WIeder aufgemacht und siehe; der Stecker für die Stromversorgung war nicht aufgesteckt. Noch mal zusammen gesteckt und es läuft.

Am Receiver verkabelt, die Platte wurde prompt erkannt, formatiert und stand zur Verfügung. Habe die Aufnahmen von der alten Platte auf die Neue überspielt. Wurden ohne Probleme abgespielt. Neue Aufnahmen funktionieren reibungslos und Timeshift klappt perfekt. Rundum Zufriedenheit.

Toll: wenn der Receiver abgeschaltet wird, geht die Platte nach ein paar Minuten (habs nicht gemessen) in den Ruhezustand. Beim Einschalten des R. auch zuverlässig wieder an. So muss das sein, ist aber nicht selbstverständlich.

Ja, die Status-LED ist schon ein Burner. Schmerzt in der Pupille und ständig im Sichtbereich ist das Teil schon eine Belästigung.
Statt die schwarz zu färben oder zu überkleben, habe ich das Gehäuse noch mal geöffnet und das Kabel abgezogen. Jetzt ist die Platte absolut unauffällig. Nicht zu hören und immer kühl. Volle Punktzahl.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
Okay, Schönheit liegt im Auge des Betrachters, aber mir gefällt es sehr gut. Auch die blaue LED in der Front. Man kann das Gehäuse hinstellen oder den geschraubten Fuß abmontieren und die Festplatte hinlegen. Ein Schraubendreher und Gummifüßchen sind im Lieferumfang.

Die Wärmeentwicklung hält sich in Grenzen, aufgrund des Metallgehäuses wird sie auch gut abgeleitet.

Die Schrauben passen ohne Probleme in ihre dazugehörigen Löcher - leider ist so eine Selbstverständlichkeit gerade bei externen Gehäuse nicht Selbstverständlich. Auch die Kanten schließen sauber miteinander ab. das Gerät schaut einfach aus "wie aus einem Guß".

Der Ein/Aus-Schalter ist glücklicherweise nicht nur vorhanden, sondern auch Kippschalter (und nicht ein einfacher Druckschalter). Er ist gut erfühlbar und eine LED in der Front zeigt auch sofort an ob das Gerät eingeschaltet ist oder nicht. Diese blaue LED könnte für die eine oder andere Person etwas zu hell sein, mich persönlich stört sie nicht - auch nicht wenn sie im Datenübertragungsbetrieb (schönes Wort) blinkt.

In meinem Gehäuse habe ich eine 1 TB Festplatte von Seagate, zuerst direkt an einem PC angeschlossen (wurde sofort und ohne Probleme erkannt) und jetzt an einer FritzBox hängend. Keinerlei Probleme - und das ist es doch was man sich wünscht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2015
Das Gehäuse ist ganz ok verarbeitet, die Platine macht allerdings einen nicht sehr zuverlässigen Eindruck. Der Ein/Aus-Schalter wackelt etwas hin und her, was nicht sein sollte. Für mich ist aber am wichtigsten, dass meine Seagate Archive 8 TB Festplatte nach der Formatierung in Windows problemlos erkannt wird. Der Startvorgang dauert bei dieser Kapazität länger, jedoch wird die volle Kapazität erkannt. Die Kühlung ist gut, die Wärme wird nach außen recht gut abgeleitet. Die Verarbeitung könnte halt besser sein, ansonsten ganz zufrieden bis jetzt. Bei Inaktivität wird die Platte nach ein paar Minuten in den Schlafmodus geschickt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Zunächst hatte ich versehentlich die IDE Version bestellt, dazu kann ich nichts sagen, da ich keine funktionierende IDE Festplatte mehr hatte.
Nun also die richtige, ein paar Euro teurere Variante für SATA, aber wie ich finde immer noch günstig...
Der Eindruck der Verarbeitungsqualität ist sehr gut, die Schrauben passen gut ins Gewinde (leider bei PC Hardware nicht selbstverständlich), sogar der passende Schraubenzieher ist dabei. Außerdem noch USB Kabel und Netzgerät.
Das Gehäuse braucht einen extra Stromanschluss, das finde ich gut, weil ein USB Port frei bleibt.
Der Einbau der Festplatte ist sehr einfach, und die Platte sitzt im Anschluss fest in Gehäuse ohne Vibrationen. Einfach anschalten, anstecken und fertig.
Ich habe zunächst eine ältere Festplatte von der ich noch Daten holen wollte eingebaut, gar kein Problem, konnte einfach alle Daten auslesen.
Die Übertragungsgeschwindigkeit ist gut, so dass mir USB 2 wie bei diesem Gerät reicht.
Kann den Kauf somit uneingeschränkt empfehlen, nicht zuletzt wegen des guten Preis-Leistungs Verhältnises.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Das USB2 Gehäuse für eine IDE-Festplatte ist einfach super. Eingebaut ist die Festplatte zügig, wenn auch klar sein sollte, dass es eine Dauerlösung für EINE Festplatte ist. Wer (häufig) wechseln möchte, ist hier falsch - vom Gefühl her macht die Platine das auch nicht lange mit. Im Lieferumfang ist alles dabei, was benötigt wird. Vom Schraubenzieher über die Kabel bis hin zum optionalen Standfuß oder den Klebefüßchen, wenn die Platte liegen soll - rundum wurde an alles gedacht.

Wärme wird vom Gehäuse gleichmäßig nach außen transportiert und wirklich warm oder gar heiß wird sie bisher nicht - trotz Dauereinsatz. Stark ist auch der Ein-/Ausschalter auf der Rückseite. Ideal, wenn die Platte nicht dauerhaft benötigt wird. Die LED an der Vorderseite ist ganz nett.

Günstig, gut verarbeitet, alles dabei - wenn ich noch einmal eine IDE-Platte (dauerhaft) extern anschließen möchte, werde ich sicherlich noch einmal hier zuschlagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Hatte noch eine alte IDE-Festplatte (160GB) herumliegen und wollte sie wieder nutzen.Habe das Rapid Case von Sharkoon bestellt.Lieferung kam sehr schnell.Verpackung geöffnet,Gehäuse geöffnet und Festplatte eingebaut,wieder verschlossen und an den PC angeschlossen.Festplatte wurde sofort erkannt.Musste nur noch formatieren und schon konnte ich neue Daten aufspielen.Einfacher geht es wirklich nicht,wenn man ältere Festplatten wieder nutzen möchte.Das Gehäuse gewinnt zwar keinen Design-Award,aber es erfüllt seinen Zweck und ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.
Mit geliefert werden: Kurzanleitung,Netzteil,USB-Kabel(etwas kurz),Festplattenschrauben,kleiner Kreuzschlitz-Schraubendreher.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Diese Bewertung bezieht sich auf die IDE-Version des USB-Gehäuses.

Das Gehäuse macht einen robusten Eindruck, die Verarbeitung ist sehr solide. Das Gehäuse verfügt über keinen integrierten Lüfter, und macht daher keinen Krach. Ich hoffe, dass über das Metallgehäuse genügend Wärme abgeführt wird.
Auf der schwarzen Lackierung fallen Kratzer schnell auf.

Das Zubehör ist vorbildlich, neben Netzteil und USB-Kabel ist auch ein vollständiger Satz Schrauben für die Montage der Festplatte dabei. Witziger Weise liegt sogar ein Schraubenzieher bei!
Die Montageanleitung besteht aus einem Minizettel mit ein paar Bildern, ist aber völlig unnötig. Was allerdings fehlt, ist das übliche Heftchen mit Leistungsdaten und elektrischer Konformitätserklärung.

Die Montage der Festplatte benötigt keine 10 Minuten. Bis man den IDE-Anschluss richtig erwischt, braucht es etwas Gefummel. Die Platte lässt sich auf der einen Seite nicht mit dem Rahmen verbinden, hier stimmen die Bohrungen nicht (Schrauben liegen aber bei). Die andere Seite wird von außen mit dem Gehäuse verschraubt.

Fazit:
+ Gute Qualität
+ Einbau selbsterklärend
+ Viel Zubehör
- Einsetzen der Platte etwas diffizil
- Keine Beipackzettel
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2016
Anforderung:
Alte HDD aus PC weiterverwenden.
Ergebnis:
Klappt wunderbar

Die HDD wurde in das Gehäuse eingebaut, was wirklich von jedermann zu schaffen ist, danach wird das Netzteil angeschlossen und die USB-Verbindung hergestellt. Sofort hat man Zugriff auf die alten Daten. Ideal auch um ältere HDD's als Backup-Laufwerk noch zu nutzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2014
Schnelle Lieferung.Gehäuse öffnen,Festplatte einsetzen,fixieren,zusammenschrauben,anschliessen und fertig.
Schraubendreher und Festplattenschrauben werden ebenso mitgeliefert wie Netzteil und USB Kabel.Habe schon 2 andere Gehäuse davon in Betrieb und kann sie jedem empfehlen ,der ein Festplattengehäuse benötigt. Egal ob IDE oder SATA,ich würde dieses Gehäuse immer wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 24 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)